Wo war die Erde vor...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wo war die Erde vor 5 Minuten?

Seite 2 / 2

Lucan-7
Themenstarter
Beiträge : 17287

Ja, die Frage ist tatsächlich ernst gemeint 😉

Wo war die Erde vor 5 Minuten? Klar, sie war da wo sie immer war... auf ihrer Umlaufbahn um die Sonne, halt ein wenig weiter hinten... kann man ja alles messen. Aber so einfach ist es nicht.

Es gibt ja viele Filme, wo Zeitreise eine Rolle spielt... "Zurück in die Zukunft" und dergleichen. Und da fährt dann ein Auto zurück in die Vergangenheit, und kommt dann an genau derselben Stelle auf derselben Straße wieder zum Vorschein.

Würde das in Wirklichkeit funktionieren würde das Auto aber ganz woanders erscheinen... die Welt dreht sich schliesslich um sich selbst. Und ausserdem um die Sonne. Höchstwahrscheinlich würde das Zeitreise-Auto also irgendwo im Weltall wieder auftauchen, nämlich dort, wo die Erde vorher gewesen ist.

Aber wo genau wäre das?

Wir können natürlich die Koordinaten von der Sonne aus angeben, klar. Wir kennen ja die Umalufbahn und die Drehung, und wenn wir da alle Faktoren einrechnen lässt sich das schon bestimmen.

Allerdings: Die Sonne bewegt sich ja auch durch das Weltall. Genau so wie die Galaxie, deren Teil unser Sonnensystem ist. Und das müsste man dann natürlich auch berücksichtigen.

Aber wie? Hat das Universum einen festen Punkt? Denn das wäre notwendig, um zu bestimmen, wo genau die Erde vor 5 Minuten noch gewesen ist. Was wiederum eine Bedingung für jede Zeitreise wäre, wenn man nicht irgendwo im kalten All enden will.

Gibt es da etwas...? Ich habe auf dem Feld keine Ahnung (Ich weiss auch nicht, nach welchem Koordinatensystem in der Raumfahrt gerechnet wird) und habe jetzt auch mal bewusst nicht gesucht, weil ich den Gedanken irgendwie interessant finde...

Antwort
62 Antworten
Lombard3
Beiträge : 4292

Wurmloch
Also wie genau man dieses Problem physikalisch betrachten muss weiß ich nicht.

Müsste man allerdings für eine Zeitreise (falls sie denn in die Vergangenheit möglich sein sollte) ein Wurmloch bauen, das dann eben selbst eine Geschwindigkeit (relativ zu uns hat)?

lombard3 antworten
5 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Könnte man nicht auch eine bereits bestehende Singularität verwenden? Das wäre im Hinblick auf Ressourcenschonung sicher beachtenswert.

herbstrose antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 4292

Ja - selbst wenn das mit dem Wurmloch möglich wäre, wäre es praktisch wohl kaum umsetzbar.

Außerdem ist die Frage, ob es so etwas wie "exotische Materie" überhaupt gibt, die man ja benötigen würde, das Wurmloch aufrecht zu erhalten.

Allerdings hoffte, ich ein wenig auf Lucans Fragestellung eingehen zu können, denn das "Wurmloch" würde ja eben "mitfliegen" bzw. die beiden Öffnungen wären definierte Punkte (in Raum und Zeit).

Das war aber nur ein Gedankengang. Da kenne ich mich viel zu wenig aus.

lombard3 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @lombard3

Das war aber nur ein Gedankengang. Da kenne ich mich viel zu wenig aus.

Ich bin da auch mehr Sience Fiktion - mäßig (ich hab in meiner Jugend Stanisław Leute gelesen und später Star Trek, Stargate, Babylon 5 usw. gesehen) als Science-mäßig unterwegs.

herbstrose antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4645

Wurmloch-Recycling?

belu antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Warum nicht? 😄😄😄

herbstrose antworten


joe390
 joe390
Beiträge : 466

Was die Position der Erde angeht: Du müsstest wohl den Schwerpunkt des gesamten Universums als Koordinatenursprung verwenden und die Bewegung der Erde relativ zu diesem Punkt beschreiben (Erde kreist um Sonne, Sonne um Galaxie-Mittelpunkt, Galaxie um Galaxienhaufen-Mittelpunkt...). Und dann muss du noch hoffen, dass das Universum keinen Eigendrehimpuls hat.

Was das Auto angeht: Keine Ahnung, ob bei einer Zeitreise (so sie möglich wäre) die absolute Position (so es sie gibt) erhalten bliebe. Oder ob sich das Auto nicht doch auf der Erde wiederfände, weil sich nach der Zeitreise nicht nur die Erde dort befindet, wo sie vor fünf Minuten war, sondern auch das Auto.

joe390 antworten
1 Antwort
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 17287
Veröffentlicht von: @joe390

Was die Position der Erde angeht: Du müsstest wohl den Schwerpunkt des gesamten Universums als Koordinatenursprung verwenden und die Bewegung der Erde relativ zu diesem Punkt beschreiben (Erde kreist um Sonne, Sonne um Galaxie-Mittelpunkt, Galaxie um Galaxienhaufen-Mittelpunkt...). Und dann muss du noch hoffen, dass das Universum keinen Eigendrehimpuls hat.

Interessanter Gedankengang...

Veröffentlicht von: @joe390

Was das Auto angeht: Keine Ahnung, ob bei einer Zeitreise (so sie möglich wäre) die absolute Position (so es sie gibt) erhalten bliebe. Oder ob sich das Auto nicht doch auf der Erde wiederfände, weil sich nach der Zeitreise nicht nur die Erde dort befindet, wo sie vor fünf Minuten war, sondern auch das Auto.

Das glaube ich zwar nicht... aber es ist natürlich zu berücksichtigen, dass die Zeitreise selbst auch eine Verschiebung der Koordinaten darstellt. Weshalb das Auto dann nicht zwangsläufig an "derselben" Stelle ankommt wie zuvor, wenn diese Koordinaten auf der Zeitebene verschoben werden.

lucan-7 antworten
Deborah71
Beiträge : 18270

Daaa..... nicht hier 😀

Vielen Dank an die Erinnerung an dieses vergnügliche Video der Sesamstraße durch eure ernsthafte Diskussion. 😌😇😀

Krümelmonster und Lulatsch erklären "hier und da" | Sesamstraße
https://www.youtube.com/watch?v=1jKSN7Zx9To

deborah71 antworten
5 Antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 466

Ach, da kann man das Video anschauen 😀 😉

joe390 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

jep...und you tube bringt es nach hier an den eigenen pc 😀

deborah71 antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 466
Veröffentlicht von: @deborah71

jep...und you tube bringt es nach hier an den eigenen pc 😀

Du meinst, an den PC, da bei dir?

joe390 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

Ja, genau, den hier bei mir.... und natürlich kannst du auch sagen "hier zu mir," wenn du das video zu dir holst. Von mir aus gesehen, ist dann da bei dir, für dich aber hier, denn vor dir. 🤓

deborah71 antworten
Lombard3
(@lombard3)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 4292

Echt gut!!!!
😀 😀 😀

lombard3 antworten


Nagah-Tahum
Beiträge : 81
Veröffentlicht von: @lucan-7

Hat das Universum einen festen Punkt? Denn das wäre notwendig, um zu bestimmen, wo genau die Erde vor 5 Minuten noch gewesen ist

Einstein hat klar zeigen könnnen, dass Raum und Zeit nicht sind, wofür wir sie halten. Jeder Mensch hat nun einmal den überwältigenden Eindruck, Raum und Zeit wären absolut, man könne sich im Raum in drei Richtungen frei bewegen (wenn man fliegen kann, geht das sehr gut, ansonsten eher nicht so) und die Zeit geht immer nur vorwärts aber nie rückwärts und zwar immer gleichmässig, nie schneller oder langsamer. Auf dieser Basis wird alles gesehen und interpretiert. Ein Ereignis ist genau bestimmbar, indem man die Raumkoordinaten und den Zeitpunkt angibt. Und da die Zeit so schön gleichmässig ist, gibt es auch eine klare Abfolge von Vorher und Nachher. Darauf basiert unser gesamtes Ursache und Wirkungsdenken. Auf der Basis von absolutem Raum und absoluter Zeit werden auch Geschwindigkeit und Beschleunigung definiert. Die zeitliche Veränderung des Ortes ist die Geschwindigkeit, die zeitliche Veränderung der Geschwindigkeit ist die Beschleunigung.

Und Einstein hat das alles auf den Kopf gestellt. Er konnte zeigen, dass weder Raum noch Zeit absolut sind, sondern die Geschwindigkeit, die wir auf Basis von Raum und Zeit definieren und bestimmen. Diese Geschwindigkeit ist deshalb absolut, weil sie immer und überall gleich ist, und auch von überall aus immer gleich gemessen wird. Das geht aber nur, wenn Raum und Zeit sich entsprechen krümmen, stauchen, verkürzen oder dehnen.

Raum und Zeit erscheinen deshalb auch komplett unterschiedlich, wenn ein Beobachter ein relativ zu ihm sehr schnell bewegtes System betrachtet. Der Raum kann dabei in einer Dimension (nämlich der Bewegungsrichtung) komplett verschwinden und die Zeit kann stehen bleiben. Die Sache mit Gleichzeitig und Vorher-Nachher passt dann plötzlich auch nicht mehr.

Und wenn weder der Raum noch die Zeit absolut sind, gibt es natürlich auch keinen festen Punkt. Auch der hier schon erwähnte Schwerpunkt des gesamten Universums taugt dazu nicht. Selbst wenn es ihn geben sollte, liegt er ziemlich sicher ausserhalb des von uns wahrnehmbaren Raum-Zeit-Kontinuums. Und ob es überhaupt ein Kontinuum ist, wissen wir nicht. Es kann rein theoretisch auch aus diskreten Raum Zeitpunkten bestehen. Das wirft dann natürlich sofort weitreichende Fragen auf, denn dann wäre Bewegung und Entwicklung etwas, dass sich aus unserer Unfähigkeit ergibt, die Dinge zu sehen wie sie sind. Mit diskreten Raum- und Zeitpunkten gibt es keine Handlung, keinen Zeitverlauf, keine Bewegung sondern immer nur punktgenaue Zustände.

Veröffentlicht von: @lucan-7

(Ich weiss auch nicht, nach welchem Koordinatensystem in der Raumfahrt gerechnet wird

Immer nach einem möglichst zweckmässigen. Wenn man sich im Erdnahen Raum bewegt, bietet sich der Mittelpunkt der Erde, will man zu anderen Planenten, legt man das Inertialsystem sinnvoller Weise in den Mittelpunkt der Sonne. Von dort aus gesehen ist dann zum Beispiel die Bahngeschwindigkeit der Erde um die Sonne knapp 30 Kilometer pro Sekunde (nicht pro Stunde wohlgemerkt, das wären dann 30 mal 3600 = 102.000 km/h) und in fünf Minuten macht sie dann eben 5 * 60 * 30km/s = 9.000 km. Das ist noch nicht einmal der Erddurchmesser, der ja bei etwa 13.000 km liegt.

Berücksichtigt man, dass Erde und Mond sich um ihren gemeinsamen Schwerpunkt drehen, kommen noch ein paar Kilometer hinzu oder müssen abgezogen werden. Bei Neumond ist die Erde dann ein wenig schneller, bei Vollmond ist sie ein wenig langsamer. Man sollte, wenn man es ganz genau machen will auch daran denken, dass die Bahn der Erde um die Sonne keine Kreisbahn ist, sondern ganz leicht ellptisch. Deshalb schwankt die Entfernung Sonne Erde zwischen etwa 147 und 152 Millionen Kilometer und die Geschwindigkeit ist im Januar ein wenig höher als im Juli.

Ganz ähnliches gilt, wenn man das Inertialsystem in den Mittelpunkt der Milchstrasse legt. Dann kommt man auf Bahngeschwindigkeiten der Sonne von etwa 240 Kilometern pro Sekunde auf grund von Schätzungen, denn so ganz genau kann man die Entfernung zum Zentrum der Michstrasse nicht bestimmen. Neuesten Messungen zufolge sind es sogar um die 270 Kilometer pro Sekunde. Von diesem Wert muss man dann die durchschnittlich ungefähr 30 Kilometer pro Sekunde abziehen oder hinzuaddieren, jenach dem, ob die Erde gerade zwischen Sonne und galaktischem Zentrum steht oder auf der anderen Seite der Sonne. Tja und dann haben wir in 300 Sekunden (= 5 Minuten) schon über 80.000 km Entfernung also mehr als den sechsfachen Erddurchmesser.

Aber wie gesagt, es gibt keinen absoluten Punkt, allein schon deshalb, weil weder Raum noch Zeit absolut sind. Für das Licht selbst, existieren zum Beispiel weder Raum noch Zeit, denn es breitet sich in allen drei Raumdimensionen aus und ist somit an allen Orten gleichzeitig. Daran ändert auch unsere Beobachtung nichts, dass das Licht von der Sonne bis zu uns ungefähr 8 Minuten braucht. Das sehen wir so, aber für jemanden, der sich mit dem Licht bewegt gibt es gar keine Entfernung mehr, in keiner Richtung. Er ist überall gleichzeitig.

Veröffentlicht von: @lucan-7

weil ich den Gedanken irgendwie interessant finde...

Das ist er auf jeden Fall. Und er ist sehr geeignet, ganz tief ins Nachdenken zu führen und sich auf das Abenteuer einzulassen, Absolutes oder als absolut Wahrgenommenes kritisch zu hinterfragen und so zu ganz neuen Erkenntnissen zu finden.

nagah-tahum antworten
1 Antwort
Nagah-Tahum
(@nagah-tahum)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 81

wer die Rechenfehler findet, darf sie behalten 😉

nagah-tahum antworten
Arcangel
Beiträge : 3624

Witzig
Ich hab mir die Frage auch schon gestellt.

Damit man eine Position müsste, man einen absoluten Raum Definieren, durch den sich die Galaxy bewegt, um deren Zentrum sich die Sonne dreht, um welche sich die Erde dreht, dass ganze dann in einem Sich immer weiter expandierenden Weltraum.

Irgendwie nicht so ganz ohne.

arcangel antworten


Seite 2 / 2
Teilen: