Alltagssituation
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Alltagssituation

Seite 2 / 2

Neubaugöre
Themenstarter
Beiträge : 11889

Eigentlich passt's in "Christsein & Gesellschaft", aber ich fand kein "passendes Unterforum" ...

Gestern hatte ich eine "herausfordernde Situation".
Mit sozusagen einem Zahn weniger, also einer gefühlt klaffenden Zahnlücke 😀, kam ich an der Drogerie vorbei, die einen Ausverkauf hatte - auf alles 50% -, weil die Filiale geschlossen war. Am Eingang eine kleine Schlange, der Laden rammeldickevoll, zwei "Ordner" (oder Sicherheitsleute) am Eingang, die netterweise die Körbe weitergaben, so jemand einen brauchte/haben wollte.

Die Schlangen an den beiden Kassen sehr lang, drinnen war schon Sommer, mir lief das Wasser schon den Rücken runter. Irgendwo vor mir eine junge Frau in "bedeckender Kleidung" mit "bedecktem Kopf", so will ich mich mal ausdrücken. Ich nahm sie nur flüchtig wahr, nahm eben nur wahr, dass sie sich aus der Schlange bewegte, was ein "yay einer weniger" bedeutete und eine um ein paar Minuten verkürzte Wartezeit. Vor mir zu dieser Zeit ca. 6 oder 7 Leute. Als nur noch 2 vor mir waren, tauchte eine junge Frau in "bedeckter Kleidung" mit "bedecktem Kopf" auf, reihte sich genau vor mir ein mit den Worten: "Ich stand vorhin schon hier.".

Niemand sagte etwas.
Kurz vor der Kasse sortiert sie doch tatsächlich doch noch wieder etwas aus ihrem Korb (Nuckel) und legte sie einfach in die Regale vor dem Kassenbereich. An der Kasse stellt sich heraus, dass sie ein fast astreines Deutsch sprach, vermutlich hier geboren, dachte ich. Dann sollte sie auch wissen, wie das hier funktioniert. Sie fing dann noch an, an der Kasse etwas auszusortieren, das der Kassierer nun bereits über die Kasse mit *piep* gezogen hatte und über die "dümmsten" Dinge mit dem Kassierer zu reden und dabei Dinge zu erfragen, wo ich dachte, Mädschen, jetzt tue doch nicht so, als wüsstest du das nicht, das ist doch nur Show zum Überspielen ...

Niemand in der Schlange sagte etwas. Ich auch nicht, hätte ich aber gern, meine "riesige klaffende Zahnlücke" hielt mich davon ab.

Später kam mir ein Gedanke.
Ich glaube, wer auch immer etwas gesagt hätte in Richtung "weggegangen, Platz vergangen", hätte in erzürnte Gesichter geblickt und wäre vermutlich unschön betitelt worden. Jedem "Deutschen" hätte jeder was gesagt. Nicht ihr. Warum?
Während meiner Wartezeit in der Schlange bemerkte ich eine Frau, die dem "Ordner" ihren vollen Korb in die Hand drückte, ihm etwas sagte und ging. Sie kam kurz drauf wieder, nahm ihren Korb und sah fragend aus. Kassierer und Ordner klärten sie höflich darüber aus, dass sie sich nun doch wieder anstellen müsse und nicht einfach vorn gleich an der Kasse stehen bleiben könne ... Ja, raus aus der Schlange bedeutet: wieder hinten anstellen. Weil es keine Rolle spielt, warum jemand die Schlange verlässt. Hätte mich die junge Frau in "bedeckender Kleidung" vorher angesprochen in Richtung "ich komme gleich wieder, mein Kind blabla" oder ähnliches, ich hätte sie akzeptiert und ihren Platz "freigehalten".

Aber so rotzfrech?
Das geht nicht.
Aber sie kam damit durch - leider auch bei mir aufgrund meiner Zahnlücke, ich wollte einfach kein Streitgespräch. Und ich bin noch provokanter: ich vermute, sie tat dies wohlweislich, dass niemand etwas sagt, weil keiner ein "Risiko" eingehen will, denn sie wirkte sehr, sehr selbstsicher und -bewusst auf mich mit ihrer ganzen Art.

Klein und schleichend ...

Antwort
199 Antworten
stundenglas
Beiträge : 4769

Lasst ihr eigentlich...
...auch nie den Wagen in der Kassenschlange stehen, wenn ihr erst dort feststellt, dass ihr doch noch etwas vergessen habt?

stundenglas antworten
80 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @stundenglas

...auch nie den Wagen in der Kassenschlange stehen, wenn ihr erst dort feststellt, dass ihr doch noch etwas vergessen habt?

Nie!
Es sei denn, ich bin in einem 2 m Radius, also noch direkt in Sichtweite. Wenn ich zu zweit unterwegs bin, dann schon mal, aber es ist mir peinlich.

Ich bin so deutsch, ich räume sogar das Band komplett ab und roller mit allem noch mal los 😀

Ich hatte es neulich mal im Netto, da hat eine Frau die Sachen ans Band getragen und hinter das Band in eine der großen Schütten gelegt, dann ist sie wieder losgezogen und so ging das hin und her. Als sie fertig war, hat sich einfach dazwischen gedrängt und ihre Sachen von der Schütte aufs Band gelegt.
Da hat es uns allen komplett die Sprache verschlagen.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich bin so deutsch, ich räume sogar das Band komplett ab und roller mit allem noch mal los 😀

😨😀😀
Das allerdings würde ich nie machen. Dann gehe ich lieber nochmal los. Aber meine Supermärkte sind auch nur 3-5 min um die Ecke ... 😊

Veröffentlicht von: @tristesse

Es sei denn, ich bin in einem 2 m Radius, also noch direkt in Sichtweite. Wenn ich zu zweit unterwegs bin, dann schon mal, aber es ist mir peinlich.

genau, oder sich sag, was ich vergessen habe, die meisten kennen sich in dem Laden aus ...

Veröffentlicht von: @tristesse

Ich hatte es neulich mal im Netto, da hat eine Frau die Sachen ans Band getragen und hinter das Band in eine der großen Schütten gelegt, dann ist sie wieder losgezogen und so ging das hin und her. Als sie fertig war, hat sich einfach dazwischen gedrängt und ihre Sachen von der Schütte aufs Band gelegt.
Da hat es uns allen komplett die Sprache verschlagen.

whhhhhaaaaaaaaattttt??? 😀 😀 😀

neubaugoere antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich bin so deutsch, ich räume sogar das Band komplett ab und roller mit allem noch mal los 😀

*gröhl* ... ich fasse es nicht ...

Aber ich finde es total interessant, wie wir alle am Band so ticken 😎

banji antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @banji

Aber ich finde es total interessant, wie wir alle am Band so ticken 😎

Du solltest mich mal sehen, ich lege alles genau parallel zum Rand im rechten Winkel angeordnet aufs Laufband. Wie Monk 😀 Da steht sogar der Kohlrabi stramm. Und ich rechne im Kopf dann schon zusammen, was ich bezahlen muss und bis auf ein paar Cent passt es immer.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

😀 danke für das Kopfkino.... Monk ist schon speziell liebenswert 😉

deborah71 antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Das erinnert mich an meine Mutter. Sie hat immer per Hand die Kassenzettel nachgerechnet. 😀

banji antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ja gut, so schlimm bin ich nicht, ich vertrau schon, dass die Maschinen addieren können, aber für mich ist es eine Art Sport geworden zu errechnen, was alles kostet.

Ein Freund von mir fragte erstaunt, woher ich alle Preise kenne 😊
Naja.
Ich kaufe immer so ziemlich dasselbe in Variationen und schmeiße nie einfach so Sachen in den Einkaufswagen. Daher kenne ich grob die Preise von den Sachen, die ich immer kaufe.

tristesse antworten
Pinia
 Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @tristesse

Du solltest mich mal sehen, ich lege alles genau parallel zum Rand im rechten Winkel angeordnet aufs Laufband.

ich sortiere auch alles. Gleiches zu gleichem, vorne was gekühlt nach Hause muss, ganz hinten Obst und Gemüse. Und ansonsten so, dass ich es platzsparend in die Tasche packen kann.

pinia antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Ich sortiere, wie es zurück in den Einkaufswagen kommt 😀
Getränke und schwere große Sachen zuerst, die Leichten zum Schluss, weil die dann obenauf liegen können. 😊

neubaugoere antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @stundenglas

...auch nie den Wagen in der Kassenschlange stehen, wenn ihr erst dort feststellt, dass ihr doch noch etwas vergessen habt?

Nein. Da mich so ein Verhalten stört mache ich es selber auch nicht. Es sei denn, die gesuchte Ware steht nur zwei, drei Schritt entfernt... dann ist das natürlich keine Sache.

lucan-7 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Wenn ich das merke, dass mir was Wichtiges fehlt, dann roller ich mit meinem Wagen nochmal los.

Bin ich allerdings schon dran und die Waren sind teils schon eingescannt, dann frage ich nach dem Bezahlen, ob ich den Wagen im Blickfeld der Kassiererin stehen lassen darf und geh für das eine Teil nochmal ohne Wagen durch.
Das ist ein kleiner Supermarkt, da geht das mit dem Wagen stehen lassen.

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Nein. Nicht einfach stehen. Entweder ich frage kurz, ob es ihm/ihr was ausmacht, ich wäre gleich wieder da, oder ich gehe einfach aus der Schlange, hole, was mir fehlt, und stell mich wieder an.

neubaugoere antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627

Jo, so mach ich´s auch. Und meistens bin ich eh mit einem Einkaufskorb unterwegs, nicht mit dem Wagen. Ich muss ja keine Großfamilie versorgen.

miss-piggy antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1484

Nur dann...
...wenn meine Sachen schon gescannt werden und es eine Kleinigkeit ist, von der ich genau weiß, wo sie liegt - und dann bin ich auch so brav und sage der Kassiererin, dass ich kurz sprinte 😀 Richtig nervig finde ich es, wenn Paare einkaufen gehen und der eine quasi den Platz freihält, während der andere noch den halben Laden Stück für Stück anbringt 🙄

tinkerbell antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Richtig nervig finde ich es, wenn Paare einkaufen gehen und der eine quasi den Platz freihält, während der andere noch den halben Laden Stück für Stück anbringt

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie viel Macht über die eigene Laune Fremden eingeräumt wird.

stundenglas antworten
Zimtkeks
(@zimtkeks)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 73

Mir ist nach der Lektüre dieses Threads auch mal wieder klar warum so viele Deutsche an Bluthochdruck leiden. Über was man sich alles aufregen kann 😀

zimtkeks antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Seit ich beschlossen habe in Situationen, die ich ohnehin nicht beeinflussen kann - oder vielleicht nur unter völlig unangemessenem Aufwand - einfach ruhig und distanziert zu bleiben und die für mich positiven Seiten daran hervorzuheben, lebe ich echt deutlich entspannter. Und es kostet noch nicht mal Geld. Zeit auch nicht. 😉

stundenglas antworten
Zimtkeks
(@zimtkeks)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 73
Veröffentlicht von: @stundenglas

Zeit auch nicht.

Maximal die unten erwähnten 60 Sekunden, die für den allergrößten Großteil der Menschen dann doch zu verschmerzen sind, wenn sie drüber nachdenken würden. Aber sich ungerecht behandelt fühlen ist wohl was intuitiveres.

zimtkeks antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1484

Ich finde es auch faszinierend, wie bedeutungslos für manche Leute die kleinsten Anstandsregeln zu sein scheinen. Bisschen wie bei meiner Kollegin, die der Meinung ist, man müsste prinzipiell die anderen nicht grüßen, wenn man gerade keine Lust hat. Kann man natürlich machen, vor allem wenn die Lösung für einen selber immer lautet "Nicht mein Problem, wenn den anderen das tatsächlich schon aufregt, wie kleinlich...". Ich persönlich möchte eigentlich nicht in einer Gesellschaft leben, wo das zum Standard wird - ohne Rücksicht auf andere einfach ausleben, wonach einem gerade ist, und dann dem anderen die Verantwortung dafür zuschieben, dass ihn das stört.

tinkerbell antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Richtig nervig finde ich es, wenn Paare einkaufen gehen und der eine quasi den Platz freihält, während der andere noch den halben Laden Stück für Stück anbringt 🙄

Oh ja, das finde ich auch nervig. Person 1 stellt sich mit fast leerem Korb in die Schlange, und Person 2 kommt und geht, bis der Korb voll ist.

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Warum?

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Weil ich es als eine Art vordrängeln empfinde.

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Hm. Ich beobachte da meist eher amüsiert das Beziehungsgeschehen. 😀

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Hm. Ich gehe in den Supermarkt, um einzukaufen und nicht, um Beziehungsgeschehen zu beobachten. Vielleicht ist das bei dir anders 😀

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich habe selten ein Problem damit eine Minute länger warten zu müssen, als ich das muss, wenn ich hinten an die Schlange trete, und nichts vom Pärchenverhalten vor mir weiß, das mit dem sich langsam füllenden Korb den Kassiervorgang um besagte 60 Sekunden verzögern wird. Kartenzahler sind oft schlimmer... 😉 Von daher beeinflussen mich solche Leute nicht negativ. Warum dich?

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Wie bereits gesagt, ich empfinde das als Vordrängeln.

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Und davon lässt du dir schlechte Laune machen?

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Verbessern tut es meine Laune zumindest nicht.

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Du könntest ja auch raten, was er oder sie als nächstes anschleppt. 😉 Denn die Wartezeit ist wahrscheinlich nahezu gleich, egal ob sie den Korb nachfüllen oder nur einen Artikel kaufen.

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Meine Wartezeit wäre aber kürzer, wenn sie sich, wie sich das gehört 😈, erst dann anstellen, wenn sie alles beisammen haben, und dann hinter mir stehen.

*Klischeekiste öffnet* Wahrscheinlich kommt da meine männliche Jäger-Mentalität beim Einkaufen durch. Rein in den Laden, gezielt auf der kürzesten Strecke durch die Regale, zur Kasse und wieder raus. Wenn dabei jemand durch Vordrängeln oder anderweitig für Verzögerungen sorgt, stört das. 😈

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @belu

Meine Wartezeit wäre aber kürzer, wenn sie sich, wie sich das gehört 😈, erst dann anstellen, wenn sie alles beisammen haben, und dann hinter mir stehen.

Das nimmst du aber erst dann wahr, wenn du schon hinter ihnen stehst. Also ist es Neid, der dein Empfinden beeinflusst?

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @stundenglas

Also ist es Neid, der dein Empfinden beeinflusst?

Nein, mit Neid hat das wenig zu tun. Es hält sich ganz einfach jemand (meinem Empfinden nach) nicht an die Regeln.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Wie bereits gesagt, ich empfinde das als Vordrängeln.

Echt? Ich finde, die Organisieren sich einfach anders.

Anonymous antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Auch ... Echt? Meist organisiert da nur eine und der andere stellt sich an.

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Ja, echt.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich habe mal meinen Mann gefragt, wie er es sieht.

Interessanterweise wie du, als ein Vordrängeln. Aber er kann das nicht logisch begründen, es ist sein Gefühl.

Ich gehe oft in eine Therme. Da gibt es zu Stosszeiten eine Schlange am Einlass. Der Ticketschalter ist aber woanders. Viele Leute stellen sich am Einlass in die Schlange, oft gruppenweise. Dann geht einer von ihnen und holte die Tickets am Ticketschalter.

Ist das für dich auch Vordrängeln?

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @maggie-x

Interessanterweise wie du, als ein Vordrängeln. Aber er kann das nicht logisch begründen, es ist sein Gefühl.

Ich bin also nicht allein auf weiter Flur mit meiner Meinung. 😊

Veröffentlicht von: @maggie-x

Ist das für dich auch Vordrängeln?

Tendenziell eher ja, glaube ich. Wobei das schon etwas anders ist.

belu antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Natürlich ist das ein Vordrängeln.

Die Gruppe hat einer Einzelperson gegenüber den Vorteil, dass sie sich aufsplitten kann. Das kann ein einzelner nicht, der muss sich zweimal anstellen.

tristesse antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2447

Wenn ich ehrlich bin, finde ich das cool. Super Arbeitsteilung, sehr effektiv. Und es stört doch eigentlich nicht, denn das Bisschen Zeit, das es mehr wird durch mehr Ware - das ist doch winzig. Zeit nimmt doch eigentlich eher der Bezahlvorgang und der wird nur durch mehr bezahlende Leute, nicht durch mehr Ware länger, eingescannt ist doch selbst ein proppevoller Wagen schnell. Hab ich neulich auch der jungen Frau vor mir so gesagt, deren Mann hin- und her eilte. Ich hab nur (lachend und augenzwinkernd) angemerkt, dass ich ein wenig neidisch bin, weil ich keinen habe, der für mich läuft. Sie entgegnete, dass normalerweise er stehen und warten müsse, und konnte mir dann auch gleich demonstrieren, warum: "Nein, Schatz, das nicht, das daneben, in der anderen Packung... und natürlich haben die hier xy, da hinten, nicht dort!" 😀

Ich habe das erst ein Mal so machen können und fand es ungemein sinnvoll: Bei einer Secondhand-Kindersachenbörse lief die Kassen-Schlange an allen Wänden der riesigen Halle um. Wir kamen rein, ich hab mich direkt angestellt, meine Freundin hat mit ihren Kindern geguckt, gesucht und gebuddelt - und zwei Stunden (!) später waren wir an der Kasse. Da war aber kaum jemand allein da, bzw. die, die allein kamen, denen sagte die jeweils letzte in der Schlange, sie würde den Einkaufswagen dann mal mitbewegen.

lubov antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @lubov

Zeit nimmt doch eigentlich eher der Bezahlvorgang

Vor allem durch Kartenzahlungen. Wie oft geht da irgendwas nicht....

stundenglas antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @lubov

Und es stört doch eigentlich nicht, denn das Bisschen Zeit, das es mehr wird durch mehr Ware - das ist doch winzig.

Wenn sie sich erst anstellen, wenn sie alles beisammen haben, stehen sie aber einige Positionen weiter hinten. Durch ihr "Vordrängeln" nehmen sie also denjenigen, die zwischen ihrer aktuellen Position und ihrer eigentlichen Position weiter hinten stehen, Zeit weg, weil die dann ja eine Person mehr vor sich haben.

belu antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2447

Sie stünden aber auch da, wenn sie nur das kaufen würden, was schon im Wagen liegt, und dann feststellen: Mensch, uns fehlt noch x und y und z, wir müssen noch mal rein. Die Zeit, die sie tatsächlich nehmen, ist also so gering, dass sich das Ärgern nicht lohnt - so im Preis-Leistungs- bzw. Aufwand-Nutzen-Vergleich.

Ich stehe sowieso immer an der lahmsten Schlange, wenn ich mich über sowas noch aufregen sollte, das wäre nicht gut für meine Gesundheit und würde meiner Schönheit schaden. 😀 Lieber freue ich mich an der Koordination dieser Art von Ballett. 😊

lubov antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @lubov

Sie stünden aber auch da, wenn sie nur das kaufen würden, was schon im Wagen liegt, und dann feststellen: Mensch, uns fehlt noch x und y und z, wir müssen noch mal rein. Die Zeit, die sie tatsächlich nehmen, ist also so gering, dass sich das Ärgern nicht lohnt - so im Preis-Leistungs- bzw. Aufwand-Nutzen-Vergleich.

Sie stünden aber nicht da, wenn sie sich, wie sich das meiner Meinung nach gehört, eben erst anstellen, wenn sie alles beisammen haben. Also bleibe ich dabei, sie drängeln vor.

belu antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2447

Meine Oma hatte "Vordrängeln" zur hohen Kunst gebracht. Sie hat, so lange ich denken kann, nie irgendwo in einer Schlange so lange gestanden, wie es hätte sein müssen. Ich habe das immer mit einer Faszination aus Fremdschämen und Bewunderung beobachtet (ich kann und mag mich nämlich in der Regel nicht vordrängeln) - und bin auch heute noch Vordränglern gegenüber, wenn sie auch nur einen Funken Kreativität oder Freundlichkeit dabei haben, sehr entspannt. Was hilft es mir auch, mich zu ärgern oder zu empören? Ändert das was - im positiven Sinne?

lubov antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich finde schon, dass es auch helfen kann sich zu empören, wenn ganz dreiste Aktionen gestartet werden. Meiner Erfahrung nach solidarisieren sich da auch die anderen in der Schlange sehr schnell mit der ersten, die den Mund aufmacht. Was mich stört, ist wenn die ohnehin schon schwächeren Mitglieder der Gesellschaft übergangen werden. Es also beispielsweise Kinder oder alte Menschen sind, an denen sich die Drängler einfach vorbeidrängeln. Da werde ich dann durchaus laut und deutlich.

stundenglas antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2447

Ich sprach ja von Kreativität und Freundlichkeit. Ich gebe zu, gegen allzu dreiste Leute auch was zu haben, so ihnen denn die beiden anderen Attribute fehlen. Und dann werde ich auch mal laut - und durchaus auch resolut. An der Kasse eher weniger (obwohl ich da auch nicht nur einmal den Wagen quergestellt oder meinen Rucksack in den Weg geschwungen habe, um jemanden auszubremsen), aber an anderen Stellen öfter. Ich sprach ja jetzt davon, wie ich reagiere, wenn z.B. ein Pärchen Teamarbeit macht oder jemand eben sich mir (!) vordrängelt. Wie gesagt: Mir macht das eher selten was aus, aber ich hab durchaus den Instinkt, andere zu beschützen und das Recht Schwächerer durchzusetzen. Ich fühl mich nur eher selten als "schwächer", wird mir grade klar, und muss darum eher selten mein (!) (vermeintliches?) Recht durchsetzen. Die jugendlichen Freundinnen, die um Haaresbreite kichernd vor mir herwitschen, vielleicht noch mit einem halben: "Ups, sorry!" meiere ich nicht an, sondern denke grinsend ans Einkaufen mit meiner besten Freundin in dem Alter. Den Schnösel, der mich zur Seite schubst und dann von oben auf mich runterguckt, als hätte ich das Stäubchen auf seinem Anzug verteilt - den paule ich an und verweise ihn hinter mich. Und hinterher frage ich mich, was mir letzteres, außer Stress und Machtdemonstration, gebracht hat. 😀

lubov antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich finde es total spannend, hier die unterschiedlichen Sichtweisen zu lesen. 😌

stundenglas antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @stundenglas

Ich finde es total spannend, hier die unterschiedlichen Sichtweisen zu lesen. 😌

Und ich wusste gar nicht mehr, dass Schlange-stehen so konfliktbehaftet sein kann.

In den grossen Supermärkten bei uns in der Region ist die Stimmung an den Kassen - so weit ich sehe - im Regelfall entspannt.

Und es gibt ja noch die Alternative, die Artikel am Ausgang selbst zu scannen - bzw. mit Lesegerät schon im Laden zu scannen. Das machen viele Mütter.

Anonymous antworten
thoker
 thoker
(@thoker)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 623

Ich fang dann schon an meine Sachen aufs Band zu legen. 😉
Je nachdem was noch vom Vorgänger angeschleppt wird schiebe ich mit der Frage:" Kommt noch mehr?" meine Sachen nach hinten.😀

Lustig finde ich auch, wenn jemand keinen Einkaufswagen/- korb hat und unendlich viele Sachen aus seiner/ihrer Einkaufstasche rausholt und auf das Band legt. 🙄

thoker antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Die Leute ohne Korb oder Wagen nerven mich auch, vor allem wenn sie erst gemütlich einpacken und dann erst das Geld raus holen, während alles steht und wartet.

tristesse antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Richtig nervig finde ich es, wenn Paare einkaufen gehen und der eine quasi den Platz freihält, während der andere noch den halben Laden Stück für Stück anbringt 🙄

Das hatte ich letztens auch. Sie stand am Rollband und hat nichts draufgelegt, stattdessen immer nach hinten geschaut... Aber er kam und kam nicht... Irgendwann hat sie den Platz dann geräumt, die Strategie ging wohl nicht auf. 😊

miss-piggy antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166

Natürlich nicht!

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Interessant. Ich mache das, mich stört das auch bei anderen nicht und ich ermutige durchaus auch andere, das zu tun. 😀 Mitunter ist es ein Anstoß für den Austausch von ein paar netten Worten.

stundenglas antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @stundenglas

Interessant. Ich mache das, mich stört das auch bei anderen nicht und ich ermutige durchaus auch andere, das zu tun.

Das heißt, wenn ich dich mal vor mir an der Kasse stehen habe wechselst du ein paar nette Worte, und kurz darauf stehen da vor mir fünf leere Einkaufswagen, deren Besitzer wieder durch die Gänge eilen, um noch das ein oder andere Stück zu ergattern...? Ich schätze mal, in dieser Situation würde ich dann wohl dafür sorgen, dass sich die fünf Wagen schnell am Ende der Schlange wiederfinden...

In dieser Hinsicht bin ich wohl ziemlich "deutsch" und penibel eingestellt... ich weiß es zu schätzen, dass es beim Einkaufen klare Regeln gibt.
Ich habe meine Routinen, mit denen ich meine Einkäufe mache, und ich habe keine Lust mir da von irgendwem alles durcheinander schmeißen zu lassen, der meint seine eigenen Regeln aufstellen zu müssen. Was auch daran liegt, dass ich meistens unmittelbar nach der Arbeit einkaufen gehe und ich dann einfach nicht in der Stimmung bin, mich auf irgendwas Anderes einzulassen... ich will nur meinen Kram holen, den ich brauche, und dann nach Hause und Feierabend haben... und mich nicht mit irgendwelchen originellen Leuten herumschlagen, die nette Worte wechseln wollen.
Dafür gibt es bessere Gelegenheiten.

lucan-7 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @lucan-7

Was auch daran liegt, dass ich meistens unmittelbar nach der Arbeit einkaufen gehe und ich dann einfach nicht in der Stimmung bin, mich auf irgendwas Anderes einzulassen... ich will nur meinen Kram holen, den ich brauche, und dann nach Hause und Feierabend haben...

Das ist jetzt interessant. Einkaufen gehört für dich zur Arbeit?

Für mich war Einkaufen schon ein Teil meiner Freizeit und Entspannung und die Arbeit(szeit) war beendet mit dem Schließen der Tür des Arbeitsplatzes.

deborah71 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist jetzt interessant. Einkaufen gehört für dich zur Arbeit?

Absolut! Ein Supermarkt ist für mich bestimmt kein Ort der Freizeit und Entspannung. Der Feierabend beginnt für mich gefühlt dann, wenn ich den Supermarkt verlasse und nach Hause fahre... dann sind die Pflichten des Tages erledigt, und ich kann mich meinen eigenen Dingen widmen.

lucan-7 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Guck an... und für mich liegen in einem Supermarkt ne Menge kreativer Ideen in den Regalen und Körben... 🤓

deborah71 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @deborah71

Guck an... und für mich liegen in einem Supermarkt ne Menge kreativer Ideen in den Regalen und Körben...

Kreativ bin ich lieber zu Hause... und wenn wir mal was Aufwendiges kochen wollen, dann nutzen wir dafür das Wochenende, machen eine Liste dafür, die dann halt im Supermarkt abgearbeitet wird, damit wir die Zutaten haben. Das Einkaufen selbst zählt für mich nicht zum kreativen Prozess... auch wenn es natürlich hin und wieder vorkommt, dass man spontan auf irgendetwas stößt wo man denkt: "Ach, das könnte man ja auch mal machen...".
Ist aber trotzdem keine Erholung. Und ich bin ganz froh, dass meine Frau auch nicht gerne einkaufen geht, da gibt es in dieser Hinsicht keine Konflikte... 😊

lucan-7 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @lucan-7

Und ich bin ganz froh, dass meine Frau auch nicht gerne einkaufen geht, da gibt es in dieser Hinsicht keine Konflikte... 😊

Da fällt mir eine Bank vor einem Geschäft in Australien ein. Dort war in die Lehne eine Inschrift reingearbeitet (natürlich in Englisch):

für gelangweilte Ehemänner

😀 😀 😀

deborah71 antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich kenne ein Wollgeschäft, da liegen Sport- und Automagazine aus. 😉

stundenglas antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Genial 😊

Ich gebe zu bedenken, es gibt auch strickende Männer und deren Frauen haben da keine Aktien drin 🤓

deborah71 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @stundenglas

Ich kenne ein Wollgeschäft, da liegen Sport- und Automagazine aus.

Hat mich noch nie interessiert... ich glaube ich würde mich da lieber mit der Wolle befassen...

lucan-7 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @deborah71

Da fällt mir eine Bank vor einem Geschäft in Australien ein. Dort war in die Lehne eine Inschrift reingearbeitet (natürlich in Englisch):

für gelangweilte Ehemänner

Da hätte ich leider keine Chance... denn wenn meine Frau sich doch mal für etwas begeistert (Etwa für eine Parfümerie), dann muss ich da mit rein, weil meine Meinung gefragt ist...

lucan-7 antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627
Veröffentlicht von: @deborah71

Für mich war Einkaufen schon ein Teil meiner Freizeit und Entspannung

Ist es für mich auch. Aber das hängt wohl stark davon ab, ob man gern einkaufen geht oder nicht. Ich mag es und ich probiere auch gern verschiedene Supermärkte aus.

miss-piggy antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Also wenn ich nach 9 Std Arbeit um 1 Std Bus - und Bahnfahren um halb 8 endlich mal im Real angekommen bin, dann fühle ich mich nicht erholt 😊

Dann schneisse ich meine 5 Artikel in den Wagen und seh zu, dass ich Land gewinne.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @tristesse

dann fühle ich mich nicht erholt 😊

Das schrieb ich auch nicht. 😊

Ich nutzte das Einkaufen als Teil der Erholungsphase. Vllt wird es so deutlicher.

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Auch so wäre das bei mir anders 😊

Aber kochen erholt mich und fährt mich runter, auch nach 9 Std Arbeit

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @tristesse

Aber kochen erholt mich und fährt mich runter, auch nach 9 Std Arbeit

Davon profitiere ich im Kochthread, was du so für Ideen hast 😊

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ich liebe es zu kochen 😊
Aber backen ist nicht so meins

tristesse antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4166
Veröffentlicht von: @lucan-7

Ich habe meine Routinen, mit denen ich meine Einkäufe mache, und ich habe keine Lust mir da von irgendwem alles durcheinander schmeißen zu lassen, der meint seine eigenen Regeln aufstellen zu müssen. Was auch daran liegt, dass ich meistens unmittelbar nach der Arbeit einkaufen gehe und ich dann einfach nicht in der Stimmung bin, mich auf irgendwas Anderes einzulassen... ich will nur meinen Kram holen, den ich brauche, und dann nach Hause und Feierabend haben... und mich nicht mit irgendwelchen originellen Leuten herumschlagen, die nette Worte wechseln wollen.

Grün dafür!

belu antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @lucan-7

Das heißt, wenn ich dich mal vor mir an der Kasse stehen habe wechselst du ein paar nette Worte,

Nee, du passt nicht in mein Beuteschema. Dich würde ich nicht ansprechen. 😌

stundenglas antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15610
Veröffentlicht von: @stundenglas

Nee, du passt nicht in mein Beuteschema. Dich würde ich nicht ansprechen.

Ein unverbindliches Grunzen wäre wohl auch das freundlichste, was ich in so einer Situation zustandebringen würde... 😊

Nicht, dass ich nicht auch mal Leute mit wenigen Sachen vorlasse wenn ich den Einkaufswagen voll habe oder sonstwie freundlich bin... aber halt alles im Rahmen der Regeln...

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Nur wenn
im Umkreis von 10 Metern kein anderer sichtbar Richtung kasse strebt und das Regal nur ein paar Schritte weg ist

Ansonsten gilt die (international gültige) Regel
*weg gegangen, Platz vergangen*

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Nein.

herbstrose antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @stundenglas

...auch nie den Wagen in der Kassenschlange stehen, wenn ihr erst dort feststellt, dass ihr doch noch etwas vergessen habt?

Nicht ohne Rücksprache mit den Leuten hinter mir. Ansonsten arbeite ich immer meinen Einkaufszettel ab, und, mir ist schon passiert, daß, wenn ich mich an der Kasse an etwas erinnert habe, die Kassiererin sagte: Gehen Sie schnell, steht da und da, ich ziehe schon mal die Ware durch.
Klappt dann wunderbar. Ansonsten halte ich unterwegs noch einmal an oder kaufe das Fehlende am nächsten Tag ein.

jour antworten
Pinia
 Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @stundenglas

...auch nie den Wagen in der Kassenschlange stehen, wenn ihr erst dort feststellt, dass ihr doch noch etwas vergessen habt?

Niemals!
Ich drehe dann wieder um und stelle mich danach ordentlich hinten an.
Oder ich gehe ordentlich durch die Kasse, falls ich das Vergessen erst merke wenn die Ware schon auf dem Band liegt, frage ob ich den Wagen in der Ecke stehen lassen kann, und flitze wieder rein um mich auch mit dem einen vergessenen Teil wieder hinten anzustellen.

pinia antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Also ich war mal ganz vorne an der Kasse und die war so dabei alles zu scannen und dann hab ich gesagt aber ich wollte noch so ein Vodka der halt so eingeschlossen war. Und dann meinte sie OK sie ruft eine Kollegin. Und dann konnten sie die nicht finden und dann haben die einen Schlüssel gesucht. Und die Schlange war echt sehr lang geworden. Und dann meinte sie sie kann mal meinen Einkauf wieder raus nehmen oder so und andere halt vorlassen. Und ich so OK. Und dann hat das nicht geklappt weil sie was falsch gemacht hat und dann hat sie noch jemand rufen müssen 😀😀😀😀😀 Dann haben sie eine andere Kasse noch aufgemacht 😀😀

Anonymous antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Oh nein, alles, was schief gehen kann, auf einmal. 😀 Die Arme.
Du hast sie bestimmt nervös gemacht 😀. *scherzt*

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

😀😀😀😀
Aber alle haben mich echt böse angeguckt 😕😕😀😀

Anonymous antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Na klar, wer wartet schon gern inner Schlange? 😀 😉

neubaugoere antworten


Zimtkeks
Beiträge : 73
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Jedem "Deutschen" hätte jeder was gesagt. Nicht ihr. Warum?

Ich hatte heute (und nur weils erst vor wenigen Stunden war erinnere ich mich überhaupt noch dran) genau die gleiche Situation. Eine (weiße) Frau (ohne Kopftuch) ist weiter vorne aus der Schlange raus, kam wieder, hat sich wieder vor mich gestellt wo sie vorher war. Warum sollte mich das denn stören? Wo schadet es mir? Ich muss ja nicht mal länger warten, weil sie ja eben vorher schon dort stand.
Sie hat dann übrigens direkt bevor sie dran war noch ne Weile bei den Quengelwaren rumgeguckt und hat ihren Einsatz verpasst, zur Kassiererin zu treten (war kein Supermarkt sondern ein Bekleidungsgeschäft). Ich hab sie angetippt, gesagt, dass sie dran ist, sie hat gelächelt und sich bedankt. Niemand hatte irgendein negatives Gefühl dabei. Ende der Geschichte.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Klein und schleichend ...

Was ist klein und schleichend?

zimtkeks antworten
9 Antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Hihi, ich hatte heute auch so was ähnliches, auch Bekleidungsgeschäft. Ende vom Lied: vier Personen haben gelächelt bzw. gelacht. 😉

stundenglas antworten
Zimtkeks
(@zimtkeks)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 73

Einen meiner liebsten Freunde hab ich kennengelernt, als er mich in ner riesenlangen Schlange betrunken angequatscht hat mit den Worten "Ey ich hab Bock auf Pommes, aber keinen Bock mich anzustellen. Lass mich doch vor, oder noch besser: Bring mir doch einfach welche mit." - da hätte ich ganz schön was verpasst wenn ich entrüstet "Unverschämt, stell dich gefälligst hinten an" gerufen hätte.

zimtkeks antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

😀 Ich winke auch gern Leute durch, wenn mein Einkaufswagen voll ist oder mache Späße. Vor ein paar Tagen habe ich eine ältere Dame gefragt, ob ich mein Zeugs da nun auf dem Band ablegen dürfe, oder ob sie noch mehr habe. Schaut sie mich entgeistert an... dann haben wir über den - doch nicht vorhandenen - doppelten Boden ihres Beutels gewitzelt. Und hinterher kurz noch über Kraft und was man halt sonst noch so braucht - zum Einkaufen und zum Leben - gesprochen. Fand ich gut.

stundenglas antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Kennst Du den Spruch gar nicht - Weggegangen, Platz vergangen?
Wenn doch, wie schaffst Du es, dann so damit umzugehen?

neubaugoere antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Wenn mich - kommt vor - so ein Verhalten richtig ankotzt, dann werde ich sehr deutlich. Meist ziehe ich persönlich aus dem Drumherum mehr.

stundenglas antworten
Zimtkeks
(@zimtkeks)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 73

Das ist kein "schaffen" für mich, dafür müsste ich das ja erst mal registrieren. Ich weiß, dass ich (und mein Umfeld) verhältnismäßig entspannt bin, aber bei so einem Thread wird mir wieder bewusst wie.
Aber um das mal aufzudröseln: Du schreibst ja selbst, dass du dich, als sie weg ist, über eine einzige Minute schneller gefreut hast. Was bringt dir diese einzige Minute denn? Bzw ist der Verlust dieser denn wirklich gravierend, wenn sie sich da eben wieder hinstellt? Wenn jemand seinen Wagen stehen lässt um noch was zu holen, wo ist das Problem für dich? Wo tun sie dir weh?
Natürlich hab ich auch meine Grenzen und ich kann meinen Mund sehr gut (manchmal zu gut) aufmachen und Ansagen verteilen, aber im Prinzip wäge ich ab ob es die Nerven wert ist. Und ich hab noch nichts hier gelesen was mir auch nur ansatzweise Anlass zum Abwägen gegeben hätte. Selbst wenn die Omma, ob mit oder ohne Kopftuch, sich absichtlich vor mich stellt und so tut als würde sie kein Deutsch verstehen. Was soll ich mich da provozieren lassen....es sind lediglich 3 Minuten länger warten.
Mir selbst ist das einfach wirklich aus tiefstem Herzen egal.

zimtkeks antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Gute Fragen.
Mir geht es aber nicht um die Minute oder deren Wert.
Ich geh ein wenig in Deine Richtung, es war warm, mir lief das Wasser runter, ich hatte diese Zahnlücke (die auch noch sehr scharfkantig war), ich hatte Hunger, ich wollte nach Hause. Ja, okay, etwas genervt und ich hätte mich gefreut, wenn es alles schneller gegangen wäre und da war auch die "Beute" (alles für den halben Preis), ich hab zugeschlagen.

Ich hab es so gelernt, dass man sich anstellt und wartet.
Und wer sich aus der Schlange begibt, ist eben draußen und muss sich neu anstellen. Das gilt für alle. Und wenn einer aus dieser Reihe tanzt, bin ich nicht "ruhig".

Warum sollte mir das alles egal sein?

neubaugoere antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Was hast du denn in deinem Ärger gewonnen?

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @zimtkeks

Was bringt dir diese einzige Minute denn? Bzw ist der Verlust dieser denn wirklich gravierend, wenn sie sich da eben wieder hinstellt? Wenn jemand seinen Wagen stehen lässt um noch was zu holen, wo ist das Problem für dich? Wo tun sie dir weh?

Als jemand, die ohne Auto lebt, kann ich nur sagen, dass eine Minute verdammt wichtig werden kann, wenn der Anschlussbus nur alle 30 Minuten geht.

tristesse antworten
Blackhole
Beiträge : 951

Mich nerven allerdings auch Leute die im Supermarkt meinen, sich vordrängeln zu müssen weil sie nur *jammer* einen einzelnen Artikel...
"Können Sie mich bitte vorlassen? *jammer* Ich habe nur das eine da."

Sorry, aber auch Leute mit 25 Artikeln haben es eilig!! Vielleicht wartet daheim jemand aufs Essen!

blackhole antworten
2 Antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583
Veröffentlicht von: @blackhole

Sorry, aber auch Leute mit 25 Artikeln haben es eilig!! Vielleicht wartet daheim jemand aufs Essen!

Na also wenn die Lieben daheim schon am Tisch sitzen und aufs Essen warten, dann geht man vllt. doch schon mal etwas eher zum einkaufen ...

banji antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Vielleicht sitzen sie daheim und warten, dass jemand mit kochen anfängt.

Ich denke auch, dass man die Eile, die jemand hat mit Sicherheit nicht daran messen kann, wer mehr auf dem Band liegen hat

tristesse antworten


jour
 jour
Beiträge : 1895

Mußte gerade an eine Nachbarin von uns denken.
Ich weiß nicht, wie es inzwischen ist, aber vor Jahren wurden bestimmte Nahrungsmittel rationalisiert.
Jedem Haushalt wurde pro Kopf eine bestimmte Menge Zucker, Mehl und Öl (zum Kochen) zugeteilt.
Man stand Anfang eines jeden Monats Schlage. Endlos. Lange.
Und wenn man Pech hatte, war alles schon ausgeteilt und man wurde nach Hause geschickt mit den Worten:
yalla, morgen.

Unsere Nachbarin also - ungelogen - war eine Bauchtänzerin, die einst einen reichen Saudi geheiratet hat und
dann mit dem gemeinsamen Kleinkind zurück nach Ägypten floh. Wenn sie wollte, sprach sie im Saudischen Dialekt
und gerade soviel vom ägyptischen, daß man sie verstand.

Voll betucht, vom Kopfe bis zum Fuße (was vor vielen Jahren noch ungewohnt war) und mit einem kleinen Kissen
am Bauch gewickelt, nahm sie mich gelegentlich mit, damit auch ich unsere Ration kaufen kann, jubelte kreischend in die
Menge, man solle uns schnell vorbei lassen, der „Junge“ (sie könnte gleich entbinden) kommt gleich:

„Ihr Gottesfürchtigen, leistet einer armen Fremden, schwangeren Mutter eine gute Tat (...) „
und so fuhr sie, preisend und mit den Händen Platz machend, fort, bis wir an die Theke kamen und unsere Ration bekamen.

Will sagen: Versuch das mal 😊

Jour

Nachtrag vom 25.04.2019 2320
öm in Ägypten (vergaß, dies zu erwähnen vor lauter Lachen bei der Erinnerung 😀

jour antworten
25 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @jour

Will sagen: Versuch das mal 😊

Jour

Warum sollte das einer von uns auch nur in Erwägung ziehen?

Da frage ich lieber ohne Kostümierung und dickem HeiPoPei, ob mich jemand vorlässt.
Oder ich warte dann halt.

tristesse antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Güüütiger Himmel, Tristesse, lach doch einfach mal.

Halo! Wir sind nicht(!) im SMAAALTalk!

J😀ur

jour antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Nur weil ich meine Beiträge nicht ununterbrochen mit smileys pflastere, heißt es noch lange nicht, dass ich humorlos bin 😊
Verwundert mich gerade etwas.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

😀 😀

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

😀 😀

Ich freue mich, dich lachen zu sehen.

😘

jour antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Ich könnts ja mal probieren ...

banji antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ja, bitte, und hinterher hier darüber berichten. 😌

stundenglas antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @stundenglas

Ja, bitte, und hinterher hier darüber berichten. 😌

😎

Wir brauchen 1 Kamerateam, das Banji begleitet.

jour antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627

Kannst ja nach Saudi-Arabien auswandern:
https://www.der-postillon.com/2016/12/verschleierung-mann.html

miss-piggy antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Das ist der Hammer!!! (daumen hoch) 😀 😀

jour antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @banji

Ich könnts ja mal probieren ...

😀 😀 ...

Aber, der Rahmen fehlt. Hier kannst du alles kaufen, und, wer Schlange steht tut es vermutlich nur, weil er 50% des Preises sparen will oder ..

Ja, und aber, warum nicht, sag' Bescheid, ich komme mit der versteckten Kamera hinzu 😎

jour antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Ich halte die Kabel. *sichmeldet*

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ich halte die Kabel. *sichmeldet*

Sehr gut! Und ich singe ein paar Lieder dazu *Pläne schmied*

auf nach Super Maaaarkt!

https://www.youtube.com/watch?v=lKT75egQisk

töbtödödöröööööh!!

jour antworten
RalfsImbissbude
(@ralfsimbissbude)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 732
Veröffentlicht von: @jour

Aber, der Rahmen fehlt. Hier kannst du alles kaufen,

Na, dann auf nach Kuba! 😌

ralfsimbissbude antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Aber, der Rahmen fehlt. Hier kannst du alles kaufen,

Na, dann auf nach Kuba

Dort ist es noch so?

Aber, die Sache mit dem Vollschleier zieht dort sicherlich nicht?

jour antworten
RalfsImbissbude
(@ralfsimbissbude)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 732

Oh mist, stimmt.

ralfsimbissbude antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @ralfsimbissbude

Oh mist, stimmt.

gmgh, obwohl, bekanntlich sollte man die Hoffnung nie verlieren. 🤓

*bibber* 😀

jour antworten
RalfsImbissbude
(@ralfsimbissbude)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 732

Dunnerlüttchen. 😀

Das ist nicht einfach nur Beschiss, sondern Beschiss der absoluten Oberliga mit Kreativ-Sonderpokal - das muss man echt erst mal bringen.

ralfsimbissbude antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Dunnerlüttchen.

Das ist nicht einfach nur Beschiss, sondern Beschiss der absoluten Oberliga mit Kreativ-Sonderpokal - das muss man echt erst mal bringen.

😀

Gewisse Alltagssituationen bringen gewisse Skurilitäten mit sich.

Wenn ich eine Filmautorin oder Regisseurin wäre würde ich aus einigen kleinen Szenen ganze Geschichten machen.

jour antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Oder Du schreibst es auf!
Kennst Du Rafik Schami? Daran erinnerte mich Deine Geschichte. 😊

Anonymous antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Oder Du schreibst es auf!

Ja, dieses Projekt hatte ich ja einst mit unserer lieben SacraBona vor.
Sie hatte durch den Austausch im Forum wieder Lebensmut und Schreiblust geschöpft, aber dann kam es doch anders.

Ich weiß nicht, ob ich all die Sachen alleine aufschreiben möchte.
Aber, ich behalte es im Hinterkopf. Danke für die Ermutigung.

Kennst Du Rafik Schami? Daran erinnerte mich Deine Geschichte.

Oh ja!
Den habe ich doppelt genossen, weil ich mir alles soo gut vorstellen konnte!

Ich mußte neulich an die Frau meines Onkels denken.
Hier im Haus wohnen zwei Familien mit zwei Jungs im Alter von 3 und 5 Jahren. (Jeweils einen).
Wenn der Junge im Erdgeschoß springt, vibriert der Boden leicht. Jedenfalls ist es ein unverkennbares Geräusch. Kurz danach macht es ihm der 3-jährige in der darüber liegenden Wohnung nach. Die Mutter des 3-jährigen beklagte sich neulich bei mir. Ich sagte, sag dem Jungen im Erdgeschoß „Deine Eier gehen kaputt“. — „?“ fragte die Mutter des 3-jährigen, also mußte ich die Geschichte von meinem Cousin erzählen:

Einst sprang mein jüngster Cousin aus seinem mehr als 1 Meter hohen Kleiderschrank auf sein Bett „SUPERMAAaaan“ rufend.
Kaum war er stolz auf das Bett gelandet, da erntete er 1 Ohrfeige aus der Hand seiner Mutter, einer temperamentvollen Frau aus Aleppo:
„Deine EIEER!“ kreischte sie, und wir Kinder sahen uns verdutzt an. Eier?? Er trug doch nix in der Hand! Er hatte dabei sogar die Arme ausgebreitet bei seinem Landeflug.
„Du machst deine Eier kaputt.“

Jedenfalls überlegten wir Kinder ein anderes Spiel, bei welchem keine unsichtbaren Sachen zu Bruch hätten gehen können. Verstanden habe ich es erst Jahre später!

jour antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

😀

banji antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

😀 Aber, irgendwie kann ich es mir nicht wirklich erklären.

Ist das so, oder nur weil er noch klein war hatte seine Mama Angst?
Also, ich hätte eher Angst um seine Füße oder um sein Genick. Aber, an so was denken Kinder ja nicht, wenn sie fliegen.

jour antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Vielleicht weil die Dingers im Nahen Osten eine besondere Bedeutung haben?

Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, wenn meine Jungs waghalsiges ausprobierten, grade das in Gefahr zu sehen.

banji antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @banji

Vielleicht weil die Dingers im Nahen Osten eine besondere Bedeutung haben?

Ah. Ok.
Na, manche Leute hatten unglaubliche Angst um ihre Kinder.

Manche haben ihren Töchtern untersagt, Fahrrad zu fahren, damit nix passiert.
Ne, nich in Richtung schwanger werden, aber, Angst vor Verlust dessen, was eine Keuschheit belegen könnte ^^

Veröffentlicht von: @banji

Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, wenn meine Jungs waghalsiges ausprobierten, grade das in Gefahr zu sehen.

Ok. Dann ist der Fall endgültig gelöst für mich 😎

J😊ur

jour antworten
jour
 jour
Beiträge : 1895

Auch online-Bestellung ist ein Vordrängeln.
*konstatier* 😌

jour antworten
39 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

*einstimm*
und macht die kleinen schnuckeligen charmanten Lädchen kaputt ... 😐

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Dafür hat Amazon aber geöffnet wenn ich aus der Arbeit komme, während der kleine, schnuckelige Laden um halb 7 zumacht 😊

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

ich mag ne nette Atmosphäre beim Einkaufen und gute Verkäufer (okay, die sind mittlerweile fast Mangelware) und eben auch ein gutes Gespräch oder eine nette Begegnung während des Einkaufs ... und ich mag nicht übermäßig viel von meinen Daten im Netz herumschwirren lassen und/oder Google ständig was zuspielen ... 😉 😀
Ich mag diese "alte Einkaufskultur" mit Menschen ... 😀

neubaugoere antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ich mag diese "alte Einkaufskultur" mit Menschen

Ich auch. Und ich vermisse diese "Tante-Emma-Lädchen" gar sehr. Um Lebensmittel zu kaufen, muss ich jedesmal etwa um die 15 km fahren.
In unserem Umfeld von 20 km in jeder Richtung gibt es nur noch einen einzigen Bastelladen. Dort kann ich das Material anschauen und anfassen, bekomme eine super Beratung und konkrete Anleitungshilfen. Das Material darf ich kommisarisch mitnehmen und die unbenötigten Reste wieder zurück bringen. Das ist zwar sehr zeitaufwändig, aber es lohnt sich.
Beratung ist für mich ganz sehr wichtig.

adjutante antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @adjutante

In unserem Umfeld von 20 km in jeder Richtung gibt es nur noch einen einzigen Bastelladen.

Ja. Vollkrass!!

Veröffentlicht von: @adjutante

Dort kann ich das Material anschauen und anfassen, bekomme eine super Beratung und konkrete Anleitungshilfen. Das Material darf ich kommisarisch mitnehmen und die unbenötigten Reste wieder zurück bringen.

WOW! Wußte ich nicht, daß es einen solchen Service gibt!! 😎

Veröffentlicht von: @adjutante

Das ist zwar sehr zeitaufwändig, aber es lohnt sich.
Beratung ist für mich ganz sehr wichtig.

Ja, das stimmt.

jour antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980
Veröffentlicht von: @jour

WOW! Wußte ich nicht, daß es einen solchen Service gibt!! 😎

Darin ist die Chefin große Klasse. Oft bin ich pro Woche 3 Stunden am Stück da, hatte schon Material über mehrere hundert Euronen kommisarisch über Wochen zu Hause. Ob ich das bei einem anderen Bastelladen so bekommen würde, glaub ich nicht.

adjutante antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @adjutante
Veröffentlicht von: @adjutante

WOW! Wußte ich nicht, daß es einen solchen Service gibt!! 😎

Darin ist die Chefin große Klasse. Oft bin ich pro Woche 3 Stunden am Stück da, hatte schon Material über mehrere hundert Euronen kommisarisch über Wochen zu Hause. Ob ich das bei einem anderen Bastelladen so bekommen würde, glaub ich nicht.

Wahnsinn!!
Ja, Kundenservice zahlt sich aus.
Soo lange bist du im Laden? Machst mich neugierig.
Was schaust du dir da alles ein?
Für die Kinder, wie? 😊

jour antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ich sag ja nicht, dass ich das nicht mag. Aber meine Arbeitszeiten machen das einkaufen schwer. Ich bin froh dass sie Supermärkte so lange aufhaben....

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Ich verlege das Einkaufen aufs WE. Hab ich bei anderen Arbeitgebern auch gemacht, ich hab auf dem Weg nach Hause eingekauft.
Gut, ich bin hier in Berlin und hier hat in der Regel alles Lebensnotwendige (Supermärkte) bis 22 Uhr auf, einige wenige bis 23.30 Uhr ... Das "Normale" (Drogerie etc.) bis 19 Uhr oder 20 Uhr. Wenn ich bis 18 Uhr arbeite, schaff ich das immer noch. Ich hab also dieses Dilemma "eigentlich" gar nicht, verlagere dennoch meinen Wocheneinkauf auf Samstag Nachmittag/Abend, weil dann (so gut wie) alle Familien mit (herumschreienden) Kindern weg sind, Ommas nicht mehr im Weg stehen und es insgesamt einfach weniger Leute auf den Straßen und in den Läden sind (erst recht bei Regenwetter). - Tagsüber kann ich mal inner Mittagspause kurz in die Supermärkte und Drogerien der Umgebung.

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere

hier in Berlin u..

Den Nollendorfplatz nicht zu vergessen 😎

jour antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @jour

Den Nollendorfplatz nicht zu vergessen 😎

ach wie niedlich, sie kennt ne Ecke in Berlin ... 😀 😉 😎

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Den Nollendorfplatz nicht zu vergessen 😎

ach wie niedlich, sie kennt ne Ecke in Berlin ... 😀 😉 😎

na aber halo sage icke! 😌

jour antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich sag ja nicht, dass ich das nicht mag. Aber meine Arbeitszeiten machen das einkaufen schwer. Ich bin froh dass sie Supermärkte so lange aufhaben....

Ja.
Habt ihr keinen Schichtdienst?

Hier im Haus bestellt eine junge Familie oft ihre Einkäufe über - ich sage mal als Beispiel - "Rewe" oder so. Sie scheinen damit zufrieden zu sein. Habe mich nie getraut, zumal ich einmal einen sehr schlechten Bericht darüber gesehen habe im TV.

jour antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @jour

Habt ihr keinen Schichtdienst?

Nein.

Veröffentlicht von: @jour

Hier im Haus bestellt eine junge Familie oft ihre Einkäufe über - ich sage mal als Beispiel - "Rewe" oder so. Sie scheinen damit zufrieden zu sein. Habe mich nie getraut, zumal ich einmal einen sehr schlechten Bericht darüber gesehen habe im TV.

Da muss ich für mindestens 100 Euro bestellen, so viel hab ich nicht.

tristesse antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @tristesse
Veröffentlicht von: @jour

Hier im Haus bestellt eine junge Familie oft ihre Einkäufe über - ich sage mal als Beispiel - "Rewe" oder so. Sie scheinen damit zufrieden zu sein. Habe mich nie getraut, zumal ich einmal einen sehr schlechten Bericht darüber gesehen habe im TV.

Da muss ich für mindestens 100 Euro bestellen, so viel hab ich nicht.

Ne. Schau:

Nutzer fragen:
>> Die ersten drei Lieferungen an dich sind kostenlos, danach kostet es dich 2,90 Euro bis 7 Euro, je nach gewählter Lieferzeit und Ort. Ab einem Einkauf über 100 Euro Warenwert wird wieder kostenlos geliefert. Nur der Mindestbestellwert ist etwas hoch: Er liegt bei 50 Euro. <>Liefertermin von Montag bis Samstag zwischen 7 und 22 Uhr. Auf Wunsch bis zu 2 Stunden genau.<<
Mal ein Beispiel aus hier:
https://www.rewe.de/service/lebensmittel-lieferservice/
Und:
https://www.supermarktblog.com/2018/08/05/rewe-erhoht-den-mindestbestellwert-fur-lieferservice-kunden-auf-50-euro/

Und bei Erstbestellung gibt es 10 Euro Rabatt.

Nachtrag vom 30.04.2019 2059
Bei Edeka ist noch günstiger (allerdings ist der Artikel aus 2016)
Beim Bestellen ist ein Mindestwert von 8 Euro notwendig und sobald man über 75 Euro kommt fällt auch die geringe Liefergebühr von gerade einmal 3,95 Euro weg.
https://blindfuchs.de/index.php?option=com_content&view=article&id=75&catid=11&Itemid=109

jour antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ich hab einen Singlehaushalt, ich kaufe nicht für 50 Euro ein und dann muss ich ja doch wieder los, weil ich relativ viel Obst und Gemüse esse und das kann ich nun mal nicht auf Vorrat kaufen.

Abends liefern lassen kostet übrigens mehr. Und ich kaufe halt sehr viel nach Angebot.

Ich hab schon mal bei Rewe bestellt und hatte Mühe, auf 50 Euro zu kommen. 100 Euro für ne kostenfreie Lieferung schon gar nicht. Das passt einfach nicht zu meinem Konsumverhalten.

tristesse antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @tristesse

Dafür hat Amazon aber geöffnet wenn ich aus der Arbeit komme, während der kleine, schnuckelige Laden um halb 7 zumacht 😊

Man kann bei Amazon Lebensmittel kaufen?

jour antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

auch, ja

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere

auch, ja

Ach! Wußte ich nicht. Aber, wenn du am Tag selber was zubereiten willst, dann, dann, dann biste aber out. Oder? Ich meine, dann sieht man blaß aus, weil man nie weiß, wann die Lieferung kommt. (Ok, es gibt jene Mitgliedschaft mit 24 Std. Lieferung. )
Wenn es nicht anders geht, dann stellt man sich um.

Mich eh frage, wie man das früher alles geschafft hat!

jour antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

DAFÜR gibts in Berlin halt den Imbiss ... Döner, Schawarma, Hähnchen, Currywurst & Co. Ich hab alles in 3-5 min. Laufnähe 😨 ... 😀

Veröffentlicht von: @jour

Mich eh frage, wie man das früher alles geschafft hat!

Ich glaube, wir waren besser organisiert. Gut, okay, früher waren die Arbeitszeiten anders, die Öffnungszeiten, die Einstellung zur ... Mit ner Tiefkühltruhe kann man gut ein paar Tage überbrücken. In meiner befindet sich immer ein "Stamm" an Lebensmitteln (Obst, Gemüse und Fleisch, Kräuter) für die Zeit, wenn ich mal keine Lust hab oder ganz verhindert bin. Muss halt "nur" Auftauen. Aber wie gesagt: wenn's schnell gehen soll, gibt's Döner, Schawarma .... 😀

Nachtrag vom 29.04.2019 1558
und da hab ich die Pizza noch nicht drin ... 😀

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere

DAFÜR gibts in Berlin halt den Imbiss ... Döner, Schawarma, Hähnchen, Currywurst & Co. Ich hab alles in 3-5 min. Laufnähe 😨 ... 😀

Stimmt.
Montag: Hähnchen,
Dienstag: Döner
Mittwoch: Currywurst & Co
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

ömö.. 😀

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ich glaube, wir waren besser organisiert.

Weiß nich.
Ich glaub' entweder man hat sich in den Kneipen getroffen oder man hat nicht so oft bei sich zu Hause eingeladen.
Kann mich erinnern, wie ich mit meinen 6 Tüten durch die Gegend lief, als ich kein Auto hatte. Junge-Junge.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Gut, okay, früher waren die Arbeitszeiten anders, die Öffnungszeiten, die Einstellung zur

Alles war von 9 bis 18 Uhr offen. Mehr nich.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Mit ner Tiefkühltruhe kann man gut ein paar Tage überbrücken.

Hatte ich nich. Lange nich.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Muss halt "nur" Auftauen.

Na, zubereiten ja auch, oder hast du alles schon fertig zubereitet?
Mache ich manchmal so. Aber, irgendwie im Laufe der Jahre brauche ich das Buddeln und Brutzeln von Zwiebeln und Co KG. 😀

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Aber wie gesagt: wenn's schnell gehen soll, gibt's Döner, Schawarma .... 😀

Ist relativ bezahlbar in Berlin.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Nachtrag vom 29.04.2019 1558
und da hab ich die Pizza noch nicht drin ... 😀

Ok, die gibts freitags 🤓

J😀ur

jour antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @jour

Stimmt.
Montag: Hähnchen,
Dienstag: Döner
Mittwoch: Currywurst & Co
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

korrekt, vom Angebot der umliegenden Restaurants noch abgesehen ... 😀

Ich schlage Donnerstag: Schawarma vor (war mal mein Schawarma-Tag) 😀
Freitag: Falafel (gibts auch beim Schawarma-Mann)
Samstag: könnte ne gute Pizza dran sein oder Nudeln und
Sonntag: beim Asia-Män (ich hab hier kleine Restaurants)

Theoretisch bin ich die ganze Woche abgedeckt mit Abwechslung 😀

Veröffentlicht von: @jour

Ist relativ bezahlbar in Berlin.

Auf Dauer schon teurer als Selbstversorgung, auch wenn ich kein Brot-Esser in dem Sinne bin.

Veröffentlicht von: @jour

Alles war von 9 bis 18 Uhr offen. Mehr nich.

Zu den Zeiten war ich noch jung ODER - ich kann mich an eine Zeit bei einer (mittlerweile verstorbenen) Freundin erinnern, wo es in der unmittelbaren Umgebung nur einen Tante-Emma-Laden gab mit wirklich nur dem Nötigsten und vielleicht noch Büchsenessen, alles andere war nur mit Auto (oder Bus 2x täglich) zu erreichen. Da wurde immer samstags Großeinkauf für die ganze Familie erledigt, also alles an Tanten, Omis und Co befragt, lange Zettel gemacht und eingekauft, dann verteilt und Geld eingesammelt. - Also eine Frage der Organisation. Sie lebten so, dass es keine "Schnellschüsse" gab. Nudeln, Kartoffeln und Co waren immer im Haus für ein "Notessen", oder eben Mehl, Hefe, Eier & Co, um mal eben Brötchen zu backen oder anderes ...

Veröffentlicht von: @jour

Kann mich erinnern, wie ich mit meinen 6 Tüten durch die Gegend lief, als ich kein Auto hatte. Junge-Junge.

Kein Oma-Wagen (Hackenporsche)? Oder 'n Bollerwagen?

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ich hab auch kein Auto, brauche auch keins, weil ich 10 Minuten zu Fuß von der City entfernt wohne 😊

Aber ich hab einen sehr großen Supermarkt in 3 Minuten Reichweite und mit Rucksack bekommt man schon einiges hin. Und der hat eben bis 22 Uhr auf, da kann ich nach der Arbeit noch schnell was besorgen und damit ich Samstag nicht so eine Schlepperei hab, geh ich 2mal die Woche dahin.

Samstags sind die Läden alle furchtbar voll.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @tristesse

Samstags sind die Läden alle furchtbar voll.

Nicht um 18 Uhr oder 19 Uhr 😀

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ja gut, aber da bekomm ich auch im Real nichts frisches mehr....

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Das ist ein Argument.
Dem bin ich zur Genüge auf den Grund gegangen.
Mir reichen die frischen Sachen aus, die ich dann noch finde. Verschiedene Sorten Salat, Gurken, Avocados ... manchmal noch Radieschen, wenn sie nicht schon alle sind, Bananen (wenn sie nicht schon alle sind), Möhren, Kräuter etc.
Beim Gemüse hab ich auch immer tiefgefrorenes ... Spinat, Möhren, Bohnen, Rosenkohl ... im Notfall kann ich immer darauf zurückgreifen ...
Okay, sagen wir: Meinen Ansprüchen ist Genüge getan.

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Verschiedene Sorten Salat, Gurken, Avocados ... manchmal noch Radieschen, wenn sie nicht schon alle sind, Bananen (wenn sie nicht schon alle sind), Möhren, Kräuter etc.

Eben.
Wenn sie nicht schon alle sind.

Meistens sieht die Gemüse - und Obsttheke dann ab 16 Uhr im Real nicht mehr attraktiv aus und ich mag eben nicht alles.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @tristesse

Meistens sieht die Gemüse - und Obsttheke dann ab 16 Uhr im Real nicht mehr attraktiv aus und ich mag eben nicht alles.

Verstehe. Bei Penny ist das nicht wirklich anders, aber ich hab hier auch noch Lidl und Ullrich um die Ecken, meist geh ich zu Ullrich, manches ist ein paar Cent teurer, dafür aber immer noch vorhanden ... auch um 19 Uhr noch ...

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Wer sprach von Lebensmittel?

tristesse antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @tristesse

Wer sprach von Lebensmittel?

Ich.

Außerdem ist der Schwerpunkt im Supermarkt vorwiegend Lebensmittel usw.
bei amazon anders.

jour antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Ich aber nich 😊
Und auf meinen Beitrag hattest du ja geantwortet.

tristesse antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Du kannst dir bei Amazon auch deine Zimmerpflanzen bestellen.
Mein Jung hat sich seine Pflanzen alle im Karton schicken lassen, obwohl er mitten in Berlin wohnt ... 🙄

banji antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @banji

Du kannst dir bei Amazon auch deine Zimmerpflanzen bestellen.
Mein Jung hat sich seine Pflanzen alle im Karton schicken lassen, obwohl er mitten in Berlin wohnt ... 🙄

Faule Bande, die ... was hat der nur von den Eltern mitbekommen ... 😨 😀 *schnellwegflitz*

neubaugoere antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

😊

Von uns hat er das nicht.

Aber wie Tristesse schon sagt, nach der Arbeit herumzurennen, hat er keinen Schwung mehr. Vor der Arbeit macht für ihn auch wenig Sinn und nach der Nachtschicht um 6 hat noch kein Laden offen ...

Und er ist auch keiner, der sich dem Verkaufsbedürfnis von Verkäufern gerne stellt. Das hat er von seinem Babba. 😎

Nichts ist schlimmer als Verkäufer, die einem ständig im Nacken hängen: "Kann ich ihnen behilflich sein?"
Sehe ich so hilfsbedürftig aus ? *grrr*

banji antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889
Veröffentlicht von: @banji

Und er ist auch keiner, der sich dem Verkaufsbedürfnis von Verkäufern gerne stellt. Das hat er von seinem Babba. 😎

Veröffentlicht von: @banji

Nichts ist schlimmer als Verkäufer, die einem ständig im Nacken hängen: "Kann ich ihnen behilflich sein?"
Sehe ich so hilfsbedürftig aus ? *grrr*

Die Frage ist doch immer, wie man darauf reagiert (okay: und was sich dann daraus entwickelt 😀) ... Nein, Danke, ich komme auf Sie zu, wenn Sie mir helfen können. - Freundliches Lächeln. Punkt. 😀 😉

Ja, versteh schon.

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

*muhaha*! 😀
hatte ich neulich beim asiatischen Buffet.

Aber, dazu später,
jetzt muß ich aus dem Haus.

*winnnnk* at all 😊

jour antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Meine Antwort meistens: "Ach, danke, ich krieg das noch ganz gut alleine hin ..."

banji antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @banji

Du kannst dir bei Amazon auch deine Zimmerpflanzen bestellen.
Mein Jung hat sich seine Pflanzen alle im Karton schicken lassen, obwohl er mitten in Berlin wohnt ... 🙄

Ja, also, da kann ich wenig dazu sagen.
Vielleicht hat er ganz besondere gesucht und die Qualität hat ihn überzeugt? Ich weiß, wie lange ich manchmal suchen muß, bis ich das gefunden habe, was ich suche. Wie oft höre ich: Haben wir nicht, und später sehe ich, haben sie doch! Noch vor kurzem bei Obi. Da überlegt man es sich vermutlich, wenn man etwas ganz bestimmtes haben will.

Weiter unten schreibst du ja, daß er beruflich ungünstig eingebunden ist?

jour antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @neubaugoere

und macht die kleinen schnuckeligen charmanten Lädchen kaputt ... 😐

und die Einkaufsmärkte!

jour antworten


jour
 jour
Beiträge : 1895

Einkaufen kann Ihrer Gesundheit schaden
, wird es demnächst an einigen Eingangstüren stehen.

oder, je nach location: Einkaufen kann tödlich sein

*g

jour antworten
2 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11889

Waaaas?
😨

neubaugoere antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1895

Genau. 🤓

Oder so

https://www.youtube.com/watch?v=uGbW4v8Lqk4

J🌞ur

jour antworten
Seite 2 / 2
Teilen: