Benachrichtigungen
Alles löschen

Hebräer 3,14... Ist dem Teufel alle Macht genommen?

Seite 2 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Bin ganz berührt, Bibelstellen zu besprechen, hier.
https://www.bibleserver.com/text/LUT/Hebr%C3%A4er2%2C14
Also:

14 Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hatte er gleichermaßen daran Anteil, auf dass er durch den Tod die Macht nähme dem, der Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel, 15 und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben Knechte sein mussten. 16 Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern der Kinder Abrahams nimmt er sich an

Dies ist schon eine gewaltige Aussage.
Im Detail: "auf dass er durch den Tod (Jesu Tod) die Macht nähme (dem Teufel ist die Macht genommen) dem, der Gewalt über den Tod(auf jedenfall, geistlicher Tod) hatte, nämlich dem Teufel.
Ist dem Teufel alle Macht genommen?

Jetzt schau ich mal, ob andere hier schon dasselbe Thema hatten.

Kristian Ch.

Antwort
126 Antworten
Loewentier
Beiträge : 352

Irgendwo in der Bibel steht auch, dass Jesus die Schlüssel des Himmels und der Hölle hat. Das bezieht sich also ergänzend darauf, dass der Teufel nicht mehr Macht über den Tod (geistlicher) hat. Das es möglich ist wie ein "Brandscheid" aus dem Feuer gezogen zu werden, weil Menschen noch in letzter Sekunde den Herrn annehmen können, alle bekommen den gleichen Lohn, die ersten und die letzten. Das ewige Leben!

Ich frage mich allerdings wie das ein verfolgter und gefolterter Gläubige sehen könnte. An sich können wir ja alle Hurra rufen, weil sein Leiden ein Ende haben wird. Aber das Leiden an sich wird ja durch Jesu Macht auf dieser Erde noch nicht beendet. Da müssen noch viele durch, weil der Satan eben noch alles mögliche versucht.

LT

loewentier antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @loewentier

Aber das Leiden an sich wird ja durch Jesu Macht auf dieser Erde noch nicht beendet.

Aber warum? Wirkt das Kreuz Christi doch nicht?
heilungen passieren doch auch.
Warum nicht ewige gesundung am Leib?

Kristian Ch.

Anonymous antworten
Loewentier
(@loewentier)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 352

Hallo,

Jesus hat uns andere Dinge auf dieser Erde in Aussicht gestellt. In seinen Augen sind wir zwar schon das Licht der Welt, die Könige und Priester, das Salz der Erde, gelten als die Heiligen und Gerechten. Aber er hat uns in diese Welt auch als Zeugen gestellt. In eine Welt, die dieses Zeugnis von Gott oft mit Füßen tritt und den Bezeuger gleich mit. Wir dürfen nicht vergessen: viele wird der Herr durch dieses Zeugnis noch retten. Auf der anderen Seite sind die Verlorenen aber immer auch die Feinde der Heiligen und werden sie nicht gerade streicheln.
Und was die Heilungen betrifft. Ja, wir leben hier auf der Erde noch nicht im Zustand der völligen Wiederherstellung. Darum werden manche geheilt und manche nicht. Doch was immer passiert ist die Rettung für die Ewigkeit, wenn wir uns an Gottes Wort klammern egal ob wir gesund werden oder mit Krankheit leben.

LG LT

loewentier antworten


Clay
 Clay
Beiträge : 1328

Ist dem Teufel alle Macht genommen?

Keine Frage, denn Er wurde am Kreuz von Jesus ein für allemal besiegt.
Wir haben in Christus Anteil an diesem Sieg, d.h. wenn wir im Namen Jesu gebieten, muss der Teufel mit seinen Dämonen verschwinden und er tut es, weil er keine Wahl hat. Es ist unser Auftrag, den Jesus uns gegeben hat, dass wir die Dämonen bei Menschen austreiben, die gebunden sind.

Unser Leben als (wiedergeborenen) Christen ist nicht dem Teufel ausgeliefert, keiner gefallenen Schöpfung oder sonst was, sondern unser Leben steht unter dem Schutz unseres Gottes. Aber Er lässt (siehe Hiob) hin und wieder zu, dass uns der Teufel etwas zufügt, womit er uns schaden will und kann. Gott lässt es bewusst zu, weil Er damit eine gute Absicht hat (Röm 8,28) und uns nach der Prüfung auch das doppelt erstatten wird, was uns der Teufel geraubt hat.
Somit hat der Teufel über uns nur so viel Einfluss, wie Gott es ihm gestattet.
Andererseits können wir uns aber auch selbst so verhalten, dass wir dem Teufel Anrecht geben, unser Leben zu beeinflussen. So können z.B. Süchte Einfallstore für Dämonen sein, ebenso okkulte Praktiken, usw.

LG.
Clay

clay antworten
15 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @clay

ir haben in Christus Anteil an diesem Sieg, d.h. wenn wir im Namen Jesu gebieten, muss der Teufel mit seinen Dämonen verschwinden und er tut es, weil er keine Wahl hat.

Dann ist der Teufel nicht besiegt, sondern nur unter anderer Gewalt!

Was meinst du mit Sieg? das menschen jetzt herrschen? Mit Gott natürlich.
Menschen sind doch noch anrührbar?

Veröffentlicht von: @clay

Aber Er lässt (siehe Hiob) hin und wieder zu, dass uns der Teufel etwas zufügt, womit er uns schaden will und kann. Gott lässt es bewusst zu, weil Er damit eine gute Absicht hat (Röm 8,28) und uns nach der Prüfung auch das doppelt erstatten wird, was uns der Teufel geraubt hat.

Doppelt soviel Kinder (Hiob) sind nicht die Kinder, die mir starben. Was für eine Rechnung soll das sein?

Und wir selbst. Befreit, oder nicht? Oder muss ich noch aufpassen, damit der teufel mir nichts tut?

Veröffentlicht von: @clay

Andererseits können wir uns aber auch selbst so verhalten, dass wir dem Teufel Anrecht geben, unser Leben zu beeinflussen. So können z.B. Süchte Einfallstore für Dämonen sein, ebenso okkulte Praktiken, usw.

Puh, bin ich froh, das ich das nicht beängstigend in meinem Leben habe. Hört sich an, wie ein Konstrukt, eine Lehre.
Wenn man dann, die Lehre beachtet, geht es gut! Sonst nicht!

Ne.
Kristian Ch.

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @kristian

Und wir selbst. Befreit, oder nicht? Oder muss ich noch aufpassen, damit der teufel mir nichts tut?

Biete ihm keinen Stuhl an in deinem Leben...z.B. über Unversöhnlichkeit. Vergebung und Versöhnung kann er nicht leiden 😉

Eph 4, 26 Zürnet, und sündigt dabei nicht! Die Sonne gehe nicht unter über eurem Zorn,
27 und gebt dem Teufel keinen Raum!

oder lasse dich nicht mit einer Sorgengewohnheit ein... der Feind stiehlt dir damit Gottvertrauen.

1. Petr 5, 6 Demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zur rechten Zeit,
7 indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft! Denn er ist besorgt für euch.
8 Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann.
9 Dem widersteht standhaft durch den Glauben, da ihr wisst, dass dieselben Leiden sich an eurer Bruderschaft in der Welt vollziehen!

Herrsche über Sünde... das setzt den Sieg Jesu um und der Feind hat das Nachsehen. 😉

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ah, so wird das verstanden, also.
Danke!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Allerdings bin ich froh, das diese Lehren im
kontemplativen christentum nicht vor kommen.
Da ist Gott immer Gott allein. Allein Mächtig, Allein Herrscher,
Allein Sieger.
Da geht es nur um die Geistliche Welt: Bist du in seinem Reich lebend, oder
im Reich der Verlorenen Welt.
Gehörst du zu einen oder zur anderen bist du so, wie der Herrscher, der Siegreiche, der Ruhende, oder eben in Unruhe, Undeutlichkeiten, Unsicherheiten, Verlorenheiten, verbunden mit dem Irrglauben deiner eigenen Person, der nicht zu trauen ist.

Alles ein wenig anders hier im Jesusforum.

Aber mal gut zu lesen.

Dein Text aus Petr u Eph. wird auch mit dem Hintergrund gelesen, das es eine "Orts"beschreibung ist.
In Satans Reich zürnt und sündigt und gibt man den teufel Raum.
Das nicht mehr zu tun, bedeutet, dem entrissen zu sein.
Im Himmelreich ist kein Teufel, kein sündigen, kein Sorgen.
Hier ist Nüchternheit und Wachsamkeit für die anderen in der Glaubensgruppe, die zwar Glauben empfangen, aber noch in der Welt leben, oberste Nächstenliebe.
Denn, die den Glauben ihrer Identität empfangen haben, helfen denen, die den Glauben an Gott in ihre momentanen Situation leben.

Kristian Ch.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @kristian

Allerdings bin ich froh, das diese Lehren im
kontemplativen christentum nicht vor kommen.

1. Was ist "komplentatives Christentum"?
2. Warum bist du froh, wenn Teile der Bibel weg gelassen werden?

Veröffentlicht von: @kristian

Da geht es nur um die Geistliche Welt: Bist du in seinem Reich lebend, oder
im Reich der Verlorenen Welt.

Das Problem ist, dass wir aktuell in dieser Welt leben, die uns tagtäglich umgibt. Dass wir in der geistlichen Welt leben, kommt erst nach unserem Ableben.

Veröffentlicht von: @kristian

Alles ein wenig anders hier im Jesusforum.

Ja, wir sind bodenständig und nicht abgehoben. Gott verspricht nicht, dass unser Leben der reinste Sonnenschein ist, wenn wir uns zu ihm bekehren. Diese glänzenden Versprechungen gelten erst für unser Leben in gottes Himmel.

Bis dahin wird uns das hier blühen:
2Tim 3,12 Und alle, die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden.

Sir 2,1 Mein Kind, willst du des Herrn Diener sein, so bereite dich auf Anfechtung vor.

Jak 1,12 Selig ist, wer Anfechtung erduldet; denn nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, die Gott verheißen hat denen, die ihn lieb haben.

Veröffentlicht von: @kristian

In Satans Reich zürnt und sündigt und gibt man den teufel Raum.
Das nicht mehr zu tun, bedeutet, dem entrissen zu sein.

Nein, das reicht nicht.
Joh 8,36 Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.

Nachtrag vom 01.02.2019 0958
Kontemplation ist nicht biblisch!
https://www.gotquestions.org/Deutsch/kontemplative-gebetsweise.html

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Bis dahin wird uns das hier blühen:
2Tim 3,12 Und alle, die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden.

aber will das jesus wirklich? warum hat er sich dann saulus offenbart und gefragt warum er ihn und seine anhänger verfolgt?
hätte er das getan wenn christen verfolgt, oder gar getötet werden sollen? warum jesus sich nun diesen verfolgern nicht mehr offenbart ist, eine andere frage, aber jesus möchte nicht das man verfogt wird, aber er wusste das dieses immer sein wird, und christen da durch müssen, wie jesus es musste, und somit sein joch mittragen gewollt oder ungewollt, wer jemand nur wegen seinem glauben verfolgt oder tötet, wird dafür auch seinen lohn erhalten, leider oft nicht mehr in dieser welt, und saulus hat dank jesus noch mal die kurve bekommen ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es steht nicht zur Debatte, ob Jesus das will. Es ist, wie es ist. Da gibt es nichts zu diskutieren. Meine Oma tät jetzt sagen "Da kannste dich off'n Kopp stell'n und mit'm A... Fliegen fangen, das wird nix ändern".

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @kristian

In Satans Reich zürnt und sündigt und gibt man den teufel Raum.

Wie bringst du das mit der Ansage Jesu zusammen: Zürnet, aber...

Hast du keine Emotionen mehr, die dir seelische Verletzungen und Grenzübertretungen anzeigen?

Mir ist mal ein Vertreter einer emotionsverarmten Lehre begegnet. Er meinte, er würde sich nie mehr ärgern. Ich widersprach ihm und sofort breitete sich um ihn eine Atmosphäre von Ärger aus und seine Augenpartie zeigte Ärger, obwohl er sich reichlich bemühte, gelassen zu erscheinen. 😉

deborah71 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @deborah71

emotionsverarmten Lehre

Vielleicht ein Stoiker? Aber das ist ja keine "Verarmung", das soll doch so sein. 😀

tatokala antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Alles eine Frage des Standpunktes 😀

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Also Paulus zb. Sagt man soll nicht an Götzenopfern teilnehmen, um keine Gemeinschaft mit bösen Mächten zu haben. Trotzdem ist Gott den seinen zunächst Gnädig gestimmt und kann auch aufpassen ohne das Wir es tun.

In meiner Zeit als ich abgefallen war, bin ich durch meine damalige Freundin mal bei einem Zauberer gewesen, leider. Er wollte Gedanken lesen. Bei ihr funktionierte das auch. Ich bekam irgendwie ein schlechtes Gefühl, Angst und bittete den Herrn plötzlich wieder um Schutz, ohne im Willen fortan wieder alles auf ihnauszurichten zu meiner Schande. Nun der Spuk funktionierte bei mir nicht, der Typ kuckte irritiert. Preis dem Herrn

Anonymous antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @eddie78

In meiner Zeit als ich abgefallen war, bin ich durch meine damalige Freundin mal bei einem Zauberer gewesen, leider. Er wollte Gedanken lesen. Bei ihr funktionierte das auch. Ich bekam irgendwie ein schlechtes Gefühl, Angst und bittete den Herrn plötzlich wieder um Schutz, ohne im Willen fortan wieder alles auf ihnauszurichten zu meiner Schande. Nun der Spuk funktionierte bei mir nicht, der Typ kuckte irritiert. Preis dem Herrn

Danke für das starke Zeugnis.
Das mit dem "Gedanken lesen" ist auch so ein Trick des Teufels. Die Dämonen können es nämlich gar nicht. Aber sie können Gedanken in einen Menschen hineinlegen und den dann ihnen auf den Kopf zusagen. Bei Dir funktionierte das nicht, weil der Schutz des Herrn größer war und Dich vor diesen Gedanken abschirmte.

turmfalke1 antworten
Clay
 Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1328

'Dann ist der Teufel nicht besiegt, sondern nur unter anderer Gewalt! Was meinst du mit Sieg? das menschen jetzt herrschen? Mit Gott natürlich. Menschen sind doch noch anrührbar?'

Hätte Jesus am Kreuz nicht Tod (Folge der Sünde) und Teufel besiegt, wäre Er nicht auferstanden.

Nur weil der Teufel besiegt ist, haben wir die Autorität und Vollmacht, dem Teufel und den Dämonen im Namen Jesu zu gebieten.

Menschen, die eine Beziehung mit Gott ablehnen, sind nach wie vor freiwillig im Machtbereich Satans. Über sie hat der Teufel noch Gewalt, weil sich diese Menschen nicht auf die Seite Gottes begeben wollen.

Aber auch Christen können noch dämonische Bindungen oder Belastungen haben, weil sie vor ihrer Wiedergeburt okkulte Dinge praktiziert haben, suchtkrank waren, traumatische Erlebnisse hatten, usw. Süchte und traumatische Erlebnisse können Einfallstore für Dämonen sein. So habe ich einmal bemerkt, dass eine junge Frau, die sich für Jesus entschied, den Namen Jesus nicht problemlos aussprechen konnte. Ich fragte nach okkulten Praktiken und sie erzählte davon. Ich gebot im Namen Jesu und sie war frei. Wäre mir das nicht aufgefallen, hätte diese Bindung weiter bestanden. Jesus sagte nicht umsonst, dass wir auch Dämonen austreiben sollen.

'Doppelt soviel Kinder (Hiob) sind nicht die Kinder, die mir starben. Was für eine Rechnung soll das sein?'
Du musst das aus Gottes Sicht sehen. Menschen, die den physischen Tod erlitten haben, sind ja nicht tot, sondern leben in der übernatürlichen Welt, im 'Totenreich', bis Jesus die 'Schafe' von den 'Böcken' scheidet. Am Beispiel 'Der Reiche und der arme Lazarus' sehen wir, dass die Menschen im 'Totenreich' leben.

Und wir selbst. Befreit, oder nicht? Oder muss ich noch aufpassen, damit der Teufel mir nichts tut?
Wir sind befreit, und das ein für allemal. Der Teufel versucht aber täglich, uns zur Sünde zu verleiten. Wir sehen es bei Jesus, dass Er vom Teufel immer wieder versucht wurde (in der Wüste, sich zum König machen zu lassen, usw.), aber Jesus entschied sich jedes Mal dagegen.
Leider entscheiden wir uns nur zu oft, zu sündigen, und brauchen Vergebung.

'Puh, bin ich froh, das ich das nicht beängstigend in meinem Leben habe. Hört sich an, wie ein Konstrukt, eine Lehre.
Wenn man dann, die Lehre beachtet, geht es gut! Sonst nicht!'
Nein. das ist keine Sonderlehre, sondern die Praxis. In der Seelsorge treffen wir immer öfter auf Menschen, die mit Dämonen in Kontakt gekommen sind, nicht weil der Teufel sich ihrer bemächtigt hätte - das wäre dann tatsächlich beängstigend -, sondern weil sie sich dem Okkulten geöffnet haben. (Ich will keine Beispiele nennen, könnte es Dir aber leider zur Genüge belegen)
Apg 10,38: "Jesus, den von Nazareth, wie Gott ihn mit Heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherging, wohltuend und heilend alle, die von dem Teufel überwältigt waren; denn Gott war mit ihm."

LG.
Clay

clay antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @clay

Nur weil der Teufel besiegt ist, haben wir die Autorität und Vollmacht, dem Teufel und den Dämonen im Namen Jesu zu gebieten.

Wenn jemand besiegt ist, brauche ich nichts mehr zu gebieten.
Die Person ist raus!

Veröffentlicht von: @clay

Menschen, die eine Beziehung mit Gott ablehnen, sind nach wie vor freiwillig im Machtbereich Satans. Über sie hat der Teufel noch Gewalt, weil sich diese Menschen nicht auf die Seite Gottes begeben wollen.

Eine bekannte Interpretation. ich weiß aber nicht, wie das mit einem besiegten Teufel geht? Stichwort ist wohl:

Veröffentlicht von: @clay

Menschen, die eine Beziehung mit Gott ablehnen

Veröffentlicht von: @clay

Aber auch Christen können noch dämonische Bindungen oder Belastungen haben, weil sie vor ihrer Wiedergeburt okkulte Dinge praktiziert haben, suchtkrank waren, traumatische Erlebnisse hatten, usw. Süchte und traumatische Erlebnisse können Einfallstore für Dämonen sein.

Du meinst Menschen mit Glaubenshintergrund.
Denn Gotteskinder, so wie Jesus, sind unantastbar vom Bösen.
Vielmehr gilt: Wer aus Gott gezeugt ist, wird bewahrt, und der Böse tastet ihn nicht an. (1Joh 5,18

Veröffentlicht von: @clay

'Doppelt soviel Kinder (Hiob) sind nicht die Kinder, die mir starben. Was für eine Rechnung soll das sein?'
Du musst das aus Gottes Sicht sehen. Menschen, die den physischen Tod erlitten haben, sind ja nicht tot, sondern leben in der übernatürlichen Welt, im 'Totenreich', bis Jesus die 'Schafe' von den 'Böcken' scheidet. Am Beispiel 'Der Reiche und der arme Lazarus' sehen wir, dass die Menschen im 'Totenreich' leben.

Gute Antwort! Sehr gute Antwort. Ja!

Und wir selbst. Befreit, oder nicht? Oder muss ich noch aufpassen, damit der Teufel mir nichts tut?

Veröffentlicht von: @clay

Leider entscheiden wir uns nur zu oft, zu sündigen, und brauchen Vergebung.

🤨

Veröffentlicht von: @clay

In der Seelsorge treffen wir immer öfter auf Menschen, die mit Dämonen in Kontakt gekommen sind, nicht weil der Teufel sich ihrer bemächtigt hätte - das wäre dann tatsächlich beängstigend -, sondern weil sie sich dem Okkulten geöffnet haben. (Ich will keine Beispiele nennen, könnte es Dir aber leider zur Genüge belegen)

Betonung liegt auf Menschen. Nicht auf Gotteskinder, wie Jesus. Niemand konnte in Jesus eindringen.
Kristian Ch.

Anonymous antworten
Clay
 Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1328

Bitte lies erst einmal genau, was ich schreibe. Danach wirst Du feststellen, dass ich davon gesprochen habe, dass der Mensch sich für Okkultismus, Satan, Dämonen entscheidet durch das, was er tut. Ich habe nicht geschrieben, dass wir ohne unsere Entscheidung mit Satan in Verbindung kommen.

LG.
Clay

clay antworten
luxlucetintenebris
Beiträge : 635

Hallo....kleine Korrektur, es ist Hebräer 2.14 !!

Veröffentlicht von: @kristian

Dies ist schon eine gewaltige Aussage.
Im Detail: "auf dass er durch den Tod (Jesu Tod) die Macht nähme (dem Teufel ist die Macht genommen) dem, der Gewalt über den Tod(auf jedenfall, geistlicher Tod) hatte, nämlich dem Teufel.
Ist dem Teufel alle Macht genommen?

Dem Teufel ist lediglich dort alle Macht genommen, wo man Jesus Christus ernst nahm und umsetzte, was er im Auftrag Gottes lehrte und vorlebte:
Und schau mal wie viele "an Jesus Gläubige" bezeugen, immer mal wieder zu sündigen? Unter wessen geistlicher Führung tun sie das? Sicherlich nicht unter Führung durch den Hl.Geist Gottes. Also sind solche noch nicht ERLÖST vom Bösen.
1Petr 5,8 Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.
Geistlich neu aus Gott Geborene haben nichts mehr zu befürchten. Weil der Teufel erkannt hat, dass solche ihm lächelnd die kalte Schultern zeigen, wenn er doch wieder mal versucht sie vom Licht in die Finsternis zurück zu holen.

lg lulute

luxlucetintenebris antworten
76 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Geistlich neu aus Gott Geborene haben nichts mehr zu befürchten. Weil der Teufel erkannt hat, dass solche ihm lächelnd die kalte Schultern zeigen, wenn er doch wieder mal versucht sie vom Licht in die Finsternis zurück zu holen.

Und trotzdem versucht er es immer wieder.

herbstrose antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Nur solange man noch fleischliche Gesinnung in sich trägt oder Unversöhnlichkeit.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Und trotzdem versucht er es immer wieder.

luxlucetintenebris antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wo genau steht diese Einschränkung?

Falls du diese Bibelstelle nicht anführen kannst, halte dich bitte mit falscher Lehre zurück.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wo genau steht diese Einschränkung?

>>Nur solange man noch fleischliche Gesinnung in sich trägt oder Unversöhnlichkeit. <<

mit etwas logischem denken kommt man selber drauf.

..................Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach." (Mt 26,41) Das sieht zunächst nach einer Aufteilung des Menschen in einzelne Teile aus. Es meint aber nach jüdischen Vorstellungen eher zweiten Seiten derselben Medaille. Es soll ausdrücken, wie widersprüchlich der Mensch ist: Er vereint in sich Endlichkeit und Streben nach Unendlichkeit, Todverfallenheit und Sehnsucht nach der Ewigkeit, Selbstsucht und Liebe zu dem Unendlichen. Der Geist braucht Stärkung, wenn er sich über das Fleisch erheben will - keine Ausreden. Jesus empfiehlt dafür das Gebet.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Falls du diese Bibelstelle nicht anführen kannst, halte dich bitte mit falscher Lehre zurück.

falsche lehren? komm mal runter von deiner radikalen ansicht, deine art ist echt sehr übel, und das schlimme ist du hast keinen plan und gehst gegen alles das diesen plan hat und richtig versteht ^^
ich kann dich zumindest nicht mehr für voll nehmen sorry.

reineswasser antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @reineswasser

falsche lehren? komm mal runter von deiner radikalen ansicht, deine art ist echt sehr übel, und das schlimme ist du hast keinen plan und gehst gegen alles das diesen plan hat und richtig versteht

Hast Du schon mal Lulutes Beiträge gelesen, an deren Adresse die Aussage wg. falscher Lehre gerichtet war?
Sie bezichtigt ja selbst jeden, der ihren Behauptungen widerspricht, der Irrlehre. Und da muss schon mal klar dagegengehalten werden.
Lulutes Lehren:
- Mose diente einem anderen Gott als Jesus
- Ein Christ muss schon auf Erden vollständig frei von Sünden werden. Sonst ist er nicht erlöst.
- Der Hebräerbrief ist falsch
- Alles, was in der Bibel nicht ihre Lehren deckt, ist Falschübersetzung
Das sind in meinen Augen sehr wohl falsche Lehren und muss auch so benannt werden.

turmfalke1 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @turmfalke1
Veröffentlicht von: @turmfalke1

falsche lehren? komm mal runter von deiner radikalen ansicht, deine art ist echt sehr übel, und das schlimme ist du hast keinen plan und gehst gegen alles das diesen plan hat und richtig versteht

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Hast Du schon mal Lulutes Beiträge gelesen, an deren Adresse die Aussage wg. falscher Lehre gerichtet war?
Sie bezichtigt ja selbst jeden, der ihren Behauptungen widerspricht, der Irrlehre. Und da muss schon mal klar dagegengehalten werden.

die aussage kam auf luxlucetintenebris von herbst..., wer ist lulutes?
und die stelle klang nicht nach einer irrlehre,
vielleicht ja andere stellen in ihrem post? aber die ich gelesen habe war nicht wirklich eine ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Würdest du die Beiträge von luxlu... lesen, wüsstest du, dass sie mit lulute unterschreibst.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Würdest du die Beiträge von luxlu... lesen, wüsstest du, dass sie mit lulute unterschreibst.

ich richte mich eher nach dem profil namen, aber nun weis ich ja das es die person ist wo ich glaubte sie wäre gemeint, das ist halt eine gabe die nicht jeder hat grins ^^
und ich lese nicht alle beiträge, aber wenn ich einen lese der nicht nach irrlehre aussieht, kann ich das ja mal so raushauen, was sich so irrt wird man eh erst am ende erfahren?
und wenn du schon mit irrlehre kommst, hast du viel zu tun in der welt diese zu beseitigen auch in kirchen und gemeinden sind diese oft verbreitet ^^
wer glaubt ein baby taufen zu können ohne glauben an jesus,
hat für mich schon eine irrlehre begangen laut bibel,
darum besuche ich solche kirchen auch nicht gerne weil sie die bibel zu ihrer machen und lieber auf volle kirchen aus sind, die durch baby taufen ja oft bestehen
darum tauft man ja so oft babys, weil erwachsene es leider selten selber tun aus eigenem willen ^^
von mir aus können sie babys segnen, das wäre aus meiner sicht sinnvoller ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

und wenn du schon mit irrlehre kommst, hast du viel zu tun in der welt diese zu beseitigen

Gottes Wort ist für mich maßgeblich. Wird etwas verbreitet, dass dem entgegen steht, dann ist das falsche Lehre.

Und ja, du hast Recht: die vollständige Wahrheit werden wir erst am Ende erfahren.

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806

Lulute ist luxlucetintenebris. Sie unterschreibt jedenfalls immer so.

turmfalke1 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @turmfalke1

ie bezichtigt ja selbst jeden, der ihren Behauptungen widerspricht, der Irrlehre. Und da muss schon mal klar dagegengehalten werden.
Lulutes Lehren:

Veröffentlicht von: @turmfalke1

- Mose diente einem anderen Gott als Jesus

zumindest handeln jesus und moses etwas anders, was fragen aufwerfen könnte warum ? bei der steinigung wird es klar, moses hätte solche brennen sehen wollen,
aber jesus tat das gegenteil von dem was moses wohl an seiner stelle getan oder zugelassen hätte?

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Ein Christ muss schon auf Erden vollständig frei von Sünden werden. Sonst ist er nicht erlöst.

dazu kann ich nichts sagen, das überlasse ich jesus wer von was frei sein muss um erlöst zu sein oder zu werden? ^^

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Der Hebräerbrief ist falsch

ob falsch oder richtig, weis auch nur jesus ^^

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Alles, was in der Bibel nicht ihre Lehren deckt, ist Falschübersetzung
Das sind in meinen Augen sehr wohl falsche Lehren und muss auch so benannt werden.

im grunde gefallen mir einige stellen auch nicht so, und erscheinen mir etwas unlogisch, aber damit muss ich ja leider leben, und würde darum keinem sagen können zu 100% er lege falsch, nur ich sehe es oft als nicht richtig an, oder als verfälscht?
ich kenne die originale schrift nicht, und somit weis man auch nicht wie sie übersetzt wurde, und ob sie noch mit dem at übereinstimmt wie jesus es kannte?
wenn jesus sagte, das im at alles ok ist was drin steht,
aber es gar nicht das at mehr ist das er kannte, weil es voller übersetzungsfehlern wäre, was dann ?
dann sucht man sich halt die stellen raus wie im nt wo jesus etwas sagte das dieser welt dienlich wäre,
und gibt sündern eine chance nicht von anderen sündern gesteinigt zu werden ^^
darum sind sachen wie balken und splitter, genau ins schwarze getroffen,
erlebe oft das andere splitter ziehen wollen bei anderen, während diese selber mit balken rumlaufen ^^
im grunde tun wir es so gut wie alle splitter ziehen bei anderen,
und das oft obwohl wir diese gar nicht gut genug kennen ^^
wer kennt gott gut genug? aber da würde wohl keiner einen stein nach werfen, ausser vielleicht einer ^^

reineswasser antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @reineswasser

zumindest handeln jesus und moses etwas anders, was fragen aufwerfen könnte warum ? bei der steinigung wird es klar, moses hätte solche brennen sehen wollen,
aber jesus tat das gegenteil von dem was moses wohl an seiner stelle getan oder zugelassen hätte?

Zur Zeit Mose ging es darum, das Volk Israel durch straffe Gesetze vor Abgötterei, Hurerei etc. zu bewahren. Hätte Gott nicht so gehandelt, wäre das Volk entweder durch die umliegenden Völker vernichtet worden oder in ihnen aufgegangen. Es galt, dass der Messias aus dem Volk geboren werden konnte. Und nun - durch diesen Messias - hat Gott einen neuen Bund gegründet. Der alte Bund, der auf dem Gesetz basierte, hatte seinen Zweck erfüllt, und nun kam der Bund der Gnade. Aber Lulute beschreibt Moses Gott als eine Art Teufel.

turmfalke1 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Nur solange man noch fleischliche Gesinnung in sich trägt oder Unversöhnlichkeit.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Und trotzdem versucht er es immer wieder.

Ah geeh , trug Jesus noch fleischliche Gesinnung in sich oder Unversöhnlichkeit, als der Teufel ihn in der Wüste versuchte?

Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

deborah71 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Zu Bosheit verführen.... kann der Teufel nur wer noch fleischliche Gesinnung hat oder Unversöhnlichkeit....

Jesus konnte er ja nicht verführen, weil Jesus vollkommen geisterfüllt war, der Vater also der Geist des allein wahren Gottes in und aus ihm wirkte. Gott ist Liebe

Veröffentlicht von: @deborah71

Ah geeh , trug Jesus noch fleischliche Gesinnung in sich oder Unversöhnlichkeit, als der Teufel ihn in der Wüste versuchte?

luxlucetintenebris antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Zu Bosheit verführen.... kann der Teufel nur wer noch fleischliche Gesinnung hat oder Unversöhnlichkeit....

Lies nochmal die posts zurück.... es war von Versuchung die Rede..... nicht von gelungener oder nichtgelungener Verführung.
Du schönst deine Texte wieder nachträglich. Ja, soll man das denn? *mit dem Zeigefinger wackel*

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Jesus konnte er ja nicht verführen

Versucht hat er es trotzdem.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Jesus konnte er ja nicht verführen

Veröffentlicht von: @herbstrose

Versucht hat er es trotzdem.

ja und dann nie wieder ^^

aber eine stelle gibt es wo ich mir nicht sicher bin ob wer sich verhört hat damals?
wenn jesus sowas sagt am kreuz > vate warum hast du mich verlassen?
klingt es etwas hilflos und doch nach leichten zweifeln?
würde jesus sowas laut sagen das andere es hören können?
jesus war schwach als er am kreuz hing, da redet man wohl nicht mehr so klar und stark? was wäre er hätte gesagt, vater warum hast du sie gelassen? diese frage wäre gar nicht so unberechtigt gewesen, bei dem was jesus angetan wurde finde ich ^^ aber vater warum hast du mich verlassen, klingt nicht nach einem sohn der mit dem vater eins sein soll ? und auf seine frage kam keine antwort, zumindest hörte man keine, und wenn gott schon nicht zu hören ist warum sollte jesus dann laut zu ihm reden, wenns auch ohne reden gehen würde?
sowas beschäftigt mich, auch wenns unwichtig erscheint, bin ich grade an solchen bibel stellen am knabbern.

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Da ist kein Verhören. Sünde ist etwas, das uns von Gott trennt. In dem Moment, in dem all unsere Schuld auf Jesus lastete, war er tatsächlich von Gott getrennt.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Da ist kein Verhören. Sünde ist etwas, das uns von Gott trennt. In dem Moment, in dem all unsere Schuld auf Jesus lastete, war er tatsächlich von Gott getrennt.

ja das höre ich oft als jesus alle sünde auf sich nahm war er kurz vom geist gottes verlassen wurden, aber wäre das so, hätte jesus ohne diesen geist vieles bezweifeln können, darum wäre es ja nicht so verkehrt hätte gott uns gleich alle so wie jesus geboren, dann hätten wir auch seinen willen befolgt, weil wir dann ja alle wie der sohn gewesen wären ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Dieses "wäre das so" zeigt sehr deutlich, dass du der Schrift nicht glaubst.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Dieses "wäre das so" zeigt sehr deutlich, dass du der Schrift nicht glaubst.

ich glaube was ich glauben kann, einiges ist mir halt noch zu unbegreiflich,
aber kommt zeit kommt rat hoffe ich ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

ich glaube was ich glauben kann, einiges ist mir halt noch zu unbegreiflich,
aber kommt zeit kommt rat hoffe ich ^^

Das wünsche ich dir von Herzen.

2Petr 3,18 Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilands Jesus Christus. Ihm sei Ehre jetzt und für ewige Zeiten!

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Das wünsche ich dir von Herzen.

nanu was hast du mit herbstrose gemacht? so kenne ich dich ja noch gar nicht, bleib so ^^

Veröffentlicht von: @herbstrose

2Petr 3,18 Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilands Jesus Christus. Ihm sei Ehre jetzt und für ewige Zeiten!

klar ist jesus alle ehre, da sind wir uns ja einig ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @reineswasser

aber eine stelle gibt es wo ich mir nicht sicher bin ob wer sich verhört hat damals?
wenn jesus sowas sagt am kreuz > vate warum hast du mich verlassen?
klingt es etwas hilflos und doch nach leichten zweifeln?

Veröffentlicht von: @reineswasser

sowas beschäftigt mich, auch wenns unwichtig erscheint, bin ich grade an solchen bibel stellen am knabbern.

hmm....das ist der Moment, wo ER eben nicht Vater sagt in dem ganzen Ablauf am Kreuz.

Mt 27,46 Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut: Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

El heißt Gott, Ab heißt Vater, Abba heißt Papa.

Jesus zitiert eine Stelle aus den Psalmen in diesem Moment:

Ps 22,2 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Es gibt den Gedanken eine andere Richtung, wenn man beachtet, dass da nicht Vater, sondern Gott steht.

😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Es gibt den Gedanken eine andere Richtung, wenn man beachtet, dass da nicht Vater, sondern Gott steht.

und wer war der gott? er kann ja nur seinen vater gemeint haben, einen anderen gott würde jesus ja nicht anrufen?

Veröffentlicht von: @deborah71

hmm....das ist der Moment, wo ER eben nicht Vater sagt in dem ganzen Ablauf am Kreuz.

Veröffentlicht von: @deborah71

Mt 27,46 Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut: Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Veröffentlicht von: @deborah71

El heißt Gott, Ab heißt Vater, Abba heißt Papa.

sein papa war doch gott ?

Veröffentlicht von: @deborah71

Jesus zitiert eine Stelle aus den Psalmen in diesem Moment:

Veröffentlicht von: @deborah71

Ps 22,2 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

das ist mir grade etwas zu hoch? ich kaufe ein A 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

Es gibt den Gedanken eine andere Richtung, wenn man beachtet, dass da nicht Vater, sondern Gott steht.

was ist der unterschied von gott und seinem vater in diesem moment
wenn er sagte mein gott........ welchen gott wird er da wohl meinen wenns nur einen gibt? sein vater ist gott, da wird er nicht noch einen anderen gott meinen, denn jesus sagte ja in bergpredigt man könne nicht 2 göttern dienen, und für mich ist dann gott jesus sein vater
abwohl wenn er heute gott ruft weis man eh nicht welchen er meint, gott ist ein weiter begriff, darum sage ich lieber immer jesus christus da weis man zumindest welchen gott ich meine ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Mein A heißt in diesem Fall: es ist derselbe Gott...aber es ist ein anderer Beziehungsmoment.

Gott ist Vater... Gott ist Richter.... Gott ist König...

Soweit habe ich das verstanden. 😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Mein A heißt in diesem Fall: es ist derselbe Gott...aber es ist ein anderer Beziehungsmoment.

Veröffentlicht von: @deborah71

Gott ist Vater... Gott ist Richter.... Gott ist König...

Veröffentlicht von: @deborah71

Soweit habe ich das verstanden. 😊

das wäre ja fast so als wenn der vater sagt meine tochter hat ne 1 geschieben bin so stolz
und wenn sie ne 6 schreibt sagt der vater dann zu seiner frau du deine tochter hat ne 6 geschieben woher hat sie das nur ^^
so ähnlich müsste man das dann bei jesus sehen, wenn er seinen vater dann gott betitelt ^^

reineswasser antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich glaub, dass hast du falsch verstanden. Lulute ist der Meinung, dass der Satan es nur bei solchen versucht, die noch fleischlich gesinnt sind. Ich denke, dass er es gerade bei denen versucht, die das nicht mehr sind. Die Bibel selbst sagt ja, dass er schaut, wen er entreißen kann. Das beste Beispiel ist ja, dass er es selbst bei Jesus versucht hat, der ja nun wirklich nicht fleischlich gesinnt war.

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Nein, ich habe sie nicht falsch verstanden. Denn genau das schrieb sie ja:

Veröffentlicht von: @herbstrose

Lulute ist der Meinung, dass der Satan es nur bei solchen versucht, die noch fleischlich gesinnt sind.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Die Bibel selbst sagt ja, dass er schaut, wen er entreißen kann. Das beste Beispiel ist ja, dass er es selbst bei Jesus versucht hat, der ja nun wirklich nicht fleischlich gesinnt war.

Er versucht es bei beiden... bei den einen hat er leichtes Spiel, bei den anderen beißt er sich die Zähne aus . 😀

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Er versucht es bei beiden... bei den einen hat er leichtes Spiel, bei den anderen beißt er sich die Zähne aus .

Genau.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Er versucht es bei beiden... bei den einen hat er leichtes Spiel, bei den anderen beißt er sich die Zähne aus . 😀

also wenns um mein fleisch geht darf man mich auch nicht versuchen da bin ich ein weichei, ich mag keine körperlichen schmerzen und das in jeder hinsicht ^^
und jesus weis am eigenem leib wie schmerzen sein können, also ich kann darauf gut verzichten, vor allem wenn diese schmerzen lange anhalten ^^

reineswasser antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich glaub, dass hast du falsch verstanden. Lulute ist der Meinung, dass der Satan es nur bei solchen versucht, die noch fleischlich gesinnt sind. Ich denke, dass er es gerade bei denen versucht, die das nicht mehr sind. Die Bibel selbst sagt ja, dass er schaut, wen er entreißen kann. Das beste Beispiel ist ja, dass er es selbst bei Jesus versucht hat, der ja nun wirklich nicht fleischlich gesinnt war.

satan vesucht es bei allen, wenn er merkt das wird nichts sucht er den nächsten, einer wird schon drauf anspringen ^^
hiob musste da auch durch, und es gab einen punkt wo er schwach wurde, und dann anfing zu klagen warum dies alles? diese frage stelle ich mir auch oft warum oft so eine prüfung, und hiob bekam es ja ganz dicke ab kinder tot, und dann ging es ihm selber an den kragen, sagte seine frau nicht verfluche gott und stirb ? die frage ist warum hat satan nicht auch seine frau genommen? das würde man ja tun wenn man jemand schaden möchte, oder ?

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

😉 lächelt den Gedanken aus, dass der Teufel und der Heilige Geist im Geist des Menschen einen Boxkampf veranstalten.

deborah71 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635
Veröffentlicht von: @deborah71

😉 lächelt den Gedanken aus, dass der Teufel und der Heilige Geist im Geist des Menschen einen Boxkampf veranstalten.

Na zu Lachen gibt es dann, wenn man dem Hl. Geist gehorcht und ihn somit gegen den Verführer zu gottlosem Verhalten gewinnen lässt. 😊

luxlucetintenebris antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Der Kampf zwischen Satan und Heiligem Geist findet nicht in unserem Kopf statt sondern in der geistlichen Welt.

herbstrose antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Na, das ist doch ein und dasselbe...darum sollte man aufdie Gesinnung acht geben..

Veröffentlicht von: @herbstrose

Der Kampf zwischen Satan und Heiligem Geist findet nicht in unserem Kopf statt sondern in der geistlichen Welt.

luxlucetintenebris antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Der Heilige Geist hat schon gewonnen, denn er wohnt im Christen. 😊

Dem Teufel bleiben nur die Randbereiche der Seele für seine Verführungsversuche. 😉

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Der Heilige Geist hat schon gewonnen, denn er wohnt im Christen. 😊

nur man muss auch auf ihn hören, und da kommt es dann oft zu problemen ^^ viele sterben vielleicht geistig ab aber körperlich wird es schwer?
die frage ist wie lange hätte jesus es in wüste ausgehalten ohne essen und trinken? bis er seinen vater mal gesagt hätte so papi es reicht auch mal.
das er in wüste geprüft wurde wusste jesus darum war er ja da, hätte wohl jeder ne gewisse zeit überstanden, aber es gibt punkte da fängt man halt an zu zeifeln, und um das nicht mehr zu tun muss man im altem körper sterben, damit der gar nicht mehr schwach wird, dann kann der heilige geist ganz in einem aufgehen wie bei jesus ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Dem Teufel bleiben nur die Randbereiche der Seele für seine Verführungsversuche. 😉

es kommt drauf an was man dem teufel zuschiebt? wenn alles was böses tut seiner verführung unterlegen wäre, ist der randbereich leider noch viel zu gröss, und er wird auch nie wirklich kleiner, eher grösser, das ist ja das übel auf erden.

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Sprichst du von dir? Hast du Schwierigkeiten den Heiligen Geist zu hören?

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Sprichst du von dir? Hast du Schwierigkeiten den Heiligen Geist zu hören?

#

im ehrlich zu sein ich höre gar nichts ^^
aber das muss man auch nicht unbedingt
sollte etwas in einem wirken, wird es das auch tun, und ich denke man wird erkennen wer mit jesus geht oder nicht, auch ohne das diese unbedingt was hören müssen ^^
von jesus hören müssen wohl menschen wie saulus, und wenn jesus einem so begegnet, würde ich mir eher gedanken machen was ich eigentlich getan habe und vor hatte ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Der Heilige Geist hat mehrere Aufgaben...

ER wirkt an Nichtchristen und überführt sie von Unglauben.

ER wirkt die Wiedergeburt und die Hinzufügung zum Leib Christi in der Umkehr. .

ER kommt auf Christen, so wie zu Pfingsten.

ER fliesst von Christen zum Dienst gemäß der Verheißung Jesu.

..um ein paar Schwerpunkte zu nennen. 😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

ER kommt auf Christen, so wie zu Pfingsten.

da kommt mir grade die sprache in zungen in den sinn,
da reden christen in stimmen von denen sie oft nicht wissen was sie da von sich geben?
sowas macht mir eher angst,
und ich kenne einige die sagen sie können in zungen sprechen, tun sie nur nicht gerne möchte man es mal hören
und wenn man fragt was hast du in zungen gesagt kommt weis ich nicht.
ob da was dran ist oder nicht, weis ich nicht genau,
habe oft das gefühl das einige nur aus zwang sagen das sie auch in zungen reden können,
wer sollte das unterscheiden wenn es viele gar nicht können
aber so tun? denke kaum das man rausfindet ob es die zungensprache ist die in bibel erwähnt wurde, oder etwas anders dahintersteckt?
ich kann auch auf eine sprache umschalten die sich ähnlich wie aramäisch anhört, gemischt mit etwas fantasy spreche,
und schon könnte ich als wer der in zungen redet
mitreden
in einer gemeinde wo diese andere auch sprechen können ^^
es gibt sicherlich auch neider warum du und ich nicht? und dann wird man halt kreativ und spricht auch was das sich nicht weltlich anhört ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @reineswasser

da kommt mir grade die sprache in zungen in den sinn,
da reden christen in stimmen von denen sie oft nicht wissen was sie da von sich geben?

Nicht in Stimmen... sondern in einer ihnen unbekannten Sprache..

Es gibt mehrere Arten von Sprachenrede, über die Paulus berichtet.

Da ist eine unbekannte Sprache, die die Zuhörer verstehen an Pfingsten.
Da ist eine Sprache, von der Paulus sagt, derjenige redet Geheimnisse mit Gott. Geheimnisse mit Gott gehen die anderen ja nix an. Also bekommen diese anderen keine Auslegung dazu.
Da ist eine Sprache, die enthält eine Botschaft für die Gemeinde. Die verstehen diejenigen mit der Gabe der Auslegung und dann gilt beides zusammen als so wichtig wie Prophetie.

Veröffentlicht von: @reineswasser

sowas macht mir eher angst,

Das ist auch krass ungewohnt anfangs.
Aber wenn du es nicht verstehst, was gesagt wird, geht es dich auch nichts an.

Paulus hat aufgeschrieben, dass man Gott um das Verstehen und die Auslegung bitten soll.

Veröffentlicht von: @reineswasser

habe oft das gefühl das einige nur aus zwang sagen das sie auch in zungen reden können,

Das ist durchaus auch möglich, wenn ein Gruppendruck gemacht wird.

Veröffentlicht von: @reineswasser

wer sollte das unterscheiden wenn es viele gar nicht können

Diejenigen, die darin geübt sind.

Veröffentlicht von: @reineswasser

denke kaum das man rausfindet ob es die zungensprache ist die in bibel erwähnt wurde, oder etwas anders dahintersteckt?

Es hört sich unterschiedlich an und in der Auslegung wird es auch deutlich.

Veröffentlicht von: @reineswasser

ich kann auch auf eine sprache umschalten die sich ähnlich wie aramäisch anhört, gemischt mit etwas fantasy spreche,
und schon könnte ich als wer der in zungen redet
mitreden
in einer gemeinde wo diese andere auch sprechen können ^^

😀 naja,.... durch die Gabe der Unterscheidungen der Geister könnte dir dann schon einer sagen, womit du es da zu tun hast.

Veröffentlicht von: @reineswasser

es gibt sicherlich auch neider warum du und ich nicht?

Veröffentlicht von: @reineswasser

und dann wird man halt kreativ und spricht auch was das sich nicht weltlich anhört ^^

Auch das ist möglich.

Gott hat jedenfalls versprochen, wenn man zu Ihm kommt, dann gibt ER das Original und kein Imitat.

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Nicht in Stimmen... sondern in einer ihnen unbekannten Sprache..

aber man hört diese sprache also geben sie eine art stimmen ab ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Da ist eine unbekannte Sprache, die die Zuhörer verstehen an Pfingsten.
Da ist eine Sprache, von der Paulus sagt, derjenige redet Geheimnisse mit Gott.

ja nur was bringt es wenn man selbe nicht weis was man da sagt? ist es so geheim das man es selber nicht wissen darf was man da mit gott redet? ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Geheimnisse mit Gott gehen die anderen ja nix an. Also bekommen diese anderen keine Auslegung dazu.

und diese sprache ist bei jedem der mit gott redet anders ?
also mir macht sowas eher etwas angst
wenn ich selber nicht weis was ich oder andere grade mit gott reden.

Veröffentlicht von: @deborah71

Da ist eine Sprache, die enthält eine Botschaft für die Gemeinde. Die verstehen diejenigen mit der Gabe der Auslegung und dann gilt beides zusammen als so wichtig wie Prophetie.

mir macht es halt angst wenn eine gemeinde so laut vor sich hinbrummen, war mal öfter in so einer pfingstgemeinde, dachte mir oh weier was ist nun los, ich fand es sehr gruselig.

Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist auch krass ungewohnt anfangs.
Aber wenn du es nicht verstehst, was gesagt wird, geht es dich auch nichts an.

wenn es der versteht wo es hin soll auch ok, ich bin da etwas am zweifeln ^^ und finde es trozdem gruselig 😕

Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist durchaus auch möglich, wenn ein Gruppendruck gemacht wird.

ja und genau das wird somit herbeigeführt, und das sollte so nicht sein ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Diejenigen, die darin geübt sind.

muss man das üben, ich denke keiner würde merken wenn ich mit meiner sprache loslege ^^
die würden dann wohl eher sagen, oh der kann das ja wirklich😛

Veröffentlicht von: @deborah71

Es hört sich unterschiedlich an und in der Auslegung wird es auch deutlich.

mir ist das trozdem zu gruselig, ich rede mit jesus in meiner sprache und gut ist ^^ sonst könnte ja der schwanen-geist aus mir rauskommen, und das wäre es mir nicht wert.

Veröffentlicht von: @deborah71

😀 naja,.... durch die Gabe der Unterscheidungen der Geister könnte dir dann schon einer sagen, womit du es da zu tun hast.

das können hellseher auch die mit dämonen in kontakt sind ^^
weil diese können in die vergangenheit sehen, und geht es um die zukunft wird es eng, das ist dann oft zufall wenns eintrifft oder man arbeitet unbewusst oder bewusst drauf hin ^^
kein dämon kennt die zukunft, darum auch nix mit 6 richtigen im lotto.
bei hellsehern stehen die dämonen mit im raum und berichten alles dem hellseher was der kunde wissen soll, mit der vergangenheit haben dämonen auch null probleme ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Gott hat jedenfalls versprochen, wenn man zu Ihm kommt, dann gibt ER das Original und kein Imitat.

mir ist das zu unsicher, ich möchte sowas nicht können, ausser jesus möchte es ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @reineswasser
Veröffentlicht von: @reineswasser

Nicht in Stimmen... sondern in einer ihnen unbekannten Sprache..

Veröffentlicht von: @reineswasser

aber man hört diese sprache also geben sie eine art stimmen ab ^^

In Stimmen sprechen bedeutet etwas ganz anderes..... darunter wird verstanden, dass eine fremde Stimme aus einer Person spricht. Und das ist echt gruselig.

In Sprachen beten geschieht mit der normalen Stimme der Person.

Veröffentlicht von: @reineswasser

ja nur was bringt es wenn man selbe nicht weis was man da sagt? ist es so geheim das man es selber nicht wissen darf was man da mit gott redet? ^^

Ich schrieb, dass es andere nicht wissen sollen, was da privat ist. Man selbst kann Gott um die Auslegung bitten.

<blockquote data-userid="0" data-postid="43715" data-mention="ReinesWasser]und diese sprache ist bei jedem der mit gott redet anders ?

ja.. und sie ist auch anders, wenn etwas gesagt wird in der Sprache, die eine fremdsprachige anwesende Person versteht, wenn Gott dieser Person dadurch begegnen will.

[quote=ReinesWasser">

Veröffentlicht von: @reineswasserund-diese-sprache-ist-bei-jedem-der-mit-gott-redet-anders-ja-und-sie-ist-auch-anders-wenn-etwas-gesagt-wird-in-der-sprache-die-eine-fremdsprachige-anwesende-person-versteht-wenn

mir macht es halt angst wenn eine gemeinde so laut vor sich hinbrummen, war mal öfter in so einer pfingstgemeinde, dachte mir oh weier was ist nun los, ich fand es sehr gruselig.

Wenn es nicht erklärt wird vorher, dann kann das so empfunden werden. Gerade wenn Gäste in einem Gottesdienst sind, dann wäre das schon gut, eine kurze Erklärung vorher abzugeben, was nun für einige Minuten praktiziert wird.

Veröffentlicht von: @reineswasser

muss man das üben, ich denke keiner würde merken wenn ich mit meiner sprache loslege ^^
die würden dann wohl eher sagen, oh der kann das ja wirklich😛

Nein... es gibt einen Unteschied im Hören, ob einer einen fake bringt oder es echt ist.

Veröffentlicht von: @reineswasser

mir ist das trozdem zu gruselig, ich rede mit jesus in meiner sprache und gut ist ^^ sonst könnte ja der schwanen-geist aus mir rauskommen, und das wäre es mir nicht wert.

😀 😀 😀 ein was? ein Schwanengeist? ----- nicht wirklich. ^^

Veröffentlicht von: @reineswasser

das können hellseher auch die mit dämonen in kontakt sind ^^
weil diese können in die vergangenheit sehen, und geht es um die zukunft wird es eng, das ist dann oft zufall wenns eintrifft oder man arbeitet unbewusst oder bewusst drauf hin ^^
kein dämon kennt die zukunft, darum auch nix mit 6 richtigen im lotto.
bei hellsehern stehen die dämonen mit im raum und berichten alles dem hellseher was der kunde wissen soll, mit der vergangenheit haben dämonen auch null probleme ^^

na, du kennst dich ja scheint's gut aus, wenn du den Heiligen Geist und den Wahrsagegeist in eine Schublade steckst 😀

Veröffentlicht von: @reineswasser

mir ist das zu unsicher, ich möchte sowas nicht können, ausser jesus möchte es ^^

Gute Entscheidung 😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

In Stimmen sprechen bedeutet etwas ganz anderes..... darunter wird verstanden, dass eine fremde Stimme aus einer Person spricht. Und das ist echt gruselig.

oh ja das ist es, zitter ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

In Sprachen beten geschieht mit der normalen Stimme der Person.

ja das habe ich gehört in einer gemeinde, wo viele in zungen sprachen, ich dachte mir in gedanken nix wie weg hier, fand ich sehr unheimlich als wohlfühlend ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Ich schrieb, dass es andere nicht wissen sollen, was da privat ist. Man selbst kann Gott um die Auslegung bitten.

ja das kann man aber wird er die auslegung geben? die möchte ja jeder haben, sonst bringt einem sowas ja gar nichts ?

Veröffentlicht von: @deborah71

ja.. und sie ist auch anders, wenn etwas gesagt wird in der Sprache, die eine fremdsprachige anwesende Person versteht, wenn Gott dieser Person dadurch begegnen will.

solange ich verstehe was da wer sagt ist mir das wohl recht egal ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Wenn es nicht erklärt wird vorher, dann kann das so empfunden werden. Gerade wenn Gäste in einem Gottesdienst sind, dann wäre das schon gut, eine kurze Erklärung vorher abzugeben, was nun für einige Minuten praktiziert wird.

das wird aber nicht immer getan, und wenn gebetet wird fangen viele an so gruselig in zungen zu reden, da wird man als gast schon auf eine art etwas unsicher, und fragt sich wo bin ich hier gelandet ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Nein... es gibt einen Unteschied im Hören, ob einer einen fake bringt oder es echt ist.

denke das würde kaum wer bemerken? dazu ist das echt sein eh oft schwer zu erkennen finde ich ?

Veröffentlicht von: @deborah71

😀 😀 😀 ein was? ein Schwanengeist? ----- nicht wirklich. ^^

ja so in der richtung ein geist als dämon der einem einredet nun kannst du auch in zugen reden, und einem nur dummes zeugs eingibt das man dann ja oft selber gar nicht versteht ^^ so wie du dienst nur mir, ich bin der beste los sag es nach, ich bin der beste und du dienst nur mir............
das wäre mir dann etwas zu heiss ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

na, du kennst dich ja scheint's gut aus, wenn du den Heiligen Geist und den Wahrsagegeist in eine Schublade steckst 😀

zumindest halte ich von wahrsagern nicht viel die meine vergangenheit lesen können, oder mit toten reden können, diese infos sind meiner meinung nach nicht von der weissen seite, eher von der dunklen ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Gute Entscheidung 😊

ja finde ich auch ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @reineswasser
Veröffentlicht von: @reineswasser

Ich schrieb, dass es andere nicht wissen sollen, was da privat ist. Man selbst kann Gott um die Auslegung bitten.

Veröffentlicht von: @reineswasser

ja das kann man aber wird er die auslegung geben? die möchte ja jeder haben, sonst bringt einem sowas ja gar nichts ?

Sprachenrede bringt auch was, wenn man selbst nun keine Auslegung bekommt im persönlichen Sprachengebet mit Gott.
Denn es ist medizinisch nachgewiesen, dass Sprachenrede positiv auf das Immunsystem wirkt.

Zudem wirkt es auch entspannend, wenn man in Sprachen betet... der Heilige Geist sagt immer! das Richtige... und der menschliche Verstand kann ruhen.

Erklärungen vorher...

Veröffentlicht von: @reineswasser

das wird aber nicht immer getan, und wenn gebetet wird fangen viele an so gruselig in zungen zu reden, da wird man als gast schon auf eine art etwas unsicher, und fragt sich wo bin ich hier gelandet ^^

Ja... schon Paulus spricht das an: wenn ihr alle wild durcheinander in Sprachen redet, werden sie euch für seltsam halten. 😀

Veröffentlicht von: @reineswasser

denke das würde kaum wer bemerken? dazu ist das echt sein eh oft schwer zu erkennen finde ich ?

Bei mir ist es so, dass sich das Hören verändert... es ist auf einmal wie mit Hall in einem großen Raum, wenn es von Gott kommt... und wenn nicht, dann fehlt das und es klingt verzerrt und unharmonisch.

Veröffentlicht von: @reineswasser

ja so in der richtung ein geist als dämon der einem einredet nun kannst du auch in zugen reden, und einem nur dummes zeugs eingibt das man dann ja oft selber gar nicht versteht ^^ so wie du dienst nur mir, ich bin der beste los sag es nach, ich bin der beste und du dienst nur mir............
das wäre mir dann etwas zu heiss ^^

Gut beschrieben... 😊

Veröffentlicht von: @reineswasser

zumindest halte ich von wahrsagern nicht viel die meine vergangenheit lesen können, oder mit toten reden können, diese infos sind meiner meinung nach nicht von der weissen seite, eher von der dunklen ^^

Kuhmagenfinstrenacht 😀

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Sprachenrede bringt auch was, wenn man selbst nun keine Auslegung bekommt im persönlichen Sprachengebet mit Gott.
Denn es ist medizinisch nachgewiesen, dass Sprachenrede positiv auf das Immunsystem wirkt.

also ich wäre froh morgens aufzustehen und perfekt englisch zu können, habe mal gehört das ist einem passiert, wie cool wäre sowas denn ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Zudem wirkt es auch entspannend, wenn man in Sprachen betet... der Heilige Geist sagt immer! das Richtige... und der menschliche Verstand kann ruhen.

nur dazu muss man wissen wer den geist in sich trägt und dieser durch ihm das richtige sagt? muss zugeben bei moses habe ich das gefühl leider so an einigen stellen, vor allem wo er sagte diese sünder sollte man wegen diesem vergehen verbrennen, sowas finde ich echt hart und meiner meinung nach sollte sowas nicht von einem menschen gesagt werden, darum mag ich diesen moses in bibel auch nicht, oder wer immer das schrieb ?

Veröffentlicht von: @deborah71

Ja... schon Paulus spricht das an: wenn ihr alle wild durcheinander in Sprachen redet, werden sie euch für seltsam halten. 😀

klar wird man das, nur mit paulus habe ich auch so meine probleme, er ist mir etwas zu radikal, war er als saulus und dann als paulus, sagar ne frau wollte er nicht mehr haben weil er nur noch ganz für gott da sein wollte, aber ok jedem das seine ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Bei mir ist es so, dass sich das Hören verändert... es ist auf einmal wie mit Hall in einem großen Raum, wenn es von Gott kommt... und wenn nicht, dann fehlt das und es klingt verzerrt und unharmonisch.

also ich höre nichts, ich gebe mir oft selber die antworten auf meiner frage damit ich zur ruhe komme lach ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Kuhmagenfinstrenacht 😀

komisch bekomme grade so ein hunger 😀

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Jesus sagt, wer Gott Vater als seinen himmlischen Vater hat, bekommt von Ihm das Original. Das steht kurz nach der Anleitung zum Vater unser.

Lk 11,13 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!

Veröffentlicht von: @reineswasser

muss zugeben bei moses habe ich das gefühl leider so an einigen stellen, vor allem wo er sagte diese sünder sollte man wegen diesem vergehen verbrennen,

Wo steht das denn mit dem Verbrennen? Daran kann ich mich aktuell nicht erinnern, das gelesen zu haben.

Veröffentlicht von: @reineswasser
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

Kuhmagenfinstrenacht 😀

Veröffentlicht von: @reineswasser

komisch bekomme grade so ein hunger 😀

😀 😀 😀 jou...geht langsam in Richtung Abendessenszeit....

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71
Veröffentlicht von: @reineswasser

muss zugeben bei moses habe ich das gefühl leider so an einigen stellen, vor allem wo er sagte diese sünder sollte man wegen diesem vergehen verbrennen,

Veröffentlicht von: @deborah71

Wo steht das denn mit dem Verbrennen? Daran kann ich mich aktuell nicht erinnern, das gelesen zu haben.

moses 3-20.............

mal einige dinge daraus bei 14 wird dann verbrannt.

6 Wenn mir jemand untreu wird, indem er sich an Wahrsager und Totenbeschwörer wendet, will ich gegen ihn vorgehen und ihn aus seinem Volk ausstoßen und töten.
7 Heiligt euch und seid heilig, denn ich bin der Herr, euer Gott.
8 Haltet euch an meine Vorschriften und befolgt sie. Ich bin der Herr, der euch heilig macht.
9 Wenn jemand seinen Vater oder seine Mutter verflucht, soll er mit dem Tod bestraft werden.1 Er hat schwere Schuld auf sich geladen2, denn er hat seinen Vater oder seine Mutter verflucht.
10 Wenn ein Mann mit der Frau eines anderen schläft, sollen sowohl der Mann als auch die Frau hingerichtet werden.
11 Wenn ein Mann mit der Frau seines Vaters schläft, entehrt er seinen Vater. Sowohl der Mann als auch die Frau müssen hingerichtet werden, denn sie haben schwere Schuld auf sich geladen3.
12 Wenn ein Mann mit seiner Schwiegertochter schläft, müssen beide hingerichtet werden. Sie haben etwas Abscheuliches getan und schwere Schuld auf sich geladen.
13 Wenn ein Mann Geschlechtsverkehr mit einem Mann hat, müssen beide mit dem Tod bestraft werden. Sie haben etwas Verabscheuungswürdiges getan und schwere Schuld auf sich geladen. 14 Wenn ein Mann eine Frau und zugleich ihre Mutter heiratet, ist das verwerflich. Alle drei sollen verbrannt werden, damit so etwas Verwerfliches nicht unter euch existiert.
15 Wenn ein Mann Geschlechtsverkehr mit einem Tier hat, muss er hingerichtet werden, und das Tier sollt ihr töten.
16 Wenn eine Frau sich einem Tier nähert, um Geschlechtsverkehr mit ihm zu haben, sollen sie und das Tier mit dem Tod bestraft werden. Beide müssen sterben, denn sie haben schwere Schuld auf sich geladen.
17 Wenn ein Mann mit seiner Schwester schläft, der Tochter seines Vaters oder seiner Mutter, ist dies eine schlimme Schande. Beide sollen ausgestoßen und öffentlich hingerichtet werden. Da der Mann mit seiner Schwester geschlafen hat, muss er die Folgen seines Vergehens tragen.
18 Schlafen ein Mann und eine Frau miteinander, während die Frau ihre Tage hat, sollen beide aus ihrem Volk ausgestoßen und getötet werden.

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Danke... das war mit tatsächlich entfallen..

Reinheit und Frieden im sozialen Miteinander. Drastische Abschreckung, damit sie es möglichst nicht tun.

Dass diese Gesetze nötig waren, wirft einen Blick darauf, unter welchen Verhältnissen das Volk in Ägypten gelebt hat und was sie dort kennengelernt hatten.

Das wirft einen Blick darauf, wie stark die Heiligkeit Gottes geehrt werden soll durch das Verhalten seines Volkes.

Heute gibt es ja in einigen Ländern immer noch die Todesstrafe für krasse Verbrechen.

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Heute gibt es ja in einigen Ländern immer noch die Todesstrafe für krasse Verbrechen.

ja aber sowas sollte nicht in bibel stehen, weil einige es heute noch anwenden und leute wegen sowas hinrichten lassen,
wie viele haben schon mit der frau geschlafen die ihre tage hatte? soll man die nun verbrennen lassen? wenn gott sowas nicht möchte, wird auch er, und nur er etwas dagegen tun ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Das ist ja nun das Klare an der Bibel, dass sie nichts beschönigt, sondern den Menschen so beschreibt, wie er ist.... und wie er wäre, wenn es keine Regeln und Gesetze gäbe.

Gott sei Dank beschreibt sie auch, wie man aus der Misere des So-seins rauskommt in Christus und ein neues Herz bekommt, in dem die Liebe Gottes verankert ist (Röm 5,5).

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist ja nun das Klare an der Bibel, dass sie nichts beschönigt, sondern den Menschen so beschreibt, wie er ist.... und wie er wäre, wenn es keine Regeln und Gesetze gäbe.

nur komisch das jesus keine sünder verbrennt oder steinigen liess?
warum hat er bei der steinigung die frau gerettet, und lies sie nicht wie es moses sagte steinigen? somit arbeiten dann ja beide gegeneinander wenn jesus gottes sohn, das aufhebt was moses sagte was mit solchen passieren soll, aber egal jesus ist der Weg, und moses ist für mich unwichtig, ich mag ihn nicht ^^

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Die Gesetze durch Mose gegeben, regeln das Leben in dieser Dimension auf der Erde.

Was die Phärisäer an den Regeln verbogen hatten, das hat Jesus wieder gerade gerückt.

Seine Hauptaufgabe war aber, die Königsherrschaft Gottes zu zeigen und darin zu wirken.

Bei dem Heranschleppen der Ehebrecherin wird das böse Herz der beteiligten Pharisäer sichtbar.
a) Es ging ihnen nicht um Recht und Ordnung, sondern um Jesus vorzuführen und Ihn zu verurteilen
b) sie verlangten Lynchjustiz... ein Verstoß gegen die Regeln des Mose, die nicht ohne Gerichtsverfahren angewendet werden durften (damit hatten sie selbst das Gesetz übertreten und die Frau war freiszusprechen)
c)er zeigte ihnen, in welcher Gesinnung die damaligen Gesetze gegeben worden waren... nach Möglichkeit zu begnadigen, wo es möglich war
d) er zeigte ihnen, dass ER ein gerechter Richter war... und dass ER das Recht hatte, zu begnadigen.

Damit arbeitete Jesus nicht gegen Moses, sondern zeigte, wie Gott das damals gemeint und gewollt hat.

Ohne Moses (oder einen anderen berufenen Israeliten) wäre das Volk nicht aus Ägypten herausgeführt worden und würde heute nicht existieren. Dann gäbe es auch keinen Jesus, der für unsere Rettung gestorben und auferstanden ist.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

starke Antwort Deborah,

Veröffentlicht von: @deborah71

Die Gesetze durch Mose gegeben, regeln das Leben in dieser Dimension auf der Erde.

Gott hat sich seit dem AT nicht verändert, wir uns schon.

Wir begreifen jetzt besser welches unsere Rolle ist, wer Gott ist, warum es alles so ist wie es ist.

Zu Moses Zeiten konnte sich ein anerkannter Gott nicht anders zeigen als durch Stärke, Souveränität und Macht. Ein nomadisierendes Volk wie es damals ja fast alle waren, konnte nur einen Gott der Stärke brauchen, weil das Gesetz des Stärkeren, EIN NATURGESETZ, das Leben bestimmte.

Es heute auch noch oft tut.

Aber nicht immer!

Heute, mit Christus, ist die Barmherzigkeit, die Liebe, die Sanftmut zu uns gekommen und zeigt uns Wege auf, Gott auch in diesem zu erkennen.
Wer hätte damals Gott SO begreifen können, wenn es ein Solidaritätsprinzip, ein Erbe aus 2000 Jahren Christenheit, gegeben hätte.

Einer für alle! Alle für Einen!!

Keiner hätte da Gott begriffen.
Wer konnte sich schon als nomadisierendes Volk, das nur auf Stärke aufgebaut war, mit Kranken, Sichen, Alten belasten? Sie hätten jeden Kampf verloren.

Drum. Nicht Gott hat sich verändert!

WIR können Ihn jetzt besser in Seiner ganzen Vollkommenheit begreifen!

Für mich ist das Solidaritätsprinzip ein allerhöchstes Gut christlicher Gemeinschaft und Wertschätzung gegenüber dem Leben an sich.
Das Schwache ist jetzt genauso viel wert wie das Starke.

Ein Erfolg der seelischen Reifung von uns Menschen, welches 5000 Jahre gebraucht hat um zu reifen. Sein wir " stolz " darauf.

Wer jetzt noch als Suchender, Ungläubiger Thomas oder Atheist versucht uns das Christentum madig zu machen, indem er AT gegen NT aneinander ausspielt, hat jetzt ein gutes Argument an der Hand, dass auf einem NATURGESETZ basiert.

Laßt euch diesen Gedanken auf der Zunge ergehen und ihr werdet merken was 2000 Jahre Christentum bewirkt haben.

Sorry die folgende Wortwahl!

Völkische, gemeinschaftliche Nächstenliebe als Errungenschaft einer Religion die sich nicht hinter ihren Früchten verbergen muss! Na wenn das nix ist!

Und Früchte?......
na ja, ihr seht ja jetzt selbst.

Danke Deborah

Gruß
plusmehr

[Werbung gestrichen. Suivant-mod]

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @plusmehr

Gott hat sich seit dem AT nicht verändert, wir uns schon.

Im Inneren hat sich die Menschheit nicht verändert... das ist eine evolutionäre oder auch esoterische Illusion... der Dschungel hat sich nur in Beton und Asphalt verwandelt 😀

Was den Menschen verändert ist Christus im Herzen. ✝❤

Veröffentlicht von: @plusmehr

Keiner hätte da Gott begriffen.
Wer konnte sich schon als nomadisierendes Volk, das nur auf Stärke aufgebaut war, mit Kranken, Sichen, Alten belasten? Sie hätten jeden Kampf verloren.

Äh..wie meinen? Rembrandt? Wie kommst du auf DAS schmale Brett?

Da Gott derselbe ist... ist er auch im AT ein Gott der Gnade. Wie oft hat er sich auf die Fürbitte seiner Leiter und Propheten hin zum Zeigen seiner Gnade bewegen lassen.

Veröffentlicht von: @plusmehr

Ein Erfolg der seelischen Reifung von uns Menschen, welches 5000 Jahre gebraucht hat um zu reifen. Sein wir " stolz " darauf.

Eigenlob stinkt immer noch. 😀 Wer sich rühme, rühme sich des HErrn.

Veröffentlicht von: @plusmehr

Sorry die folgende Wortwahl!

Nö.... das klingt mir zu sehr nach AFD, was dann folgt. Das ist nicht mein Ding.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

ich setz in """,...du fällst rein!

ich sag im Vorfeld sorry,......du denkst an das was mit sorry zusammenhängt.

taps, taps, taps.

Da ich ein paar deiner Post gelesen haben, denke ich DAS ist von dir Provokation. Du bist klüger und erkennst wenn Weisheit vor dir liegt.

tztztz

und was die Gnade aus dem AT anbelangt.

Das AT wimmelt vor Kriegen, Tod und Gericht, und nur zu einem geringerem Bruchteil vor Gnade und Barmherzigkeit.

Ich finde mein Argument immer noch Megagut! Und hab es so noch nie woanders so gelesen.

Aber Taps ruhig weiter. Ich geh derweil zur AFD Kundgabe und fisch da im Trüben hohoho

brauchst du jetzt noch ein Smiley?

plusmehr

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

was hast du genommen? das Stöffchen scheint gut zu sein 😉 😛

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

😀😀😀😀😀😀
holy moly

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

der Mann von dem man nur einen Kondesstreifen im Forum sieht... Daniel Düsentrieb 😀

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Ich muss so lachen 😀😀😀😀 Chemtrails 😀😀😀

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Ich jetzt auch 😀 😀 😀 😀

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

nur dazu muss man wissen wer den geist in sich trägt und dieser durch ihm das richtige sagt?

Es reicht, wenn du das für dich selber weißt.

herbstrose antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635
Veröffentlicht von: @deborah71

Sprichst du von dir? Hast du Schwierigkeiten den Heiligen Geist zu hören?

Wer bezeugt immer mal wieder zu sündigen hat wohl nachweislich Schwierigkeiten nurmehr AUF den Hl. Geist in sich zu hören, Deborah.

Darum empfielt ja Paulus nurmehr im Geist zu wandeln, den alten sündigen Menschen -vollkommen- auszuziehen...

Seid Gott untertan,mso flieht der Teufel von euch...

luxlucetintenebris antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Gott gibt seinen Geist denen die ihm gehorchen...Christen die bezeugen immer wieder mal zu sündigen dort hat der Heilige Geist nochngelegentlich einen Nebenbuhler im Tempel...

Veröffentlicht von: @deborah71

Der Heilige Geist hat schon gewonnen, denn er wohnt im Christen. 😊

Veröffentlicht von: @deborah71

Dem Teufel bleiben nur die Randbereiche der Seele für seine Verführungsversuche. 😉

luxlucetintenebris antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Gott gibt seinen Geist denen die ihm gehorchen..

..und Christus glauben, dass ER für sie gestorben und auferstanden ist. 😊

Wir fünf winken mal zu dir rüber 😀

Warum fünf? Gott-Vater, Gott-Sohn, Gott-Heiliger Geist, ein schützender Engel und ich.... macht nach Adam Riese 5 😀

Da ist kein Nebenbuhler im Tempel.... die Tür des Geistes ist zu.

Aber ich vermute, dass du zwischen wiedergeborenem Geist und der Heiligung der Seele nicht unterscheidest. 😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @deborah71
Veröffentlicht von: @deborah71

Gott gibt seinen Geist denen die ihm gehorchen..

wenn man jemand gehorcht bräuchte man da noch den heiligen geist?

Veröffentlicht von: @deborah71

..und Christus glauben, dass ER für sie gestorben und auferstanden ist. 😊

ja wer an die bibel glaubt wird das auch so glauben müssen, und so war es dann ja auch ^^

Veröffentlicht von: @deborah71

Wir fünf winken mal zu dir rüber 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

Warum fünf? Gott-Vater, Gott-Sohn, Gott-Heiliger Geist, ein schützender Engel und ich.... macht nach Adam Riese 5 😀

gut wollte grade fragen wer die 5 sind 😛

Veröffentlicht von: @deborah71

Aber ich vermute, dass du zwischen wiedergeborenem Geist und der Heiligung der Seele nicht unterscheidest. 😊

ist zwar nicht an mich, aber für mich ist es wichtig das ich menschen um mich rum habe die mir gut tun, ob mit oder ohne geist....... wäre da erst man nicht so wichtig ^^ ich mag auch herbst und rosen,
aber wenn beides zusammen auf mich zukommt, wird mir immer etwas komisch zu mute,
das war etwas für insider 😌

reineswasser antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @reineswasser

wenn man jemand gehorcht bräuchte man da noch den heiligen geist?

Auch und gerade dann.... denn der Heilige Geist macht drauf aufmerksam, on jemand einem Quatsch erzählt und man besser nicht auf diesen hört, sondern auf den Heiligen Geist und die Schrift.

Veröffentlicht von: @reineswasser

gut wollte grade fragen wer die 5 sind 😛

😀 😀 😀

Veröffentlicht von: @reineswasser
Veröffentlicht von: @deborah71

..und Christus glauben, dass ER für sie gestorben und auferstanden ist. 😊

Veröffentlicht von: @reineswasser

ja wer an die bibel glaubt wird das auch so glauben müssen, und so war es dann ja auch ^^

Genauuuuuuuuuu 😀

Veröffentlicht von: @reineswasser

ist zwar nicht an mich, aber für mich ist es wichtig das ich menschen um mich rum habe die mir gut tun, ob mit oder ohne geist....... wäre da erst man nicht so wichtig ^^ ich mag auch herbst und rosen,
aber wenn beides zusammen auf mich zukommt, wird mir immer etwas komisch zu mute,
das war etwas für insider 😌

Segen für euch drei 😉 .... insider 😀

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Menschen, die einem gut tun, sind was Feines. Wichtiger ist aber, mit ihnen eines Geistes zu sein.

herbstrose antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @herbstrose

Menschen, die einem gut tun, sind was Feines. Wichtiger ist aber, mit ihnen eines Geistes zu sein.

wäre man sich imme einig in einer beziehung, gebe es wohl sehr viele goldene hochzeiten, aber diese erreichen in der heutigen zeit nicht mehr sehr viele, wer heute heiratet ist morgen oft schon wieder geschieden, was ich sehr schade finde ^^
und wenn beide den selben geist haben und sich super verstehen auch ok, mir ist es sehr wichtig das ich micht mit leuten gut verstehe, ich mag solche leute nicht die immer aus der reihe tanzen müssen, aber die sind fast immer dabei ob beim zelten, in der klasse usw, die versauen einem dann zeiten die so schön sein könnten ohne diese ^^

reineswasser antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635
Veröffentlicht von: @deborah71

Aber ich vermute, dass du zwischen wiedergeborenem Geist und der Heiligung der Seele nicht unterscheidest. 😊

Das liest sich wie: Man sei wohl Wiedergeborener Christ..und wenn solche noch Sündigen seien es nicht wirklich sie, sondern der noch sündige Teil in ihnen.. ?..bezogen auf Römer 7.17 oder 7.20...

Veröffentlicht von: @deborah71

Da ist kein Nebenbuhler im Tempel.... die Tür des Geistes ist zu.

Das würde indes heissen, der Teufel wurde aus dem Tempel gewiesen und durch Versiegelung mit dem Hl. Geist habe der Teufel auch bei dir null Chance, dich zu Bosheiten zu verführen.

Na, welche Variante trifft auf Dich zu?

luxlucetintenebris antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Das liest sich wie: Man sei wohl Wiedergeborener Christ..und wenn solche noch Sündigen seien es nicht wirklich sie, sondern der noch sündige Teil in ihnen.. ?..bezogen auf Römer 7.17 oder 7.20...

In Römer 7 bezieht sich Paulus auf seine Zeit vor seiner Berufung und Umwandlung.

Die Schrift bezeugt einen Umdenkprozess bei den neuen Christen z.B. in Röm 12 Erneuerung der Gedanken, oder Phil 2,13.... das ist der Bereich der Seele, die nun zunehmend unter der Hettschaft des wiedergeborenen Geistes und der Führung des Heiligen Geistes das neue Leben im Lebensstil aufnimmt.

Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Das würde indes heissen, der Teufel wurde aus dem Tempel gewiesen und durch Versiegelung mit dem Hl. Geist habe der Teufel auch bei dir null Chance, dich zu Bosheiten zu verführen.

Veröffentlicht von: @deborah71

Da ist kein Nebenbuhler im Tempel.... die Tür des Geistes ist zu.

Er versucht meinen wiedergeborenen Geist wohl mal zu bedrücken... aber reinkommen kann er nicht mehr... denn da geht es um HErrschaft des Heiligen Geistes und HErrschaft Christi. Niemand kann mich aus ihrer Hand reißen. Das ist mit dem Blutbund Christi besiegelt.

Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Na, welche Variante trifft auf Dich zu?

😀 Du bietest mir die Wahl zwischen deinem Verständnis von A oder B? 😀

Ich nehme C wie Christus .... ✝❤

Nachtrag vom 03.02.2019 2226
[del]Hettschaft[/del] korrigiert Herrschaft

deborah71 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635
Veröffentlicht von: @deborah71

Wir fünf winken mal zu dir rüber 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

Warum fünf? Gott-Vater, Gott-Sohn, Gott-Heiliger Geist, ein schützender Engel und ich.... macht nach Adam Riese 5 😀

Seltsam, ich sehe da bei Dir noch eine 6. "Person" die mir von Deiner Seite aus hämisch grinsend zuwinkt...Jahwe, dem du ja zu glauben scheinst zu sein, was er vorgab zu sein.... 😉

Na, zum Glück hast Du noch die andern 4 auf Deiner Seite, die mit ihrem hell scheinenden herzenswarmen Licht dessen Finsternis überstrahlen können.

lg lux lucet in tenebris
Jesus gab sein Leben vor 2000 Jahren nachweislich, um längst fällig gewesenes, wahres, glaubwürdiges Gottverständnis zu den Verlorenen Schafen Israel (Jahwisten) zu bringen., sie aus bisheriger Finsternis ins Licht Gottes zu führen.
Wer Jesus wahrhaft glaubt und als Retter aus der Finsternis erlebte, erkennt den Vater im Himmel in und aus ihm mit schöpferischer Kraft wirkend und nicht Moses Herrn....der lediglich vorgab Gott Israels zu sein.....und seine zerstörerische Wunderkraft seinen Tötungsdrang erkennen liess..

Auch wenn ich hier bezüglich meiner Jesustreue in der Minderheit zu sein scheine: Jemand muss doch die Ehre Jesus Christus und die des Vaters im Himmel der allein wahrer Gott ist, von seinem Sohn auf Erden glaubwürdig vertreten, verteidigen.

Sollte eigentlich allen, die sich Christen nennen eine Herzensangelegenheit sein. Findest Du nicht auch?

luxlucetintenebris antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Seltsam, ich sehe da bei Dir noch eine 6. "Person" die mir von Deiner Seite aus hämisch grinsend zuwinkt...Jahwe, dem du ja zu glauben scheinst zu sein, was er vorgab zu sein.... 😉

Das klingt aber sehr nach Wahrsagerei, was du da vom Stapel lässt.

Da war doch was, wie Paulus damit umgegangen ist... 😎

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Auch wenn ich hier bezüglich meiner Jesustreue in der Minderheit zu sein scheine: Jemand muss doch die Ehre Jesus Christus und die des Vaters im Himmel der allein wahrer Gott ist, von seinem Sohn auf Erden glaubwürdig vertreten, verteidigen.

wer was glaubwürdig vertretet, ist oft nicht mehr leicht zu erkennen, aber es gibt viele die zu jesus stehen, auch wenn sie nicht immer wie er sein können oder so handeln, ich glaube das viele jesus als wahren gott ansehen, und wer jesus und seinen vater glaubwürdig vertreten tut, muss jeder selber für sich entscheiden, und anderen splitter ziehen bringt da wohl nicht so viel, eher vorbild sein in jesu nachfolge, das bringt mehr früchte ^^

reineswasser antworten


toblog
 toblog
Beiträge : 165

Jesus hat sich durch seinen Tod für alle Übertretung des Gesetzes verurteilen lassen (zum Fluch geworden Gal. 3,13). Daher gibt es keinen Ansatzpunkt einer aussichtsreichen Klage des Teufels mehr, dass er auf Basis des Gesetzes ein Recht ableiten kann, dass Menschen zum Tode verurteilt werden müssen. Das gilt für alle Menschen, die Jesus zu seinem Eigentum erklärt und die unter dem Neuen Testament stehen. Für uns tritt Jesus ein und kann mit Hinweis auf seinen Sühnetod die Anklagen abschmettern. Die Gläubigen müssen also keine Angst mehr vor dem Tod haben, dass unsere Schuld uns einholt oder unsere Werke nicht genügen könnten (der Sklaverei anheimfallen).

toblog antworten
ReinesWasser
Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @kristian

auf dass er durch den Tod (Jesu Tod) die Macht nähme (dem Teufel ist die Macht genommen) dem, der Gewalt über den Tod(auf jedenfall, geistlicher Tod) hatte, nämlich dem Teufel.
Ist dem Teufel alle Macht genommen?

der teufel hat nicht die macht über den tot, ohne gott kann er gar nichts, bei hiob wird es klar, gott sagte zu satan, tue was du magst mit hiob aber lasse ihm sein leben.
hätte satan ihm sein leben nehmen können hätte er das auch getan, warum sollte er da auf gott hören, tut er ja sonst auch nicht ^^
somit wird eigentlich klar das satan ohne gottes zustimmung nichts tun könnte, auch keinen töten wenn gott es nicht möchte? ^^
würde satan alle töten können, wären wir alle schon tot, und vor gottes gericht was auch nicht so übel wäre, denn hier ist eh nur gast bereich, warum dann nicht gleich ins richtige ewige reich eintauchen, gott ist es wohl egal wann wer stirbt, er hat ja nichts verloren was ihm lieb wäre ^^

reineswasser antworten


Tatokala
Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @kristian

Bleib weg von mir!

Weiche! Weiche!
😎

tatokala antworten
Seite 2 / 3
Teilen: