Der Blick zum Himme...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Der Blick zum Himmel

Seite 1 / 2

SpaceDirk
Themenstarter
Beiträge : 171

Hallo zusammen

Ich möchte mal wieder einen Gedanken und Theorie, mit Euch teilen.
Ich habe vor kurzem ein Foto gesehen, auf diesem Foto war eine Wolke und diese Wolke sah aus wie ein Vogel.
Und da wo das Ei rauskommt, kam ein Wirbelsturm raus.
Jetzt denke ich, kann man mit den Materialien aus dem das Ei besteht, durch den Wirbelsturm durch, und auf das Material auf der Erde.
Blitz, Laser, positive Strahlung denke ich wäre doch ganz interessant zu erforschen?

danke fürs lesen und bleibt gesund

SpaceDirk

Antwort
31 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 15231
Veröffentlicht von: @spacedirk

Jetzt denke ich, kann man mit den Materialien aus dem das Ei besteht, durch den Wirbelsturm durch, und auf das Material auf der Erde.
Blitz, Laser, positive Strahlung denke ich wäre doch ganz interessant zu erforschen?

Ich werde deinen Assoziationen vermutlich ohnehin nicht folgen können... aber mir ist auch nicht ganz klar, was genau du hier erforschen willst...? Da fehlt zumindest noch ein Verb im ersten Satz.

lucan-7 antworten


Yaeli
Beiträge : 306

Zuvor ein "sorry", dass meine Gedanken so weit abschweifen von der Wissenschaft ....

Dieser Thread steht zwar im Forumsabschnitt "Wissenschaft", aber der Ausgangspunkt deiner Gedanken erscheint mir gar nicht wissenschaftlich. Darum wage ich es einfach mal, meine (nicht wissenschaftlichen) Gedanken hier kurz zu beschreiben

Veröffentlicht von: @spacedirk

Ich habe vor kurzem ein Foto gesehen, auf diesem Foto war eine Wolke und diese Wolke sah aus wie ein Vogel.
Und da wo das Ei rauskommt, kam ein Wirbelsturm raus.

Solche Wolkenformationen regen meine Gedanken auch oft an, Vergleiche zu ziehen. Meine ersten Gedanken, als ich den Titel dieses Threads sah, war ein Lied von
Andi Weiss

Dieser "Blick in den Himmel", den AW beschreibt, ist etwas ganz besonderes. So ähnlich wie das Beschreiben der Gedanken zu einem Wolkenbild. Es ist individuell und kann nur von demjenigen "gesehen werden", in dem diese Gedanken ausgelöst werden. Ich persönlich erkenne in solchen Gedanken oft auch einen "Hauch von Gott", der mir Antworten gibt auf Fragen, der mir Geborgenheit schenkt in Zeiten, die alles andere als Geborgenheit signalisieren, der mir Freude schenken kann, da wo vielleicht gerade überhaupt kein Grund zur Freude vorhanden zu sein scheint.

In solchen Momenten ist es mir völlig egal, wie dieses "Bild" entstanden ist. Das, was dabei heraus gekommen ist, ist viel größer und eindrücklicher, als sämtliche wissenschaftlichen Erklärungen ... zumindest für mich.

Natürlich kann es für dich interessant sein, so etwas zu berechnen und erklären. Ich wünsche dir jedenfalls auch, dass du solch einen ganz individuellen Blick in den Himmel erlebst, der dich persönlich berührt und dein Leben verändern kann. 😇

yaeli antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @spacedirk

Jetzt denke ich, kann man mit den Materialien aus dem das Ei besteht, durch den Wirbelsturm durch, und auf das Material auf der Erde.
Blitz, Laser, positive Strahlung denke ich wäre doch ganz interessant zu erforschen?

Ich würde die Fragestellung anders formulieren: Welchen Einfluss hat ein Vogelpups auf das Universum? Oder heruntergebrochen: auf die direkte Umgebung des Vogels?

herbstrose antworten
20 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15866
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich würde die Fragestellung anders formulieren: Welchen Einfluss hat ein Vogelpups auf das Universum? Oder heruntergebrochen: auf die direkte Umgebung des Vogels?

rischtisch 😉

dann kämen wir zu der Frage, was für ein Vogel kann so etwas auslösen?

In der Größenordnung einer Harpiye? oder ein Riesenadler?

Wissenschaftlich berechnen lässt sich allerdings der Umsatz von Windenergie in den angepupsten Windrädern.

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Deborah!!!

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

herbstrose antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

Hej deborah,

Veröffentlicht von: @deborah71

Wissenschaftlich berechnen lässt sich allerdings der Umsatz von Windenergie in den angepupsten Windrädern.

da wäre es jetzt natürlich schon gut, wenn du mal eine Formel nennen würdest, mit der sich der Umsatz berechnen lässt. Wir sind hier im Wissenschaftsforum, da kann man wohl ein wenig mehr erwarten als eine einfach hingeknallte Behauptung. Nicht, dass sich der Moderator noch genötigt sieht, den Thread in den Smalltalk zu verschieben.

Liebe Grüße
fr😛 sch

frosch80 antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2016
Veröffentlicht von: @frosch80

eine Formel nennen würdest, mit der sich der Umsatz berechnen lässt.

Es scheint da eine genau bezifferbare Grenze zu geben, wieviel Prozent der Windenergie von Windkraftanlagen in Strom umgewandelt werden kann, wie ich neulich in einer Dokumentation über Offshore-Windparks in der Nordsee erfuhr. Die liegt bei knapp unter 70 Prozent. (Per Erinnerung hatte ich schon wieder auf 75% aufgerundet, wohl, weil ein Dreiviertel sich intuitiv leichter merken läßt.)

Tatsächlich sind moderne Windkraftanlagen schon ziemlich nah dran an diesem Optimum (irgendwas um die 60% herum, das ist jetzt aber wieder aus'm Gedächtnis).

jack-black antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Naja, aber es kommt dabei dann doch auch ganz auf die Asmifikation der Konformatüse und die Mondfeuchtigkeit an.

adjutante antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2016

Wie meinen? 🤨

jack-black antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Wenn die Konformatüse der Mondfeuchtigkeit zu hoch ist, dann könnte sich die Umwandlung von der Windernergie in Strom durch eine Blitzeinwirkung noch um ein vielfaches erhöhen.

Nachtrag vom 04.02.2022 1725
Okay.

Also ...

Mein Beitrag war überhaupt nicht ernst gemeint. 😉

adjutante antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

Das scheint mir ein wenig arg an der Ausgangsfrage vorbeizugehen. Für mich wird jedenfalls aus deinen Ausführungen nicht ersichtlich, wie relevant nun die Vogelpupse sind.

frosch80 antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

Die Natur kann ja schlecht ein Ei an den Himmel zaubern.
Aber ich denke ich habe es ganz gut getroffen?
Hoffentlich tritt mir keiner in die Eier.

spacedirk antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Also ich hab das so verstanden, als dass das etwa 70-75% davon ausmacht.

adjutante antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

was genau, macht 70% - 75% aus?
Und was machen die restlichen % ?

liebe Grüße!

spacedirk antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

70% kommen an und bringen Antriebskraft,
30% verpuffen einfach und verändern die Luft.

adjutante antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

Interessant, danke.
Denkst Du man kann mit den Materialien, aus denen ein Ei besteht, Energie gewinnen?

spacedirk antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Gewiss gibt es da viele Möglichkeiten, bis hin zum Düngemittel aus Eierschalen.

adjutante antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

Entschuldigung, manche Dinge von denen Du sprichst verstehe ich nicht.
Aber zurück zum Thema.
Habe gerade gelesen, dass der Adler in der Bibel für Schnelligkeit und Kraft steht.
Ich denke es wäre sinnvoll mit dem Adler die Stürme zu beherrschen.
Er spielt ja auch Militärisch eine Rolle, aber diesen Krieg gewinnen wir.

spacedirk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Eierschalen bestehen aus Kalk. Kalk ist ein wunderbarer Dünger.

herbstrose antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Und wenn man etwas Watte oder ein klein wenig Erde mit Wasser in die Schalen gibt, dann kann Kresse und vieles andere mehr darin gedeihen.

adjutante antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

Das wäre für die Mikrobiologie sicher interessant, denke ich?
Man sagt ja immer Schlauch oder Rüssel. Den Schlauch vielleicht füllen und ein positives Volumen erzeugen.

spacedirk antworten
SpaceDirk
(@spacedirk)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 171

Das war auch das Erste an dass ich gedacht habe Kalk.
Knochen, z.B. Dinosaurier, ich hoffe Dino Knochen bestehen auch aus Kalk?
Und mit Zeit und Geschwindigkeit kann man da sicher einiges bewirken?

spacedirk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15866

Das war durchaus ernst gemeint, habe ich doch jede Menge Windräder vor dem Ausblick am Strand.

Für Formeln sehe ich mich allerdings nicht zuständig, denn dafür gibt es die entsprechenden Fachleute.

Nachtrag vom 03.02.2022 2002
und wie ich sehe, ist Jack schon mit einem entsprechenden link eingesprungen.

Nachtrag vom 03.02.2022 2033
Harpiye: Mythologie hinter dem Stadtwappen von Emden mit dem Engelke, das mythologisch einen Sturmgeist darstellen soll.
An der Küste sind solche Affinitäten zu dem Wolkenbild von Dirk durchaus vorhanden.

Und der Riesenadler könnte geistlich gesehen auf den Heiligen Geist gedacht werden, der das Völkermeer in Bewegung setzt und zu Gott ruft.

deborah71 antworten


Jigal
Beiträge : 2537

Sherlock Holmes und Dr. Watson betrachten den Himmel.
Watson, schauen Sie nach oben, was sehen Sie?
Ich sehe den Sternenhimmel.
Watson, was sagt uns das?

Nun, wissenschaftlich gesehen? wir haben ein unendliches Universum.
Theologisch gesehen? Gott ist ein grossartiger Schöpfer.
Darauf Holmes: Kriminalistisch gesehen würde ich sagen, jemand hat uns das Zelt geklaut.

jigal antworten
lhoovpee
Beiträge : 2205

Worin besteht jetzt die Theorie?
Und was willst du Erforschen?
Und was hat das mit Wissenschaft zu tun?

Ich bin verwirrt.

lhoovpee antworten
2 Antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Und was hat das mit Wissenschaft zu tun?

Ich würde sagen nichts. Der Thread wäre im Smalltalk wohl besser aufgehoben.

belu antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2537

Das ist der Nachteil des Internet. Früher hat man nur gesagt, zu jemand mit dem man spazieren ging. Das sieht ja aus wie ....
damit war das gut. Heute muss man das als Status posten und einen Thread eröffnen.

jigal antworten


Seite 1 / 2
Teilen: