Sucht das Virus gez...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Sucht das Virus gezielt Opfer?

Seite 1 / 2

Morran
Themenstarter
Beiträge : 490

Hallo!

Ich habe in letzter Zeit wiederholt gelesen, jetzt, wo die meisten Hochbetagten geimpft seien, sei es ganz logisch, dass jetzt eben die Jüngeren in großer Zahl schwer erkranken und intensivmedizinisch behandelt werden müssen, weil ja die Alten nicht mehr erkranken können.

Der Kausalzusammenhang erschließt sich mir nicht, und auch nach intensiver Suche finde ich zwar unzählige Varianten ebendieser Behauptung, aber keine Erklärung.

Mir ist schon klar, dass und warum der Anteil schwer erkrankter jüngerer Menschen auf Intensivstationen steigt, wenn ältere Menschen zunehmend immunisiert sind. Aber warum sollte die zunehmende Immunität der Alten zu einer Steigerung der absoluten Anzahl schwer erkrankter jüngerer Menschen führen?

Das Virus denkt sich doch nicht: "Hm, eigentlich wollte ich der Oma da eine Lungenentzündung anhängen, aber die ist geimpft... Na gut, dann verpasse ich die Lungenentzündung eben ihrem Sohn."

Kann mir das jemand erklären?

Nachtrag vom 26.04.2021 1041
Um es auf den Punkt zu bringen: Habe ich etwas übersehen bzw. nicht verstanden, oder ist die eingangs zitierte Behauptung einfach falsch?

Antwort
30 Antworten
Johannes22
Beiträge : 2973
Veröffentlicht von: @morran

Mir ist schon klar, dass und warum der Anteil schwer erkrankter jüngerer Menschen auf Intensivstationen steigt, wenn ältere Menschen zunehmend immunisiert sind. Aber warum sollte die zunehmende Immunität der Alten zu einer Steigerung der absoluten Anzahl schwer erkrankter jüngerer Menschen führen?

Weil die Infektionszahl immer mehr steigt. Wenn die Hälfte der Bevölkerung geimpft ist bedeutet ein Indizee von 200 bei den Ungeimpften in Wirklichkeit eben 400.
Dazu kommt wohl noch das die Mutanten für jüngere Gefährlicher sind.

johannes22 antworten


Lucan-7
Beiträge : 15344
Veröffentlicht von: @morran

Ich habe in letzter Zeit wiederholt gelesen, jetzt, wo die meisten Hochbetagten geimpft seien, sei es ganz logisch, dass jetzt eben die Jüngeren in großer Zahl schwer erkranken und intensivmedizinisch behandelt werden müssen, weil ja die Alten nicht mehr erkranken können.

Da fehlt noch eine weitere Information: Es kursieren jetzt hochansteckende Mutanten. Und diese Mutanten sind es, die die Infaktionszahlen nach oben treiben. Und zwar so hoch, dass jetzt auch Jüngere ähnlich stark betroffen sind wie die Alten vorher... aber mit dem Unterschied, dass viele Alte inzwischen immunisiert sind, so dass uns die ganz große Katastrophe erspart geblieben ist.

Es gibt also keinen direkten Zusammenhang zwischen den immunisierten Alten und den jungen Erkrankten, dass die Zahlen steigen hat nur mit der erhöhten Ansteckung zu tun.

lucan-7 antworten
2 Antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Es ist das größte Sterben seit dem Krieg - ich finde eine ganz große Katastrophe ist schon da. :(. Andere Länder, zugegeben wenige, haben mit der ZeroCovid Strategie Erfolg gehabt und selbiges Verhindert.

derneinsager antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @lucan-7

Es gibt also keinen direkten Zusammenhang zwischen den immunisierten Alten und den jungen Erkrankten,

Vielen Dank, das entspricht dem, was ich mir auch zusammengereimt habe.

morran antworten
Suzanne62
Beiträge : 7535

Die meisten Ansteckungen in Deutschland sind inzwischen auf die britische Mutante zurückzuführen - und die ist nicht nur erheblich ansteckender als das ursprüngliche Corona-Virus, sondern verursacht leider auch häufiger schwere Verläufe bei jüngeren Menschen.
Aber zum Glück helfen die derzeit in der EU zugelassenen Impfstoffe auch dagegen und solange man nicht geimpft ist, kann man sie sich durch gewissenhafte Befolgung der seit einem Jahr bekannten Regeln vom Hals halten.

suzanne62 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @morran

Mir ist schon klar, dass und warum der Anteil schwer erkrankter jüngerer Menschen auf Intensivstationen steigt,

Die Daten geben das nicht her. Die Angstmache fuktioniert aber auch in diesem Fall. Die Mutationen sind wohl infektiöser aber nicht tödlicher. Für Menschen unter 70 Jahren und ohne schwere Vorerkrankungen ist das Risiko gering. Von Covid sind über 99% der Menschen praktisch nicht besonders gefährdet.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

Anonymous antworten
11 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15344
Veröffentlicht von: @ostwind

Die Angstmache fuktioniert aber auch in diesem Fall. Die Mutationen sind wohl infektiöser aber nicht tödlicher. Für Menschen unter 70 Jahren und ohne schwere Vorerkrankungen ist das Risiko gering. Von Covid sind über 99% der Menschen praktisch nicht besonders gefährdet.

Kannst den Link ja mal an die Intensivstationen schicken. Das wird die Leute sicher freuen.

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lucan-7

Kannst den Link ja mal an die Intensivstationen schicken. Das wird die Leute sicher freuen.

Das ist weder ein Argument, noch ändert es etwas an den Fakten.

Es ist genauso sinnfrei wie auf den Satz:

"2020" sind weniger Verkehrstote als im Vorjahr zu beklagen"

mit:

"Das wird die Unfallopfer auf den Intensivstationen sicher freuen"

zu antworten.

Anonymous antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15344
Veröffentlicht von: @ostwind

Das ist weder ein Argument, noch ändert es etwas an den Fakten.

Fakt ist, dass die Intensivstationen aufgrund der Covid-Pandemie wieder überlaufen sind. Und das ist immer der Punkt, um den es ging... und nicht die Aussage: "Ah, alles halb so schlimm!" wie es von dir immer wieder zu lesen ist.

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lucan-7

Fakt ist, dass die Intensivstationen aufgrund der Covid-Pandemie wieder überlaufen sind.

Um diesen "Fakt" ging es an dieser Stelle aber nicht.

Veröffentlicht von: @lucan-7

"Ah, alles halb so schlimm!" wie es von dir immer wieder zu lesen ist.

Schlimm wie immer, wenn es zu einer Grippewelle kommt. Das habe ich immer wieder mal geschrieben.

Überlastetete Intesivstationen sind ja nichts neues und bei jeder Grippewelle geraten sie an ihre Kapazitätsgrenzen:

Nur zwei Beispiele:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/grippewelle-in-hessen-notaufnahmen-der-kliniken-sind-ueberlastet-13436557.html

https://www.sueddeutsche.de/bayern/notfallmedizin-in-bayern-vor-dem-kollaps-1.2350251

Und wenn man sucht, findet man diese Art Informationen für fast jedes Jahr.

Anonymous antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15344

Es geht nicht um regionale Zahlen, sondern um Zahlen insgesamt... und bei deinen Grippezahlen gab es auch keinen Lockdown.

Wenn Corona also so harmlos wie eine Grippe ist, warum sind die Intensivstationen trotz aller Maßnahmen derartig stark belegt?

An den Grippefällen kann es nicht liegen, die Grippe fand in den letzten Monaten aufgrund der Coronamaßnahmen praktisch nicht statt.

Aber entschuldige, dass ich dich hier mit Fakten und Logik belästige... lass' dich in deiner Blase nicht weiter stören.

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lucan-7

Wenn Corona also so harmlos wie eine Grippe ist, warum sind die Intensivstationen trotz aller Maßnahmen derartig stark belegt?

Wo hast Du eigentlich Dein Halbwissen her?
Fakt ist, dass eine schwere Virusgrippe nicht harmlos ist.

Veröffentlicht von: @lucan-7

lass' dich in deiner Blase nicht weiter stören.

dito

Anonymous antworten
Johannes22
(@johannes22)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2973
Veröffentlicht von: @ostwind

Von Covid sind über 99% der Menschen praktisch nicht besonders gefährdet.

Wie kann das sein wenn in Bolivien mehr als ein Prozent der GESAMTbevölkerung gestorben ist? Sind da MEHR als ALLE infiziert worden?

johannes22 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @johannes22

Wie kann das sein wenn in Bolivien mehr als ein Prozent der GESAMTbevölkerung gestorben ist? Sind da MEHR als ALLE infiziert worden?

Das ist Geschwurbel. Wie das von den tausenden gesunden Kindern, die in Brasilien an Corona gestorben sind.

Anonymous antworten
Johannes22
(@johannes22)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2973
Veröffentlicht von: @ostwind

Das ist Geschwurbel.

Das ist Geschwurbel.

johannes22 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2839
Veröffentlicht von: @ostwind

Das ist Geschwurbel. Wie das von den tausenden gesunden Kindern, die in Brasilien an Corona gestorben sind.

Das ist eine verachtende Meinung gegenüber den Tote, Long-Covid-Patienten und ihren Angehörigen.
#allemalneschichtmachten

und ja es gibt auch Grippetote und da Langzeitfolgen, aber noch nie soviele, dass dafür ganze Rehastationen aufgebaut wurden, weil es soviele sind.

channuschka antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Mortalität liegt bei 2% oder so. Schon da sieht man das es zumindest leider etwas mehr ist

derneinsager antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Selbstverständlich sind Viren mit einem hochkomplexen Gehirn ausgestattet und suchen sich ihren Wirt selbst, nachdem sie eine entsprechende Kategorisierung vorgenommen haben.

herbstrose antworten
8 Antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1247

genau. Z.B. Leute, die gerne Schokolade essen, weil die besonders lecker sind 😉

murphyline antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

😄

herbstrose antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490

Und wie so oft suchst du dir einen Aufhänger für einen billigen Spruch, statt etwas zum Thema beizutragen - und das, obwohl das nun wirklich mal ein Thema ist, zu dem du schon von Berufs eigentlich etwas sinnvolles beizutragen haben solltest.
Das finde ich schade. Aber überrascht bin ich auch nicht.

morran antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Mit etwas Nachdenken wärest du darauf gekommen, dass das Virus gar nicht suchen kann. Und schon gar nicht Opfer.

Viren sind so gestrickt, dass sie ohne Wirt lebensunfähig sind.

herbstrose antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @herbstrose

Mit etwas Nachdenken wärest du darauf gekommen, dass das Virus gar nicht suchen kann. Und schon gar nicht Opfer.

Das weiß ich wohl. Das hier ist mal wieder so ein Fall, bei dem es hilfreich wäre, nicht nur die Überschrift zu lesen, bevor man seinen Senf dazu gibt.

morran antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich hab deinen Beitrag durchaus gelesen. Ohne Senf war er wenig schmackhaft (um im Bild zu bleiben).

herbstrose antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2839

Da hat jemand die Ironie nicht verstanden..... 😉

channuschka antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490

Was war denn da nicht zu verstehen?

morran antworten


Seite 1 / 2
Teilen: