James-Webb-Weltraum...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

James-Webb-Weltraumteleskop ist endlich im All. NASA-Chef zitiert 19. Psalm

Seite 1 / 2

Liberatus
Themenstarter
Beiträge : 130

Kurz, nachdem die Ariane 5 das Teleskop erfolgreich auf den Weg zu seinem Einsatzort schickte, dankte NASA-Chef Bill Nelson allen, die an dem Projekt mirtgewirkt haben. Er erinnerte an einen Schafhirten und Dichter, der vor Jahrtausenden zum Himmel aufblickte und den Erschaffer des Universums mit diesen Worten pries:

The heavens declare the glory of God;
And the firmament shows His handiwork.
(Die Himmel erzählen die Ehre Gottes,
und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.)

https://www.youtube.com/watch?v=KNc6vnPPVLk

Ich hoffe sehr, daß die komplizierte automatische Auseinanderfaltung des dicht zusammengepackten Instruments gelingt, und freue mich auf nie dagewesene Aufnahmen vom äußersten Rand der sichtbaren Welt.

Hier sind Informationen über das James-Webb-Weltraumteleskop...
https://de.wikipedia.org/wiki/James-Webb-Weltraumteleskop#Start_und_erste_Tage
https://www.jwst.nasa.gov/

...und hier eine aktuelle Sendung darüber mit Harald Lesch und Suzanna Randall:
https://www.youtube.com/watch?v=welv5r9_k5w

Antwort
34 Antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

Auf gutes Gelingen... 😇😇😇

alf-melmac antworten


Deborah71
Beiträge : 15901

Danke für die links und das Zitat. Sehr schön.

Ich hab mir diesen link jetzt in die Lesezeichen getan, da kann ich verfolgen, wo das Teleskop gerade herummschwirrt:

https://www.jwst.nasa.gov/content/webbLaunch/whereIsWebb.html

Veröffentlicht von: @liberatus

Ich hoffe sehr, daß die komplizierte automatische Auseinanderfaltung des dicht zusammengepackten Instruments gelingt, und freue mich auf nie dagewesene Aufnahmen vom äußersten Rand der sichtbaren Welt.

ich auch 😊

deborah71 antworten
billy-shears
Beiträge : 1440
Veröffentlicht von: @liberatus

The heavens declare the glory of God;
And the firmament shows His handiwork.
(Die Himmel erzählen die Ehre Gottes,
und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.)

Ein sehr schönes und passendes Zitat! Das freut mich sehr.

Im Zusammenhang Wissenschaft und christlicher Glaube zitiere ich gerne Röm 1,20, aber für ein Weltraumteleskop ist dieses Zitat wirklich noch passender!

billy-shears antworten


Jigal
Beiträge : 2568

Es ist ja schon mal interessant dass bei einem Projekt der ESA jemand von der NASA dankt.
Bibelzitate sind ja bei der NASA nichts neues.

Ich habe ein Buch über die Mondlandung und das gesamte Projekt, wie Lieferfirmen etc.

Die Astronauten damals haben die Schöpfungsgeschichte per Funk aus dem All übermittelt.
Ein japanischer Journalist hat bei der NASA angerufen und um den Text gebeten.
Man gab ihm die Antwort den Nachttisch zu öffnen und das rote Buch herauszunehmen. Er würde den Text am Anfang finden.
Der Journalist war beigestert wie gut die NASA organsiert sei,
zu wissen wo jeder Journalist unterbracht wäre und das Buch bereit zu legen.

Es war natürlich eine Gideon-Bibel die man heute auch noch in Hotelzimmern findet.

jigal antworten
Lombard3
Beiträge : 4292
Veröffentlicht von: @liberatus

The heavens declare the glory of God;
And the firmament shows His handiwork.
(Die Himmel erzählen die Ehre Gottes,
und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.)

Konnte man es bei der NASA klären, dass es sich bei dem wahren Gott um den Gott der Bibel handelt?

Was machen die Mitarbeiter, die bspw. hinduistischen Glaubens sind - oder islamischen Glaubens (wobei diese ja ggf. ebenfalls an den Gott Abrahams glauben)?

lombard3 antworten
25 Antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

Kannst du ja mal suchen, ob du welche findest und ihnen die Frage stellen.

Vielleicht antworten sie dir?

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Ja, das wäre interessant.
Ich kenne allerdings leider keine NASA Mitarbeiter.

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

Bist du denn der Meinung, dass dir das hier jemand beantworten kann?

Oder möchtest du Meinungen dazu hören?

Oder möchtest du eigentlich lieber eine eigene Meinung loswerden und stellst darum diese Frage um mit Einwänden zu kontern? 😉

Oder...?

Grüße

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292
Veröffentlicht von: @goldapfel

Bist du denn der Meinung, dass dir das hier jemand beantworten kann?

Veröffentlicht von: @goldapfel

Oder möchtest du Meinungen dazu hören?

Also die Frage

"Was machen die Mitarbeiter, die bspw. hinduistischen Glaubens sind - oder islamischen Glaubens (wobei diese ja ggf. ebenfalls an den Gott Abrahams glauben)?"

muss nicht unbedingt beantwortet werden (im Sinne einer offiziellen Antwort).

Aber dennoch kann sich ja jeder die Frage selbst stellen.

Und sich ggf. versuchen hineinzuversetzen in den/die anders Gläubige(n).

Es ist also in diesem Sinne eher ein Gedankenanstoß

(und damit auch deine Frage berechtigt).

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

Ich verstehe nicht ganz, was das

Konnte man es bei der NASA klären, dass es sich bei dem wahren Gott um den Gott der Bibel handelt?

mit der Aussage des Chefs der NASA zu tun haben soll.

Er spricht nirgends vom „wahren“ Gott als Gott der Bibel.
Oder habe ich da etwas überhört?
Oder sagt er irgendwo, dass man seine Äußerung über David und das Zitat genauso sehen müsse?
Dass es Zwang sei und verboten, es anders zu sehen?
Ich habe da nichts gehört.
Klär mich bitte auf, ob und wenn ja, wo du das in dem verlinkten Beitrag gehört hast.

Und zu Menschen anderen Glaubens kann ich nichts sagen.

Für mich würde es vielleicht dazu führen, das Gehörte mit meinen Glaubensüberzeugungen zu vergleichen.

Oder ich würde mich vielleicht generell mit dem gehörten beschäftigen, mich informieren.

Wenn es mir zu absurd schiene, würde ich es vermutlich ablehnen und abhaken.
Solange er mich nicht zwingt, meine Glaubensüberzeugungen aufzugeben, sähe ich für mich kein Problem darin.

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Allah danken

Veröffentlicht von: @goldapfel

Oder sagt er irgendwo, dass man seine Äußerung über David und das Zitat genauso sehen müsse?

Aber wenn er von David spricht, dann meint ja offensichtlich den Gott des Alten Testaments.

Veröffentlicht von: @goldapfel

Dass es Zwang sei und verboten, es anders zu sehen?

Frage dich doch einfach, wie du dich fühlen würdest, wenn der Chef der NASA Allah oder Vishnu preisen würde.

(Und ja, selbstverständlich würde er dich nicht zwingen, seinen Glauben anzunehmen).

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Macht doch nichts.

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

nur damit du mich nicht nicht gewollt unabsichtlich missverstehst 😉
Das

bedeutet, ich frage mich das nicht, nicht einfach, nicht kompliziert und auch sonst gar nicht.
Aber, falls du noch Interesse an einer Meinung hast, frag doch einfach hier
Klick https://www.nasa.gov/about/contact/index.html nach. 😊

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292
Veröffentlicht von: @goldapfel

bedeutet, ich frage mich das nicht, nicht einfach, nicht kompliziert und auch sonst gar nicht.

Ja, das hatte ich schon so verstanden.

Veröffentlicht von: @goldapfel

Aber, falls du noch Interesse an einer Meinung hast, frag doch einfach hier

Nein, ich hatte ja geschrieben, dass ich mit meiner Frage zum selbst-sich-fragen anregen wollte.

Das war bei dir nicht so, aber das ist ok.

lombard3 antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2568

Na da wir hier ein christliches Forum sind kommt uns nicht der Gedanke einem Mondgott zu danken.

jigal antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Aha.

Das war ja auch nicht die Frage.

😊

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

das ist ok

Sehe ich genauso 😀

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Einfluss von Glaube in der Wissenschaft
Ja, solange persönlicher Glaube nicht die Wissenschaft beeinflusst.

Ich, du wolltest auch keine Wissenschaft, die sich an dem Koran orientiert.

lombard3 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 714

fehlt mir da gerade ein Verb.
Was ist los? 😉

goldapfel antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Stimmt, ein "denke" fehlt

😉

lombard3 antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2568

die NASA und der Katholik
Das geht mir eigentlich am Toches vorbei.
Damals waren Hindus oder Muslime in den USA kein Thema.
Man hatte ja gerade den ersten römisch-katholischen Präsidenten begraben, der verkündete die USA würde es gelingen innerhalb eines Jahrzehnts einen Menschen auf den Mond zu bringen.
Der war als guter Amerikaner natürlich ein Christ.

jigal antworten
Blackhole
(@blackhole)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 951

....einer mit Schattenseiten. Den Vietnamkrieg hatte Johnson schließlich von ihm geerbt.

Und wie der war: So einige Szene aus "Apocalypse Now" sind ziemlich authentisch, insbesondere die mit Colonel Kilgore.

blackhole antworten
Blackhole
(@blackhole)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 951

....einer mit Schattenseiten. Den Vietnamkrieg hatte Johnson schließlich von ihm geerbt.

Und wie der war: So einige Szene aus "Apocalypse Now" sind ziemlich authentisch, insbesondere die mit Colonel Kilgore.

Nachtrag vom 28.12.2021 1526
Entschuldigung, doppelt!

Sogar meine Inetverbindung scheint bei dem trüben Pfuibähwetter Rheuma zu haben.

blackhole antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2568

Nun wäre er ein Typ wie G.W. Bush hätten wir mit der Kuba-Krise einen dritten Weltkrieg gehabt.

Wichtiger ist mir noch sein Satz den man im Kennedy Park auf Malta lesen kann.

Frag nicht was dein Land für dich tut,
Frage dich, was du für dein Land tun kannst.

jigal antworten
Blackhole
(@blackhole)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 951

In Zeiten wo der Kalte Krieg schon lange vorbei ist, und die Herausforderungen unserer Zeit nicht mehr mit nationalen Egoismen zu lösen sind, möchte ich aber lieber sagen:
Frage dich, wie du die Welt ein Stückchen heiler, solidarischer und lebenswerter machen kannst.

blackhole antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2568

Nun da ich so viele Moserer sehe die über den Staat jammern hat der Spruch von Kennedy immer noch seinen Sinn.
Es kann nicht nur Leute geben die auf den Staat hoffen, ihn gar ausnützen aber keinen Streich ehrenamtlich tun wollen.

jigal antworten
Blackhole
(@blackhole)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 951

Ich glaube daß dieser Psalm so allgemein von Gott spricht, daß er zumindest für Muslime akzeptabel sein dürfte.
Hindus dürften wenigstens den Schöpfergott Brahma darin erkennen.

blackhole antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 4292

Dann ist ja gut.

lombard3 antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 1543

@lombard3 Ich könnte mir vorstellen, dass es für jeden gläubigen Menschen (nicht allein jene, die an den Gott der Bibel glauben) da in ihrer Vorstellung ihre höhrere Macht, ihren Gott einsetzen und sich entsprechend mit an diesen Worten freuen.

Es ist immer eine ganz persönliche Herausforderung, aus eine Situation einen Konflikt oder ein Fest zu machen.

goodfruit antworten


Seite 1 / 2
Teilen: