Christus ist Sieger...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Christus ist Sieger!

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Das überzeugendste, das allerbeste ist, Jesus hat gewonnen. Das ist der wahre Kampf den es zu bestreiten gilt! Den Sieger Sieger sein zu lassen.

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Keine christl. Struktueren als vermeintliche Aufgabe um den Sieg des Gottesknechtes zur Geltung zu verhelfen.
Er hat schon gesiegt!

Und das eigene mit hinein genommen werden in diesen Kreuze- Sieg Christi, das ist Seine Ehre.

Ist das theologisch haltbar.
Wie würdet ihr dies Theologisch bestätigen.

Alle anderen machen bitte einen Nebenstrang auf!

Freue mich darauf!
Kristian Ch.

Ps.: Eines der besten Argumente dagegen kommt von den Atheisten, die ich sehr schätze: "Wenn Jesus Christus die Welt erlöst hat, wieso ist sie dann noch versklavt!"

Leider sind die christl. Antworten darauf ausfallend Dumm.
Man beschränkt sich auf das Bose im Menschen, den Teufel (an den glauben sie nicht) oder aber die christen müssen ihr eigenes Unverständnis zugeben, denselben Glauben zu haben, wie die Atheisten.
Bei ihnen ist selbst nicht Christus der Sieger! Sie wissen es nur als Rede, als Geschwafel, als Selbsttuwerk um es wahr zu sprechen.
Christus lässt sich aber nicht unterstützen. Sonst würde ein Mensch die Ehre für sich dazu ergreifen.
Ehre ist aber dem Christus allein!
Und Ehre gibt, wer in Christus diesen Sieg mitlebt! Im Sieg Christi lebt!

Leider ist nur die erste Strophe von Zinnzendorfs Lied beständig.
Die anderen 4 machen schon Konzessionen.

Dass Jesus siegt, bleibt ewig ausgemacht,
sein wird die ganze Welt.
Denn alles ist nach seines Todes Nacht
in seine Hand gestellt.
Nachdem am Kreuz er ausgerungen,
hat er zum Thron sich aufgeschwungen.
Ja, Jesus siegt, ja, Jesus siegt!

Antwort
149 Antworten
tristesse
Beiträge : 17910

Öhm
Moin,
hab ich das richtig verstanden, dass du die Antworten der Menschen, die nicht deiner Meinung sind als "dumm" und "Geschwafel" abtust?

tristesse antworten
19 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Bekomme ich auch eine Antwort
?
owt

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Moin,
hab ich das richtig verstanden, dass du die Antworten der Menschen, die nicht deiner Meinung sind als "dumm" und "Geschwafel" abtust?

was ich schon bei Katy schrieb:

Veröffentlicht von: @kristian

Es gibt hier wohl die Eigenart, nicht alle Einträge zu lesen.
Damit muss ich wohl umgehen.

Also, wie ich schon Antwortete:

Veröffentlicht von: @kristian
Veröffentlicht von: @kristian

Kritik ist für Dich Geschwafel?

Veröffentlicht von: @kristian

Christen wie Atheisten.:
Bei ihnen ist selbst nicht Christus der Sieger! Sie wissen es nur als Rede, als Geschwafel, als Selbsttuwerk um es wahr zu sprechen.

Veröffentlicht von: @pvm

auffallend dumm?

Ja klar! Danke!

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Ich versteh in all der Zitiererei leider nicht den Sinn der Antwort.

Wäre es zuviel verlangt, mehr als Zitate zu bringen?

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Wäre es zuviel verlangt, mehr als Zitate zu bringen?

Ein Zitat von mir ist eine Rede von mir. Ein Text!e.
Ich habe deine Aussage dementiert!
Aber nochmal zum mitlesen: Keiner wurde Dumm genannt, niemandes Meinung als Geschwafel abgetan.
Immer Inhaltlich gemeint. Nicht Personenorientiert.

Veröffentlicht von: @tristesse

Moin,
hab ich das richtig verstanden, dass du die Antworten der Menschen, die nicht deiner Meinung sind als "dumm" und "Geschwafel" abtust?

Nein!

Wie wenn jemand (verschleierte Person ツ scherz) schreibt: Unbiblisch!
Nicht ich bin unbiblich, sondern der Inhalt meiner Schreibe hält sie für unbiblisch!
Und das darf! Wie ich es auch meinen darf!

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Geht doch 😊
Ich versteh Dich zwar immer noch nicht, aber da bin ich hier scheinbar nicht die Einzige.

Veröffentlicht von: @kristian

niemandes Meinung als Geschwafel abgetan.

Natürlich hast Du das 😊

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Die Meinung an sich ist legetimes Recht!
Der Inhalt der Meinung kann man als Geschwätz, leere Worte, leeres Gerede, Schein-Tiefsinn, Blabla, Geblubber, Gefasel, Gelaber, Gemunkel, Geplänkel, Gerede für sich einordnen.

Veröffentlicht von: @tristesse

Natürlich hast Du das 😊

Deine Meinung! Inhaltlich nicht zutreffend! Meine Meinung! 🙂

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910
Veröffentlicht von: @kristian

Die Meinung an sich ist legetimes Recht!
Der Inhalt der Meinung kann man als Geschwätz, leere Worte, leeres Gerede, Schein-Tiefsinn, Blabla, Geblubber, Gefasel, Gelaber, Gemunkel, Geplänkel, Gerede für sich einordnen.

Natürlich kann man das.
Aber Du stellst das hier ja zur Diskussion. Also leb damit, dass User hier sagen, dass ihnen das nicht passt.

Veröffentlicht von: @kristian

Deine Meinung! Inhaltlich nicht zutreffend! Meine Meinung!

Die ist falsch.
Isso.
Du hast es selbst gesagt, bis von mehrfacher Seite genau darauf hingewiesen worden. Sich jetzt die Ohren zuzuhalten und zu sagen "Hab ich nicht, hab ich nicht, hab ich nicht" ist ziemlich albern.

tristesse antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @tristesse

da bin ich hier scheinbar nicht die Einzige.

Mir geht's genauso. So schwierig und verschoben formuliert, dass ich oft nicht weiß, was Kristian eigentlich zum Ausdruck bringen will.

turmfalke1 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @turmfalke1

So schwierig und verschoben formuliert, dass ich oft nicht weiß, was Kristian eigentlich zum Ausdruck bringen will.

Das geht mir auch oft so. Ich vermute - bin aber wirklich nicht sicher - dass Deutsch nicht seine Muttersprache ist.

suzanne62 antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @suzanne62

Ich vermute - bin aber wirklich nicht sicher - dass Deutsch nicht seine Muttersprache ist.

Das könnte evtl. möglich sein. Wäre eine Erklärung.

turmfalke1 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Das ist aber kein Grund für Frechheiten.

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806

Und die stören mich auch massiv.

turmfalke1 antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @kristian

Immer Inhaltlich gemeint. Nicht Personenorientiert.

Aha, wenn ich einer Person unterstelle, inhaltlich dumme Dinge zu sagen, ist das nicht personenorientiert gemeint. Kann ich jetzt nicht nachvollziehen.

Veröffentlicht von: @kristian

Nicht ich bin unbiblich, sondern der Inhalt meiner Schreibe hält sie für unbiblisch!

In meinen Augen Quatsch. Wenn der Inhalt meiner Schreibe als unbiblisch bezeichnet würde, würde das gleichzeitig auch mich und meine Sichtweise tangieren. Denn ich schreibe ja das, was ich denke.

turmfalke1 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Da fragt jemand als erste etwas zum allerersten Beitrag und du wirfst ihr vor, nicht alle Beiträge gelesen zu haben?

Aber das ist ja dein mittlerweile allseits bekannter persönlicher Stil, dass du Rückfragen ignorierst und ganz im Allgemeinen Fragen nicht beantwortest. Deiner Meinung nach sind immer alle anderen in der Pflicht. Verantwortung kennst du nicht.

Oder anders ausgedrückt: deine Kommunikationskultur hat noch Wachstumspotential.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Da fragt jemand als erste etwas zum allerersten Beitrag und du wirfst ihr vor, nicht alle Beiträge gelesen zu haben?

Liest man doch an den Fragen, die hier schon längst beantwortet bei anderen PVM z.B.:. der dieselben Fragen stellte.

Brauchen die [unaufhörlich und schnell] reden, schreibenden Damen etwas Unterhaltung am schwühlen Nachmittag?
Bei dir würde ich sogar im Umkehrsinn verbrämt schreiben.
Oder du hast mich verwechselt!

Veröffentlicht von: @herbstrose

Aber das ist ja dein mittlerweile allseits bekannter persönlicher Stil, dass du Rückfragen ignorierst und ganz im Allgemeinen Fragen nicht beantwortest

Aber "Herbstrose" hatte mal einen Maulkorb von mir! Das stimmt.
Aber nicht nur von mir.
Willst du wirklich auf deine Vergangenheit zu sprechen kommen?

Die hatten wir dir schon vergeben, wie du ab einem bestimmten datum bei mir feststellen konntes, sonst schrieb ich dir nicht wieder, wie ich es tue.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Sorry, aber ich würde so erzogen, dass derjenige, der zuerst da ist, auch als erstes einer Antwort gewürdigt wird. Diese Höflichkeit geht dir schon mal ab.

Des Weiteren scheinst du entweder mitten in der Pubertät oder mitten im Klimakterium zu stecken, denn für schwül ist es draußen viel zu kalt.

Anscheinend bist du hier in die Verwechslungsfalle getappt, denn verbrämt bin ich keineswegs

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Anscheinend bist du hier in die Verwechslungsfalle getappt, denn verbrämt bin ich keineswegs

Nicht verbrämt, sondern in Umkehr verbrämt, also (etwas Positives , Günstiges) durch etwas Negatives, Ungünstiges abschwächen, vermehrt auflösend verfassend.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Des Weiteren scheinst du entweder mitten in der Pubertät oder mitten im Klimakterium zu stecken, denn für schwül ist es draußen viel zu kalt.

lass dich nicht von älteren (hüst,hüst) deiner Jugend wegen gering achten,,Timotheusbrief 4,1

ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ ツ

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Wenn du etwas positiv ausdrücken willst, verwende einfach die entsprechenden Begriffe. Negative Begriffe zu verwenden und dann bei Bedarf zu negieren ist nicht zielführend. Oder zeugt - alternativ betrachtet - entweder von mangelndem Feingefühl oder mangelndem Wortschatz.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wenn du etwas positiv ausdrücken willst, verwende einfach die entsprechenden Begriffe. Negative Begriffe zu verwenden und dann bei Bedarf zu negieren ist nicht zielführend. Oder zeugt - alternativ betrachtet - entweder von mangelndem Feingefühl oder mangelndem Wortschatz.

So wirkt es auf dich. Gut!
Dann werde ich meinen Sprachschatz anpassen.
Danke!
War ja mal richtig nett von dir. Gar nicht gewöhnt. 😊

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kristian

Das überzeugendste, das allerbeste ist, Jesus hat gewonnen. Das ist der wahre Kampf den es zu bestreiten gilt! Den Sieger Sieger sein zu lassen.

Ja, Sieger ist welcher sagte "es ist vollbracht" und rief "in DEINE Hände übergebe ich meinen Geist"!

Veröffentlicht von: @kristian

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Oh doch, viel tun an Glaubenswerken der Liebe in Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar befolgen.

Strukturen ja, das Gott ein Gott der Ordnung ist.

Veröffentlicht von: @kristian

Und das eigene mit hinein genommen werden in diesen Kreuze- Sieg Christi, das ist Seine Ehre.

Nachtrag vom 13.06.2019 1009
vermutlich meinst Du mit ausfallend dumm = auffallend dumm?
Kritik ist für Dich Geschwafel?

Für mich ist das schlechter Stil, der Herr Jesus hat das nicht getan. ER hat Sünde eindeutig gekennzeichnet, aber nicht stille Kritik wie beim reichen Jüngling diffamiert. So hat er nicht einmal die überführte Ehebrecherin gebrandmarkt.

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @pvm
Veröffentlicht von: @pvm

Das überzeugendste, das allerbeste ist, Jesus hat gewonnen. Das ist der wahre Kampf den es zu bestreiten gilt! Den Sieger Sieger sein zu lassen.

Veröffentlicht von: @pvm

Ja, Sieger ist welcher sagte "es ist vollbracht" und rief "in DEINE Hände übergebe ich meinen Geist"!

Veröffentlicht von: @pvm
Veröffentlicht von: @kristian

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @pvm

Oh doch, viel tun an Glaubenswerken der Liebe in Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar befolgen.

Die beiden widersprechen sich nicht. Du hast wahr geschrieben:

Veröffentlicht von: @pvm

viel tun an Glaubenswerken der Liebe in Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar

ist bei mir nur mit Negativ beschrieben, aber deins liest sich Erklärender.

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @pvm

Kritik ist für Dich Geschwafel?

Veröffentlicht von: @kristian

Christen wie Atheisten.:
Bei ihnen ist selbst nicht Christus der Sieger! Sie wissen es nur als Rede, als Geschwafel, als Selbsttuwerk um es wahr zu sprechen.

Veröffentlicht von: @pvm

auffallend dumm?

Ja klar! Danke!

Veröffentlicht von: @kristian

Leider sind die christl. Antworten darauf ausfallend Dumm.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Ich freue mich wenn ich mich verständlich ausgedrückt habe ...

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi Kristian,

bei allem Respekt...und da riskiere ich ne Gelbe Karte sehr gerne.

Dein Beitrag ist Bullshit

Noch etwas dazu

I. Korinther 10

12 Darum, wer meint, er stehe, soll zusehen, dass er nicht falle.

VG

Max

Anonymous antworten
31 Antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3549

Ich teile zwar nicht deine Wortwahl, aber inhaltlich muss ich dir zustimmen.

arcangel antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @meriadoc

bei allem Respekt...und da riskiere ich ne Gelbe Karte sehr gerne.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Dein Beitrag ist Bullshit

Wenn mit Respekt, dann darf dieser Beitrag Bush. sein!
Es freut mich sehr (wenn ich mein Posting nochmal lese), das du den Inhalt nicht gut findest!
Somit habe ich etwas ausgedrückt, was mir wichtig ist, was an dir völlig vorbei geht!
Das ist für mich handfeste Kritik!
Dafür solltest du keine Gelbe Karte bekommen!
Was ist VG?

Veröffentlicht von: @meriadoc

VG

Veröffentlicht von: @meriadoc

Max

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

VG = Viele Grüße

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

VG = Viele Grüße- Danke herbstrose- OT
VG = Viele Grüße- Danke herbstrose- OT

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Hi,

du irrst dich, ich nehmke dich sehr ernst. Aber dein Beitrag ist einfach nur

Abwertend

Gott gegenüber und deinen Brüdern und Schwestern im Glauben gegenüber.

Ich wünsche es niemanden, aber wenn du mal in tiefe Löchern fällst und dann da merkst das es Gott ist der dich letztendlich in seiner Hand hält, dann kannst du, wie manch alter Mensch, sagen. Gottes Gnade hat mich immer durchgetragen.

Aber du bist ja noch grün hinter deinen Ohren....leichtfertig.....aber doch auf dem richtigen Weg zu Christus.....und hoffentlich.....weiter vertrauend...auch wenn man so richtig tolle Stürme dein Leben treffen.

Hach, was meinste, wie ich mich vor vielen Jahren hier angemeldet habe, ich abgewatscht wurde 😉 Ertrags mit Fassung 😊

Aber dieser Beitrag da oben....*waaaah*, der geht ned.

VG

Max

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Fleischestheologie-Warum beängstigt du dich selbst mit möglichen Löchern? Wird d

Veröffentlicht von: @meriadoc

Hi,

du irrst dich, ich nehme dich sehr ernst.

Danke mein lieber. Hört sich nett an.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Aber dein Beitrag ist einfach nur

Abwertend

Sollte der nicht sein.
Würde jemand das "Abwertende" sagen, zeigen, und wäre dem so, dann nähme ich es raus und würde anders formulieren.

Aber bis dahin, ehrlich: Ich halte diesen Beitrag hier für den gelungensten!!

Veröffentlicht von: @meriadoc

Aber dein Beitrag ist einfach nur

Abwertend

Ich werte ab, die Fleischestheologie von Menschen in Christus,die fleischlich sein können! Sowas gibt es nicht. Und ich kann sagen, ich kann meine Bibel wörtlich zitieren!

Veröffentlicht von: @meriadoc

Ich wünsche es niemanden, aber wenn du mal in tiefe Löchern fällst

..
Das ist ein Angstglaube von Zufallsgötter (Areopag,Paulus,Gotterkult). Dein Erlöser macht sowas mit dir, oder lässt das zu?

Veröffentlicht von: @meriadoc

Ich wünsche es niemanden, aber wenn du mal in tiefe Löchern fällst und dann da merkst das es Gott ist der dich letztendlich in seiner Hand hält, dann kannst du, wie manch alter Mensch, sagen. Gottes Gnade hat mich immer durchgetragen

Warum willst du in tiefe Löcher fallen? " https://www.bibleserver.com/text/ELB/Psalm18,30 29 Ja, du lässt meine Leuchte strahlen. Der HERR, mein Gott, erhellt meine Finsternis. 30 Denn mit dir erstürme ich einen Wall, und mit meinem Gott überspringe ich eine Mauer. 31 Gott - sein Weg ist untadelig; des HERRN Wort ist lauter; ein Schild ist er allen, die sich bei ihm bergen. oder: https://www.bibleserver.com/text/ELB/Römer8,35 35 Wer wird uns scheiden von der Liebe Christi? Bedrängnis oder Angst oder Verfolgung oder Hungersnot oder Blöße oder Gefahr oder Schwert? 36 Wie geschrieben steht: "Deinetwegen werden wir getötet den ganzen Tag; wie Schlachtschafe sind wir gerechnet worden." 37 Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat. Oder: 1.Johannes 5,13

https://www.bibleserver.com/text/SLT.ELB.NeÜ/1.Johannes5%2C13
18 Wir wissen, dass jeder, der aus Gott geboren ist, nicht sündigt1 ; sondern wer aus Gott geboren ist, den bewahrt er , und der Böse tastet ihn nicht an.

Warum beängstigt du dich selbst mit möglichen Löchern? Wird dein Erlöser manchmal von deinem Fleisch, dem Satan oder Welt umgangen?

Veröffentlicht von: @meriadoc

Aber du bist ja noch grün hinter deinen Ohren....leichtfertig.....aber doch auf dem richtigen Weg zu Christus.....und hoffentlich.....weiter vertrauend...auch wenn man so richtig tolle Stürme dein Leben treffen.

Dツnke sッhr Max !
3) Mag die Krankheit bedrohn dein Leben, mag sich Krieg und Gefahr erheben,
mag die Welt auch vor Furcht erbeben, Gott will deine Zuflucht sein!!!

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Ich werte ab, die Fleischestheologie von Menschen in Christus,die fleischlich sein können! Sowas gibt es nicht. Und ich kann sagen, ich kann meine Bibel wörtlich zitieren!

Du erhebst dich hier über Andere.
Dass du die Bibel wörtlich zitieren kannst, beeindruckt mich nicht die Bohne. Beeindruckend wäre, wenn du verstündest, was darin steht.

Selbstverständlich können Menschen fleischlichen Handeln, auch wenn sie in Christus sind. Nicht mal Petrus war davor gefeit.

Was du hier tust, ist genau das, was du anderen vorwirfst: du bist ekelhaft lieblos. Dagegen hilft nicht mal, dass du die Bibel auswendig kennst.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Was du hier tust, ist genau das, was du anderen vorwirfst: du bist ekelhaft lieblos. Dagegen hilft nicht mal, dass du die Bibel auswendig kennst.

volle Zustimmung - aber das er die Bibel auswendig kennt, bezweifle ich doch deutlich.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Auswendig kennen
Im Sinne von Text aufsagen können, nicht im Sinne von Inhalt verstanden. 🙁

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Das nennt man....
bibleserver bedienen können 😉

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

[gestrichen - iV Orleander]
[in Vertretung gestrichen - MfG Orleander]

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Respekt. Du reitest
Dich immer tiefer in den Sumpf. Die Worte, die du für uns verwendest widersprechen der allgemein gültigen Nettiquette, der j.de-Charta und sind eines Christen unwürdig.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Das ging mir scho zu weit

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Danke. Das hab ich vorhin auch schon gemeldet.

herbstrose antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @meriadoc

Das ging mir scho zu weit[/quote
Es stimmt: der TE hat sich z.T. übelst im Ton vergriffen - für mich der Grund, mich hier nicht groß zu beteiligen.
Auf so einem Niveau kommt eine vernünftige inhaltliche Diskussion sowieso nicht zustande.
Aber mal ehrlich: war dein "Bullshit" höflicher?
Meinem Eindruck nach war der TE nicht der Einzige, der hier rumgeholzt hat - da hat sich etwas gegenseitig hochgeschaukelt.
Schade eigentlich.

Nachtrag vom 15.06.2019 0259
Das "rumgeholzt" bezog sich jetzt nicht auf dich allein.

suzanne62 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802
Veröffentlicht von: @suzanne62

Aber mal ehrlich: war dein "Bullshit" höflicher?

😀 Ich denke, der Unterschied liegt darin, ob es gegen eine irrige Darstellung geht oder gegen eine Person.

Wie war das noch mit der Dame, die "Vollpfosten" und "Vollidioten" in ihrem Ärgerausdrucksrepertoire hatte? 😛

deborah71 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @deborah71

Wie war das noch mit der Dame, die "Vollpfosten" und "Vollidioten" in ihrem Ärgerausdrucksrepertoire hatte? 😛

Dieselbe Dame hat auch "Hirnschiss" in ihrem Ausdrucksrepertoire. Und noch einiges andere, was ich hier nicht alles aufzählen möchte..😇
Es kommt darauf an, ob ich meinem Ärger Luft machen möchte und die Hoffnung auf eine Vernünftige Diskussion bereits aufgegeben habe oder ob ich eine solche Hoffnung noch hege.
Wenn letzteres der Fall ist, bemühe ich mich um eine halbwegs zivilisierte Ausducksweise.
Wenn ich auf die Äußerung meines Mitdiskutanten mit "Bullshit" o.ä. reagiere, darf ich mich nicht wundern, wenn eine inhaltliche Diskussion nicht mehr zustande kommt und sich die gegenseitigen Aggressionen immer weiter hochschaukeln.
Genau das scheint mir hier in diesem Thread passiert zu sein und nichts anderes wollte ich zum Ausdruck bringen.

suzanne62 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802
Veröffentlicht von: @suzanne62

Dieselbe Dame hat auch "Hirnschiss" in ihrem Ausdrucksrepertoire. Und noch einiges andere, was ich hier nicht alles aufzählen möchte..😇

😀... da fällt mir wieder die Taubenpredigt ein, die ich im Café erwähnt hatte: eine Taube hält ihr eigenes Nest pikobello sauber... da ging es um Gedankenwelt... 😌 😇 😎

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Tja, kommt immer drauf an, wer was zu wem sagen darf oder nicht.

Kristians Beleidigungen gehen (oder gingen, sind ja jetzt gestrichen) nicht in Ordnung, aber warum Bemerkungen wie „Bullshit“ oder die Annahme, der Schreiber sei „bekifft“ gewesen, in eine andere Kategorie fallen, ist mir auch nicht so ganz klar.

Aber vielleicht gleichen manche Tauben dem Heiligen Geist mehr und andere weniger.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Niemand hat Kristian unterstellt, bekifft zu sein. Das war lediglich ein Vergleich, der darstellen sollte, wie das wirkt, was er schreibt. An keiner Stelke wurde Kristian als Person angegriffen oder beleidigt. Lediglich sein Verhalten und seine Ausdrucksweise wurden kritisiert.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Natürlich nicht.

Wahrscheinlich war es ein Roboter oder sein Sekretär, der den Text geschrieben hat, dessen Inhalt wie bekifft wirkt. Keinesfalls er selbst.

Anonymous antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315
Veröffentlicht von: @kristian

interessante, gehässige Schnepfen! Da haben sich ja welche gefunden!

Kristian,
ES REICHT !!!
Du hast hier einen "Jubel-Thread" aufgemacht, zu dessem Thema "Christus ist Sieger" bestimmt eine Menge Beifall und Zustimmung (vielleicht auch eigene Erlebnisse von Usern) zusammengekommen wären, unter Garantioe aber auch theologische Fragen und Erörterungen.
Der Thread hätte schön, interessant und für manche auch aufbauend sein können.

Statt dessen spielst du hier den Rüpel und motzt andere User an, die mit deinen Ausführungen, vielleicht auch mit deinen lediglich schlagwortartigen Stil und bestimmt auch mit deiner theologischen Überheblichkeit nicht einverstanden sind.
Was soll das eigentlich - was willst du damit bewirken?

Mein Rat:
es ist kurz vor 22:00 Uhr, geh' ins Bett und zieh dir die Decke über. Dann bleibt uns anderen die Hoffnung, dass du nach einer gut durchschlafenen Nacht morgen wieder besser drauf bist.
Aber so, wie du dich jetzt präsentierst, so wird das nix!

Mit freudlosem Grunzen
Dschordsch

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910
Veröffentlicht von: @kristian

interessante, gehässige Schnepfen! Da haben sich ja welche gefunden!

Au Mann, Du bettelst ja förmlich und eine moderative Sanktion 😀

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

STOP!!!

Veröffentlicht von: @kristian

interessante, gehässige Schnepfen! Da haben sich ja welche gefunden!

DAS GEHT ZU WEIT! - und es sollte eine moderative Intervention erfolgen, die mit Sicherheit nur noch eine Frage der Zeit ist.

Warum tust Du das, warum stellst Du Dich selbst so derart in´s Abseits? Warum diskutierst Du nicht mit Verstand und Empathie die Sichtweisen der anderen? Warum versuchst Du nicht, eine gegenseitige Verständigung zu erarbeiten? Streite Dich um Punkt und Komma, disputiere mit Argument und Gegenargument - aber das auf Augenhöhe in gegenseitigem Respekt.

Auch Deine Erkenntnis ist nur Stückwerk, Du hast nicht mehr als andere - aber wenn Du Christ bist, dann sind dies alles hier Deine Brüder und Schwestern im Herrn, für die Jesus genauso gestorben ist, wie für Dich. Du steht nicht unter ihnen - aber Du stehst auch keinesfalls über ihnen.

Und habe auch die Größe, eine Diskussion zu beenden, wenn die "andere Meinung" Dich in ein zutiefst unchristliches Fahrwasser geraten lässt, das vor allem zuerst den heiligen Namen Jesu schändet. Willst Du das? Und das Deine Geschwister im Herrn hier zutiefst verletzt, weil es sie beleidigt und in ihrer Würde mißachtet. Oder willst Du das?

Lass es gut sein. Schalte den PC aus und überlege Dir, was Du hier willst? Willst Du hier zum Segen werden? Willst Du hier Segen empfangen - oder willst Du nach entsprechend vielen gelben Karten rausgeworfen werden? Welches Zeugnis willst Du hier ablegen für Jesus - willst Du Ihn beschämen oder willst Du hhn verherrlichen?

So geht das keinesfalls weiter - und lass mich Dich deshalb hier auch an die Früchte des Geistes erinnern, wie sie im Galaterbrief aufgeführt werden:

Gal 5,22 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Hast schön geschrieben, Katy. Ich bin leider auch schnell zu ärgern.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Danke 😊 Ich hoffe nun noch, daß es Früchte trägt.

Aber hierzu noch was:

Veröffentlicht von: @eddie78

Ich bin leider auch schnell zu ärgern.

Also, ganz ehrlich - ich möchte den User hier sehen, der sich noch nie geärgert hat. Ich glaube nicht, daß es den gibt. Wir haben doch hier alle unsere Reizthemen und "Klingelworte", die uns auf die Palme bringen können. Aber wichtig ist, wie wir damit umgehen, woran wir uns festhalten, wenn wir merken, daß der Bogen droht zu reißen. Mir ist es wichtig, daß ich immer die Hand Jesu erkenne, wenn Er mir meine Hand von der Tastatur nimmt. 😊

Grüssle 😊

Anonymous antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806

Es ist tatsächlich ein Unterschied, ob ich die Bibel auswendig kann, oder ob ich sie inwendig in mir trage.

turmfalke1 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Sehr gut formuliert.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Da könnte doch Abstinenz, auch von außen bewirkt, hilfreich sein.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Ich hab Dir grün gegeben.

Die Wortwahl hätte ich zwar anders gewählt, aber vom Prinzip her schoss mir ähnliches durch den Kopf 😊

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Sehr treffend ausgedrückt. Sicher hätte man es feiner formulieren können, aber auch so trifft es den Kern.

herbstrose antworten


Arcangel
Beiträge : 3549
Veröffentlicht von: @kristian

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Hmm da hatten Jakobus Petrus Paulus und sogar man höre und staune Jesus eine andere Meinung.

arcangel antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @arcangel
Veröffentlicht von: @arcangel

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @arcangel

Hmm da hatten Jakobus Petrus Paulus und sogar man höre und staune Jesus eine andere Meinung.

Danke für die Erklärung! Etwas besser sogar noch als die von Max.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kristian

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen.

Schon allein dieser Satz hier steht biblisch auf höchst wackeligen Beinen. Mit meinen Markierungen habe ich die Bereiche markiert, über die ich nun das Wort Gottes zurate ziehen werde:

zu "Nichts tun": Luk. 8, 11: Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind die, welche das Wort Gottes hören und es tun!

zu "nichts glauben": Hebr. 11,6: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommt, muss glauben, dass er ist und dass er die belohnen wird, welche ihn suchen.

zu "Nichts wollen": Phil. 2, 13: denn Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt nach seinem Wohlgefallen.

zu "keine Lobpreislieder": 1. Kor. 14, 15: Wie soll es nun sein? Ich will mit dem Geist beten, ich will aber auch mit dem Verstand beten; ich will mit dem Geist lobsingen, ich will aber auch mit dem Verstand lobsingen.

und zu diesem Satz hier:

Veröffentlicht von: @kristian

Keine Moral als Liebe deklarieren.

Wer in der Liebe Jesu liebt, der liebt auch automatisch in Seiner Moral.

Veröffentlicht von: @kristian

Leider sind die christl. Antworten darauf ausfallend Dumm.

"dumm"? - Deine Antwort hier ist schon mal zutiefst unbiblisch. Darf ich das auch "dumm" nennen?

Anonymous antworten
40 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Es gibt hier wohl die Eigenart, nicht alle Einträge zu lesen.
Damit muss ich wohl umgehen.

Veröffentlicht von: @pvm

Oh doch, viel tun an Glaubenswerken der Liebe in Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar befolgen.

Veröffentlicht von: @katy3

zu "Nichts tun": Luk. 8, 11: Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind die, welche das Wort Gottes hören und es tun!

Veröffentlicht von: @kristian

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen. Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @pvm

Oh doch, viel tun an Glaubenswerken der Liebe i

Veröffentlicht von: @pvm

Oh doch, viel tun an Glaubenswerken der Liebe in Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar befolgen.

n Demut und Gehorsam, alles glauben was in Gottes Wort steht, "betet ohne Unterlass" und seid dankbar befolgen.

Veröffentlicht von: @kristian

Die beiden widersprechen sich nicht. Du hast wahr geschrieben

Veröffentlicht von: @kristian

ist bei mir nur in der Negation beschrieben, aber deins liest sich Erklärender.

Veröffentlicht von: @katy3

zu "nichts glauben":

Diesen "glauben" meinte ich:
1Kor 13,2 Wenn ich die Gabe der Prophetie hätte und wüsste alle Geheimnisse und hätte jede Erkenntnis und wenn ich einen Glauben hätte, der Berge versetzen könnte, aber keine Liebe hätte, so wäre ich nichts.

Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @kristian

Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @katy3

Wer in der Liebe Jesu liebt, der liebt auch automatisch in Seiner Moral.

Widerspricht meinem Satz auch nicht.

Veröffentlicht von: @katy3

"dumm"? - Deine Antwort hier ist schon mal zutiefst unbiblisch. Darf ich das auch "dumm" nennen?

haben wir oben noch "lieblich" formuliert,

Veröffentlicht von: @katy3

steht biblisch auf höchst wackeligen Beinen.

wirst du hier unten anbiedernd zum Text von Deborah73:

Veröffentlicht von: @deborah71

eindeutig unbiblisch....
was du da von dir gibst.

Veröffentlicht von: @katy3

"dumm"? - Deine Antwort hier ist schon mal zutiefst unbiblisch. Darf ich das auch "dumm" nennen?

Ein jeglicher muss für sich selbst Gott Rechenschaft abgeben von dem Herrn, was er getan, vermittels des Leibes, es sei gut oder böse! 2. Kor 5,10
Dein "Dumm" lasse ich in deiner Verantwortung!

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Feldzug gegen...
mich quer durch die Foren?

Veröffentlicht von: @kristian

haben wir oben noch "lieblich" formuliert,

Veröffentlicht von: @katy3

steht biblisch auf höchst wackeligen Beinen.

wirst du hier unten anbiedernd zum Text von Deborah73:

Veröffentlicht von: @kristian
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

eindeutig unbiblisch....
was du da von dir gibst.

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Aber immerhin hat er Dich zwei Jahre jünger gemacht 😎

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Verjüngungskur...
Klasse, ne 😀

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Aber immerhin hat er Dich zwei Jahre jünger gemacht 😎

Voooll lustig! ツ

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Anstatt hier rumzusmalltalken, könntest Du anfangen, ausstehende Fragen zu beantworten.

Immer noch lustig??

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Och, Du hast ja auch noch eine ausstehen von lubov (Stichwort "Metaebene"), insofern... 😌

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

abwinkt
Nichts zum Thema beitragen, aber forenfremde Themen einbringen, um einen anderen User eine reinzuwürgen.
Pfui.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Och nö, Trissi, das ist jetzt keine so glückliche Antwort gewesen.

Du wirfst anderen vor, dass sie smalltalken, statt auf Fragen zu antworten, dabei tust Du selbst genau das gleiche.

Vielleicht erkennst Du ja jetzt den thematisch inhaltlichen Bezug, den beides zueinander hat?

Oder anders ausgedrückt: Wer andere meint, erziehen zu müssen, sollte vielleicht erst mal bei sich selber anfangen, meinst Du nicht auch?

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Ich nehm es zur Kenntnis
Owt

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Feldzug gegen...

Veröffentlicht von: @deborah71

mich quer durch die Foren?

Ich kenne dich nicht? Nur der Sache nach!

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Glaub ich dir nicht....

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Ich kenne dich nicht, Feldzug nur der Sache nach.

Veröffentlicht von: @deborah71

Glaub ich dir nicht....

Erzähl´, was weisst du?

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802
Veröffentlicht von: @kristian

Erzähl´, was weisst du?

Genug aus deinem Auftreten in den Threads 😛

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Sorry, aber ich muss gestehen, daß ich Deine Antwort hier überhaupt nicht verstehe. Das sind alles Fragmente aus verschiedenen Posts, die Du übereinander stapelst wie einen Haufen Altpapier - wenn Du wenigstens Verbindungen schaffen würdest oder die Kombinationn irgendwie erklären würdest, oder wenigstens sauber die Zitate von Deinem aktuellen Antworttext trennen würdest. Ich komme damit nicht klar und weiß deshalb auch nicht, was ich darauf antworten soll.

Veröffentlicht von: @kristian

Dein "Dumm" lasse ich in deiner Verantwortung!

Wie kommst Du dazu, die Antworten von Christen, die Dir nicht gefallen, als "dumm" zu bezeichnen? Das ist unverschämt und dreist. Und das ist allein Deine Verantwortung. Ich habe Dich lediglich gefragt, ob ich dann Deine völlig widerbiblischen Behauptungen dann auch "dumm" nennen darf.

Das ist doch völlig irrwitzig hier.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Katy3zum Beitrag"dumm"? - Deine Antwort hier ist schon mal zutiefst unbiblisch. Darf ich das auch "dumm" nennen?

Kristian dazu: Ein jeglicher muss für sich selbst Gott Rechenschaft abgeben von dem Herrn, was er getan, vermittels des Leibes, es sei gut oder böse! 2. Kor 5,10
Dein "Dumm" lasse ich in deiner Verantwortung!

Veröffentlicht von: @kristian

Keiner wurde Dumm genannt, niemandes Meinung als Geschwafel abgetan.
Immer Inhaltlich gemeint. Nicht Personenorientiert.

tristessezum Beitrag
Moin,
hab ich das richtig verstanden, dass du die Antworten der Menschen, die nicht deiner Meinung sind als "dumm" und "Geschwafel" abtust?

Kristian dazu:
Nein!

_________________________________________________________________

Veröffentlicht von: @katy3

Wie kommst Du dazu, die Antworten von Christen, die Dir nicht gefallen, als "dumm" zu bezeichnen? Das ist unverschämt und dreist

Dumm und dreist ist, diese Behauptung aufzustellen. Das nennt man dann aber Verleumdung.ng

Veröffentlicht von: @katy3

Wie kommst Du dazu, die Antworten von Christen, die Dir nicht gefallen, als "dumm" zu bezeichnen?

Wenn ich es machen würde, dann deshalb,...
weil ich es könnte!
Was würde dich daran dann stören?

Anonymous antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12614

Was mich daran stören würde?
Ehrlich?

Veröffentlicht von: @kristian

Was würde dich daran dann stören?

Die fehlende Liebe. - Und nicht würde, denn es stört jetzt schon, nämlich Dein Umgangston mit anderen. Er ist lieb-los, selbst-herrlich, über-heblich.

Frucht des Geistes:
22 Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, 23 Sanftmut, Keuschheit

Liebe:
4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, 5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, 6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; 7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

Meine 5 Cent.
😊

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Schon wieder so eine Kauderwelsch-Antwort - dieses unmögliche Samelsurium an Zitaten und Gegenzitaten. Du solltest echt an Deiner Performance hier arbeiten.

Veröffentlicht von: @kristian

Wenn ich es machen würde, dann deshalb,...
weil ich es könnte!
Was würde dich daran dann stören?

So eine miese und rotzige Antwort habe ich nicht erwartet. Du beleidigst die Christen hier bis zum Abwinken und dann scheinst Du auch noch stolz darauf zu sein. Was bist Du denn für ein Christ - denkst Du, daß Jesus das gefällt?

Veröffentlicht von: @kristian

tristessezum Beitrag
Moin,
hab ich das richtig verstanden, dass du die Antworten der Menschen, die nicht deiner Meinung sind als "dumm" und "Geschwafel" abtust?

Veröffentlicht von: @kristian

Kristian dazu:
Nein!

_________________________________________________________________

Zum Donnerwetter - muss man Dir Deine eigenen Behauptungen zitieren - aus Deinem E-Post:

Leider sind die christl. Antworten darauf ausfallend Dumm.
Man beschränkt sich auf das Bose im Menschenrot zu werden, den Teufel (an den glauben sie nicht) oder aber die christen müssen ihr eigenes Unverständnis zugeben, denselben Glauben zu haben, wie die Atheisten.
Bei ihnen ist selbst nicht Christus der Sieger! Sie wissen es nur als Rede, als Geschwafel, als Selbsttuwerk um es wahr zu sprechen.

Die Markierungen habe ich eingefügt - Du lügst, ohne Rot zu werden und mit der Rechtschreibung scheint es bei Dir auch nicht weit her zu sein. Alles in allem wirft das ein schlechtes Licht auf Dein Zeugnis. Du bist nicht glaubwürdig.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

So eine miese und rotzige Antwort habe ich nicht erwartet. Du beleidigst die Christen hier bis zum Abwinken und dann scheinst Du auch noch stolz darauf zu sein. Was bist Du denn für ein Christ - denkst Du, daß Jesus das gefällt?

Veröffentlicht von: @katy3

Du lügst, ohne Rot zu werden und mit der Rechtschreibung scheint es bei Dir auch nicht weit her zu sein. Alles in allem wirft das ein schlechtes Licht auf Dein Zeugnis. Du bist nicht glaubwürdig.

Immer lecker Sachlich bleiben!

Anonymous antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2335

Grün von mir für die Antwort.

lhoovpee antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @katy3

Nichts tun, nichts glauben, nichts wollen. Keine Lobpreislieder singen und Anbetung nennen.

Veröffentlicht von: @katy3

zu "Nichts tun": Luk. 8, 11: Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind die, welche das Wort Gottes hören und es tun!

Bist du eine Mutter oder sein Bruder?

Veröffentlicht von: @katy3

denn wer zu Gott kommt, muss glauben

Du kannst Glauben? Des Menschen Glaube reicht über eine Wetterapp bis zum Himmelsblick: "Ich glaub es regnet bald!"

Veröffentlicht von: @katy3

zu "Nichts wollen": Phil. 2, 13: denn Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt nach seinem Wohlgefallen.

Veröffentlicht von: @katy3

Phil. 2, 13: denn Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt

"Nichts hab ich zu bringen. Alles Herr bist du!"Stern, auf den ich schaue - Liederdatenbank
https://www.liederdatenbank.de/song/366
bis die Glocken schallen und daheim ich bin. Dann mit neuem Klingen jauchz ich froh dir zu: nichts hab ich zu bringen, alles, Herr, bist du! Du bist Herr 2 233.

Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @katy3

Keine Moral als Liebe deklarieren.

Veröffentlicht von: @katy3

Wer in der Liebe Jesu liebt, der liebt auch automatisch in Seiner Moral.

Hab ich nicht ausgeschlossen.

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @kristian

Du kannst Glauben?

Des Menschen Glaube reicht über eine Wetterapp bis zum Himmelsblick: "Ich glaub es regnet bald!"

Da wage ich jetzt mal zu widersprechen: meine Glaubensgrundlage ist das Apostolische Glaubensbekenntnis - wenn ich das gemeinsam mit der ganzen versammelten Gemeinde in der Sonntagsmesse spreche, dann meine ich es auch so.

suzanne62 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910
Veröffentlicht von: @suzanne62

Des Menschen Glaube reicht über eine Wetterapp bis zum Himmelsblick: "Ich glaub es regnet bald!"

Da wage ich jetzt mal zu widersprechen: meine Glaubensgrundlage ist das Apostolische Glaubensbekenntnis - wenn ich das gemeinsam mit der ganzen versammelten Gemeinde in der Sonntagsmesse spreche, dann meine ich es auch so.

Ich stell mich mal als evangelikale Christin zustimmend daneben

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich stell mich mal als evangelikale Christin zustimmend daneben

Gerne - das Nizänische und das Apostolische Glaubensbekenntnis sowie das Bekenntnis zur Trinität Gottes sind ja Glaubensgrundlage aller in der ACK und der Evangelischen Allianz vertretenen Kirchen und Gemeinden, auch der Weltweiten Kirche Gottes, der der TE angehört.

suzanne62 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Wassn los?
Willst du als Troll expediert werden oder hast du seit einigen Tagen ein Rumpelstilzchen gefrühstückt?

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

Willst du als Troll expediert werden oder hast du seit einigen Tagen ein Rumpelstilzchen gefrühstückt?

Das erstere.
Lege keinen Wert auf Unsachlichen Gezetere.
Die einzige mit Stil war noch Neubau.
Aber diese Gang: Katy, Herbst, und du,... puhh.

Aber eigentlich auch sehr Aufschlussreich.

Also; Frisch ans Werk!

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802
Veröffentlicht von: @kristian
Veröffentlicht von: @kristian

Willst du als Troll expediert werden oder hast du seit einigen Tagen ein Rumpelstilzchen gefrühstückt?

Veröffentlicht von: @kristian

Das erstere.

Darüber entscheidet der Mod.

deborah71 antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

keinen roten Stern wert!
Kristian,
ich habe deinen Beitrag gerade mit "empfehle ich - nein" markiert.
Aber es tut mir leid,
denn eigentlich ist er sogar zu blöde und unverschämt,
um ihm auch nur einen roten Stern zu verpassen.
Denn sogar der wäre ein Zeichen zu hoher Aufmerksamkeit für dieses Geschreibsel.

bepe0905 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Ob man denn rot neutralisieren/entfernen kann?

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0

Nein.. du kannst nur die Bewetung ändern
grün in rot und rot in grün
ansonsten gilt wohl
bewertet ist bewertet

Hab ich mal grad an Deinem Post ausprobiert

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Dein Geschreibsel
klingt reichlich bekifft

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

klingt reichlich bekifft

Jetzt, wo Du es sagst - vielleicht ist das sein "Geheimnis" ...

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Lasst uns fair und sachlich bleiben, sonst sind wir ja nicht besser als Kristian.

Ich fand da Bepes Ansatz ganz schick: einfach nicht mehr antworten und mit Nichtachtung strafen.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich fand da Bepes Ansatz ganz schick: einfach nicht mehr antworten und mit Nichtachtung strafen.

Ja, wo Du recht hast, hast Du recht *seufz* 😊

Anonymous antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12614
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich fand da Bepes Ansatz ganz schick: einfach nicht mehr antworten und mit Nichtachtung strafen.

Nun ausgerechnet das kriegen die meisten ja nicht hin. 😀 Mich eingeschlossen. Den Gedanken hatte ich schon von Anfang an ... 😀

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Ja, es gibt natürlich so Beiträge wo man davor sitzt und denkt: "Das geht doch so nicht. Da muß man was zu sagen."

Versteh ich total.

tristesse antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @kristian

Lege keinen Wert auf Unsachlichen Gezetere.

Und warum schreibst Du dann unsachlich, widersprüchlich und unverständig?

Veröffentlicht von: @kristian

Aber diese Gang: Katy, Herbst, und du,... puhh.

Ist jetzt alles, was Kristian widerspricht, puhh?

Veröffentlicht von: @kristian

Also; Frisch ans Werk!

Wie jetzt?

turmfalke1 antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @kristian

Bist du eine Mutter oder sein Bruder?

Was soll jetzt dieses Ablenkungsmanöver? Im Hebräerbrief steht geschrieben, dass alle die, die von Jesus geheiligt werden Seine Brüder genannt werden.

Hebr. 2, 11
Sintemal sie alle von einem kommen, beide, der da heiligt und die da geheiligt werden. Darum schämt er sich auch nicht, sie Brüder zu heißen,

Veröffentlicht von: @kristian

"Nichts hab ich zu bringen. Alles Herr bist du!"Stern, auf den ich schaue - Liederdatenbank

Ein sehr schönes Lied. Sagt aber trotzdem nicht, dass wir nichts glauben, nichts tun und nichts wollen sollen. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, das NT lebt mit dem Spannungsfeld - auf der einen Seite die Aufforderung zu wirken und auf der anderen Seite die Zusage, dass Gott alles wirkt.
Ein weiteres schönes Lied, welches beide Seiten schön zusammenbringt:

https://www.youtube.com/watch?v=trL_tOmTKfI

Ich will streben nach dem Leben,
wo ich selig bin
ich will ringen, einzudringen,
bis daß ich’s gewinn
Hält man mich, so lauf ich fort;
bin ich matt, so ruft das Wort
Fortgerungen, durchgedrungen
bis zum Kleinod hin

Als berufen zu den Stufen
vor des Lammes Thron
will ich eilen; das Verweilen
bringt oft bösen Lohn
Wer auch läuft und läuft zu schlecht,
der versäumt sein Kronenrecht.
Was dahinten, das mag schwinden:
Ich will nichts davon

Jesu, richte mein Gesicht
nur auf jenes Ziel
lenk die Schritte, stärk die Tritte
wenn ich Schwachheit fühl
Lockt die Welt, so sprich mir zu
schmäht sie mich
so tröste Du; deine Gnade führ gerade
mich aus ihrem Spiel

Du mußt ziehen, mein Bemühen
ist zu mangelhaft
Wo ihr´s fehle, fühlt die Seele
aber Du hast Kraft
weil dein Wort ein Leben bringt,
und dein Geist das Herz durchdringt.
Dort wird’s tönen, bei dem Krönen:
Gott ist’s, der es schafft

Text: Philipp Friedrich Hiller (1699 – 1769)

Veröffentlicht von: @kristian
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

Wer in der Liebe Jesu liebt, der liebt auch automatisch in Seiner Moral.

Hab ich nicht ausgeschlossen.

Sondern?

turmfalke1 antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

Kristian wird wohl anderer Meinung sein -
aber nach meinem Verständnis ist das ein guter und durchdachter Beitrag.
Danke und liebe Grüße
Dschordsch

bepe0905 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 3 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

zu "Nichts tun": Luk. 8, 11: Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind die, welche das Wort Gottes hören und es tun!

zu "nichts glauben": Hebr. 11,6: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommt, muss glauben, dass er ist und dass er die belohnen wird, welche ihn suchen.

zu "Nichts wollen": Phil. 2, 13: denn Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt nach seinem Wohlgefallen.

zu "keine Lobpreislieder": 1. Kor. 14, 15: Wie soll es nun sein? Ich will mit dem Geist beten, ich will aber auch mit dem Verstand beten; ich will mit dem Geist lobsingen, ich will aber auch mit dem Verstand lobsingen

Gut gekontert 😊 Dafür einen Gründrücker.

Anonymous antworten


Seite 1 / 3
Teilen: