Benachrichtigungen
Alles löschen

Unterlassene Hilfeleistung für die Ukraine

Seite 6 / 6

Praktiker
Themenstarter
Beiträge : 228

Hallo

Deutschland redet zwar von militärischer Hilfeleistung in Form von Waffen für die Ukraine .

ABER in der Praxis werden diese weder in Menge noch Qualität an die Ukraine geliefert .

Der Gipfel ist , das man jetzt Waffen geliefert hat , die die Ukraine gar nicht gebrauchen kann .

Man hatte gar nicht gefragt was sie haben wollen .

Es geht hier um Zeit !! Wir müßten schnell agieren aber anscheinend wird alles hinausgezögert .

Man tut ja was , aber was ....??

 

Die Ukraine hat sich anscheinend jetzt direkt an die deutschen Waffenhersteller gewendet .

Leute , wir sind einer der größten Waffenexporteure der Welt !! Und dann kriegen wir sowas nicht auf die Reihe ?!

 

Mein Fazit : Politisches Kalkül , um Putin nicht zu sehr zu verärgern , und ihn wohlgestimmt für weitere Enegielieferungen 

"warm" zu halten . Also HEUCHELEI pur !!

 

Hat dazu jemand noch weiter oder nähere Infos ?

 

Gruß

 

Praktiker

 

Antwort
207 Antworten
paramaribo1954
Beiträge : 504

@praktiker  ...die Wahrheit kennen nur die Geheimdienste....                  Selbst wenn wir keine genauen Zahlen und nichts Genaues über die Art und Beschaffenheit der bereits an die Ukraine gelieferten Waffen kennen, können wir davon ausgehen, das da bereits eine Menge an brauchbarem Zeug  (meine persönliche Bezeichnung für alle "Kriegswaffen") sein  Ziel erreicht haben muß! Wie sonst ist es zu erklären, dass diese angenommene Riesenüberlegenheit von Putins Angriffsmaschinerie nach jetzt 75 Tagen keines ihrer Ziele erreicht hat,  außer schöne Städte, Frauen, Kinder und alte Menschen zu vergewaltigen, schänden und morden!                                Das die "Lieferanten" der Waffen nicht mit Zahlen oder Transportwegen hausieren können, ist doch wohl klar.     Und auch dass die Verantwortlichen den Ausgerasteten Kriegsverbrecher im Kreml nicht unnötig reizen dürfen sollte ebenso klar sein! Der hat zwar "den Finger am Abzug", aber Wladimir Putin wird niemals einen Atomkrieg auslösen!  Und sollte er doch mal durchdrehen und den "Roten Knopf" drücken, sind da immer noch mehrere, ich hoffe, verantwortungsbewußte hohe Militärs, die dieses Inferno nicht zulassen würden.    

paramaribo1954 antworten
8 Antworten
Praktiker
(@praktiker)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 228

@paramaribo1954 👍 👍 👍 👍 👍 👍 

Vorhin las ich eine interessante Frage . Was machen wir uns als Deutschland Gedanken , inwieweit wir uns durch unsere Waffenlieferungen in Gefahr ( Putins "Zorn" ) bringen könnten ? Um uns herum liefern doch alle schon !

Gruß

Praktiker

praktiker antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 77

@praktiker 

 

Wolltest du nicht gehen ??

M.

meriadoc antworten
Praktiker
(@praktiker)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 228

@meriadoc Ja .Wenn meine Beiträge erledigt sind . 

Gruß

Praktiker

praktiker antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11795

@praktiker 

Interessant. Wann sind sie denn "erledigt"?

neubaugoere antworten
Praktiker
(@praktiker)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 228

@neubaugoere Wenn meine aktuellen Beiträge "ausgelutscht" sind . Sprich sich keiner mehr dafür interessiert .

Gruß

Praktiker

praktiker antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11795

@praktiker 

😀 Da hast du es dir aber schön einfach gemacht, gell? 😉

neubaugoere antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15317

@praktiker 

Wenn meine aktuellen Beiträge "ausgelutscht" sind . Sprich sich keiner mehr dafür interessiert .

Das dürfte allerdings schon nach kurzer Zeit der Fall sein. Was nichts mit dir zu tun hat, sondern mit der geringen Aufmerksamkeitsspanne im Internet... was gestern geschrieben wurde interessiert doch heute niemanden mehr.

 

 

lucan-7 antworten
Praktiker
(@praktiker)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 228

@lucan-7 Wenn meine Aussagen von / aus mir sind werden sie untergehen . Wenn sie VON IHM sind wird zumindest was hängenbleiben . Auch wenn es nur Kritik und Zweifel sind .

1. "Mene mene Tekel Upharsin" Putin 

2. Der Krieg endet wie die deutsche Mauer gefallen ist . Völlig unerwartet .

Wahrheit oder Lüge ?

Gruß

Praktiker

praktiker antworten


Meriadoc
Beiträge : 77

@praktiker 

Der Krieg wird weltweit eh früher oder später eskalieren.

 

Schutzbunker und Vorräte angelegt?

M.

meriadoc antworten
13 Antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 385

@meriadoc was soll ein Schutzbunker bringen? Damit man ein paar Tage später dann rauskommt in den atomaren Winter? In eine unbewohnbare Welt, die nur noch rein von Gewalt und Tod geprägt ist? Glücklich werden dann die genannt werden, die gleich zu Beginn des Angriff schnell der Tod ereilte.

der_alte antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15317

@der_alte 

In eine unbewohnbare Welt, die nur noch rein von Gewalt und Tod geprägt ist?

Wo soll denn in einer unbewohnbaren Welt noch Gewalt herkommen?

 

lucan-7 antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 385

@lucan-7 von den paar noch lebenden. Unbewohnbar soll heissen, eine Welt in der ein vernünftiges Leben nicht mehr möglich ist, sondern nur noch ein postapokalyptisches Dahin-Vegetieren. Da ist der Tod dann ein Geschenk.

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16847

@der_alte

Jetzt weiß ich woher das kommt. Zu viel "The Walking Dead" geschaut 🙂 

tristesse antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15317

@tristesse 

Jetzt weiß ich woher das kommt. Zu viel "The Walking Dead" geschaut 🙂 

Kommt mir auch so vor... Leute die "dahinvegetieren", aber immer noch "Gewalt" ausüben können... nun ja, jedem seine Phantasie...

 

lucan-7 antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 77

@lucan-7 

 

Nach dem Superknall wird weiter Krieg geführt. Mit Eisenstangen, Stöcken und Steinen.

 

 

meriadoc antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15317

@meriadoc 

Nach dem Superknall wird weiter Krieg geführt. Mit Eisenstangen, Stöcken und Steinen.

Klar... das klingt vernünftig. Was sollten die Leute auch sonst tun...? 🙄 

 

lucan-7 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16847

@meriadoc Ich hätte gern den alten Meriadoc wieder zurück. Kannst Du den bitte bei Gelegenheit vorbei schicken?

tristesse antworten
Praktiker
(@praktiker)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 228

@meriadoc Du Ukraine kämpft ihren Kampf des Überlebens . Kämpfst Du "den guten Kampf" zu überleben ?

Gruß

Praktiker

praktiker antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 77

@praktiker

 

ich überlebe jeden Tag……

 

Irgendwann ist es dann vorbei.

meriadoc antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

@der_alte 

Du alter 😉 Optimist... 

:-p

goldapfel antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

@lucan-7 

Ich teile zwar nicht sämtliche Ansichten des_alten, solange es aber Menschen gibt, wird es auch Gewalt geben. Weil der Mensch eben nicht immer nur gut ist. Inwiefern sich diese Gewalt äußert, ist etwas anderes. Es muss nicht immer gleich Raub und Mord und Vergewaltigung sein. Allerdings werden die Überlebenden traumatisiert sein und sowas löst sich nicht einfach so auf. Gewalterfahrungen werden häufig weiter gegeben, Gewalt entsteht nicht nur aus reiner "Bosheit" sondern auch aus materieller Not oder Hilflosigkeit.

Das hieße, wenn es noch einen Rest Menschen gibt, egal, wie die Umgebung aussieht, ist die Chance, dass jetzt alle friedlich und lieb sind, ziemlich unwahrscheinlich.

 

goldapfel antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15317

@goldapfel 

Das hieße, wenn es noch einen Rest Menschen gibt, egal, wie die Umgebung aussieht, ist die Chance, dass jetzt alle friedlich und lieb sind, ziemlich unwahrscheinlich.

Menschen werden natürlich immer zur Gewalt fähig sein, aber in erster Linie werden sie ihren eigenen Vorteil suchen. Und das bedeutet, dass die Menschen während oder nach einer Katastrophe in erster Linie zusammenarbeiten werden, weil das für alle vorteilhaft ist.

Dass es in einer Welt, in der alle Strukturen zusammengebrochen sind, auch zu Gewalt kommt halte ich auch für wahrscheinlich. Aber die gegenseitige Hilfe wird überwiegen, schon um des eigenen Überlebens willen.

 

lucan-7 antworten
Suzanne62
Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @schuerfwunde

Frag sie mal ob sie nicht lieber fliehen wollen … frag mal die Männer die gerne das Land verlassen würden aber nicht dürfen!

Das stört mich schon die ganze Zeit, seit dieser verdammte Krieg begonnen hat: Ja, die Ukraine hat ein Recht auf Selbstverteidigung. Aber dieses Recht kann doch nicht über dem Recht des Einzelnen auf Leben, körperliche Unversehrtheit und  auf Selbstbestimmung über das eigene Leben stehen.

Es wäre auch nur recht und billig, wenn Deutschland sich schon zu Waffenlieferungen entschieden hat, dies an bestimmte Bedingungen zu knüpfen statt einfach schweigend Kohle rüberzuschieben und die Gewünschten Waffen zu liefern.

Falls es stimmt, dass das ukrainische Volk so supertapfer ist und alle ganz freiwillig kämpfen wollen und dies nicht nur Kriegspropaganda ist, dann wäre es ja kein Problem, jedem, der gehen will, die Ausreise zu gestatten. Wären ja dann nur sehr wenige.

Das, finde ich, sollte Deutschland zur Bedingung für weitere finanzielle Unterstützung und Waffenlieferungen machen - nach dem Motto "Wer die Musik bezahlt, bestimmt auch, was gespielt wird".

suzanne62 antworten
1 Antwort
schuerfwunde
(@schuerfwunde)
Beigetreten : Vor 2 Monaten

Beiträge : 160

@suzanne62 

 

dieses kollektive Gefühl das man gegen den Aggressor kämpft ist okay … wenn es von ausnahmslos allen Bürgern bejaht wird. 

Naja … ich hoffe das der Spuk bald zu Ende ist… das einzige was jetzt schon fest steht:

Putin und Russland hat Deutschland was die Negativpresse und die Kriegshistorie angeht mit dem Krieg überholt … jede weitere schlimme Aktion festigt Platz 1 in den Negativ Top 10 für die nächsten 50-100 Jahre

schuerfwunde antworten


Seite 6 / 6
Teilen: