Unzulänglich oder P...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Unzulänglich oder Perferkt oder irgendwo dazwischen.

Seite 2 / 2

Arcangel
Themenstarter
Beiträge : 3413

Denn ich weiss: In mir, das heisst in meinem Fleisch, wohnt nichts Gutes. Denn das Wollen liegt in meiner Hand, das Vollbringen des Rechten und Guten aber nicht. Denn nicht das Gute, das ich will, tue ich, sondern das Böse, das ich nicht will, das treibe ich voran.

Fügt euch nicht ins Schema dieser Welt, sondern verwandelt euch durch die Erneuerung eures Sinnes, dass ihr zu prüfen vermögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. [...] Lass dich vom Bösen nicht besiegen, sondern besiege das Böse durch das Gute.

Wo steht ihr zwischen diesen beiden Polen. Seit ihr der meinung das ihr unwürdige und fähige Sünder seit und zu nichts guten Fähig. Oder steht ihr auf dem Standpunkt das ihr durch die Gnade Gottes, nun befähig wurdet den Willen Gottes zu tun und ein Gerechtes Leben zu leben?

Seit ihr einfach nur Begnadigte Sünder, oder zur Gerechtigkeit berufene Priester?

Nachtrag vom 20.10.2020 1653
Römer 7, 18-19
Römer 12, 2 & 21

Antwort
18 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

also ich bin mal ehrlich. Lese gerade dazu ein Buch von Watchmen Nee - Befreiung.

Er beschreibt in den ersten 30 Seiten eindringlich, dass Christen kapieren sollten das dass gesetz der Sünde eine Schwerkraft ist und ich nichts, aber auch nichts dagegen ansetzen kann. NICHTS

Egal wie ich mich anstrenge (wie Paulus) ich versuche immer das richtige zu tun, falle aber ständig.

Wenn ein Christ das endlich mal anerkennt und akzeptiert ist er da schon mal weit gekommen.

Die nächsten 100 Seiten geht es darum zu begreifen was es heisst im Gesetz des Geistes zu leben.

Du bist mit der zweiten Bibelstelle (meiner meinung nach) viel zu weit vorgeprescht.

Wenn man das

Es ist das Gesetz des Geis­tes des Lebens, das uns frei machen kann von dem Gesetz der Sün­de und des Todes (Römer 8, Vers 2).

nicht verstanden hat, brauche ich Römer 12 erst mal nicht.

Ich jedenfalls bin erst mal am "Kapitulieren" lernen und begreifen.

Wer sich dafür interessiert..

Watchmenn Nee - Befreiung
Kann man als kostenloses pdf herrunterladen.

M.

Anonymous antworten
1 Antwort
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3413

Sehr wichtiger Beitrag danke.

Du bist aber gleichzeitig Paradebeispiel. Du mahnst an das es einen Weg aus dieser Schwarzen Loch der Sünde gibt, nämlich das Kapitulieren und sich befreien lassen. Ich glaube, das ist es auch, was Paulus mit "verwandelt euch durch die Erneuerung eures Sinnes" meint.

Der Standpunkt von Nee oder das, was du hier beschreibst, ist das Gegenteil eines Fatalismus der sich einfach mit Römer 7 tröstet und nichts macht.

Ich betrachte Römer 12 als Ziel im vollen bewusstsein das ich mich glücklich schätzen kann auch nur ein Teil davon zu erreichen und das es das vollkommene erst im Kommenden Reich Gottes geben wird.

arcangel antworten


Skenner
Beiträge : 48

Hallo Arcangel, ich denke ich bin weiterhin ein Sünder und ich bin aber auch einer der sich immer mehr verwandelt. Man muss aber auch weiterhin kämpfen das Erreichte zu behalten. Man kann es mit der Flut vergleichen, die auf das Land schlägt und Erde mitnimmt. Man muss sich das land dann vom Meer wieder zurückholen. Es gibt keinen Zustand wo man sagen könnte, dass man nie wieder zurückfallen kann.

LG Rainer

skenner antworten
Seite 2 / 2
Teilen: