SPF #420 - Fastenze...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

SPF #420 - Fastenzeit?

Seite 1 / 5

BeLu
 BeLu
Themenstarter
Beiträge : 4575

Herzlich willkommen in der 420. Ausgabe des Singleplauderfadens. Die Nummer 419 überspringen wir mal, denn wir hatten ja vor ein paar Wochen unseren Speedposting-Thread, der quasi die 419 war.

Hier im SPF plaudern die Singles und auch Nichtsingles über das, was sie bewegt. Wir bitten nur darum, dass die Beiträge singlekonform sind, also bitte keine Belehrungen darüber, wie gut es die Singles haben oder was sie alles falsch machen oder ähnliches.

Diese Woche beginnt die vorösterliche Fastenzeit. Für manche hat sie wenig Bedeutung, für andere viel. Für manche ist es auch ein Anlass, mal wieder bewusst eine Zeit lang Dinge zu lassen und andere zu tun, sei es im Glaubensleben oder beispielsweise in Bereichen wie Ernährung oder Zeitmanagement. Wie sieht das bei euch aus, bedeutet euch die Fastenzeit etwas, fastet ihr dieses Jahr, oder läuft das im Wesentlichen an euch vorbei?

Wer sich lieber zu einem anderen Thema äußern möchte, kann das natürlich auch gerne tun.
Also: Los geht's, der Faden ist eröffnet. 😊

Antwort
171 Antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2155

Danke für die Eröffnung 😌

alf-melmac antworten


gabrma-2603
Beiträge : 56

Danke fürs eröffnen!
ich verzichte auf Süßigkeiten! LG

gabrma-2603 antworten
Channuschka
Beiträge : 3341

Danke, dass du dich erbartm hast.

Ich bin auch da - mehr gerade auch nicht.

channuschka antworten
1 Antwort
Hopsing
(@hopsing)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 721
Veröffentlicht von: @channuschka

Ich bin auch da - mehr gerade auch nicht.

Da schließe ich mich an.

Liebe Grüße,
Hopsing

hopsing antworten


neubaugoere
Beiträge : 12685

Ich bin als eher Mitleserin auch da. Danke fürs Eröffnen.

Von dieser Fastenzeit halte ich nichts. - In der Gemeinde haben wir eine Gebetswoche eingelegt für die Ukraine und kamen gestern auf die Idee, in der Fastenzeit einen Gebetsraum zu eröffnen, der allen zugänglich gemacht wird, ausgestattet mit genug Papier, Stiften, Bibeln und anderen Dingen. Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt.

neubaugoere antworten
2 Antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575
Veröffentlicht von: @neubaugoere

In der Gemeinde haben wir eine Gebetswoche eingelegt für die Ukraine und kamen gestern auf die Idee, in der Fastenzeit einen Gebetsraum zu eröffnen, der allen zugänglich gemacht wird, ausgestattet mit genug Papier, Stiften, Bibeln und anderen Dingen. Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt.

Klingt interessant. Du kannst uns ja ab und zu auf dem Laufenden halten, wie das angenommen wird.

belu antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

Ja, gerne. Ich für mich bin herausgefordert, mich nicht von den vergangenen Erfahrungen leiten zu lassen, sondern offen zu sein, damit eben sozusagen alles passieren kann. - Wie immer gilt: Das Beste hoffen und dann mit dem umgehen, was da ist. 😊

neubaugoere antworten
bepe0905
Beiträge : 1315

Schokolade, Kekse und andere süße Sachen bleiben in der Dose 😢
Whisky bleibt im Schrank 🙁
Wein bleibt im Sparmodus und gibt's nur noch am Sonntag 😌
Das abendliche Bierchen bleibt ......
.
.
.
..... erlaubt! 😀

bepe0905 antworten
10 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

und was "stattdessen"?
Bei Geistern kennt man das, ist der eine raus, muss der andere rein ... 😉

neubaugoere antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315
Veröffentlicht von: @neubaugoere

und was "stattdessen"?
Bei Geistern kennt man das, ist der eine raus, muss der andere rein ... 😉

Nichts "stattdessen".
Ich verzichte auf Genüsse, an die ich mich eigentlich schon (fast) so sehr gewöhnt habe, dass sie zum Alltag gehören. Aber damit haben sie doch ihren Charakter als "Genuss" schon fast verloren.
Also verzichte ich eigentlich auf alltägliches, um dadurch (zum Abschluss der Fastenzeit) den Genuss wieder neu zu entdecken.

bepe0905 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

ah, du könntest es also zu jeder anderen Zeit auch tun?

Vielleicht mache ich auch irgendwann noch mal meinen Frieden mit diesem "ich verzichte auf ..." in der von der Kirche ausgerufenen Fastenzeit, die sicher ihre Tradition hat, für mich jedoch stark den Inhalt verloren hat.

neubaugoere antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

Ja, das könnte ich zu jeder Zeit tun,
Aber du weißt doch, wie das ist - eigentlich könnte man so vieles zu jeder Zeit tun...
Aber tatsächlich tut man meistens dich nichts.

Und deshalb bin ich eigentlich recht froh, dass es "die" Fastenzeit als vorgeschlagene Zeit gibt - und ich nutze sie (das war aber nicht immer so und könnte im nächsten Jahr wieder ganz anders sein).
Der kleine Vorteil: es gibt momentan (besonders von den Kirchen) mediale Unterstützung wie Fastenkalender, "7-Wochen-ohne", Fastentipps
und man weiß, dass es keine ganz persönliche Idee ist, sondern dass momentan viele Menschen das gleiche tun.
Außerdem ist die Zeit gut geeignet. Denn Fasten im Hochsommer oder in der Vorweihnachtszeit (nach Weihnachten ist's meistens noch schwerer) oder gar im Urlaub.... dies muss man sich doch wirklich nicht antun.

bepe0905 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

Tjoooaaaaaa ... wie war das doch gleich mit dem: das eine raus, das andere (dafür) rein 🤨 ... Das Unnütze raus (Luxus) und das Wichtige (Gott) rein? 😉 Das kann so schlimm nicht sein, denn ER ist doch alles, was wir brauchen. Richtig? 😉 (oder sind das etwa nur leere Worte? 😉)

neubaugoere antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Tjoooaaaaaa ... wie war das doch gleich mit dem: das eine raus, das andere (dafür) rein 🤨

Nee, ich sehe es so, wie Arcangel weiter unten schrieb"
"Für mich liegt der Mehrwert des Fastens im Fasten selbst, darin Verzicht zu üben, sich dem Konsum bewusst werden, schlechte Angewohnheiten zurückzusetzen,"
mehr braucht's eigentlich nicht...
meint
McDschordsch

bepe0905 antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Da das abendliche Bierchen erlaubt bleibt, kommt vielleicht ein Bierchen mehr rein 😉

belu antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

😨 😀

neubaugoere antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

du meinst, bei Grundnahrungsmitteln sollte man nicht so streng sein?

bepe0905 antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Ich habe nur meine Schlüsse aus deiner Auflistung gezogen, worauf du verzichtest und worauf nicht. 😉

belu antworten


Seite 1 / 5
Teilen: