SPF #429 - Alles wa...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

SPF #429 - Alles was ihr tut

Seite 4 / 4

Channuschka
Themenstarter
Beiträge : 4333

Hallo liebe Singles, Nicht - (Mehr-) Singels oder Menschen mit ungeklärtem Beziehungsstatus!

Willkommen in der 429. Ausgabe des SingelPlauderFadens!

Hier ist Raum für jeden und für fast alle Themen. Jeder darf sich einbringen und schreiben. Ernstes und Lustiges, Alltägliches und Ausgefallenes - alles hat hier seinen Platz. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Keine Pärchenthemen oder Beziehungsprobleme und bitte keine Tipps von Nicht-Singles an uns Singles - also vorallem keine unsensiblen ala "Für jeden Topf gibt es nen Deckel" oder so. Und ja - wir werden euch darauf hinweisen und das nicht immer sehr sensibel. 😉 Ist ein heikles Thema...

Und nun mal was inhaltliches:

Wie haltet ihr es mit der Jahreslosung? Hat sie für euch irgendeine Bedeutung?

Ich frage mich schon immer wieder, was dieser Vers mir sagen möchte und was damit für dieses Jahr in den Fokus gestellt wird.

Dieses Jahr kommt der Vers aus dem 1. Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth, ganzen hinten bei den Grüßen (16,14).

Alles was ihr tut, geschehe in Liebe! (Luther)

oder aber "Alles bei euch geschehe in Liebe!" (Elberfelder).

Davor und danach kommen im Brief Ermahnungen. Vorallem solche zu den reisenden Aposteln/Missionare [oder wie man sie auch immer Bezeichnen mag (ja - es gibt da unterschiedliche Definitionen für den Begriff des Apostel)] und zu Gemeindegründern nett zu sein und auf sie zu hören, ihnen zuzuhören. Und die Aufforderung wachsam, mutig, stark und fest im Glauben zu sein. Und nun also nochmal die Aufforderung alles in Liebe zu tun. Es geht um den Umgang miteinander.

Weiter vorne im Brief (13,4ff) sagt Paulus über die Liebe (Neue Genfer Übersetzung):

4Liebe ist geduldig, Liebe ist freundlich. Sie kennt keinen Neid, sie spielt sich nicht auf, sie ist nicht eingebildet.
5 Sie verhält sich nicht taktlos, sie sucht nicht den eigenen Vorteil, sie verliert nicht die Beherrschung, sie trägt keinem etwas nach.
6 Sie freut sich nicht, wenn Unrecht geschieht, aber wo die Wahrheit siegt, freut sie sich mit.
7 Alles erträgt sie, in jeder Lage glaubt sie, immer hofft sie, allem hält sie stand.
8 Die Liebe vergeht niemals.

Paulus stellt hier den Gegensatz von Liebe, die nie vergeht und den (anderen) Gaben des Geistes, wie Sprachenrede, Prophetie und so auf. Die Gaben werden ein Ende haben, die Liebe nicht. Die Liebe scheint eine hinter allem stehende "Grundlage" zu sein. Eine Art Charakterzug. Und wie die anderen Gaben kommt diese Liebe nicht aus uns, sondern ist eine Gabe, ein Geschenk, Gottes. Die Voraussetzung scheint der Heilige Geist zu sein.

Es geht bei dieser Art der Liebe nicht um ein Gefühl.

Sprachlich fällt auf, dass es "in" Liebe geschehn soll und nicht "mit" Liebe. Dieses etwas "in Liebe tun" kenne ich eigentlich nur aus christlichen Kreisen - und oft dann wenn man jemandem irgendwie etwas "böses" wünscht als Zusatz. Sonst tut man eher etwas "mit Liebe". "Der Kuchen ist mit viel Liebe gebacken" "Der Tag wurde mit viel Liebe vorbereitet" Man gibt etwas von sich hinein. Man gibt etwas her. Darum scheint es hier nicht zu gehen, bei der Art Liebe von der Paulus spricht. Es scheint nicht darum zu gehen, dass ich bei allem was ich tue, ein gutes Gefühl habe und es gern mache und etwas von mir gebe. Finde ich persönlich schon mal sehr entlastend, den Gedanken. Denn ganz ehrlich - wer tut alles was er macht immer gerne und mit Freude und einem guten Gefühl? Und wer gibt immer gerne?

Mir gefällt daher auch die Elberfelder Übersetzung besser "Alles bei euch geschehe in Liebe!" (Wäre nach einem Blick in den Griechischen Text auch meine Übersetzungsvariante). Oder die die NGÜ schreibt: "Lasst euch bei allem, was ihr tut, von der Liebe bestimmen!" Es geht hier nicht nur um unser Handeln, sondern um unser Sein. Und es geht nicht darum etwas herzugeben, erstrecht nicht etwas von uns selbst, weil wir die Liebe gar nicht aus uns selbst haben. Es geht darum bei allem auch immer die Menschen um mich und meine Umwelt nicht zu vergessen und ihnen nichts böses zu wünschen und mich mit ihnen über das Gute zu freuen, dass sie haben - auch wenn bei mir im Leben Dinge fehlen.  Schwer genug - aber für mich klingt das sehr viel machbarer als immer ein warmes Gefühl bei allem zu haben und es gern zu tun. Und vorallem muss ich es nicht alleine schaffen. Ich kann es gar nicht alleine schaffen, weil die Liebe eine Gabe Gottes ist und ich es daher nur mit ihm zusammen und mit seiner Kraft tun kann.

Soweit mal meine eigenen recht spontanen Gedanken zur Jahreslosung.

In Liebe,

Channuschka

 

P.S. Persönliche Grüße und Ermahnungen nach der Art des paulinischen Briefschlusses lass ich mal weg. Fühlt euch alle gegrüßt und so. 🙂

Antwort
211 Antworten
Channuschka
Themenstarter
Beiträge : 4333

Wir haben seit ein paar wochen immer wieder kürzere Ausfälle von Heizung und warm Wasser gehabt. Und seit Sonntag ist es jetzt ganz weg und seit Dienstag wohl klar, dass es nicht mehr zu reparieren ist und Ersatzteile braucht und eigentlich soll seit heute eine elektrische Übergangslösung für Warmwasser angeschlossen sein, aber bisher kommt nur kaltes Wasser aus der Leitung. Wenn das so bleibt, muss ich morgen doch noch bei meinen Eltern vorbei bevor wir zum sechzigsten meiner Tante fahren, weil davor sollte ich doch nochmal duschen. Die eigene Dusche würde ich aber definitiv vorziehen.

channuschka antworten
26 Antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@channuschka Tagelang nur kaltes Wasser ist nicht angenehm, vor allem beim duschen 😣 Ich wünsche dir, dass das möglichst bald wieder in Ordnung gebracht wird.

Ich hatte kürzlich auch ein Warmwasserproblem, das wurde aber glücklicherweise am nächsten Tag repariert.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@belu 

Duschen und Geschirrspülen ist kalt echt nicht toll. Und auch heute kommt nur kaltes Wasser. Zum Glück wohnen meine Eltern im Nachbarort und ich kann da duschen, aber es ist umständlich und doof. Kalt duschen geht gar nicht.... und beim Abspülen mit diesem eiskalten Wasser tun mir danach immer die Finger-und Handgelenke weh, was irgendwie auch voll uncool ist... Man könnte jetzt sagen, immerhin Wasser, Luxusproblem, aber..... ich bezahle ja auch für diesen Luxus...

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@channuschka Beim Geschirrspülen kann man zumindest noch heißes Wasser aus dem Wasserkocher dazugeben, das geht beim Duschen schlecht...

belu antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@belu 

Das stimmt schon. Meinereiner hat zu Hause und bei Oma noch gelernt, sich Wasser in ein Waschbecken einzulassen und mit dem Lappen zu waschen. 😉 Das geht genauso schnell und spart zudem noch jede Menge Wasser (gut für die Umwelt), auch wenn ich es vielleicht nach der Hälfte wechseln muss, was aber daran liegt, dass mein Waschbecken nur knapp 2 Liter fasst. 😀 - Man kann also sowohl sich als auch Geschirr in einer Schüssel waschen. 😉 

@channuschka : Ist es denn jetzt behoben??

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Ja, der Waschlappen. Als Baden-Württembergerin kenne ich den natürlich 😛

Aber kalt Waschen ist auch am Waschbecken kalt. Und das Wasser kam wirklich nur noch eiskalt. Außerdem muss man in einer Woche auch mindestens einmal Haarewaschen und da Sommer ist auch mal um die Beinbehaarung kümmern. Inzwischen ist die Notheizung an - allerdings bringt die nicht viel. Nach ca 3-5 Minuten hat man so handwarmes Wasser. Angenehmer zum Spülen, weil die Finger nicht mehr so schmerzen, aber zum Duschen mir noch zu kalt. Spätestens Donnerstag soll aber die neue Heizung eingebaut sein. Die Handwerker sind am Arbeiten.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Na ich dachte da eher an Wasser mit Wasserkocher heiß machen und in einer Schüssel oder im Waschbecken mit kalten Wasser mischen, um sich dann zu waschen. Das mache ich, wenn bei uns mal was ausfällt.

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Dazu bin ich dann doch etwas zu faul. Da bin ich dann doch schneller zu meinen Eltern gefahren, wo die Heizung funtioniert und ich im Bad angenehme 24°C habe (bei mir derzeit 19°C) und warmes Wasser wie ich will. Und für die normale Wäsche am Morgen reicht dann der Waschlappen mit kaltem Wasser. Und dann föhnen... vielleicht sollte ich mir für die seltenen Fälle, dass die Heizung ausfällt (also so alle 7 Jahre mal) einen elektrischen Heizlüfter fürs Badezimmer kaufen, wobei ich nicht wüsste wo den Hinstellen ohne ständig drüber zu stoplern.... ins waschbecken oder auf die Toiletten (da fehlt allerdings der deckel)

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Veröffentlicht von: @channuschka

vielleicht sollte ich mir für die seltenen Fälle, dass die Heizung ausfällt (also so alle 7 Jahre mal) einen elektrischen Heizlüfter fürs Badezimmer kaufen, wobei ich nicht wüsste wo den Hinstellen ohne ständig drüber zu stoplern.... ins waschbecken oder auf die Toiletten (da fehlt allerdings der deckel)

😀 Das Problem kenne ich 😀 (was bei einer Breite von 0,80m kein Wunder ist) Ich hatte mir tatsächlich einen gekauft, den ich ein paar Mal verwandt habe, dann aber auch nicht mehr. 😀

neubaugoere antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1560

@neubaugoere Meiner steht im Kleiderschrank - jemals benutzt? Keine Ahnung. 😅

seidenlaubenvogel antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@seidenlaubenvogel 

Meiner steht im Kleiderschrank - jemals benutzt? Keine Ahnung.

Aber deine Kleider frieren nie 😀

channuschka antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

(was bei einer Breite von 0,80m kein Wunder ist

Dürfte so ungefähr auch die Breite meines Bades sein...und da die heizung fast genauso breit ist und schnell heiß, kann man damit das Bad im Normalfall auch schnell mal heizen, wenn man es braucht. Vondaher ist die Anschaffung eines Heizlüfters eher nicht nötig - außer für seltene Notfälle....

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Veröffentlicht von: @channuschka

Dürfte so ungefähr auch die Breite meines Bades sein...

Haste auch so'n Schlauchbad?

Na jaaaa, ich bin ein erklärter Warmduscher und sehr fröstelig, erst recht mag ich im Winter keine kalte Dusche, bis dahin kommt nämlich die Heizung, die "genialerweise" genau vorn ist, nicht wirklich, erst recht, wenn dann auch noch die Duschtür (am anderen Ende des Bades) zu ist. Dann stell ich den Lüfter so ins Bad, dass er quasi die Dusche ein wenig anwärmt. In der Zeit mach ich halt schon mal Frühstücksdrink und Medizin fertig.

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Haste auch so'n Schlauchbad?

Um es als Schlauch zu bezeichnen ist es zu kurz. Gegenüber der Tür das Waschbecken, daneben die Toilette und dann kommt die Mitte der Badewanne, die mit dem Fußende hinter der Ecke von keine Ahnung was liegt. An der stelle ist das Bad dann so breit wie die Wanne lang. Die Heizung ist neben dem waschbecken und wenn die Tür offen ist, dann verschwindet sie dahinter, daher sollte man die Tür immer schließen, weil sonst die Heizung nur die Tür wärmt.... Aber das Bad ist so kurz, dass die Heizung alles wärme kann.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Ui, klingt auch sehr klein. Ja, Tür zu ist bei mir auch, sonst wird die Tür beheizt. 😀 Das war das erste "Zimmer", wo ich hinter die Heizung so ne Dingensplatte gesetzt habe, damit nicht noch die Wand unnötig geheizt wird, sondern die Wärme wieder zurückgestrahlt (um sich dann hoffentlich im Bad anderweitig zu verteilen. Im eisigen Winter funzt das auch nicht so berauschend, aber je länger ich drin wohne, umso mehr gewöhne ich mich an Temperaturen und Unwägbarkeiten. 😉

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Als stark übergewichtige Personen, oder sehr kräftige haben es bei mir im Bad doch sehr eng.

Zum Beheizen ist es ganz praktisch, weil es weder eine wand zum Treppenhaus eine Außenwand hat - zum Lüften.... hat es eine Lüftung und die ist nicht mit dem Licht gekoppelt. Was isch ganz praktisch finde, weil ich das Geräusch zu laut finde und sie so anmachen kann, wenn ich wieder drausen bin, was wenn ich Besuch habe, eher unpraktisch ist, weil das keiner so richtig schnallt.

Bei mir ist dafür das Wohn- und Esszimmer schwer zu beheizen, weil es nur eine Heizung unterm Fenster gibt und entweder ist es dann im Essbereich zu warm oder der Wohnbereich bleibt kalt.... meistens eher zweites, weil es sehr selten unter 20/21°C geht. "Früher" - vor dem Krieg - (wollte ich auch mal sagen und hier passt es), da hat die Dame unter mir so krass geheizt, dass ich immer angenehme 22 bis 23 grad hatte.... Fußbodenheizung sozusagen.

Einer der Vorteile nicht im EG oder DG zu wohnen. Es wird unten und oben geheizt. Und rechts und links.

Eigentlich soll ab heute die heizung wieder funktionieren... aber noch sind die Heizungstypen am Arbeiten. Naja - solange ich warmes Wasser hab. Ich hätte ja eh höchstens im Bad die heizung an (also zumindest bis wieder etwas wärmer im Raum ist)

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@channuschka 

Einer der Vorteile nicht im EG oder DG zu wohnen. Es wird unten und oben geheizt. Und rechts und links.

Definitiv. Auch wenn die Person in der Wohnung unter mir anscheinend nicht so kräftig heizt. Als Fußbodenheizung reicht das jedenfalls nicht.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@belu Ich fand es anfangs auch eher beängstigend, dass es so warm blieb. Ich mein, wie sehr muss man heizen, dass es in der Wohnung oben drüber spürbar ist? Ich finde es eigentlich ausreichend, wenn es durch den Boden nicht auskühlt. Ich hab mal über der Waschküche gewohnt, das Zimmer der Mitbewohnerin über dem Heizkeller und unsere Wohnküche über der Kellerwohnung - da hat man die Temperaturunterschiede deutlich gespürt...

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Wärme steigt nach oben. Kälte fällt nach unten. Hinzu kommt das "Routieren" der Heizungsluft, ich weiß nicht, wie ich das sonst fachmännisch nennen kann. - Bei mir kommt durch die eine riesige Außenwand Kälte rein, die "fällt" nach unten. Weil die Heizung gegenau gegenüber ist (wer hat die da bloß hingebaut??), wird sie quasi von der Heizung über den Fußboden "angesaugt" (was immer kalte Füße ergibt, auch wenn es warm ist) und nach oben gibt die Heizung die warme Luft ab, die dann im schönsten Fall eben oben "herumgeistert". 😉 Außerdem hab ich noch eine ungedämmte Außenwand unter mir, weil unter mir eine Durchfahrt ist. Die Dame über mir hat es schön warm. Meine anderen Räume haben allesamt "Untermieter" und sind wärmer. Die brauch ich, bis aufs Bad, in der Regel nicht heizen. Ist eigentlich wie früher bei Oma im Haus. Stube war geheizt, alles andere nicht. 😀

neubaugoere antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@neubaugoere 

Bei mir kommt durch die eine riesige Außenwand Kälte rein, die "fällt" nach unten. Weil die Heizung gegenau gegenüber ist (wer hat die da bloß hingebaut??)

Manchmal sind die Gründe für die Platzierung von Heizkörpern nicht wirklich nachvollziehbar. 

belu antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@neubaugoere Nur knapp 2 Liter? Das ist aber ein sehr kleines Waschbecken 😮

belu antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

@belu 

Meins fasst glaub ich auch nicht mehr 😉 

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

@belu 

Meins fasst glaub ich auch nicht mehr 😉 

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@belu

Meine Omas haben so kleine im Klo. Die sind richtig mini... Da muss man immer aufpassen nicht alles nass zu machen.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@channuschka Kleine Waschbecken beim Klo kenne ich auch. Aber so als einziges Waschbecken im Bad fände ich das etwas dürftig.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@belu 

Mir wäre das auch zu wenig, aber in der frühen Kindheit meiner Mum war es wohl tatsächlich das einzige Waschbecken. Das Bad wurde erst später gebaut.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@belu 

Ja, der Vermieter meinte es wohl gut anhand des "kleinen" (Schlauch-)Bades. 😀 Ich hab mich dran gewöhnt. Es sieht größer aus, aber der Überlauf ist eben so angebracht, dass wirklich nur sehr wenig reinpasst.

neubaugoere antworten


neubaugoere
Beiträge : 15450

Am Sonntag war ich in einer anderen Gemeinde, die doch tatsächlich mal das Thema Single-Sein in der Predigt hatten. - Gestern Abend dachte ich mit meinem Hauskreis noch mal drüber nach, und wir resümierten, dass es in unserer Gemeinde in den letzten 11 Jahren - die ich dort bin - nicht ein einziges Mal auftauchte. Das ist schon "interessant".

neubaugoere antworten
8 Antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Dabei war Paulus doch so ein Fan vom Singledasein. Seiner MEinung nach DIE Beziehungsform überhaupt für einen Christen. Dem sollte man viel mehr Aufmerksamkeit schenken...

(Keine Ahnung, ob das gerade Ironie ist oder Sarkasmus oder einfach Frust, weil es eben zu häufig als Thema übersehen wird...)

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Ja, wird häufig übergesehen (das Thema und auch der Einzelne/der Single). Ich find's schon toll, wenn auch nur mit dieser - scheint's - angeborenen Denke aufgeräumt wird, dass es das Non plus Ultra ist, zu heiraten und es keinen anderen Lebenssinn geben würde, weshalb genau die Leute ja dann immer zu diesen Totschlagdingern greifen á la "du findest sicher auch noch jemanden". Als wäre ich als Single nur die Hälfte Wert und man wäre erst verheiratet wertvoll. 🙄 🤨 😀 

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Tja, irgendwie sind wir so erzogen und viele können auch nicht alleine, wie mir scheint. Und daher können sie auch nicht damit umgehen, wenn andere Single sind und das auch noch länger als 6 Monate und nicht total verzweifelt und am ständigen Suchen....

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@neubaugoere War die Predigt denn gut oder voller Single-Klischees?

belu antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@belu 

Ja, sie war wirklich gut. Keine Klischees, es sei denn, sie dienten als Anschauungsmittel, wie eben dieser Glaube, nur verheiratet sei man vollwertig, woraus ja diese Sprüche: Auch du findest schon noch jemanden ... auch für dich hat Gott doch ... und so resultieren.

Ich fands mutig, sich dem entgegenzustellen und mega, dass trotzdem beide Seiten wertschätzend betrachtet wurden. Es ging darum, auf Gott zu schauen, dass er für jede Situation genug ist, dass er jeden Mangel ausfüllt, ob nun den eines Singles (Alleinsein) oder den eines Verheirateten, der vielleicht in der Ehe einsam ist oder anderen Mangel erleidet. Weil es eben nicht darum geht, beides zu vergleichen oder sich gegenüberzustellen, sondern anzunehmen, was ist und weiter auf Gott zu schauen.

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4333

@neubaugoere 

Klingt nach einer guten Predigt.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15450

@channuschka 

Es ist allgemein ein ganz guter Ort. Ich geh da öfter hin.

neubaugoere antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5101

@neubaugoere Klingt gut 🙂

belu antworten
Seite 4 / 4
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?