Benachrichtigungen
Alles löschen

Neueste Kirchenaustrittszahlen der EKD und der RKK

Seite 3 / 3

Banji
 Banji
Themenstarter
Beiträge : 3583

Die Kirchen-Austrittszahlen für 2020 liegen nun vor. Auch wenn die Austrittskurve leicht zurückgegangen ist: fast eine halbe Million Menschen sind aus der evangelischen und katholischen Kirche ausgetreten.

Wo liegen eurer Meinung / Erfahrung nach die Gründe?

vG
Banji

Antwort
110 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

keine Antworten?

Mehr fällt mir auch nicht ein.

Anonymous antworten


lhoovpee
Beiträge : 2240

Die Kirchenmitgliedszahlen passen sich langsam aber stetig der tatsächlichen Zahl von religiösen Menschen an.

Gründe, die mir bis her genannt wurden:
* Ich glaube nicht an Gott (Mitglied nur durch Familie)
* Kirche hat zu viel Verheimlicht/Vertuscht (z.B. Kindesmissbrauch) oder macht zu wenig für die Aufklärung
* Kirche vertritt veraltete Werte (Frauenbild, Sexualität, Vielfalt)
* Kirchensteuer ist zu hoch
* Ich will lieber selbst entscheiden, für welche Zwecke "mein Zehnter" gespendet wird

lhoovpee antworten
1 Antwort
Clay
 Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1328

Ich will noch einen entscheidenden Punkt ergänzen:
* Ich trete aus der Kirche aus, weil ich in einer Freikirche das finde, was ich in der Kirche nicht finde.

Das sind vielschichtige Punkte, um einige zu nennen:
1. Manche sehen eine deutliche Diskrepanz zwischen dem, was nach ihrem Verständnis oder/und tatsächlich die Bibel lehrt und dem, was die Kirche lehrt und praktiziert
2. ungläubige Pfarrer
3. liberale Theologie
4. Verlust christlicher Werte in der Kirche (macht inzwischen aber auch vor Freikirchen nicht Halt)
5. antiquierter Gottesdienst (z.B. Lieder aus der Zeit der Reformation, Orgel, Liturgie, u.a.)

LG.
Clay

clay antworten
Seite 3 / 3
Teilen: