Hach... die gute al...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hach... die gute alte Zeit

Seite 1 / 5

Groffin
Themenstarter
Beiträge : 1872

Das wird ein nostalgischer Thread. 😉

Gerade wird ja wieder in einem anderen Thread an alte User erinnert - manche die lange nicht mehr hier waren, teilweise aus bekannten oder unbekannten Gründen.

Katy, SacraBona, PVM, SnakePlissken, Lavoisine, uvm.

Es gibt noch so viele mehr, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann.

Meist verbinden wir mit einzelnen Usern einen bestimmten Schreibstil, besondere Themen, eigenwilligen Humor, Aufreger - Sachen die uns verbinden oder die uns trennen.

Und wenn ich nachdenke gibt es in meiner nun knapp 20-jährigen j.de-Geschichte auch viele Themen und Momente, an die ich mich gut erinnere.

Da war z.B. der Thread über blutige Bettlaken in der Hochzeitsnacht, verbissene Diskussionen warum die Erde keine Scheibe ist (so viel Lebenszeit - sigh), die Frage an was Männer beim Sex denken, uvm.

Was waren für Euch solche Highlights?
Welche Diskussionen sind Euch in Erinnerung geblieben?
An welche Themen erinnert ihr Euch gerne - sei es weil sich witzig waren oder Euch persönlich weitergeholfen haben?
Was fehlt Euch heute?

Lasst uns in Erinnerungen schwelgen!
(hier darf jede(r) mitschreiben - egal ob alter Hase oder junger Hüpfer)

Antwort
389 Antworten
Clematis59
Beiträge : 252

Also mir sind viele Threads und Diskusionen über Heilung und warum Gott nicht alle heilt, aus der Zeit als SacraBona noch hier war in Erinnerung.

An den Thread über das blutige Bettlaken kann ich mich auch noch erinnern.

Fehlen tun mir lustige und humorvolle Threads im Smalltalk.

clematis59 antworten
5 Antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @clematis59

Fehlen tun mir lustige und humorvolle Threads im Smalltalk.

Mir auch. 😢
Wobei sich manche Smalltalk-Threads so schnell entwickelt haben, dass man kaum noch hinterher kam.
Manchmal reichte es aber schon, einfach nur mitzulesen.

Momentan fällt es mir schwer, lustige Smalltalkthemen zu finden. Hat jemand eine Idee?

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Hat jemand eine Idee?

Ich bin sicher, daß die allgegenwärtige Endzeitstimmung bald zu einer ganz besonders reichen Humorkultur führen wird. Humor entwickelt sich da, wo Menschen sehr viel leiden. Nach dem Dreißigjährigen Krieg entstand z.B. ein so famoses Werk wie "Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch". Habe nie ein komischeres Buch gelesen und kringel mich noch heute regelmäßig unterm Tisch. Herrlich!

Und das kurz nach einer Zeit, in der keine Frau ungeschändet und vermutlich ein Drittel Deutschlands entvölkert war, in dem Hunger und Seuchen selbstverständlicher Alltag waren und nur Elend, Kummer, Leid und Schmerz regierten. Wo Grausamkeit und Ungerechtigkeit täglich triumphierten.

Kann also sein, daß das einem immer wiederkehrende Schema folgt:

1. Entsetzen ob der gegenwärtigen Krise.
2. Nicht wahrhaben wollen.
3. Akzeptieren.
4. Resignieren.
5. Humor entwickeln.

Oder so. Wird schon wieder werden.

😊

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Hah! Galgenhumor.

Wobei man das auch jetzt schon merkt - wenn Humor, dann meist bissig. 😉

Wenn man es überstanden hat, ist auch der Humor entspannter.

Vielleicht wühle ich mich demnächst wieder mal durch meine Terry Pratchett-Sammlung.

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744

Sauertöpfe

Veröffentlicht von: @clematis59

Fehlen tun mir lustige und humorvolle Threads im Smalltalk.

Da fallen mir gerade die wenigen Sauertöpfe ein, die sich ab und zu mal in den Smalltalk verirrten und mahnend den Zeigefinger hoben, daß loses Geschwätz und unnützes Gelächter einem Christen nicht zustünden.

😇

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @plueschmors

Da fallen mir gerade die wenigen Sauertöpfe ein, die sich ab und zu mal in den Smalltalk verirrten und mahnend den Zeigefinger hoben, daß loses Geschwätz und unnützes Gelächter einem Christen nicht zustünden.

Und ich denke da immer wieder an Sarah, die von Gott gesagt bekam, dass sie noch in hohem Alter Nachwuchs bekommen sollte.

Das Gesicht von Sarah muss man sich vorstellen.
Soll einer sagen, dass Gott keinen Humor hat. 😉

groffin antworten


Plueschmors
Beiträge : 3744

Loko-Links - Aimeric - RalfsImbissbude

Veröffentlicht von: @groffin

Was waren für Euch solche Highlights?

Erstmal im Chat die kommentarlosen Youtube-Links eines Users, die immer nur das Thema Eisenbahn zum Thema hatten. Man klickte an und sah ´ne alte Dampflok anfahren oder auch mal einen ganzen Zug. Keine Ahnung, was das sollte. Gehörte aber immer zum Abend dazu. Der User ist auch heute noch "aktiv", wenn man das so nennen kann. Also jedenfalls sehr, sehr eigen und seltsam.

Dann fehlen mir hier die sehr klugen und weisen Beiträge Aimerics und sein fantastischer Humor. Seine Frau merav.israel war auch immer klasse, wenn sie nicht gerade gesperrt war. Auch die Auseinandersetzungen Aimerics mit sog. "messianischen Juden"... Köstlich! Und der Thread, wo er einem User, der mit seinem Hochzeitstag den schönsten Tag seines Lebens erwartete, sagen mußte, es würde ganz gewiß nicht der schönste Tag werden, da so ein Hochzeitstag eher puren Streß fürs Paar bedeute, was ja auch so ist. Hat auch nur Zustimmung erfahren, weil er nicht einfach anti war, sondern aus eigenem Erleben zu berichten wußte.

Und dann natürlich noch RalfsImbissbude. Sein ewiger Hader mit dem Saarland und seine unabkömmlichen 😌-Smilies, die immer seinen feinen Humor unterstrichen.

Soweit erstmal. Da kommt sicher noch einiges.

plueschmors antworten
7 Antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Wo isser denn eigentlich der liebe Ralf?

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Wo isser denn eigentlich der liebe Ralf?

Ich nehme an, als Franzose hat er mal über die Saar geschaut und am anderen Ufer sein Glück gefunden. Nun betreibt er eine kleine Dibbelabbes-Bude im Zentrum von Saarbrücken und studiert in seiner Freizeit die Schriften Erich Honeckers.

😌

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Vielleicht hat ihn auch die böse Schwiegermutter erwischt?

groffin antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @plueschmors

da so ein Hochzeitstag eher puren Streß fürs Paar bedeute, was ja auch so ist

Das ist selbstgewählt.

stundenglas antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @stundenglas

Das ist selbstgewählt.

Stimmt. Gibt ja viele mittlerweile, die auf irgendeiner entlegenen Insel oder in Las Vegas spontan heiraten und dann nach Hause kommen und die liebe Verwandtschaft nur ganz förmlich informieren: "Wir sind jetzt verheiratet".

Und das war´s.

Warum nicht? Es sind ja schließlich nicht alle Menschen zur Geselligkeit geneigt.

plueschmors antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @plueschmors

Und der Thread, wo er einem User, der mit seinem Hochzeitstag den schönsten Tag seines Lebens erwartete, sagen mußte, es würde ganz gewiß nicht der schönste Tag werden, da so ein Hochzeitstag eher puren Streß fürs Paar bedeute, was ja auch so ist.

Dabei geht das heute doch viel einfacher. 😉
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc ="s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwim8-yBtd_rAhVQzqQKHflgANMQFjADegQIBRAB&url=https%3A%2F%2Fwww.urlaubstracker.de%2Fwed-and-walk-hochzeit%2F&usg=AOvVaw1POjKIk4GQZL6qP-zXwGYS"

Anonymous antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1244

stimmt, wo ist ralfi hin? Jetzt weiß ich wer mir hier fehlt. Er war immer so lustig.

murphyline antworten
Banji
Beiträge : 3581

Ich erinnere mich an einen Thread, in dem es um FKK im alltäglichen Leben ging. Ich bin damals bald in alle Einzelteile zerbrochen vor Lachen ...

banji antworten
2 Antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @banji

FKK im alltäglichen Leben

...im alltäglichen Leben...

...im ALLTÄGLICHEN Leben...

...im ALLTÄGLICHEN (!) Leben...

cool.
Jetzt zur Corona-Zeit wäre die Diskussion sicher noch spannender.
Zählt eigentlich ein Mund-Nasen-Schutz schon als Kleidungsstück?
Ist eine Maskenpflicht ein Eingriff in die Freikörperkultur? Oder eine Beschneidung der zur Schöpfung zurückkehrenden Geschöpfe?

"Eingriff"... "Beschneidung"... tztztz - hört sich im Kontext von FKK irgendwie pervers an. 😀

groffin antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

😢

banji antworten


BeLu
Beiträge : 4122

Mir fehlt die Dynamik im Smalltalk. Es gibt mittlerweile Tage, an denen gar nichts im Smalltalk gepostet wird. Das wäre noch vor einigen Jahren unvorstellbar gewesen.

belu antworten
23 Antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @belu

Es gibt mittlerweile Tage, an denen gar nichts im Smalltalk gepostet wird.

😨
Warum ist das so?
nur zu wenig User oder einfach zu wenig Humor?

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @groffin

😨
Warum ist das so?
nur zu wenig User oder einfach zu wenig Humor?

Ich weiß nicht, ob uns der Humor ausgegangen ist, aber einige besonders humorige User sind ja leider nicht mehr da.

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Das heißt wir sind hier alles Spaßbremsen? 😨

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Jepp. 😈

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

AAAARGH!

Welch eine Beleidigung!

Das gibt mindestens 5 GK und persönliches Gespräch mit Mr.Orleander unter vier Augen bei einem Glas Budweiser!

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @groffin

Das gibt mindestens 5 GK und persönliches Gespräch mit Mr.Orleander unter vier Augen bei einem Glas Budweiser!

Das kann gar nicht sein. Ich habe in meinen 18 Jahren jesus.de nie eine GK bekommen. 😌

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @belu

Das kann gar nicht sein. Ich habe in meinen 18 Jahren jesus.de nie eine GK bekommen. 😌

Soso - also auch eine Spaßbremse - oder bist Du einfach auf Deiner Insel zu weit weg, als dass man dich mit Sanktionen beeindrucken könnte?

Oder... haben alle Angst vor Dir, weil Du als Rugby-Fan 130 Kilo Kampfgewicht auf 2 Meter Größe vorweist und sogar Worf unter den Tisch trinken kannst?

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @groffin

Soso - also auch eine Spaßbremse - oder bist Du einfach auf Deiner Insel zu weit weg, als dass man dich mit Sanktionen beeindrucken könnte?

Wer hier herkommen und mich sanktionieren möchte, muss erst mal zwei Wochen in Quarantäne. 😉

Veröffentlicht von: @groffin

Oder... haben alle Angst vor Dir, weil Du als Rugby-Fan 130 Kilo Kampfgewicht auf 2 Meter Größe vorweist und sogar Worf unter den Tisch trinken kannst?

Hm, ich weiß nicht, wie trinkfest Worf ist. Bei romulanischem Ale ist die Grenze offenbar nicht allzu hoch.

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @belu

Wer hier herkommen und mich sanktionieren möchte, muss erst mal zwei Wochen in Quarantäne. 😉

Oder sehr schnell schwimmen. 😎

Veröffentlicht von: @belu

Hm, ich weiß nicht, wie trinkfest Worf ist.

Mit Blutwein hat er schonmal keine Probleme.

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @groffin

Oder sehr schnell schwimmen. 😎

Um hierher zu schwimmen, muss man schon sehr gut trainiert sein.

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @belu

Um hierher zu schwimmen, muss man schon sehr gut trainiert sein.

Was tut man nicht alles für ein leckeres Guiness?

groffin antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Der konnte glaub schon einiges ab der gute Worf 😀 Und essen konnte er auch einiges von diesem ganzen klingonischen Ekelzeugs 😀 Da kann ich immer nicht hinschauen, wenn das gezeigt wird 😀

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @speedysweety

Und essen konnte er auch einiges von diesem ganzen klingonischen Ekelzeugs 😀

Riker konnte das auch. Allerdings scheint sich das Gagh in der Szene gar nicht zu bewegen.

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

bääh, da konnte ich auch nie hinschauen 😀

speedysweety antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Warum ist das so?
nur zu wenig User oder einfach zu wenig Humor?

Ich denke, es gibt keine User mehr, die sich mit dem Smalltalk identifizieren. Der Smalltalk war im Grunde ja zeckis "Haus". Und das Erbe lastet schwer.

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Echt jetzt?
Kann mich gar nicht so erinnern, dass Zecki viel im Smalltalk aktiv war.
SacraBona schon.
Beide User sind allerdings nun schon eine ganze Weile nicht mehr da. 😢

Immerhin versuchst Du ab und zu in die Presche zu springen. 😉

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Kann mich gar nicht so erinnern, dass Zecki viel im Smalltalk aktiv war.

Hm, ist bei mir andersrum: Ich kann mich gar nicht erinnern, daß zecki woanders aktiv war 😀 ...

Veröffentlicht von: @groffin

Immerhin versuchst Du ab und zu in die Presche zu springen. 😉

Wäre ja schade um das schöne Forum, wenn´s hier nix mehr zu lesen gäbe. Wir wollen nicht vor Facebook, Instagram - und was es sonst noch gibt - kapitulieren.

😊

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @plueschmors

Hm, ist bei mir andersrum: Ich kann mich gar nicht erinnern, daß zecki woanders aktiv war 😀 ...

Hab mal nachgeschaut.
Zecki war so ziemlich ÜBERALL aktiv - vom Smalltalk über Bibelstellen, Haushalt und Kochen, Partnerschaft, Theologie, Computer & Technologie, Frausein, und und und.

Ein wahrer Tausendsassa. 😀

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Ein wahrer Tausendsassa. 😀

Ok, dann habe ich seine Beiträge wohl alle als Smalltalk empfunden... Zumindest hat er sich und seine Beiträge nicht so sehr ernst genommen.

plueschmors antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @plueschmors

Ok, dann habe ich seine Beiträge wohl alle als Smalltalk empfunden... Zumindest hat er sich und seine Beiträge nicht so sehr ernst genommen.

Manchmal so und manchmal so.

Ein paarmal gabs ziemlich Wirbel, weil er irgendwo einen vom Leder gelassen hat und User daraufhin persönlich beleidigt waren.
Zecki hat sich aber dann auch immer entschuldigt - meist waren irgendwelche Medikamente nicht richtig eingestellt und da ging es mit ihm durch.

groffin antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3744
Veröffentlicht von: @groffin

Ein paarmal gabs ziemlich Wirbel, weil er irgendwo einen vom Leder gelassen hat und User daraufhin persönlich beleidigt waren.
Zecki hat sich aber dann auch immer entschuldigt.

Orangsaya hat ja im andern Thread geschrieben, daß zecki gelebt hat. Vielleicht einfach mal hier und da dem Wein zu sehr zugesprochen und damit den Wächter im Gehirn zu früh schlafen gelegt.

Das macht ihn nur noch mehr menschlich.

plueschmors antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @groffin

meist waren irgendwelche Medikamente nicht richtig eingestellt und da ging es mit ihm durch.

das muss ich mir merken 😀

banji antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @groffin

zu wenig User oder einfach zu wenig Humor?

Weder noch. Zu viele User, die sich anderswo rumtreiben - in Facebookgruppen, auf Insta, Twitter....oder in ihrer Freizeit auch mal ganz offline gehen. Mache ich auch öfter - das kann sehr erholsam sein.
Auch wenn es, zugebenermaßen, den Smalltalk und andere Unterforen langweiliger macht.

suzanne62 antworten
Worf
Beiträge : 353

Hallo!

Ich erinnere mich an Kleiner-Fisch, seines Zeichens Katholik und Moderator...

... und an eine Geschichte, die wir hier im Smalltalk gemeinsam geschrieben haben. Heike Hirschmann hatte den Anfang gemacht, wenn ich mich recht erinnere, und viele haben mitgeschrieben.

Meine liebsten Freundschaften von hier bestehen immer noch, auch wenn die meisten meiner Jesus.de-FreundInnen laengst nicht mehr hier sind.

Qapla',
Worf

worf antworten
64 Antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Und auch wenn ich nicht Dein Profil einsehen kann, gehörst Du zu den ganz alten Usern dazu.

Dein

Hallo!
.......
......
....

Qapla',
Worf

ist eine richtige Marke. 😉 Bist Du eigentlich immer noch ein Treckie?

groffin antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Hallo Groffin!

Veröffentlicht von: @groffin

Und auch wenn ich nicht Dein Profil einsehen kann, gehörst Du zu den ganz alten Usern dazu.

Stimmt. 😊 Ich habe mich irgendwann 2001 hier angemeldet; Anlass war eine Harry-Potter-Diskussion.

Veröffentlicht von: @groffin

ist eine richtige Marke. 😉 Bist Du eigentlich immer noch ein Treckie?

Hihi... Nein, ich denke nicht, dass ich noch ein Trekkie bin. Wenn ich denn je einer war. TOS mochte ich noch nie, TNG nur teilweise, von den Kinofilmen kenne ich nur einige.
Bei der Anmeldung damals musste ich ja einen Namen angeben, und ich hatte damals einen schwerkranken Zwerghamster namens Worf. Nach dem habe ich mich benannt (ihn allerdings nach dem Klingonen 😉 ).

Qapla';
Worf

worf antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @worf

Nein, ich denke nicht, dass ich noch ein Trekkie bin. Wenn ich denn je einer war.

😨
Und da glaubt man jahrelang, du wärst Hardcore-Trekkie...

belu antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Moin!

Veröffentlicht von: @belu

Und da glaubt man jahrelang, du wärst Hardcore-Trekkie...

Ich bin mir nicht sicher, ob ich als Trekkie durchgehe. Ich bin begeistert von DS9 und von ENT (abgesehen von der unsaeglichen letzten Folge), und Voyager hat m.E. einige ausgezeichnete Folgen.
Aber James Kirk finde ich furchtbar, und das ist doch ein Ausschlusskriterium fuer einen Trekkie, oder? 😛

Qapla',
Worf

worf antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @worf

Aber James Kirk finde ich furchtbar, und das ist doch ein Ausschlusskriterium fuer einen Trekkie, oder?

Ich weiß nicht, TOS ist auch nicht so mein Ding. Die Serie ist einfach zu sehr ein "Kind der 60er" und ist im Vergleich zu den anderen Star-Trek-Serien deutlich schlechter gealtert.

belu antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @worf

Aber James Kirk finde ich furchtbar, und das ist doch ein Ausschlusskriterium fuer einen Trekkie, oder?

Ach ich weiß nicht. Demnach wäre ich auch kein Trekkie. Mein Favorit war immer Spock.
Liegt aber auch daran, dass ich William Shatner eigentlich für einen schrecklichen Schauspieler halte. 😉

groffin antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Mir war gar nicht bewusst, dass Du auch Star Trek-Fan bist 😊 Cool 😊 Ja, Spock war schon gut 😊 Schade, dass er nicht mehr unter uns ist...

speedysweety antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @speedysweety

Mir war gar nicht bewusst, dass Du auch Star Trek-Fan bist 😊 Cool 😊 Ja, Spock war schon gut 😊 Schade, dass er nicht mehr unter uns ist...

Ihm seis vergönnt, Leonard ist 83 Jahre alt geworden.

Hardcore-Fan bin ich nicht, gucke es aber gern (inzwischen lieber als Star Wars). 😉

groffin antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @groffin

Hardcore-Fan bin ich nicht, gucke es aber gern (inzwischen lieber als Star Wars). 😉

Alles andere wäre auch Hochverrat 😀 😀 Aber ich hab derletzt zum ersten Mal die Star-Wars-Reihe angeschaut. Hat mich nicht so gepackt wie Star-Trek, aber während einer Serie hat man halt auch viel mehr Zeit, Geschichten zu erzählen und Handlungsstränge aufzubauen.

speedysweety antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Star Trek oder Star Wars
Die "alten Teile" von Star Wars finde ich immer noch top (also im Gesamtwerk die Folgen 4 bis 6). Alles was zeitlich danach gedreht wurde, war ein bißchen seltsam...

Bei Star Trek fand ich die alte Enterprise toll (vor allem Spock 😉), mit der neuen musste ich mich aufgrund des eher klinischen Looks länger anfreunden. DS9 und Voyager haben auch ein paar gute Folgen und gingen wieder charakterlich mehr in die Tiefe.

Bei den Star Trek-Filmen wars ein ständiges Auf und Ab. Mal gut, dann wieder eine Gurke, dann wieder gut... eine Achterbahnfahrt der Gefühle. 😀

Wenn Du die Star Wars-Reihe nun geguckt hast, musst Du Dir noch unbedingt Spaceballs reinziehen. Die Persiflage ist zwar auch schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber ich kann mich immer noch beömmeln. 😎

groffin antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Stimmt, die Picard-Enterprise hatte schon einen sehr klinischen Look. DS9 finde ich richtig toll, weil es viele durchgehende Handlungsstränge hat. Und die Enterprise mit Archer ist ähnlich. Kennst Du die auch? Voyager mag ich auch ganz gerne, steht aber auf Platz 3 meiner Top-Ten-Star-Trek-Liste (hört sich das jetzt arg nerdig an 😇 😀 )?. DS9 und die Archer-Enterprise streiten sich um Platz eins 😉

Veröffentlicht von: @groffin

Bei den Star Trek-Filmen wars ein ständiges Auf und Ab. Mal gut, dann wieder eine Gurke, dann wieder gut... eine Achterbahnfahrt der Gefühle. 😀

Am Allerschlimmsten fand ich den erste Film, der war für mich so richtig *gähn*. Am besten hat mir "Der erste Kontakt" gefallen. Bei Nemesis hatte ich Probleme durchzusteigen. Und die neuesten Star-Trek-Filme sind nicht meins.

Veröffentlicht von: @groffin

Wenn Du die Star Wars-Reihe nun geguckt hast, musst Du Dir noch unbedingt Spaceballs reinziehen. Die Persiflage ist zwar auch schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber ich kann mich immer noch beömmeln. 😎

Danke für den Tipp 😊

speedysweety antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @speedysweety

DS9 finde ich richtig toll, weil es viele durchgehende Handlungsstränge hat.

Inzwischen weiß ich das zu würdigen. Damals fand ich es irgendwie uncool - wollte Raumschiffe, fremde Welten!
Irgendwann habe ich dann doch ein paar Folgen angeschaut und schwupp - wurden es immer mehr.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Und die Enterprise mit Archer ist ähnlich. Kennst Du die auch?

Ich weiß dass es sie gibt, habe sie aber nicht verfolgt.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Voyager mag ich auch ganz gerne, steht aber auf Platz 3 meiner Top-Ten-Star-Trek-Liste

Ich fand den Holo-Dock und SevenOfNine sehr interessant. Eine Rangordnung will ich da gar nicht reinbringen - irgendwie haben alle Serien ihren eigenen Charme.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Am besten hat mir "Der erste Kontakt" gefallen.

Yeah! Mindestens zweimal im Kino gesehen und danach nochmal X-Mal.
Captain Picard hat es geschafft, dass ich danach sogar Moby Dick gelesen habe. 😀

Veröffentlicht von: @speedysweety

Und die neuesten Star-Trek-Filme sind nicht meins.

Teils teils. Einerseits sind die Charaktere gut umgesetzt und es gibt reichlich Wortwitz und Action, auf der anderen Seite ist die Story irgendwie... "aufgewärmt"
J.J. Abrams ist nicht dafür bekannt, dass er viele neue Ideen reinbringt, sondern altes aufhübscht und neu serviert. Für einige Fans scheint das ganz toll zu sein, aber so hat er auch die letzten Star Wars-Teile aus meiner Sicht versemmelt.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Danke für den Tipp 😊

Gern. Bin mal gespannt, ob Du den schon zu kindisch findest. Für mich ist er immer noch Kult. "Lord Helmchen" 😀

groffin antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @groffin

Inzwischen weiß ich das zu würdigen. Damals fand ich es irgendwie uncool - wollte Raumschiffe, fremde Welten!
Irgendwann habe ich dann doch ein paar Folgen angeschaut und schwupp - wurden es immer mehr.

Am Anfang finde ich es auch nicht so packend. Aber die Serie wurde immer besser 😊

Veröffentlicht von: @groffin

Ich fand den Holo-Dock und SevenOfNine sehr interessant. Eine Rangordnung will ich da gar nicht reinbringen - irgendwie haben alle Serien ihren eigenen Charme.

Ich finde, der Serie hat Seven of Nine sehr gutgetan. Die ganze Story um sie und die Borg fand ich sehr interessant. Und: Die Borg sind einfach so richtig schön grusselig 😀 Für mich zumindest 😉

Veröffentlicht von: @groffin

Yeah! Mindestens zweimal im Kino gesehen und danach nochmal X-Mal.
Captain Picard hat es geschafft, dass ich danach sogar Moby Dick gelesen habe. 😀

Ich kenne nur den Film von Moby Dick 😉

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

DS9 finde ich richtig toll, weil es viele durchgehende Handlungsstränge hat.

Wobei man hier immer wieder daran erinnern mus, das DS9 eigentlich nur ein Plagiat von BABYLON 5 ist
J. Michael Straczynski bot sein Konzept

SF Serie mit durchgehendem Handlungsstrang auf einer Raumstation
Menschlicher Hauptprotagonist wird/ist religiöser Führer/Spiritus Rector einer Alien Spezies

Zuerst Paramount an. Diese lehnten ab, weil, so hab ich das aus Postings von JMS im usenet in Erinnerung, weil sie
a) die Locationbegrenzung auf eine Raumstation für wenig erfolgversprechend hielten
b) einen Handlungsbogen und keine *stand alone Folgen* für Zuschaerüberforderung

Erst als Warner Brothers das umsetzte, zog Paramount mit DS9 nach.
Mit, was man natürlich merkt, deutlich höherem Budget.

Gut sind beide Serien, ich guck beide gerne, wobei ich danndoch ehr B5 den Vorzug gebe, weil doch tiefgründiger (mal abgesehn von so Unerträglichkeiten wie die der 5. Staffel oder "Das Rätsel von Grau 13" in S3

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Babylon 5 hat mich aber tatsächlich nie so gepackt wie DS9. Mein Mann schauts aber sehr gerne an!

Veröffentlicht von: @scylla

Gut sind beide Serien, ich guck beide gerne, wobei ich danndoch ehr B5 den Vorzug gebe, weil doch tiefgründiger (mal abgesehn von so Unerträglichkeiten wie die der 5. Staffel oder "Das Rätsel von Grau 13" in S3

Was findest Du daran tiefgründiger? Ich finde DS9 schon auch tiefgründig und die Figuren sind gut ausgebaut.

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Vorab.. Ich guck DS9 auch gerne. Es wird eine gute Story erzählt, die Sets sind hochweriger.

Man merkt B5 einfach an, das es eine preiswertere Produktion war.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Was findest Du daran tiefgründiger?

Die ganze Storyline, in vielfacher Hinsicht

DS9 ist von der ersten Staffel bis zu letzten Folge die Raumstation über Bajor, quasi so ein Flottenstützpunkt für Sternenflotte und Bajoraner beim Wiederaufbau (bis auf die Zeit der cardassianischen Rückeroberung.

Alles sehr klassich erzählt

Prolog, Hauptteil, Abspann

B 5

Das negative zuerst.

Man merkt, das die Serie kurz vor dem Absetzen stand und die 5. Staffel eine Notlösung ist / war.

Eigentlich hätten die beiden Handlungsbögen [Krieg gegen die Schatten und die Befreiung der Erde von der Diktatur Clarks] wohl jeweils eine eigene Staffel bekommen.
Da es aber vor dem Dreh der S 4 hiess, es wird abgesetzt, wollte, soweit ich das mitbekommen hab, der Macher JMS wohl auf jeden Fall die Geschichte innerhalb der 4. Staffel schlüssig zu Ende erzählen.

Dadurch wirkt manches sehr gedrängt und das Erzähltempo gehetzt

Zur den Storys an sich.

Bei Babylon musste man erst mal 4 Anläufe hinlegen bis sich der Zylinder drehte. Das ganze scheint mit einem "Fluch" belegt (kommt ja in einer Folge mit einem Bauarbeiter auch so zum Ausdruck)

Gebaut als "intergalatischer UN" Freihafen, ist das weitere Schicksal sehr wechselhaft.
Vom neutralen Treffpunkt wird es zum Flüchtlingskamp im Narn-Centauri Konflikt, Hauptquartier der Army of Light im Krieg gegen die Schatten, Rebellenzentrale bei der Befreiung der Erde, Erstes Hauptquartier der Interstellaren Allianz.

Sisko ist ein Sternenflottenoffizier durch und durch. Von der ersten bis zu letzten Minute. Quasi ein Föderationsfanatiker, der nicht eine Sekunde Selbstzweifel (ausser bei der List um die Romulaner auf Föderationsseite zu ziehen) zu hegen scheint.

Ganz deutlich wird dieser verständnissfreie Fanatismus bei den Marquis und seinem Kampf gegen Michael Eddington und diesem Admiral die Überlaufen.

Als "Auserwählter" bleibt er spirituell imo sehr flach und fahl

"Der Eine" die ja ein Trias aus drei Personen ist
O´Hare als Jeff Sinclaire/Valen hatte keine Chance zur Entwicklung innerhalb der ersten Staffel.

John Snow... äh Sherrydan

Erd Allianz Offizier wie er im Buch steht. Als "Sternenkiller" vom ehm. Feind verhasst als er an Bord kommt, ist er aber ein Offizier der seine Befehle, sein tun hinterfragt. Eigentlich von Anfang an merkt man die philosophische Reflektion seines Soldat und Mensch seins.

Gut finde ich seinen Wahlspruch

"Nicht als erster schiessen aber als erster bereit sein den Kampf zu beenden"

Ich denke, das ist die Konsequenz aus der Art wie der Erd-Minbari Krieg begann, als einem Missverständniss, und der Vernichtung des Schwarzen Stern.
Er entwickelt Ziele, die weit über das hinaus gehen was er grad tut und für die Minbari wird er am Ende wirklich ein spiritueller Führer.

Auch wenn er, sach seiner "Auferstehung" scheinbar die erste Zeit eine Art "Messiaskomplex" hat und dies zu Konflikten mit ehm. engen Begleitern führt.

Entwicklung der einzelnen anderen Charakteren

Bis auf Rom, Nogh und Odo verändert sich keien Figur grundlegend bei DS9.
O´Brien merkt man eine Folge nach seinen virtuellen 20 jahren Gefängniss praktisch nichts mehr an
Kira Narris ist Kira Narris. Interessant wird ihr pendant im Spiegeuniversum

Das ist bei B5 anders

Die Menscheit (Erde und Mars) ist am Ende eine andere als zu Beginn, Gleiches gilt für Minbari, Narn und Centauri *

Von den einzelnen Handlungsträgern ist zum Ende hin, vom Wesen, vom Handeln und vom Denken her, praktisch keiner mehr der er am Anfang war.

Garibaldi, G´Kar, Molari, Vir, Delenn, Zak Allan, der Doc Franklin .

Wobei das Double G´Kar - Molari am heftigsten ist bezüglich der Veränderungen/Entwickelungen

Garibaldi ( der Sicherheitschef und Dr. Franklin der Stationsarzt) machen persönliche Katastrophen durch, die man sich bei DS9 noch nicht mal vorstellen könnte

Hinzu kommen Einzelfolgen von unwahrscheinlicher Tiefe der Fragen, die sie bearbeiten.

Medizinethik
-der kleine Junge der schwer erkrankt, wo es aber in der Heimatkultur der Eltern ein Verbot von invasieven Op´s gibt

- wie weit darf Wissenschaft überhaupt gehen (Stichwort Unsterblichkeitsserum der Dilgar Wissenschaftlerin)

Kulturelle Reflexionen
- selbst eine scheinbar banale Folge wie "TKO" (wo eine menschlicher Faustkämpfer/Boxer unbedingt an einem Wettbewerb für Aliens, bei dem bisher Menschen ausgeschlossen sind, Teilnehmen will.
Letztendlich geht es aber um fragen der kulturelle Sensibilität, critical "white"ness (ok, der Akteur ist schwarz , tritt aber ja zuerst mit der überheblichen Arroganz und Unsensibilität auf, die Menschen von der Erde innerhalb der anderen Völker so unbeliebt macht.

Fragen von (persönlicher) Schuld und Vergebung

-der Bordschütze der *Prometheus*, welcher den Erd-Minbari Krieg verursachte,
-die Folge um den Massenmörder, dessen Bewusstsein verändert wird als Strafe.
- der Vater-Tochter Konflikt bei Com. Ivanova

Religiöse Fragen, darstellung verschiedener Konzept.
Genial die Folge wo dieser *interreligöse Dialogtag* stattfindet
Als am Ende den Botschaftern die religöse Vielfalt der Erde präsentiert wird von atheistisch bis polytheistische.
Oder das Ringen von ivanova um ihre jüdische Identität.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Mein Mann schauts aber sehr gerne an!

Kannst ihm ja mal meinen Beitrag lesen lassen und fragen wie er das sieht 😊

Liebe Grüsse

A.

*innerhalb des Star Treck Universums stellt DS9 natürlich einen Umbruch dar.
Die TOS-TNG "heile Föderationswelt" des Forschens und Entdeckens tritt in den Hintergrund und "des Krieges Hund" ( um es mit Shakespaeres "Caesar zu sagen) wird in einer für ST bis dahin ungewohnten Art entfesselt.

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Wow, da hast Du Dir ja viel Mühe gemacht 😊 Ich muss Dir Recht geben, dass die Charaktere bei DS9 sich oft nicht so weiterentwickeln. Aber ist das nicht allgemein bei Star Trek oft der Fall? Picard bleibt Picard, Troi bleibt Troi, Janeway bleibt Janeway etc. Die Charaktere, dies ich da sehr weiterentwickeln, sind eher wenige. Seven of Nine würde ich dazu zählen.

Moralische Fragen finde ich auch bei DS9 wieder, z.B. die Frage, wie weit man gehen darf, um seinen Feind zu vernichten (Gründer/Virus) oder wie weit man in die Genetik eingreifen soll (Dr. Bashir).

Diese Propheten-Geschichte um Cpt. Sisko ging mir oft ziemlich auf den Keks ehrlich gesagt. Das war nicht meins.

Veröffentlicht von: @scylla

Dadurch wirkt manches sehr gedrängt und das Erzähltempo gehetzt

Das kennen wir ja schon irgendwoher 😀

Den Centauri/Narn Konflikt fand ich auch interessant, erinnert mich an Bajoraner/Cardassianer.

Veröffentlicht von: @scylla

Kannst ihm ja mal meinen Beitrag lesen lassen und fragen wie er das sieht 😊

Ist schon eine Weile her, dass er das gesehen hat, ich glaube, er erinnert sich an viel gar nicht mehr 😀 Er wollte aber schon vor einiger Zeit, dass wir es nochmal gemeinsam schauen, aber ich konnte es noch erfolgreich abwenden 😀

speedysweety antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Moin!

Veröffentlicht von: @speedysweety

Picard bleibt Picard, Troi bleibt Troi, Janeway bleibt Janeway etc. Die Charaktere, dies ich da sehr weiterentwickeln, sind eher wenige.

Falls "weiterentwickeln" bedeutet, dass man eine Figur nur noch am Namen des Schauspielers erkennt, finde ich das sogar gut.

Eine Figur, die im Lauf einer Serie oder - noch schlimmer - eines Films bezueglich Charakter, Ansichten, ... komplett anders wird, finde ich in der Regel nicht gelungen.

Qapla',
Worf

worf antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @worf

Falls "weiterentwickeln" bedeutet, dass man eine Figur nur noch am Namen des Schauspielers erkennt, finde ich das sogar gut.

Das fände ich auch zu extrem. Mit weiterentwickeln meine ich z.B. Figuren wie Seven of Nine bei Voyager. Sie hat sich weiterentwickelt, aber hat ihren Charakter und das, was sie ausmacht, nicht verloren. Ihre Entwicklung war für mich schlüssig. Figuren wie Picard, Riker, Sisko dagegen finde ich dann schon stereotyp, auch wenn es mich im Star-Trek-Kontext nicht stört, da bin ich es gewohnt. Aber der Story an sich haben tiefgründigere Figuren mit Entwicklung schon gut getan 😊

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Seven of Nine würde ich dazu zählen.

Ja... die Wiederentdeckung des "Mensch" sein... ihrer Gefühle, Sozialverhalten und das mit dem bienchen udn blümchen.
Obwohl, das in der Endszene von *Picard* mit Raffi fand ich schon überraschend 😀

Veröffentlicht von: @speedysweety

um Cpt. Sisko ging mir oft ziemlich auf den Keks ehrlich gesagt

Es wurde sehr klischeehaft inszeniert .. Kind auf dem Arm nehm, Kopf tätschel ..
Ah noch so eine Sache bei B5...
Eine der Grundregularien (bis auf eine Folge) vom B5 Schöpfer war

KEINE KINDER als Handlungsträger

Was hatt auch ein Kind auf einem Schalchtkreuzer oder Zerstörer zu suchen oder halt auf einem Forschungsschiff

Veröffentlicht von: @speedysweety

erinnert mich an Bajoraner/Cardassianer.

Wobei halt in diesem Fall beide Beteiligten, Narn und Centauri, ähnlich agressive Spezies waren.
Die Narn halt aufgrund der Erfahrung der Besatzung

Veröffentlicht von: @speedysweety

ber ich konnte es noch erfolgreich abwenden 😀

😀

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @scylla

Eine der Grundregularien (bis auf eine Folge) vom B5 Schöpfer war
KEINE KINDER als Handlungsträger

Fandest Du das bei Star Trek schlecht? Ich fand gerade die Handlungsstränge um Jake und Nog haben das ganze auch aufgelockert!

Veröffentlicht von: @scylla

Was hatt auch ein Kind auf einem Schalchtkreuzer oder Zerstörer zu suchen oder halt auf einem Forschungsschiff

Ja, rein rationell macht das nicht so Sinn. Und wie das enden kann, hat man ja bei Seven gesehen.

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @speedysweety

Fandest Du das bei Star Trek schlecht? Ich fand gerade die Handlungsstränge um Jake und Nog haben das ganze auch aufgelockert!

Ich denke, DS9 wäre ganz gut ohne Jake ausgekommen.

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ohne Jake ja, aber die Figur Nog fand ich schon ziemlich gut (wurde aber erst in den letzten Staffeln relevanter).

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Deswegen schrieb ich auch "ohne Jake" und nicht "ohne Jake und Nog".

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Deswegen schrieb ich auch "ohne Jake" und nicht "ohne Jake und Nog".

Könnte man bei einem Setting ala "Kind das einen Elternteil verloren hat und das andere bei der Sternenflotte weiter aktiv ist" nach 2 maligem vorkommen schon von einem Serien Stereotyp sprechen?

Nachtrag vom 26.09.2020 1402
Eigentlich sogar 3 x mit Alexander Rozhenko

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Alexander war übrigens schwer Krank (SORAS)
er litt an einer besonders heftigen Form von
SORAS

Dem Soap Opera Rapid Aging Syndrome 😀 😀

https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Soap_Opera_Rapid_Aging_Syndrome

Unter etwas milderen Verlaufsformen litten Molly o´Brian und Naomi Wildmann

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Das kommt auch außerhalb von Star Trek vor, z.B. bei Tommen Baratheon.

belu antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Kinder, die mit nur einem Elternteil aufwachsen, scheinen in Star Trek recht häufig zu sein. Wesley Crusher, Alexander Roshenko, Jake Sisko, Nog, Naomi Wildman ...

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Fandest Du das bei Star Trek schlecht?

Ich sag nur Wesley Crusher 😀

Veröffentlicht von: @speedysweety

Ich fand gerade die Handlungsstränge um Jake und Nog haben das ganze auch aufgelockert!

Ja ... ok, das spricht natürlich dafür bzw. scheint ja beim Setting "Transferpunkt Raumstation" mit zivilen Aufgaben wahrscheinlicher.
Zumal ja bei Gefahrensituationen evakuiert wurde.

Bei der Ent D in TNG wurde zwar auch mal Nichtkommbatanten mit der Untertassensektion evakuiert aber damit auch ein Hauptteil der Kampfkraft abgetrennt

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Als Teeniemädchen fand ich den aber toll 😀 😀 War das doof, als er nicht mehr dabei war 🙁

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Als Teeniemädchen fand ich den aber toll 😀 😀

Mein grosser Fernsehschwarm hiess damals
Claudia Christine Lt. Commander auf *surprise* Babylon 5 😀 😊
Die hatte immer so hammerharte und coole Sprüche drauf

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

😀

speedysweety antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @scylla

Claudia Christine Lt. Commander auf *surprise* Babylon 5 😀 😊

Claudia Christian sah definitiv besser aus als Wesley Crusher. 😌

groffin antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Selbst Jonathan Charles Kaplan als Alien Bub Shon sah bei seinem Gastauftritt in "Die Gläubigen" B5 S105 besser aus als W.C. 😊

/revision/latest/scale-to-width-down/350?cb=20100310003025

Anonymous antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Moin!

Veröffentlicht von: @speedysweety

DS9 und die Archer-Enterprise streiten sich um Platz eins 😉

Genau wie bei mir. 😊

Veröffentlicht von: @speedysweety
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

Bei den Star Trek-Filmen wars ein ständiges Auf und Ab.

Am Allerschlimmsten fand ich den erste Film, der war für mich so richtig *gähn*. Am besten hat mir "Der erste Kontakt" gefallen. Bei Nemesis hatte ich Probleme durchzusteigen. Und die neuesten Star-Trek-Filme sind nicht meins.

Ich kenne gar nicht alle Filme. Nur III, IV, VI und IX. IX "Der Aufstand" hat mir am besten gefallen.

Veröffentlicht von: @speedysweety
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

Wenn Du die Star Wars-Reihe nun geguckt hast, musst Du Dir noch unbedingt Spaceballs reinziehen.

Danke für den Tipp 😊

Oh ja, "Space Balls" ist super! 😀

Qapla',
Worf

worf antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @worf

Genau wie bei mir. 😊

Fandest Du das Finale von der Archer-Enterprise auch so übel?

Veröffentlicht von: @worf

Ich kenne gar nicht alle Filme. Nur III, IV, VI und IX. IX "Der Aufstand" hat mir am besten gefallen.

Oh, mit Star Trek VIII hast Du was verpasst, den kann ich noch empfehlen 🙂 Star Trek IV fand ich auch gut 😊

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Star Trek IV fand ich auch gut 😊

"Zurück in die Gegenwart" gehört mit "Der Aufstand" und "First Contact" mit zu dme Besten was es an Kino Filmen gibt.

Der schlechteste ist imo Nr. V "Am Rande des Universums"

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ich fand den ersten furchtbar langweilig *gähn*...😀

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @scylla

Der schlechteste ist imo Nr. V "Am Rande des Universums"

Ich glaube, da besteht unter Trekkies weitgehend Konsens.

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ich kann mich an den Film kaum erinnern. Was war an dem so schlecht im Vergleich zu den anderen?

speedysweety antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @speedysweety

Ich kann mich an den Film kaum erinnern. Was war an dem so schlecht im Vergleich zu den anderen?

William Shatner hat Regie geführt.

Und die Story rund um das ominöse "Gott-Wesen" ist auch weitgehends für die Tonne.

groffin antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @groffin

Und die Story rund um das ominöse "Gott-Wesen" ist auch weitgehends für die Tonne.

Die Story ist für die Tonne und passt auch irgendwie nicht so richtig ins Star Trek-Universum rein.

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Vielleicht weiß ich deswegen auch kaum noch was davon 😉

speedysweety antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Hallo!

Veröffentlicht von: @speedysweety

Fandest Du das Finale von der Archer-Enterprise auch so übel?

Und wie... 😕 Die Folge sieht exakt so aus wie das, was sie ja wohl ist: ein liebloser Abschluss, den man nach dem Aus fuer die Serie hastig hingeschludert hat.

Veröffentlicht von: @speedysweety

Oh, mit Star Trek VIII hast Du was verpasst, den kann ich noch empfehlen 🙂

VIII - ist das der, wo die Borgkoenigin Data mit echter Haut koedern will? Dann habe ich den doch gesehen, aber er hat keinen großen Eindruck hinterlassen.

Qapla',
Worf

worf antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @worf

Und wie... 😕 Die Folge sieht exakt so aus wie das, was sie ja wohl ist: ein liebloser Abschluss, den man nach dem Aus fuer die Serie hastig hingeschludert hat.

Ich fand es auch total an den Haaren herbeigezogen, dass Troi und Riker plötzlich dabei waren. Sie haben mich ziemlich gestört, sie haben nicht reingehört, das waren für mich wie 2 Fremdkörper. Ich fand den Abschluss dadurch auch nicht der Serie würdig, denn da hätte es mMn nur um die Serienfiguren gehen sollen, der Fokus hätte auf ihnen liegen sollen und nicht auf 2 Figuren, die nichts mit der Serie zu tun hatten. Die letzte Folge ignoriere ich und halte mich da dann eher an die Bücher, die sie fortgeführt haben 😀

Veröffentlicht von: @worf

VIII - ist das der, wo die Borgkoenigin Data mit echter Haut koedern will? Dann habe ich den doch gesehen, aber er hat keinen großen Eindruck hinterlassen.

Ja genau, das ist der 😊

speedysweety antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @worf

Aber James Kirk finde ich furchtbar, und das ist doch ein Ausschlusskriterium fuer einen Trekkie, oder? 😛

Dann wäre ich auch keiner. Ich kann mich mit der Serie auch nicht anfreunden. Die anderen kenne ich fast auswendig, aber ich weiß nicht, ob ich die Kirk-Enterprise je mal komplett angeschaut habe.

Veröffentlicht von: @worf

. Ich bin begeistert von DS9 und von ENT (abgesehen von der unsaeglichen letzten Folge), und Voyager hat m.E. einige ausgezeichnete Folgen.

Wir würden uns gut verstehen beim Trekkie-Serien schauen, genauso ist es bei mir auch 😀 Die letzte Folge von ENT ignoriere ich und habe mir die Bücher gekauft, in denen Trip noch lebt und sein Tod nur vorgetäuscht war 😀 Bei Voyager gefallen mit die Borg-Folgen am besten 😊

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

lch glaube, von TOS habe ich auch nur die Hälfte der Folgen gesehen (so in etwa). Von TNG, DS9 und VOY so ziemlich alle. ENT dann wieder weniger (vielleicht 2/3 der Folgen), wobei ich nicht sagen könnte, warum. Schlecht fand ich's eigentlich nicht. Muss ich mal irgendwann nachholen.
DSC ist bislang komplett an mir vorbei gegangen, von PIC habe ich wiederum alle Folgen gesehen, das sind ja auch noch nicht so viele.

DS9 finde ich die beste der Serien. Längere Handlungsstränge, interessante Charaktere, Gut und Böse sind nicht immer so eindeutig, ...

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @belu

DSC ist bislang komplett an mir vorbei gegangen, von PIC habe ich wiederum alle Folgen gesehen, das sind ja auch noch nicht so viele.

Mit DSC bin ich auch nicht warmgeworden. Hat mich nicht gepackt.

Veröffentlicht von: @belu

DS9 finde ich die beste der Serien. Längere Handlungsstränge, interessante Charaktere, Gut und Böse sind nicht immer so eindeutig, ...

Finde ich auch! Ich war gerade bei Gul Dukat hin-und hergerissen. Und Garak ist ja auch ein Fall für sich 😉

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @speedysweety

Ich war gerade bei Gul Dukat hin-und hergerissen. Und Garak ist ja auch ein Fall für sich 😉

Sehr interessante Charaktere, die zwei. 😊

belu antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ja, vor allem Garak. Ich finde den sehr schwer einzuschätzen. Der war unberechenbar. Gut und böse gleichzeitig.

speedysweety antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Und dabei nur ein einfacher Schneider... mit erstaunlich vielen Talenten.

belu antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Hallo!

Veröffentlicht von: @belu

Und dabei nur ein einfacher Schneider... mit erstaunlich vielen Talenten.

Ja, der einfache Schneider... 😀

Der Schauspieler Andrew Robinson hat Garaks Autobiografie geschrieben, "A Stitch in Time". Fand ich sehr faszinierend.

Qapla',
Worf

Nachtrag vom 25.09.2020 2322
Sehe gerade, dass es das inzwischen auch auf Deutsch gibt: "Ein Stich zur rechten Zeit"

worf antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Oh, das war mir noch gar nicht bekannt, ich hab es gleich mal gesucht. Sehr interessant!

speedysweety antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ohja, sehr vielseitig der gute Garak 😀

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Mit DSC bin ich auch nicht warmgeworden. Hat mich nicht gepackt.

Mich stört eigentlich nur die Figur der Burnham
Auf Staffel 3 bich ich gespannt. Nach dem, was ich so hab knistern hören, könnte es ein Wiedersehn mit einer DS9 Figur und einem Phänomen/ Badablingbing aus Voy geben 😀

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227
Veröffentlicht von: @scylla

Mich stört eigentlich nur die Figur der Burnham

Die finde ich ganz schrecklich. Und wenn man mit der Hauptfigur nicht kann, dann hats die Serie schwer.

Veröffentlicht von: @scylla

Auf Staffel 3 bich ich gespannt. Nach dem, was ich so hab knistern hören, könnte es ein Wiedersehn mit einer DS9 Figur und einem Phänomen/ Badablingbing aus Voy geben 😀

Jetzt bin ich neugierig? 😇 Mit wem aus DS9?

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Und wenn man mit der Hauptfigur nicht kann, dann hats die Serie schwer.

Ja.. Saru, Lorca und diese Sabbermäulchen Ensign konnten nicht alles rausreissen

Veröffentlicht von: @speedysweety

Mit wem aus DS9?

Es gibt eigentlich nur eine Lebensform im ST Verse , die potentiell 1000 Jahre alt werden kann. Es gibt bisher keine Canon Lebenserwartung die genannt wurde

Tipp eins mit T fängs an
Tipp 2 Flecken von der Schläfe bis.... äh frag Dr. Bashir von DS9 😀

Es ist 3 mal Mutter, 2 mal Vater und hält sich nicht für sehr erfolgreich in der Rolle 😀

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ich steh voll auf dem Schlauch! Esri fängt ja nicht mit T an 🤨

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Ich steh voll auf dem Schlauch! Esri fängt ja nicht mit T an 🤨

Es fängt mit D an und Cisko nannte es immer "alter Mann" 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

ST: DISCO S 3 Gerücht ggf SPOILER!!!!!!!
Um dich nicht weiter zu quälen
ich habe gelesen, das der Trill Symbiont Dax (natürlich mit einem neuen Träger) auftauchen könnte .
Vieleicht gäbe es ja dann auch hinweise auf frühere Existenzen wie Ezri und man erfährt Canon wie es zB auf DS0 weiterging?
Letzeres ist jetzt aber alles nur Spekulation meinerseits

Anonymous antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ah, dann lag ich mit Ezri doch nicht daneben. Mit einem neuen Symbionten wäre das natürlich auch spannend 😊

Veröffentlicht von: @scylla

Vieleicht gäbe es ja dann auch hinweise auf frühere Existenzen wie Ezri und man erfährt Canon wie es zB auf DS0 weiterging?

Sie sollten dann schon erwähnen, warum Ezri nicht mehr der Wirt ist, sonst wäre das merkwürdig.

speedysweety antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @speedysweety

Sie sollten dann schon erwähnen, warum Ezri nicht mehr der Wirt ist, sonst wäre das merkwürdig.

Wenn Wirte im Schnitt 70-80 (Erden-)Jahre alt werden, kommen ja einige Wirte bei einem Zeitsprung von knapp 1000 Jahen hinzu oder?

Anonymous antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Moin!

Veröffentlicht von: @speedysweety
Veröffentlicht von: @speedysweety

DS9 finde ich die beste der Serien. Längere Handlungsstränge, interessante Charaktere, Gut und Böse sind nicht immer so eindeutig, ...

Finde ich auch! Ich war gerade bei Gul Dukat hin-und hergerissen. Und Garak ist ja auch ein Fall für sich 😉

Und Quark... 😀 Der kann auch mehr als nur Profit.

Qapla',
Worf

worf antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3227

Ohja 😀 Ohne Quark wäre DS9 nicht, was es ist 😀 Da hätte echt was gefehlt!

speedysweety antworten


Seite 1 / 5
Teilen: