Benachrichtigungen
Alles löschen

Heute vor genau 50 Jahren...........

Seite 1 / 2

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Internet? Für die meisten von uns heute selbstverständlich. Der Startschuss dafür ist genau vor 50 Jahren gefallen. Am 29. Oktober 1969 wollte der Informatiker Leonard Kleinrock in den USA die erste aller Nachrichten im Netz verschicken. Ein Netz, das damals aus nur vier Universitäts-Computern bestand. Doch noch bevor der Wissenschaftler das Wort “Login” eingetippt hatte, stürzte der Computer ab. Am späteren Abend klappte es dann. Das Internet war geboren.

Entnommen hier:

https://blog.wdr.de/digitalistan/internet-vor-50-jahren-gings-los/

Meine Frage:

Was gibt es noch alles an Neuerungen, die unser Leben bereichern?

Was gab es noch nicht, als ihr jung wart?

Antwort
25 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Was gab es noch nicht, als ihr jung wart?

Telefon.
Schon gar nicht "to go".

Vollautomatische Waschmaschinen.

eBikes

...

herbstrose antworten


Helle
Beiträge : 772

Fernsehprogramme vor 16:20 Uhr unter der Woche, Videorecorder (und erst gar keine CD-Player). Alles lief noch analog.

helle antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Smartphone, viele technischen Hilfesysteme im Auto waren noch nicht Standard (Servolenkung, Klimaanlage, ABS, ESP, Assistenten, e-Call, usw.), GPS war noch nicht für Privatleute verfügbar, als Speicherkarten kannte ich nur die SmartMedia-Karte, später kam die CF und dann die SD-Karte. Auch die MP3-Datei eroberte zu meinen Realschulzeiten die Welt. Allerdings waren die tragbaren MP3-Player nur eine kurze Erscheinung, weil sie ziemlich schnell von Smartphones abgelöst wurden. Damit wurden andere Neuerungen salonfähig: Wlan, QR-Codes, usw.
Die Fahrradscheinwerfer waren damals alle total grottig, wohl dem, der damals schon einen Halogenscheinwerfer hatte. Die LED kam erst später, schaffte aber einen schnellen Durchbruch. Die Fernseher und Bildschirme waren alle noch richtig schwer mit Bildröhre. Kompakte Digitaloszilloskope kamen auch erst später. Allgemein hat sich in der Messtechnik ganz viel getan, Abtastraten, Auflösungen, usw. Mein erstes Oszi war ein zweikanal Siemens mit 50 MHz und einem Kampfgewicht von gut 20 kg.
Von E-Bikes waren wir noch weit weg, als ich in den ersten Zeitschriften davon las dachte ich mir: "Spinner, das wird nie was". Ich hab das total falsch eingeschätzt, heute verkaufen die Händler bei uns zu 80 % E-Bikes.
Als Akkus hatte ich als Kind nur NICD-Akkus, erst viel später NIMH und dann nochmals ein gutes Stück später LiION-Akkus.
Ich kann mich noch erinnern als mein Vater den ersten Computer (3/86er) gekauft hat. Mein erster Rechner war ein Pentium2, mit 56 k-Modem und BNC-Netzwerk.
Und auch an den ersten CD-Player kann ich mich erinnern. Die ersten CDs war ein Set mit 3 CDs Volksmusik 😊
Ich kann mich auch noch an unseren ersten Wasserkocher erinnern.
Vor 10 Jahren wusste noch keiner was eine Ladesäule ist, inzwischen stehen viele von den Dingern herum.
Es ist noch nicht so lange her, da hat mein Vater die erste Digitalkamera, eine Olympus Camedia mit 3 MP gekauft. Damals haben die deutschen Hersteller noch voll auf chemische Filme gesetzt.
Auch in der Elektroinstallation haben sich die Standards verädnert. Fi-Schalter sind inzwischen Standard und Sicherungsautomaten auch.
Nach der Schule haben wir noch mit CB-Funk gefunkt - heute kennt das kaum noch jemand.

Und Dinge, die es früher gab aber heute nicht mehr:
Asbest und FCKW (in Kühlschränken und Spraydosen) waren noch gern verwendete "Rohstoffe".
Glühbirnen gab es in Geschäften im 10er und 20er Pack.
Telefonzellen standen überall herum, erst mit Münzschlitz, später mit Telefonkarten.
Kaugummiautomaten.

Anonymous antworten
10 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Man, bist du jung! 386er als erster PC.

Meine PC-Karriere begann auf einem Commodore.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Meine PC-Karriere begann auf einem Commodore.

Dann bist du nur wenig jünger als mein Vater 😊

Was ich vergessen hab: Als ich im Kindergarten war, ist der Gameboy erschienen 😊 Und jeder wollte so ein Ding - bekommen haben ihn nur wenige.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @bububaer

Was ich vergessen hab: Als ich im Kindergarten war, ist der Gameboy erschienen 😊 Und jeder wollte so ein Ding - bekommen haben ihn nur wenige.

Den hab ich mir gekauft, da war ich schon verheiratet. Ich hab später dann im Kreißsaal am CTG mit dem Ding gespielt. Sehr zur Freude der Ärzte.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Den hab ich mir gekauft, da war ich schon verheiratet. Ich hab später dann im Kreißsaal am CTG mit dem Ding gespielt. Sehr zur Freude der Ärzte.

Na, ich denke, das Ding ist genau für sowas gebaut worden 😉 Hast du also gut gemacht 😀

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich kann immer noch die Tetrismelodie auswendig. Nur so einen süßen Flipper wie den Kroko-Flipper finde ich nicht.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Das ist ja auch das russische Volkslied "Korobeiniki".
Hab ich sogar immer noch als Handyklingelton 😊

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4125
Veröffentlicht von: @herbstrose

Meine PC-Karriere begann auf einem Commodore.

Mit Datasette oder schon modern mit Floppylaufwerk?

belu antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Datasette, was sonst!

herbstrose antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

Hej Bububaer,

interessantes und schön zu lesendes Posting 😊.

Nur mit dem letzten Wort bin ich nicht einverstanden:

Veröffentlicht von: @bububaer

Kaugummiautomaten.

Veröffentlicht von: @bububaer

Dinge, die es früher gab aber heute nicht mehr:

Die gibt es nach wie vor!

Wenn man zu Fuß zur Schule geht, ist die Chance, sie zu sehen, freilich höher, als wenn man mit dem Auto zur Arbeit fährt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kaugummiautomat

Wahrscheinlich gibt es heute weniger Kaugummiautomaten als früher, aber es gibt sie noch. Guck dich mal um.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Du hast Recht, es gibt sie noch, aber nur noch vereinzelt. Ich kenne tatsächlich noch ein paar Kaugummiautomaten-Hotspots. Aber auf meinem Schulweg waren alle gefühlt 500 m so ein Ding gestanden.

Und im ganzen Allgäu kenne ich nur noch einen einzigen... Und das obwohl ich sehr wenig mit dem Auto fahre sondern überwiegend mit dem Fahrrad unterwegs bin (etwa 4000- 6000 km im Jahr).
Vielleicht waren es im Allgäu auch früher schon viel weniger als in Franken 😊

VG
Bubu

Anonymous antworten


PeterPaletti
Beiträge : 1238

Als ich jung war gab es noch kein Internet. Ich habe meine ersten Schritte auf einem Commodore 64 gemacht und dafür ein Kalenderprogramm geschrieben. Da konnte man beispielsweise ein Datum eingeben und der Computer spuckte den Wochentag aus.
War ganz lustig.
Tja, Smartphone und allgemein Handys gab es noch nicht. Dafür Telefone mit Wählscheibe.
Pokemon war auch noch nicht geboren und Smoothies kannte auch keiner, aber die sind ja inzwischen auch wieder out, glaube ich.
Der Fernseher war schwarz-weiß und es gab nur 3 Programme.

peterpaletti antworten
Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Es geht mir nicht darum, was or 50Jahren alles noch nicht ar.

Diese 50 Jahre bezogen sich auf das Internet .

Aber ganz generell möchte ich schon mit eich darüber nachdenken, was es seiteurer Kindheit alles an Entwicklung(en) gegeben hat.

Danke für alle bisherigen Antworten.

Es ist erstaunlich, was dabei zusammen kommt.

irrwisch antworten
1 Antwort
Helle
(@helle)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 772

Früher war die elektronische Überwachung, für die ja auch das Internet genutzt wird, kein Thema. Heute sehen Hersteller, wie oft und wann der Kunde ihre elektronischen Geräte benutzt, das Kaufverhalten wird totalüberwacht dank elektronischer Karten. Per Internet geben Menschen ihr ganzes Leben preis bzw. müssen ihre gesamten Daten dank Cookies offenlegen. Die Totalüberwachung wird kommen und mich würde es nicht wundern, wenn sie durch China oder die USA geschieht.

helle antworten


Seite 1 / 2
Teilen: