Benachrichtigungen
Alles löschen

Maskenverweigerer und Polizeieinsatz

Seite 1 / 4

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

mir tun die Polizisten echt Leid.

Da demonstrieren ein paar Leute ohne Masken und Abstand und dann muss die Polizei rabiat eingreifen und geraten in Gefahr sich anzustecken.

Ich finde, lasst die Leute demonstrieren und die Polizei soll sich selbst schützen und nicht eingreifen.

Immer mehr Polizisten haben Corona und wenn sich das ausweitet hat man ziemlich schnell Probleme.

Besser wäre es, diese Idioten mit Wasserwerfern zu vertreiben wenn sie sich nicht an die Maßnahmen halten.

Es wird immer aggressiver. RKI wird mit Brandsätzen beworfen, Polizisten bespuckt, Bundestag gestürmt....

Das macht mir mehr Sorgen als Corona.

Wie denkt ihr ?

M.

Antwort
124 Antworten
Ungehorsam
Beiträge : 3336

Diese Entwicklung hat schon lange vor der Corona-Pandemie begonnen und wird nun beschleunigt.
Und ja, auch ich finde den Autoritätsverlust der Staatsgewalt besorgniserregend.
Corona wird eines Tages vorbei sein.
Polizisten werden Prügelknaben der Nation bleiben.

Wie könnte gegengesteuert werden?

ungehorsam antworten
5 Antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 1325
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Corona wird eines Tages vorbei sein.

Wann? Und wie?

pankratius antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

irgendwann und wie immer

arcangel antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Covid-19 ist vielleicht irgendwann "Geschichte". Aber die Virenfamilie Corona wird uns wohl noch sehr lange erhalten bleiben. Und wenn die es nicht sind werden es andere sein, die uns heimsuchen

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Dann werden weitere Folgen und alles geht wieder von vorne los

SARS...Lüge
Vogelgrippe* Lüge
Schweinepest...Erfunden
Rinderwahn...wo denn

usw..

Und es wird mal ganz sicher eine grippe kommen die alles andere in den Schatten stellt. Aber ich weiß schon.......Lügenpresse halt die Fresse....

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Die Juden sagen immer....

So Gott will....

So Gott will!

M.

Anonymous antworten


1-ichthys
Beiträge : 693

Nicht nur solche Demos sondern auch Feiern mit 600 Gästen wie z.B.
auf einer Fetischparty sind ein Riesenproblem. Solches Verhalten ist doch einfach krank.

1-ichthys antworten
Suzanne62
Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @meriadoc

Es wird immer aggressiver. RKI wird mit Brandsätzen beworfen, Polizisten bespuckt, Bundestag gestürmt....

Es überrascht mich eigentlich nicht. Wenn man beobachtet, was zur Zeit auf Facebook los ist.....es war nur eine Frage der Zeit, bis das auch ins reale Leben rüberschwappt.
Es sind ja nicht nur die Corona-Leugner und -Schwurbler, die sich nicht mehr im Griff haben.
Ich erlebe auf der anderen Seite, dass Befürworter strengerer Maßnahmen Mitbürger die sich im Rahmen des Erlaubten etwas mehr Freiheit gestatten, in eine asoziale oder gar kriminelle Ecke stellen.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Wie denkt ihr ?

Der Rechtsstaat muss sich schützen und darf sich von niemandem auf der Nase herumtanzen lassen.

suzanne62 antworten
57 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @suzanne62

Der Rechtsstaat muss sich schützen und darf sich von niemandem auf der Nase herumtanzen lassen.

Der Rechtsstaat hat die Freiheit der Bürger und das Demonstrationsrecht zu schützen.

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693
Veröffentlicht von: @ostwind

Der Rechtsstaat hat die Freiheit der Bürger und das Demonstrationsrecht zu schützen.

Aber nur dort, wo Regeln eingehalten werden und wo es nicht geschieht, hat der Staat konsequent einzugreifen!

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @1-ichthys

Aber nur dort, wo Regeln eingehalten werden und wo es nicht geschieht, hat der Staat konsequent einzugreifen!

Und die Regeln wurden nicht eingehalten?

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693

Wer keinen MNS trägt oder den Abstand nicht einhält, der verstößt gegen die Regeln. Und das kommt bei Demos öfters vor.

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @1-ichthys

Wer keinen MNS trägt oder den Abstand

Wer ein Attest hat, muss keine Maske tragen.

Veröffentlicht von: @1-ichthys

oder den Abstand nicht einhält

Das lässt sich sicher niemals ganz genau gewährleisten und schon gar nicht kontrollieren. Auch im Supermarkt rücken sich die Leute manchmal genseitig auf die Pelle. Also keine Demonstrationen mehr und alle Supermärkte schließen?

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693
Veröffentlicht von: @ostwind
Veröffentlicht von: @ostwind

Wer keinen MNS trägt oder den Abstand

Wer ein Attest hat, muss keine Maske tragen.

Du meinst gefälschte?

Veröffentlicht von: @ostwind

Das lässt sich sicher niemals ganz genau gewährleisten und schon gar nicht kontrollieren. Auch im Supermarkt rücken sich die Leute manchmal genseitig auf die Pelle. Also keine Demonstrationen mehr und alle Supermärkte schließen?

Daher auch der MNS!

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @1-ichthys

Du meinst gefälschte?

Wer ein Attest hat, der muss keine Maske tragen. Ist das so schwer zu verstehen?

Und Deine Unterstellung demaskiert Deine Einstellung.

Veröffentlicht von: @1-ichthys

Daher auch der MNS!

Deren Wirksamkeit weiterhin stark umstritten ist. Von den dadurch verursachten Schäden mal ganz zu schweigen..

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Von den dadurch verursachten Schäden mal ganz zu schweigen..

Welche Schäden?

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Welche Schäden?

Psychische Schäden, besonders bei Kindern, Hyperkapnie, Schwindel, Kopfschmerzen, Hautausschläge. Das alles wird inzwischen zunehmend beobachtet.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ostwind

Das alles wird inzwischen zunehmend beobachtet.

Davon mal ab, das Alltagsmasken und (OP) Mundschutze, durch den überwiegend unsachgemässen Umgang durch Laien, eh ein Tummelplatz für Bakterien und Pilze aller Art sind

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693
Veröffentlicht von: @ostwind

Wer ein Attest hat, der muss keine Maske tragen. Ist das so schwer zu verstehen?

Hab ich schon verstanden. Aber jeder weiß, dass viele Atteste gefälscht sind oder von einigen Ärzten aus Gefälligkeit ausgestellt werden.

Veröffentlicht von: @ostwind

Und Deine Unterstellung demaskiert Deine Einstellung.

Wie du meinst.🙄

1-ichthys antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3341
Veröffentlicht von: @ostwind

Wer ein Attest hat, der muss keine Maske tragen. Ist das so schwer zu verstehen?

Tja - nur leider wurden die Atteste unglaubwürdig, als bekannt wurde, dass Ärzte die auch ausgaben ohne die Patienten jemals zu vor gesehen zu haben....

Veröffentlicht von: @ostwind

Deren Wirksamkeit weiterhin stark umstritten ist. Von den dadurch verursachten Schäden mal ganz zu schweigen..

Die Wirksamkeit eines MNS selbst eines einfachen aus Baumwolle ist inzwischen sehr gut belegt. Dafür dass durch das Tragen eines MNS im normalen Alltag irgendwer geschädigt wurde, ist dagegen in keinem einzigen Fall belegt. Seiten die auch von Hildmann, Naidoo und Wendler gern gelesen werden. Sind dafür keine seriösen Quellen. Studien von Universitäten vorallem wenn sie schon im Review waren schon.

channuschka antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756
Veröffentlicht von: @channuschka

Tja - nur leider wurden die Atteste unglaubwürdig, als bekannt wurde, dass Ärzte die auch ausgaben ohne die Patienten jemals zu vor gesehen zu haben....

Das ist ausgeschlossen. Atteste können nicht unglaubwürdig werden, wenn sie nicht überprüft wurden. Auch wenn es Atteste gibt, die aus Gefälligkeit ausgestellt werden, sind nicht automatisch alle falsch und auch nicht mehrheitlich.

Es sei denn, dass solche Gefälligkeits-Atteste generell die überwiegende Mehrheit darstellen. Dann müsstest du diesen Beleg aber beibringen.

Wenn du das nicht kannst, bist du einer Verschwörungstheorie aufgesessen oder bist selber ein Verschwörungstheoretiker....

Veröffentlicht von: @channuschka

Die Wirksamkeit eines MNS selbst eines einfachen aus Baumwolle ist inzwischen sehr gut belegt.

Ich habe Fachartikel gelesen, die eher Wirkungslosigkeit von Masken nahelegen.
Wenn dich das interessiert, dann gebe ich dir gerne den Link.

Veröffentlicht von: @channuschka

Dafür dass durch das Tragen eines MNS im normalen Alltag irgendwer geschädigt wurde, ist dagegen in keinem einzigen Fall belegt.

Der besagte Artikel, geht auch darauf ein, dass durch die Falschverwendung von Masken, andere Menschen gefähdet werden können. Z.B dadurch, dass durch falsches Anfassen der eigenen Maske und anschließendem Anfassen von Gegenstände, diese kontaminiert werden können. Dh, dann werden andere Menschen geschädigt.
Die Hauptüberträger des Coronavirus sind ja nicht paar Maskenverweigerer, sondern diejenigen, die meinen die AHA Regeln einzuhalten.

an-ja antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3341

Gefälligkeitsatteste sind vielleicht nicht immer falsch, aber können doch strafrechtliche Folgen für die Ärzte haben und tragen dazu bei, dass grundsätzlich erstmal jeder unter Verdacht fällt nur ein Attest zu haben, weil er es will und nicht weil er es braucht. Ein Artikel, den ich auf die schnelle gefunden habe dazu. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich einige Menschen kenne, die es sich überlegt haben zu nutzen. Sich dann aber für die einfachere Variante entschieden haben, die Maske einfach ohne Attest zu verweigern. Dagegen junge Menschen aus Risikogruppen kenne, die wenn sie wollten ein Attest aus medizinischer Sicht bekommen könnten, aber aus Angst vor einer Ansteckung und wegen der Maskenverweigerer, doch lieber eine tragen.

Veröffentlicht von: @an-ja
Veröffentlicht von: @an-ja

Die Wirksamkeit eines MNS selbst eines einfachen aus Baumwolle ist inzwischen sehr gut belegt.

Ich habe Fachartikel gelesen, die eher Wirkungslosigkeit von Masken nahelegen.
Wenn dich das interessiert, dann gebe ich dir gerne den Link.

Hier zwei Artikel, die eine Wirksamkeit belegen, die ich auf die schnelle gefunden habe. Eins und zwei
Klar kann man sich drüber streiten, ob 25%-40% Schutz eine Maskenpflicht rechtfertigen. Allerdings weiß man ja inzwischen, dass sich der Schutz erhöht, wenn alle Maske tragen, weil ja auch weniger rein kommt, wenn man eine Maske auf hat. Und das weniger Viren zu einem leichteren Verlauf führen können, da dass Immunsystem mehr Zeit hat, als bei einer Virenflut. Bisher haben wir einfach nichts besseres als Masken. Zumindest solange wir keinen totalen Lockdown und Ausgangssprerre wollen. Kein Kontakt schützt besser als Masken - ist aber viel unpraktikabler.

Veröffentlicht von: @an-ja

Der besagte Artikel, geht auch darauf ein, dass durch die Falschverwendung von Masken, andere Menschen gefähdet werden können. Z.B dadurch, dass durch falsches Anfassen der eigenen Maske und anschließendem Anfassen von Gegenstände, diese kontaminiert werden können. Dh, dann werden andere Menschen geschädigt.
Die Hauptüberträger des Coronavirus sind ja nicht paar Maskenverweigerer, sondern diejenigen, die meinen die AHA Regeln einzuhalten.

Das liegt aber nicht an den Masken, sonder an der menschlichen Dummeheit oder Faulheit. Ich hab mit meiner Familie auch das mehrfache Verwenden von Masken ohne sie zwischen durch zu waschen diskutiert, was bei ihnen viel praktiziert wird. Sie haben mir alle recht gegeben, dass das gefährlich ist - machen es aber trotzdem.... Der Faktor Mensch ist leider nicht zu unterschätzen. Meine Mutter hat mir von einer Frau im Bus erzählt, die ihre Maske zum Husten abnahm und danach wieder aufsetzte. Da weiß man, dann manchmal auch nicht mehr weiter. Was hilft ist Aufklärung.... Und ein paar Unbelehrbare wird es immer geben. Ich hab im Zuge der Maskendiskussion erfahren, dass ich Menschen kenne, die sich (wenn sie alleine sind) aus Trotz bis heute nicht anschnallen im Auto, weil sie sich das nicht vorschreiben lassen wollen. Da zahlen sie lieber, wenn sie erwischt werden. Der Unterschied ist nur, dass sie sich mit dem Nichtanschnallen vorallem selbst gefährden, wenn sie keine Maske tragen, sich (vom Alter her Risikopatienten) und andere. (Mich z.B. denn ich hab durch Rheumamedis ein geschwächtes Imunsystem - allerdings bin ich schon vor Corona vorsichtig gewesen und hatte immer Händedesinfektion in der Tasche. Ich lege auch auf eine Normale Erkältung oder einen Magen-Darm-Infekt keinen Wert.)

channuschka antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756

Politikum der Maske

Veröffentlicht von: @channuschka

und tragen dazu bei, dass grundsätzlich erstmal jeder unter Verdacht fällt nur ein Attest zu haben, weil er es will und nicht weil er es braucht.

Dafür gibt es aber keine konkreten Zahlen. deshalb ist die Behauptung, dass Atteste grundsätzlich gefaket sind, ein Vorurteil.

Veröffentlicht von: @channuschka

Bisher haben wir einfach nichts besseres als Masken.

Doch. Abstandhalten, allgemeine Hygiene - bzw. Verantwortung tragen.

Die Ansteckungszahlen im März/April sind deutlich gesunken - ohne Maskenpflicht.

Ich halte die Maske für ein Politikum, mit der man versucht die Bevölkerung auf Kurs zu bringen - und weniger aus virologischem Nutzen.

Hier zum Thema Mund-Nasen-Schutz.

Die HongKong Studie des RKI. Eine Bewertung durch

Ines Kappstein Prof. Dr. med.

Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/a-1174-6591

lohnt sich zu lesen, um eine fundierte Meinung zu erhalten. Ca. 22 Seiten.

an-ja antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ach Schäden? Ich hab noch nie gelesen das Krankenschwester und Pfleger, die jeden Tag mundschutze tragen, iiiiirgendwelche Düschöden davon tragen.

Man wird eher kränker wenn man mit ungewaschenen Fingern fastFood ist.

Tstststs.....

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ostwind

Deren Wirksamkeit weiterhin stark umstritten ist.

Das Bundesamt fü Arzneimittel und Medizinprodukte bescheinigt eindeutig die Wirkungslosigkeit von "Alltagsmasken"

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

1. Mund-Nasen-Bedeckung

DIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Maske; Community-Maske

Schutzwirkung i.d.R. nicht nachgewiesen;
durch das Tragen können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Dann eben zusätzlich Kontakte einschränken und versuchen Abstände einzuhalten 😀

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @meriadoc

Dann eben zusätzlich Kontakte einschränken und versuchen Abstände einzuhalten 😀

Das ist eigentlich gängige Empfehlung bei jedem grippalen Infekt oder einer Influenzagrippe

Das war auch weitestgehend 2017/18 die einzige Empfehlung der Bundesregierung ohne die Wirtschaft defacto vor die Wand zu fahren u.ä. wie wir es jetzt erleben

Aber zu glauben, "Alltagsmasken" oder OP Masken die ich 3 Tage in der Hosentasche mit mir rumgetragen hab schützen Dritte vor Infizierung...

Das ist ungefähr so, als würd ich glauben, das ein selbstgehäkeltes Kondom vor Schwangerschaft oder dem HI Virus schützt .. da bleibt ja auch was Sperma dran kleben

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Wer ein Attest hat, muss keine Maske tragen.

Ein Visier tut es doch auch.

ungehorsam antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3341
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Ein Visier tut es doch auch.

Visiere sind in vielen Fällen nicht mehr erlaubt, da sie keine Ausreichende Barriere sind. Da kommen zuviele Viren untendurch weg.

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @ostwind

Wer ein Attest hat, muss keine Maske tragen.

Alle Demonstranten, die gegen die Masken auf die Straßen gehen, haben ein Attest 🤨

Veröffentlicht von: @ostwind

Auch im Supermarkt rücken sich die Leute manchmal genseitig auf die Pelle. Also keine Demonstrationen mehr und alle Supermärkte schließen?

Es reicht schon, wenn man die Leute im Supermarkt, die keine Maske tragen und kein Attest haben, rausbittet 😊

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Alle Demonstranten, die gegen die Masken auf die Straßen gehen, haben ein Attest 🤨

Habe ich das behauptet? Es gab bei der demonstration auch Maskenträger.

Veröffentlicht von: @tristesse

Es reicht schon, wenn man die Leute im Supermarkt, die keine Maske tragen und kein Attest haben, rausbittet 😊

Genau. Und das kann man bei Demonstrationen ja auch tun.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @ostwind

Habe ich das behauptet?

Du hast jedenfalls das Gegenteil nicht mal im Ansatz erwähnt 😊
Klar komme ich dann zu dem Schluss, dass dies Deine Meinung ist.

Veröffentlicht von: @ostwind

Es gab bei der demonstration auch Maskenträger.

Und der Rest, der keine trug, hatte also dann das Attest, ja?

Veröffentlicht von: @ostwind

Genau. Und das kann man bei Demonstrationen ja auch tun.

Bei der Menge? Wo kommt das Personal dafür her?

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Klar komme ich dann zu dem Schluss, dass dies Deine Meinung ist.

Das ist ein Trugschluss.

Veröffentlicht von: @tristesse

Und der Rest, der keine trug, hatte also dann das Attest, ja?

Woher soll ich dass wissen? Ich bin ja kein Hellseher.
Genauso, wie Du nicht wissen kannst, wer von dem "Rest" kein Attest hatte.

Veröffentlicht von: @tristesse

Bei der Menge? Wo kommt das Personal dafür her?

Weil man das technisch nicht leisten kann, stellt man die Leute also einfach unter Generalverdacht?

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @ostwind

Woher soll ich dass wissen? Ich bin ja kein Hellseher.
Genauso, wie Du nicht wissen kannst, wer von dem "Rest" kein Attest hatte.

Ich denke, wir wissen beide, welche Wahrscheinlichkeit größer ist.

Veröffentlicht von: @ostwind

Weil man das technisch nicht leisten kann, stellt man die Leute also einfach unter Generalverdacht?

Wer tut das denn?

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @1-ichthys

hat der Staat konsequent einzugreifen!

und es gilt immer noch das Gebot der Verhältnissmässigkeit... oder doch nicht mehr ?

Wir sprechen von ORDNUNGSWIDERIGKEITEN, nicht von Straftaten

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693

warum schreist Du so?

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hääää ?
Ich habe nur einen Begriff verdeutlich
Hast Du auch noch Argumente / Aussagen ausser ad hominem Unterstellungen?

Anonymous antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 8 Monaten

Beiträge : 8051

M.E. ist die Gesundheit der Menschen wichtiger als das Demonstrationsrecht.

deleted_profile antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @banji

M.E. ist die Gesundheit der Menschen wichtiger als

Verwunderlich nur, das erst bei Corona/Covid 19 dies entdeckt wir.

Per anno haben wir 400 - 600.000 nosikomiale Infektionen in Deutschland. 10-20.000 Menschen sterben daran..
https://www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2019/14_2019.html#text=Die%20in%20der%20neuen%20Studie,jetzt%20bei%2010.000%20bis%2020.000.

Bei jährlich ca. 190.00 Behandlungsfehlern "leisten" wir uns ca. 19.000 Tote p.a.

Bitte nicht falsch verstehen

in Krankenhäuser, Altenheim, Rehakliniken (den quasi Sammelbecken für RisikopatientInnen in Sachen covid 19) halte ich strenge Hygiene und Schutzmassnahmen für gegeben und Sinvoll

Massentestungen von symptomfreien Menschen aber schon nicht mehr und die inzwischen massiven Grundrechtrseinschränkungen für die Allgemeinheit, die Bekämpfung von "Andersdenkenden", von verstössen die im Bereich von Ordnugnswiederigkeiten mit fast totalitären Mitteln, nicht mehr

Die hysterisierten Planspiele immer strengerer Eingriffe und Gängelungen von Söder, Merkel, Spahn oder eines Lauterbach. machen mir einfach Angst.

Aus lauter Angst vor dem Tod begeht man quasi gesellschaftspolitisch und wirtschaftlich Selbstmord .

Die sich eh schon seit 5-8 Jahren abzeichnenden gesellschaftlichen Gräben werden grade massiv vertieft und ich befürchte das die Gesamtschäden weit grösser sein werden, als das was Corona, bei Tageslicht als Virus krankheitsmässig betrachtet angerichtet hat.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla

Bitte nicht falsch verstehen

Ich denke, ich verstehe dich wohl sehr richtig..... ;-(

du bist auf der falschen Seite !

Ich sehe es genauso wie banji : "M.E. ist die gesundheit der Menschen wichtiger als jegliches Demonstrationsrecht ! ! !

....man kann nämlich für einen völlig falschen Ansatz demonstrieren !

Veröffentlicht von: @scylla

Die hysterisierten Planspiele immer strengerer Eingriffe und Gängelungen von Söder, Merkel, Spahn oder eines Lauterbach. machen mir einfach Angst.

Dank dieser, wie du es nennst "hysterischen Planspiele", kommt es bei uns, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, nicht zu solch dramatischen Erkrankungen und unser Gesundheitssystem geht, Dank verantwortungsvoller Politiker, Mediziner und Forscher, einen
verantwortungsvollen und richtigen Weg !!!

Veröffentlicht von: @scylla

Aus lauter Angst vor dem Tod begeht man quasi gesellschaftspolitisch und wirtschaftlich Selbstmord .

Das wäre der Fall, wenn man auf die Maskenvereigerer und deren verantwortungslosen Befürworter hören würde ! ! !

C.F.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @christosfilios

Ich denke, ich verstehe dich wohl sehr richtig..... ;-(

Ich rede/schreibe mit Banji und ich weiss aus welchen Ängsten heraus er seine Position schreibt.
Deine Meinung interessiert mich ehrlich gesagt grade in diesem Augenblick nicht und lasse sie daher unbeantwortet stehen

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @christosfilios

"M.E. ist die gesundheit der Menschen wichtiger als jegliches Demonstrationsrecht ! ! !

Dein subjetives Empfinden kann man akzeptieren, aber das Grungesetz sieht so eine Rangfolge nicht vor.

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Die hysterisierten Planspiele immer strengerer Eingriffe und Gängelungen von Söder, Merkel, Spahn oder eines Lauterbach. machen mir einfach Angst.

Und mir macht Angst, daß sich manche Zeitgenossen nicht an die Infektionsschutz-Regeln halten wollen, denn diese machen alles schlimmer.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

nicht an die Infektionsschutz-Regeln halten

Ja klar.... eine Fr. Merkel die erst im TV verkündet man solle *zu Hause bleiben* und danach erst einmal im KaDeWe gemütlich schoppen geht ist da auch sehr glaubwürdig *lach*

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Und mir macht Angst, daß sich manche Zeitgenossen nicht an die Infektionsschutz-Regeln halten wollen, denn diese machen alles schlimmer.

Herr Spahn hat doch wohl die Regeln eingehalten und sich trotzdem angesteckt. Oder er hat sich halt nicht an seine Regeln gehalten....

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ostwind

Herr Spahn hat doch wohl die Regeln eingehalten und sich trotzdem angesteckt. Oder er hat sich halt nicht an seine Regeln gehalten....

und er hat jawohl noch nicht mal die Maske im Altmeier oder Laschet Style getragen 😉

https://images.app.goo.gl/NxXXyYgLVyE2Twrv6

https://images.app.goo.gl/GCABxC93hm19iXEZ7

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Der Schnutenpulli schützt nicht den Träger vor Ansteckung, sondern die Personen in unmittelbarer Umgebung vor potentiellen Krankheitserregern, die von mir selbst ausgehen könnten. Deswegen ist der Schnutenpulli nur dann wirksam, wenn ihn wirklich alle tragen.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Der Schnutenpulli schützt nicht den Träger vor Ansteckung

Der "Schnutenpulli" schützt Dich vor garnichts und schützt auch nicth andere

DIY, Comunitymasken, BehelfsMund-Nasen-Masken sind in der Regel WIRKUNGSLOS
Nachzulesen beim Bundesamt für Arzeimittel und Medizinprodukte
macht auch logsich Sinn

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html
Denn das sind weder zertifizierte noch geprüfte Medizinprodukte.
Wer da eine "Garantie" auf Schutzwirkung, für wen auch imemr abgäbe , meinen Rechtsanwalt freute es im Falle einer Infektion...

Einen ersten (Fremd-) Schutz bieten nur medizinische Gesichtsmasken Typ II und IIR nach DIN und mit CE Zertifikat bei sachgemässem
Gebrauch

Aber wie gesagt, nicht Deine komischen "Schnutenpullis"

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla

Der "Schnutenpulli" schützt Dich vor garnichts und schützt auch nicth andere

Das sah der Chef der Bundesärztekammer Reinhardt letzte Woche auch noch so.
Nachdem ihm Lauterbach gemaßregelt und zum Rücktritt aufgefordert hat, machte er dann einen Rückzieher.

So ist das mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland 2020.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ostwind

So ist das mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland 2020.

Was in diesem Lande inzwischen abgeht, hätte ich vor 10 Jahren noch für unmöglich gehalten.

Eigentlich Zeit Koffer zu packen..

Anonymous antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1347

Lieber nach Brasilien oder lieber in Richtung Trump-Land?

Die Schwachsinnsschwurbler sind übrigens nur im Internet recht präsent; offenbar gehen die keiner Arbeit nach und tragen keine Verantwortung für andere Menschen.

Die Menschen im Alltag sind zum Glück weiterhin einigermaßen vernünftig, pragmatisch und rücksichtsvoll.

johnnyd antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

[gestrichen - MfG Orleander]
[beleidigend - MfG Orleander]

Anonymous antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1347

Ich habe deinen theatralischen Weltschmerz aufgegriffen.

Wenn du professionell in der Pflege tätig bist, solltest du ja überall Arbeit finden können; das muss also kein Gedankenspiel sein. Vielleicht hast du ja schon konkrete Pläne?

Veröffentlicht von: @scylla

Mag ja sein, das ich kein Virologe oder Epedemiologe bin aber ich war lang genug an der Pflege Front um mir den Luxus einer eigenen Meinung zu leisten.

Das spricht leider nicht für dich und die Qualität deiner Arbeit.

johnnyd antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @scylla

Deine argumentative Hilflosigkeit ist wohl derart ausgeprägt, das Dir nur noch Pöbeln und Hetzen bleibt

Veröffentlicht von: @scylla

Grundsätlich rechtfertige und erkläre ich mich eigentlich nicht vor Individuen wie Dir.. aber diesmal nur nur Klarstellung und Einordnung für die anderen Diskussionsteilnehmer

Ich frag mich echt langsam, wer hier pöbelt. Wieso nennst Du einen User "Individuum"?

tristesse antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756
Veröffentlicht von: @johnnyd

Die Schwachsinnsschwurbler sind übrigens nur im Internet recht präsent;

Genau. Und Du bist einer von denen!

Viel daherschwätzen aber ohne Substanz, das ist das Kennzeichen von Schwurbeler. Schön, dass du dich geoutet hast.

Veröffentlicht von: @johnnyd

Die Menschen im Alltag sind zum Glück weiterhin einigermaßen vernünftig, pragmatisch und rücksichtsvoll.

Aha und das Virus wird nur von den Maskenskeptikern und -verweigerern weitergegeben.
Träu.. äh, schwurbel mal schön weiter.

an-ja antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693
Veröffentlicht von: @scylla

Eigentlich Zeit Koffer zu packen..

Wir werden Dich nicht abhalten. 😌

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wer ist *wir*?

Die Anzahl der User von j.de die mich von irgendwas in meinen privaten Belangen abhalten könnten würde ich aber eh auf max 1-2 beziffern und da zählst Du mit Gewissheit nicht zu

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693

Als aufrichtige Demokraten werden wir niemanden daran hindern, seine Koffer zu packen, es wäre schließlich Dein eigener Entschluss.
Da spreche ich im Namen aller Demokraten.

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @1-ichthys

Da spreche ich im Namen aller Demokraten.

Wooooooow... Du sprichst im Namen aller Demokraten... ich geh vor Ehrfurcht in die Knie..

Anonymous antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693

Bei Dir habe ich immer den Eindruck, dass in Deinen Augen nur die echte Demokraten sind, die deiner Meinung sind.

Und nun darfst Du wieder aufstehen ... 🙄

1-ichthys antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @scylla

Was in diesem Lande inzwischen abgeht, hätte ich vor 10 Jahren noch für unmöglich gehalten.

Was geht denn "ab" 🤨
Nichts geht ab. Du darfst Deine verbalen Attacken gegen die Regierung und jeden, den Du willst mehrfach schriftlich und verbal äußern und bist am nächsten Morgen noch da, wo Du am Abend Deinen Beitrag verfasst hast.

So eine Äußerung ist ein Schlag ins Gesicht von Menschen, die dieses Vorrecht in Ländern wie Nordkorea, Weissrussland oder China nicht genießen können.

Mir geht bei diesem Rumgenörgel echt der Hut hoch.

tristesse antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2996

Tristesse das kennen wir von Anja doch schon.

jigal antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Herr Spahn hat doch wohl die Regeln eingehalten und sich trotzdem angesteckt.

Daß die Einhaltung der Regeln nicht zu 100 Prozent vor einer Infektion schützen, hat auch niemand behauptet.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Und mir macht Angst, daß sich manche Zeitgenossen nicht an die Infektionsschutz-Regeln halten wollen, denn diese machen alles schlimmer.

Das macht mir nicht erst seit Corona Angst.... Scheinbar sind für die Allgemeinbevölkerung Infektionsschutzregeln etwas komplett neues. Wer in medizinischen oder pflegerischen Berufen arbeitet, kennt solche schon um einiges länger und mich hat schon manches mal gewundert, wie leichtsinnig sich manche Menschen mit Infektionen in der Öffentlichkeit verhalten haben.

Ich wunder mich manchmal einfach.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @banji

M.E. ist die Gesundheit der Menschen wichtiger als das Demonstrationsrecht.

Nicht die Gesundheit steht unter dem absoluten Schutz des Grundgesetzes oder hat Vorrang vor allem anderen Werten, sondern die Würde das Menschen. So ist die Gesundheit einer der Grundwerte der Verfassung aber sie ist eben nicht höher einzuordnen als die anderen Werte, wie Freiheit, Selbstbestimmung, Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht u.s.w. Wenn die Gesundheit höher einzuschätzen wäre als z.B Selbstbestimmung und Freiheit, dann müssten Alkohol und viele andere Dinge verboten werden. Natürlich hat da jeder Mensch seine „eigene“ Rangfolge, was die Wichtigkeit der einzelnen Grundrechte betrifft, aber das ist halt subjektives Empfinden.

Anonymous antworten


Glasgraveurin
Beiträge : 316

Ganz ehrlich, mich wundert es nicht, was hier gerade so abgeht.
Die ganze Art und Weise, wie in den Medien mit dem Thema Corona umgegangen wird und die zum Teil unverhältnismäßigen Maßnahmen, die von unserer Bundesregierung getroffen wird.

Ich selbst bin auch so etwas von angenervt, um mich mal etwas vornehm auszudrücken.
Außerdem finde ich es unmöglich, dass die Bundesländer keine einheitliche Maßreglungen finden. Das finde ich sehr irritierend.

Den Anschlag auf das RKI heiße ich aber dennoch nicht gut. Auf jede Aggression erfolgt eine Gegenaggression. Ob es das wert ist? Garantiert nicht.

Trotz aller Wut, die ich mittlerweile empfinde, käme ich niemals auf die Idee irgendwen anzugreifen.

Bevor hier irgendetwas falsch verstanden wird. Ich bin auch Maskenverweigererin. Niemals käme ich auf die Idee auch nur einen Cent dafür abzugeben. Selbst, wenn mir jemand so eine Maske schenkt, benutze ich sie nicht. Als Mund-Nasen-Schutz benutze ich nur Halstücher. Im übrigen bin ich auch mit diesen dort unterwegs, wo ein Mund-Nasen-Schutz verlangt wird. Bisher wurde es nicht beanstandet. Solange keine Beanstandungen kommen, benutze ich nur meine Tücher.

Ich habe schon längst die Hoffnung aufgegeben, dass wir uns in der nächsten Zukunft jemals wieder ohne Masken und Maßreglungen draußen bewegen können. Die, nach meinem Empfinden, Gängelei wird schlimmer und schlimmer. Das ist mein Empfinden.

Vor Corona habe ich keine Angst, sondern eher vor dem, was hier im Lande so abgeht.
Wen wundert das noch?

glasgraveurin antworten
13 Antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1404
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Ich habe schon längst die Hoffnung aufgegeben, dass wir uns in der nächsten Zukunft jemals wieder ohne Masken und Maßreglungen draußen bewegen können. Die, nach meinem Empfinden, Gängelei wird schlimmer und schlimmer. Das ist mein Empfinden.

Welche Maßnahmen hieltest du denn für angemessen?

agapia antworten
Glasgraveurin
(@glasgraveurin)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 316
Veröffentlicht von: @agapia

Welche Maßnahmen hieltest du denn für angemessen?

Masken sind noch okay und Desinfektion der Hände.

Ich empfinde es als Gängelei, wenn ich mich 2 Tage vorher zu jedem Gottesdienst anmelden muss, mir dann ein Platz zugewiesen wird und man, selbst im Gottesdienst auf anderthalb Meter Abstand sein muss, während man teilweise morgens und abends in den Bahnen und Bussen in vollgetopften Fahrzeugen verbringt, um zwischen Wohnort und Arbeitsplatz zu kommen. Das halte ich für widersprüchlich.
Daher finde ich diese anderthalb Meter Abstand dann doch fragwürdig.

Das, was ich oben beschrieben habe, empfinde ich als Gängelei.
Außerdem empfinde ich es als Gängelei, wenn mir Sozialkontakte unterbunden werden. Seit März habe ich weder Besuch gehabt, noch konnte ich zu jemanden hinfahren um einen Besuch abzustatten.
Aber ich war im August in der Corona Zeit ein einziges Mal im Gottesdienst. Das hat mir schon gereicht. Daher auch meine Worte bezüglich des Gottesdienstes.

Dass die ganzen Maßregelungen auch psychische Auswirkungen haben können, wird vermutlich nicht bedacht, so denke ich. Hauptsache Maßregeln. So empfinde ich die ganze Corona Zeit.

Sorry, dass ich mal meinen Frust hier losgelassen habe, ich habe es einfach nur noch satt.

Ich möchte mich dazu nicht mehr weiter äußern.

glasgraveurin antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Wo lebst du?

Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Außerdem empfinde ich es als Gängelei, wenn mir Sozialkontakte unterbunden werden. Seit März habe ich weder Besuch gehabt, noch konnte ich zu jemanden hinfahren um einen Besuch abzustatten.

Das ist freiwillig, nicht so vorgeschrieben. Oder lebst du nicht in Deutschland?

stundenglas antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1404
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Ich möchte mich dazu nicht mehr weiter äußern.

Das respektiere ich.

Möchte dir nur noch sagen, dass ich die Situation auch als frustrierend empfinde, und so wird es wohl vielen gehen. Aber um die Pandemie weiter unter Kontrolle zu halten, sehe ich kein anderes Mittel, als Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren, und da, wo es nicht möglich ist, für bestmöglichen Schutz zu sorgen.

agapia antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 693
Veröffentlicht von: @agapia

Möchte dir nur noch sagen, dass ich die Situation auch als frustrierend empfinde, und so wird es wohl vielen gehen. Aber um die Pandemie weiter unter Kontrolle zu halten, sehe ich kein anderes Mittel, als Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren, und da, wo es nicht möglich ist, für bestmöglichen Schutz zu sorgen.

Geht mir genauso.

1-ichthys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Ich empfinde es als Gängelei, wenn ich mich 2 Tage vorher zu jedem Gottesdienst anmelden muss, mir dann ein Platz zugewiesen wird und man, selbst im Gottesdienst auf anderthalb Meter Abstand sein muss, während man teilweise morgens und abends in den Bahnen und Bussen in vollgetopften Fahrzeugen verbringt, um zwischen Wohnort und Arbeitsplatz zu kommen.

In der Tat sind die öffentlichen Verkehrsmittel wohl der aktuelle Treiber der Pandemie. Aber deswegen muss man ja nicht noch mehr Baustellen aufmachen. Das Frühjahr hat gezeigt, dass Gottesdienste eine große Gefahr darstellen. Viele Kirchen haben ja mittlerweile eine Umluftheizung, die dann auch noch die Luft schön im ganzen Raum umherwirbelt.

Anonymous antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1655
Veröffentlicht von: @qdspieler

In der Tat sind die öffentlichen Verkehrsmittel wohl der aktuelle Treiber der Pandemie.

Hast du dafür irgendwelche Belege? Das würde mich echt interessieren, da ich jeden Tag öffentliche Verkehrsmittel nutze (außer heute wegen Streik 🙄).

Ich habe mal gelesen, dass es keinen nachgewiesenen Fall gäbe, dass jemand sich im Zug oder in öffentlichen Verkehrsmitteln angesteckt hat. Aber das kann ja inzwischen überholt sein.

Veröffentlicht von: @qdspieler

Das Frühjahr hat gezeigt, dass Gottesdienste eine große Gefahr darstellen.

Ja, wenn Gottesdienste "ganz normal" ohne Hygienekonzept stattfinden, schon. Aber die gibt es ja längst und die werden wohl in den allermeisten Gottesdiensten auch umgesetzt.

In Bayern ist es z.B. so, dass Veranstaltungen in Innenräumen von 100 auf 50 Teilnehmer begrenzt worden sind. Für Gottesdienste gilt das aber nicht. Das zeigt doch, dass von Gottesdiensten offensichtlich keine große Gefahr ausgeht.

miss-piggy antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1374
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Als Mund-Nasen-Schutz benutze ich nur Halstücher.

Ein vierfach gefaltetes Tuch ist wirkungsvoller als die Stoffmasken. Jedenfalls nach einem Test, den RTL im Frühjahr dieses Jahres mit den verschiedenen Maskentypen machte. Also bleibe ruhig dabei.

murphyline antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3341
Veröffentlicht von: @murphyline
Veröffentlicht von: @murphyline

Als Mund-Nasen-Schutz benutze ich nur Halstücher.

Ein vierfach gefaltetes Tuch ist wirkungsvoller als die Stoffmasken. Jedenfalls nach einem Test, den RTL im Frühjahr dieses Jahres mit den verschiedenen Maskentypen machte. Also bleibe ruhig dabei.

Nur, dass man Halstücher dann doch wenigstens doppelt nehmen sollte.....

channuschka antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Und regelmäßiges Waschen nicht vergessen!

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Und regelmäßiges Waschen nicht vergessen!

Das gleiche gilt für Alltagsmasken aus Stoff. Ich möchte nicht wissen, wie viel Menschen diese über Tage hinweg tragen, ohne sie zu waschen. Ein Mitarbeiter sagte mir neulich, dass er die Stoffmasken nur bei sichtlicher Verschmutzung wäscht.

Zudem kann sich kaum jemand an die Vorgaben der Benutzung eines MNS halten. Die lauten, dass mein sich vor und nach jedem auf und absetzen die Hände gründlich desinfizieren muss - ich möchte mal wissen, wer das bis ins letzte umsetzt.

Wenn ich sehe, wie die Masken aufbewahrt werden oder abgelegt werden (bspw. auf dem Boden irgendwo in der Handtasche, auf Sitzen, wo vorher noch jemand saß.... ich habe schon einiges gesehen) frage ich mich schon manchmal, was daran noch hygienisch ist.

Auch die Einmalmasken werden von einigen so lange benutzt, bis sie auseinanderfallen, aber nicht so, wie sie eigentlich gedacht sind, zur einmaligen Nutzung, max. einen Tag.

Die Halstücher sind bestimmt nicht das Problem und eine akzeptable Alternative.

Anonymous antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2996

OP MNS 4 Stunden
Die OP MNS haben eine Herstellerempfehlung von 4 Stunden dauertragen.

jigal antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @jigal

Die OP MNS haben eine Herstellerempfehlung von 4 Stunden dauertragen.

Eben. Mit max. einen Tag meine ich mit Unterbrechungen. Das ist schon das höchste der Gefühle. Aber viele nutzen diese länger, also über mehrere Tage hinweg, denn sie ist ja noch gut in der Wahrnehmung mancher.

Anonymous antworten
an.ja
 an.ja
Beiträge : 1756
Veröffentlicht von: @meriadoc

Es wird immer aggressiver.

Aha und das gefällt dir nicht?

Aber du wähnst dich auf der moralischen Gutseite und brauchst dich selber nicht mehr zu hinterfragen?

Veröffentlicht von: @meriadoc

Besser wäre es, diese Idioten mit Wasserwerfern zu vertreiben

Wer ist denn hier aggressiv?

Wenn du Andersdenkende als Idioten bezeichnest, weiß ich wirklich nicht mehr, warum du die Aggressionen anderer verurteilst.

Arbeite mal lieber an deinen Problemstellen, als andere zu verurteilen.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Das macht mir mehr Sorgen als Corona.

Deine Blindheit und die der vielen Gut-Menschen, macht mir auch Sorgen.

an-ja antworten
5 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich geh mal weiter. Wer Corona leugnet, es aber bekommt und muss aufwendig versorgt werden. Der soll alles selbst bezahlen. Am besten einen „Masken und Schutzverweigerer Schriftstück mitführen.

Weil für solch Leichtsinn die Kassen und Krankenhäuser und Pflegepersonal belasten....finde ich eine Frechheit.

M.

Anonymous antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756
Veröffentlicht von: @meriadoc

Ich geh mal weiter. Wer Corona leugnet, es aber bekommt und muss aufwendig versorgt werden. Der soll alles selbst bezahlen. Am besten einen „Masken und Schutzverweigerer Schriftstück mitführen.

Du scheinst ganz schön verbittert zu sein, dass du neben deiner Aggressivität Andersdenkenden gegenüber, ihnen auch noch Schaden wünschst.

an-ja antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Und du scheinst eine "!Gleichgültikeitswahn" in dir zu tragen.

Ich habe niemanden Schaden, soindern Eigenverantwoortung zugewiesen.

Wer sich weigert, aber krank wird, sollte seine für seine behandlung selbst aufkommen. Für Dummheit sollte meine krankenkasse nicht bluten und Pflegekräfte nicht der gefahr ausgesetzt werden.

Fahr nach italien und lass dir von denen erzählen wie brutal das für sie war. Aber, vielleicht sind das für dich nur Pressefakegeschichten.

M.

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

ihnen auch noch Schaden wünschst.

Max wünscht niemandem Schaden.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Danke!

Mir geht es nur darum, dass die Polizei sich nicht alles gefallen lassen muss. Um sich, und andere zu schützen, muss man sich nicht bespucken, anhusten oder sonstiges, gefallen lassen.

Natürlich muss die Polizei nicht gleich mit Wasserwerfern um sich schiessen. Aber ein kräftiger Regen von oben, da wird jeder ganz schön Nass und bei den kühlen Temperaturen friert dann einem schneller.

Ich bin für Demonstrationsfreiheit....wirklich. Aber bitte mit Regeln.

M.

Anonymous antworten


Seite 1 / 4
Teilen: