Benachrichtigungen
Alles löschen

9-Euro-Ticket

Seite 1 / 2

lubov
 lubov
Themenstarter
Beiträge : 2446

Moin Moin!

u.a. im Spiegel kann man über das Kommen des 9-€-Tickets lesen, und wie genau es wahrscheinlich "aussehen" soll.

Ich habe keine Ahnung, ob dieses Ticket tatsächlich für irgendwen eine wirkliche Entlastung sein wird (ich fürchte aber, völlig "bauchgefühlig", dass das nur für sehr wenige Menschen so sein wird, und dass die Nachhaltigkeit dieser Aktion auch eher gering sein wird). Selbst habe ich mir aber vorgenommen, mir so ein Ticket zu holen und es auch ausgiebig zu nutzen.

Habt Ihr Durch- oder Einblick, oder auch nur Meinung zu dem Thema?

 

Gruß und Segen

lubov

Antwort
37 Antworten
lhoovpee
Beiträge : 2227

Meine Einschätzung: Viel Aufwand, wenig Wirkung.

Mir bringt das Ganze nichts. Der Nahverkehr in meiner Stadt ist zwar vorhanden, aber da bin ich mit dem Rad schneller bei meiner Arbeitsstelle. Wir haben aber so oder so Homeoffice und bis her gibt es keine Anzeichen, dass sich das ändern wird.

Am Wochenende ist der Bus bei uns so oder so kostenlos, da brauche ich gar kein Ticket.

Ich weiß nicht, ob das Ganze für Pendler, die längere Wege mit Zug oder Bus zurücklegen lohnenswert ist oder ob die so oder so schon ein mit Tickets für die nächsten Monate versorgt sind. Da kenne ich mit den Preismodellen zu wenig aus (kauf man das monatlich neu? oder quartalsmäßig? kein plan).

Der Arbeitspreis für Gas wird sich bei mir ab Juni verdoppelt. Dadurch hätte ich ein Sonderkündigungsrecht. Ich denke aber nicht, dass ich da groß durch Preisvergleiche etwas günstigeres finden werde, da derzeit alle mit dem Preis enorm hoch gehen. Aber das werde ich noch prüfen.

lhoovpee antworten
10 Antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 385

@lhoovpee bei den Energiepreisen und der Entwicklung wird es im nöchsten Winder kaum noch möglich sein zu heizen, ich hoffe dass ich dann zumindest so heizen kann dass mir nicht, wie schonmal, die Wasserleitung/der Toilettenkasten im Haus einfriert.

Die jetzige Entwicklung läuft auf einen Zusammenbruch hinaus, was ist wenn die Kilowattstunde Strom mal 5-10 EUR oder mehr kostet?

Das Ganze sieht nach einer Katastrophe ungeahnten Ausmasses an, ich bin so froh dass ich keine Familie habe, dass ich keine Angehörigen mehr habe, nahestehende, dass die alle zu besseren Zeiten von mir gehen konnten. So muss ich mir wenigstens um keinen Menschen "einen Kopf machen".

Jetzt Partner/-in zu haben, Kinder/Enkel muss ein furchtbarer Alptraum sein, den ich zum Glück bisher vermeiden konnte.

Die Lebenden werden noch die Toten beneiden.

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@der_alte 

Und das hat jetzt genau was mit dem Thema zu tun? Es geht hier um Bahntickets und nicht um Heizkosten oder Deinen Singlestatus.

Seit Wochen stromerst Du durchs Forum und streust Horrorszenarien. Was ist bloß los mit Dir?! Du klingst wie ein Mensch, der noch nie was von Gott gehört hat, aber das glaub ich Dir nicht. Was hast Du von diesen düsteren Vorhersagen, außer dass Du Menschen in Sorge und Angst versetzt. Das hat Jesus uns anders beigebracht.

tristesse antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 385

@tristesse lhoovpee hat von Gaspreisen geschrieben und darauf habe ich geantwortet. Und das dieses steigen (und wohl am Ende "durch die Decke" gehen werden m.E.).

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@der_alte 

Es gibt einen ziemlich großen Unterschied zwischen "steigende Gaspreise" und "wir werden im Winter nicht mehr heizen können". Was Du hier machst ist Panik verbreiten. 

tristesse antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 385

@tristesse wenn die russ. Föderation jegliche Lieferung einstellen sollte, dann wird zwangsweise abgeschaltet werden müssen. So ist in der Hand der russ. Föderation/ihres Präsidenten, das Land hier (plus dem Rest der EU) lahmzulegen.

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@der_alte 

Und wenn die Russen eine Atombombe zünden, sind wir alle tot. Und wenn sie Giftgas einsetzen auch. Und wenn sie ihre Panzer gegen uns einsetzen, wird alles platt gemacht... und und und.

Du mutmaßt zu viel. So weit sind wir noch lange nicht, um solche Horrorgeschichten zu erdenken, wie Du es gerade quer durch die Foren tust. 

tristesse antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 385

@tristesse wie ich gerade lese, schaffen wir das mit den Pipelines "selbst" und schneller ggf. schon bald https://www.welt.de/politik/deutschland/article238241331/Letzte-Generation-Klima-Aktivisten-wollen-Gas-Pipelines-abdrehen.html

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@der_alte 

1. Wieso "wir"?

2. Geht es hier um die spinnerte Ideen von ein paar Aktivisten. 

tristesse antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 385

@tristesse weil es halt Deutsche sind soweit man entnehmen kann aus DE. Da passt dann schon das "wir". Und schwierig dürfte das nun nicht sein, die Pipelines lahm zu legen.Schützbar sind die auch nicht, bei der Menge an Leitungen.

 

Mal gespannt was passiert. Die Tage gab es so eine Blockadedemo (müsste schauen wer da dahintersteckt, in Folge deren wohl jemand so verletzt wurde dass er ins Krankhaus eingewiesen werden musste.

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@der_alte

Wie bereits gesagt, das hat bei dir alles nicht wirklich konkret Hand und Fuß. Von dem her lohnt sich die Diskussions über ungelegte Eier nicht. Zumal es nicht um "uns" geht, sondern eine sehr sehr kleine radikale Gruppe. 

tristesse antworten


Tagesschimmer
Beiträge : 978

@lubov Freie Fahrt deutschlandweit für 9 € im Monat, habe ich das richtig verstanden? Ich reibe mir gerade die Augen und merke, dass sich lauter Reisepläne in meinen Kopf drängen. Es gibt schon einige Freunde, die ich mit dem Rad nicht erreiche. Alle anderen Arten zu fahren sind mir eigentlich zu teuer. Ich verstehe nur nicht, warum wir dieses Geschenk bekommen sollen, was dahintersteckt und ob es nicht doch Bedingungen gibt. Beim kurzen suchen, habe ich nur von der Tatsache gelesen ohne Begründung. 

Soll dieses Ticket fürs Umsteigen auf die Öffentlichen werben? Dafür brauche ich keine Werbung, da zählen die Fakten. Ich bräuchte es eher im Winter. Bei Wind und Glatteis ist es manchmal doch gefährlich auf dem Rad. Aber die normalen Preise schrecken ab, auch dass es länger dauert. Für alle, die sowieso ständige Nutzer der Öffentlichen sind, ist es natürlich eine gewaltige Entlastung, außer wahrscheinlich die Hartz IV-Bezieher, die sicher nur die realen Kosten absetzen können. 

tagesschimmer antworten
1 Antwort
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2743

@tagesschimmer So weit ich es verstanden habe nicht  für Reisen innerhalb von ganz Deutschland, sondern für die Region. Also damit man theoretisch mit Bus und S-Bahn zur Arbeit fahren könnte.  Gestern habe ich zwei Teenagerinnen gesehen und das Telefonat mitbekommen. Sie wollten in einen Ort 5 km weiter entfernt, um da hin zu kommen mussten sie mit dem Bus 4 km in die andere Richtung fahren um dann 10 km mit der S-Bahn in den Wunschort fahren zu können. Zeitlich wären sie da zu Fuß schneller gewesen.

jigal antworten
tristesse
Beiträge : 17036

@lubov 

Ich frag mich langsam wer das alles bezahlen soll. An sich ja wir und ob das jetzt für 3 Monate so den durchschlagenden Erfolg hat kann ich mir nicht vorstellen. Langfristig Öffis kostenlos zu machen wie es in manchen Städten schon gibt würde vermutlich schon was ändern, aber 3 Monate? Des Deutschen liebstes Kind ist nun mal das Auto. Ich fände es besser, wenn Leute, die kein Auto haben, eine Prämie erhalten für ihr umweltbewußtes Verhalten 🙂 

Mich persönlich freut es, bzw. den Arbeitgeber, denn der zahlt momentan mein Monatsticket, er bekommt dann ja die Differenz zurück. Ich werde das, wenn das tatsächlich deutschlandweit gilt, tüchtig nutzen und freu mich drauf.

Kann natürlich sein, dass wir dann durch die vollen Züge wieder mehr Coronaansteckungen haben, aber leere Züge sind auch wieder Verschwendung, die die Wirtschaft belasten.

Du siehst, ich bin mit der Idee noch nicht so richtig warm geworden.

Trissi

tristesse antworten
2 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

@tristesse 

Du siehst, ich bin mit der Idee noch nicht so richtig warm geworden.

Das mit Corona hab ich auch schon erfolglos in mir umgewälzt. Dass ggf. der Arbeitgeber davon profitiert, und nicht der Endverbraucher - ob das so im Sinne des Erfinders ist, weiß ich auch nicht. Und natürlich bezahlen das alles die Steuerzahler. Wer denn sonst? 😉

 

lubov antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

@lubov 

Bei mir profitiert zwar der Arbeitgeber, aber ich auch, weil ich mein Jobticket auch ungehindert außerhalb der Arbeitszeit nutzen darf. Es ist einfach nur ein Bonus für mich, dass er es bezahlt.

tristesse antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

@lubov 

Ich denke nicht, dass das 9€-Ticket mehr Leute auf die Öffis bringt. Wir hatten hei uns in der Stadt aufgrund einer Großbaustelle Verkehrsprobleme. Die Idee der Stadt war, am Samstag kostenlosen ÖPNV anzubieten. Man hat sich dadurch mehr Kunden erhofft. Der Plan ging nicht auf. Die Stadt hat kräftig draufgezahlt, aber keine neuen (Abo-)Kunden gewonnen.

herbstrose antworten
Jigal
 Jigal
Beiträge : 2743

@lubov Wie soll es denn aussehen?  Meine Info nach gilt der Preis für die Monatskarte im Verkehrsverbund.

Ich kann also nicht für 9 Euro einen Monat quer durch Deutschland fahren. Das würde sich ja gar nicht finanzieren lassen. Man stelle sich das mal vor für 9 Euro mit dem ICE von München nach Hamburg oder Berlin und da es ja eine Monatskarte ist auch wieder zurück und nächstes Wochenende wieder. Erinnert mich an das Schöne Wochenende Ticket. Da konnte man für 15 DM mit 5 Leuten im Regionalexpress reisen. Die Leute auf Sylt waren "not amused" als die Jugendlichen aus Hamburg auf der Insel eingefallen sind.

Ich bin mit dem Ticket auch günstig nach Berlin gefahren, 12 Stunden einfache Fahrt, ich glaube alle zwei drei Stunden umsteigen und mit jedem Umsteigen wurden die Züge voller.

jigal antworten


Seite 1 / 2
Teilen: