Leicht wie eine Fed...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Leicht wie eine Feder - Frauencafé im September

Seite 2 / 4

Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 16208

Ihr Lieben, es geht nicht um Abnehmen ....das Büffet ist herbstreich bestückt.

~~~~~~~~~~~~~Ent-LAST-ung~~~~~~~~~~~

..in Form von Fürbitte nach Jesu Vorbild:
Lk 23,34 Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!

Letzte Woche kam dieser Input ~unterWEGs~ und ich habe diese wirksame Entlastung neu begriffen als:
1. Petrus 4, 8b ........... die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden.

Soooo kann das also gehen...

Ich wünsche euch gute Inputs....

Liebe Männer, dies hier ist das Frauencafé. Wir bitten darum, dass wir hier unter uns bleiben. Vielen Dank für euer Verständnis.

Natürlich sind uns neue Mitschreiberinnen sehr willkommen, auch "alte Häsinnen" sind immer gern gesehen. Lasst von euch hören, sodass wir hier Gemeinschaft leben können, soweit es das Medium zulässt.

Antwort
199 Antworten
maggie.x
Beiträge : 1685

Danke auch von mir fürs Eröffnen des neuen Frauencafés.

"Leicht werden" ist schon lange ein Thema für mich. Es hat viel mit Loslassen-Können zu tun, finde ich. (Und in diesem Sinne gehört da sicher auch die Bereitschaft zum Vergeben dazu.)

Ich über mich darin, Sachen nicht so ein dolles Gewicht zu geben, wenn sie nicht wirklich wichtig sind. Habe zum Beispiel beschlossen, dass es nicht darauf ankommt, ob ich corona-bedingte Erstattungen von 2020 wirklich zurück bekomme oder nicht.

Insgesamt arbeite ich ein bisschen zu viel zur Zeit. Aber ich seh keinen Weg, es anders zu machen.

jeddie-x antworten
13 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Gerne 😊

Ab und zu erinnert mich Gott daran, nicht alles gleich stark ernst zu nehmen. Es würde mich auch überlasten.

An Gott abgeben... ent-last-en... mich hat überrascht, als ich das Wort Jesu am Kreuz in einem total ungewohnten Zusammenhang gehört hatte in einer Predigt.
Dann habe ich Jesus um eine Erklärung gebeten, welches Schriftfundament ich zum Verstehen dazu erhalte. Es wurde sehr spannend.

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Insgesamt arbeite ich ein bisschen zu viel zur Zeit. Aber ich seh keinen Weg, es anders zu machen.

Ich wünsche dir, dass sich neue leichtere Wege auftun, die du gehen kannst 😊

deborah71 antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @deborah71

Ab und zu erinnert mich Gott daran, nicht alles gleich stark ernst zu nehmen.

"Suchet zuerst Gottes Reich ..." - darin liegt ja schon eine Gewichtung.

Veröffentlicht von: @deborah71

Ich wünsche dir, dass sich neue leichtere Wege auftun, die du gehen kannst 😊

Danke!
Wobei ich gar nicht in leicht und schwer unterscheide. Ich mag Herausforderungen noch. ... Ich mag es aber nicht, wenn ich sehr viel Zeit für etwas einsetzen muss 😎. Also: in meinen Augen unverhältnismässig viel Zeit.

jeddie-x antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208
Veröffentlicht von: @jeddie-x

"Suchet zuerst Gottes Reich ..." - darin liegt ja schon eine Gewichtung.

Den Vers hatte ich in einer bestimmten Sache echt nicht auf dem Schirm. Danke für die Erinnerung daran.

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

"Leicht werden"

Veröffentlicht von: @jeddie-x

"Leicht werden" ist schon lange ein Thema für mich. Es hat viel mit Loslassen-Können zu tun, finde ich. (Und in diesem Sinne gehört da sicher auch die Bereitschaft zum Vergeben dazu.)

oh ja, insgesamt birgt das Thema viel Potenzial für eine "Gemeinschaft", eine Gesellschaft ... gerade eben auch Gemeinden.

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Ich über mich darin, Sachen nicht so ein dolles Gewicht zu geben, wenn sie nicht wirklich wichtig sind.

Ich überlege gerade ... *denk* ... ich hab Zuhause ein Schild mit einem Spruch drauf: "Dinge haben nur den Wert, den wir ihnen verleihen." ... is was dran ... (hab es aber noch nicht in die Tiefe durchdacht)

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Insgesamt arbeite ich ein bisschen zu viel zur Zeit. Aber ich seh keinen Weg, es anders zu machen.

Das würde mich nur be-last-en, wenn es keinen Ausgleich für mich gäbe ... wie ist das bei dir?

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Dinge haben nur den Wert, den wir ihnen verleihen."

Genau.
Und es gibt Dinge, an die wir unser Herz nicht hängen sollen. Hat ja Jesus bereits gesagt .

Veröffentlicht von: @neubaugoere

wenn es keinen Ausgleich für mich gäbe

Ah. Ausgleich habe ich immer noch. Trotz der vielen Arbeit. Ich gehe (bekanntlich?) jeden Tag schwimmen. Das ist Teil meiner Routine geworden.

jeddie-x antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @jeddie-x

Ah. Ausgleich habe ich immer noch. Trotz der vielen Arbeit. Ich gehe (bekanntlich?) jeden Tag schwimmen. Das ist Teil meiner Routine geworden.

Das ist cool. Ich tue das zwar nicht ganz so bewusst als Ausgleich und würde das auch so nicht benennen, aber ich merke, wie gut mir das Radfahren tut, ich rase auch nicht, sondern fahre eine halbe Stunde, weil es einfach gut tut, eben durch den Tiergarten zu fahren oder Natur zu sehen und den berühmten "Wind um die Nase" zu spüren. - Ich hab auch grad wieder eine Woche hinter mir und noch eine vor mir, wo ich jeden Tag irgendwas habe, was kräftezehrend sein kann. Ich denke aber auch, dass mich das Radfahren ein Stück weit "erdet" oder dass dieses "draußen sein" (und vor allem allein, nur Gott und ich) mir einen Gegenpol dazu bietet.

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @neubaugoere

sondern fahre eine halbe Stunde, weil es einfach gut tut, eben durch den Tiergarten zu fahren oder Natur zu sehen und den berühmten "Wind um die Nase" zu spüren.

Das klingt doch wunderschön.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

oder dass dieses "draußen sein" (und vor allem allein, nur Gott und ich) mir einen Gegenpol dazu bietet.

Ja, so geht es mir auch. Ich komme im Schwimmen wieder bei mir selbst an. Und durch das tägliche Bibellesen ebenfalls.

jeddie-x antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

Leicht werden - Loslassen
Das Loslassen erlernen und leben dürfen, ist zwar auch eine Kunst, erscheint mir aber realistischer als das leicht werden. Übertragen auf das Leben ansich, geht es selten darum, dass es leicht sein darf/ kann/ soll. Sehe ich zumindest nicht deutlich. Loslassen aber ist irgendwie immer von Wert und etwas was uns insbesondere bei Sterben/ Tod alle angeht.

Hab ich das richtig verstanden, du bist bereit auf Finanzen zu viel verzichten, die dir zustehen?
Es gibt so zwei Themen Finanzen und Sicherheit, da habe ich die Tage erfahren, dass ich mehr dran hänge als ich erwartet hätte. Es ist doch immer wieder erhellend zu sehen, wie ich theoretisch ticke und mich dann konkret verhalte. Ich stelle auch fest, dass dies ganz viel mit Prägungen zu tun hat. Lange war mir gar nicht bewusst, wie viel das ausmacht und wie schwer es ist, sich davon zu lösen. Es ist ein Prozess - mein liebstes, derzeitiges Lieblingswort...

Für deine Arbeit wünsch ich dir eine "gesunde Entwicklung". Zu viel zu tun finde ich immer okay, a) wenn man es mit dem privaten Umfeld vereinbaren kann und b) für einen begrenzten Zeitraum. Auf Dauer ist es hart und auch nicht fair, wenn sich nichts daran ändert.

Ganz andres Thema: Stichwort Routine. Du hattest mir mal den Tipp gegeben, eine wohltuende Morgenroutine zu entwickeln. Das hat mir gut getan, auch wenn ich auch da theoretisch sehr viel weiter als in der Umsetzung bin. Ich weiß zumindest schon mal was mir gut tut, auch wenn daraus noch keine feste Routine erwachsen ist. Dafür war ich die letzten Wochen in Sachen Flexibiliät wunderbar aufgestellt und habe auf meinen Arbeitsweg verschwende (neue) Fuß- und Radwege integriert.
Deine Schwimmroutine finde ich echt toll! Klasse, dass du das beibehalten hast - auch mit stärkerer Arbeitsbelastung.

Alles Gute dir, viel Kraft und entspannenden Ausgleich - das wünsch ich dir!

seidenlaubenvogel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Das Loslassen erlernen und leben dürfen, ist zwar auch eine Kunst, erscheint mir aber realistischer als das leicht werden.

Ich verstehe das als einen einzigen Vorgang: Indem ich etwas loslasse, werde ich leicht.

Dafür habe ich zig Beispiele. Nur ein Beispiel von heute: mein neuer Motorradhelm passt nicht optimal. Das sollte er aber. Nun kann man einen Helm nicht einfach umtauschen (Hygieneprodukt). ... Mein Mann: "Ruf doch erstmal an in deinen Laden und schildere das Problem. Der XY (Verkäufer) wird ja auch eine gute Lösung finden wollen." ... Dann habe ich angerufen und bin zwei Tage später (heute) mit einer inneren Offenheit und Leichtigkeit in den Laden. Also, die Leichtigkeit kam nicht erst, nachdem das Problem gelöst war, sondern vorher.

Ich entschliesse, mich dazu, etwas loszulassen. Bzw., ich versuche es zumindest 😊 Der Effekt ist dann Leichtigkeit.

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Übertragen auf das Leben ansich, geht es selten darum, dass es leicht sein darf/ kann/ soll.

Nicht "etwas" soll leicht sein. Aber ich möchte gerne leicht sein.

jeddie-x antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

Ich darf/ kann leichter werden...
Sehr spannend - dem geh ich nach. Danke!

seidenlaubenvogel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Finanzen und Sicherheit, da habe ich die Tage erfahren, dass ich mehr dran hänge als ich erwartet hätte. Es ist doch immer wieder erhellend zu sehen, wie ich theoretisch ticke und mich dann konkret verhalte. Ich stelle auch fest, dass dies ganz viel mit Prägungen zu tun hat. Lange war mir gar nicht bewusst, wie viel das ausmacht und wie schwer es ist, sich davon zu lösen.

Ich hänge auch mehr am Geld, als ich es von mir meine. Schon nicht in jeder Beziehung, aber in mancher Beziehung. ... Das ist für ich ein wichtiger Lernprozess, mich innerlich nicht da hinein zu verweben. Im Zweifelsfall das Geld Geld sein zu lassen.

jeddie-x antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Zu viel zu tun finde ich immer okay, a) wenn man es mit dem privaten Umfeld vereinbaren kann und b) für einen begrenzten Zeitraum.

Das würde ich andern gegenüber genauso beschreiben 😊

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Deine Schwimmroutine finde ich echt toll!

Danke! Ich geniesse sie auch jeden Tag, verlege sie jetzt gerade in die Mittagspause, weil die Abende wieder beruflich belegt sind.

Vielen Dank für deine guten Wünsche!

jeddie-x antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1359
Veröffentlicht von: @jeddie-x

Insgesamt arbeite ich ein bisschen zu viel zur Zeit. Aber ich seh keinen Weg, es anders zu machen.

Das ist so eine Sache, bei der die Auseindersetzung mit den eigenen Kräften und Bedürfnissen in Schieflage geraten kann. Ich neige dann dazu, die Wahrnehmung auf Durchzug zu stellen. Der Punkt der Überforderung kommt dann scheinbar aus heiterem Himmel.

Mir hilft dann die Haltung, das jetzt einfach hinzunehmen und mir dafür ein Zeitfenster einzuräumen. Klappt nicht immer, aber immer wieder 😉

agapia antworten


mmieks
 mmieks
Beiträge : 950

Ich bin auch wieder da 😊

Tja, das mit der Ent-LAST-ung - das ist bei mir ziemlich aktuell .... schwierig.
Seit acht Wochen ständiger Baulärm, wegen der Renovierung - da hilft ,mir oft nur Kopfhörer und Musik an.

Unser Projekt "Hochbeet" ist auf Schiene, wir nutzen es schon und ernten erste Kräuter.

mmieks antworten
15 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Wie lange soll die Bauzeit noch gehen?

Veröffentlicht von: @mmieks

Unser Projekt "Hochbeet" ist auf Schiene, wir nutzen es schon und ernten erste Kräuter.

Super 😊 Was habt ihr so alles gepflanzt?

deborah71 antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 950

vermutlich bis Mitte Oktober :;-( 😊 Irgendwie haben wir da Gefühl, dass uns der Sommer gestohlen wurde - kein Aufenthalt auf unseren Balkonen und der großen Terrasse möglich, keine Blumen vor'm Haus
- und der neue Eingangsbereich schaut so krankenhausgleich aus - alles in Stahl und schwarzer Umrandung.

Im Hochbeet haben wir Schnittlauch, Kräuselschnittlauch, Rosmarin, Petersilie, Salbei - insgesamt 16 Sorten. Es sind 2 Hochbeete geworden. Die Vorderfront habe ich noch mit Mohnblumen bemalt.

mmieks antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Das ist noch ganz schön lang.

Veröffentlicht von: @mmieks

- und der neue Eingangsbereich schaut so krankenhausgleich aus - alles in Stahl und schwarzer Umrandung.

ach du liebe Zeit.... 😕

Was ist denn Kräuselschnittlauch?

deborah71 antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 950

bzgl. Kräuselschnittlauch: ich hab' zuerst auch doof gefragt.

Von meinen glatten Haaren wird gesagt, das sind Schnittlauchlocken.

Und der Kräuselschnittlauch schaut aus wie kleine Dauerwellen. Leider habe ich noch kein Foto davon, aber ich bekomme welche

mmieks antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Ich bin gespannt. 😊

google gibt mir noch keine Sorte raus in Bildern oder als Saattütchen.

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

Schnittlauch
Vielleicht der hier?
https://deaflora.de/Shop/NEU--Schnittlauch/Schnittlauch-Curly.html

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Nach Dauerwelle sieht er nicht sehr aus....

Hier ist ein Bild von einer anderen Sorte: Curly chive..

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

uiiiiii, das sieht ja cool aus 😀

neubaugoere antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 950

ja, der ist es 😊

Wir haben ja Stäbchen dazu gesetzt, um zu wissen, was was ist - und da steht tatsächlich "Kräuselschnittlauch" drauf . Die Kräuter wurden in einem Baumarkt gekauft.

...hmmm ... vielleicht ist's ein österreichischer Ausdruck 😊 Wir nennen ja einiges anders als in D (z.B. Marille = Aprikose)

mmieks antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Den kann ich mir sehr dekorativ auf Kräuterquark oder so vorstellen.

deborah71 antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Toll, dass das mit dem Hochbeet geklappt hat!
Hat die Aktion, es gemeinsam zu bauen, Spaß gemacht und wie von der Mitarbeiterin geplant funktioniert?

blondschopf10000 antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 950

ja, hat wirklich Spaß gemacht. Jetzt hoffen wir, dass die Facharbeit entsprechend gut benotet wird von ihrer Schule.

mmieks antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210
Veröffentlicht von: @mmieks

ja, hat wirklich Spaß gemacht.

Super! War offensichtlich auch eine gute Ablenkung zum Baustellenlärm!

blondschopf10000 antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @mmieks

Seit acht Wochen ständiger Baulärm

Das tut mir leid für dich. Da ist man wirklich ausgeliefert.

jeddie-x antworten
invar_vigandun
(@invar_vigandun)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 322
Veröffentlicht von: @mmieks

Seit acht Wochen ständiger Baulärm

Ich fühle mit dir. Hier ist seit einem Monat Baulärm im Haus, wird noch einen Monat dauern. Home Office gestaltet sich etwas schwierig...

invar_vigandun antworten
Blondschopf10000
Beiträge : 1210

Leicht und entlastet sein - das gefällt mir. Danke für das neue Café!

Bei mir habe sich in den letzte Wochen irgendwie die Aufgaben enorm gehäuft: Viele sind aus dem Urlaub zurück und beanspruchen Aufmerksamkeit und Zeit. Im Ehrenamt habe ich einen höheren Posten übernommen, muss/darf also mehr investieren und auch viel von anderen kompensieren.
Und bei meiner Arbeit komme ich nicht so schnell voran, wie erhofft. Auch da gab es zwischendurch immer noch andere Aufgaben, die auch erledigt werden wollten.
Dieses Gefühl, zig Dinge gleichzeitig am Laufen zu haben, behagt mir nicht so. Es zieht viel Energie.
Jetzt habe ich noch 5 intensive Tage vor mir, mit viel Beanspruchung durch Job, Fortbildung, Familie, Freunde usw - und dann mache ich mich 6 Tage vom Acker. Bin ganz happy, endlich doch noch Urlaub gebucht zu haben: ganz allein in den Bergen, so wie ich es mag.

blondschopf10000 antworten
10 Antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

5 zu 6
Komm gut durch die weiteren kräftezehrenden Tage. Halte gut aus und finde nach Möglichkeit auch da immer wieder kleine, feine Erholungspausen für dich. Auf dass du dann mit Freude und auch Energie in die Berge starten kannst. Ich wünsche dir sehr, dass du stets passendes Wetter haben darfst. Genieß die Berg-Auszeit und komme erholt und gestärkt zurück. Gott sei mit dir und behüte dich!

seidenlaubenvogel antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Dankeschön! Deine herzlichen Worte erfreuen mich sehr!

blondschopf10000 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Da wünsche ich dir einen super erholsamen Urlaub 😊

deborah71 antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Dankeschön!

blondschopf10000 antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1359
Veröffentlicht von: @blondschopf10000

[...] und dann mache ich mich 6 Tage vom Acker. Bin ganz happy, endlich doch noch Urlaub gebucht zu haben: ganz allein in den Bergen, so wie ich es mag.

Das klingt total schön! Ich wünsche dir, dass du leicht durch die nächsten Tage kommst, mit der Vorfreude auf den nahenden Urlaub.

agapia antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Herzlichen Dank!

blondschopf10000 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @blondschopf10000

Dieses Gefühl, zig Dinge gleichzeitig am Laufen zu haben, behagt mir nicht so. Es zieht viel Energie.

Das kenn ich. Momentan mehrt sich das bei mir auch, ich vertraue aber auf die Bewegung zwischendurch und die Zeit in der Natur, dass ich nicht "auszehre". Ist wie ein "Testlauf", ob das gut geht irgendwie *mirnochneuist*.

Veröffentlicht von: @blondschopf10000

dann mache ich mich 6 Tage vom Acker. Bin ganz happy, endlich doch noch Urlaub gebucht zu haben: ganz allein in den Bergen, so wie ich es mag.

*yaaaaaaay* 😀 😀 Viiiiiiel Freude in "Mutter Natur"! 😊

neubaugoere antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ist wie ein "Testlauf", ob das gut geht irgendwie *mirnochneuist*.

Für mich ist es eher ein Testlauf, wie viel ich noch "oben auf packen" kann. Das geht erfahrungsgemäß eine Zeit lang gut, wird dann für mich aber ungesund.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

yaaaaaaay* 😀 😀 Viiiiiiel Freude in "Mutter Natur"! 😊

Danke!

blondschopf10000 antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

"Vom Acker" - besser: In den Bergen!
... die 5 intensiven Tage hast du nun hinter dir. Hoffentlich ging alles gut. Momentan dürfest du mitten in deiner Bergauszeit sein. Wie es dir wohl geht? Und ob du etwas "von den Bergerfahrungen" mit in den Alltag nehmen kannst?

Bei mir hielt die Urlaubserholung dieses Jahr bisher kaum an. Das finde ich immer etwas schade. Insbesondere dieses Jahr erlebe ich in der Arbeit auch ausgesprochen unrund - Corona-Unsicherheiten, IT-Umstellungen, personelle Veränderungen. Alles irgendwie im ständigen Durcheinander...

Auf einen guten Start in den Alltag!

seidenlaubenvogel antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Vielen Dank für die liebe Nachfrage.
Ja, es wurde dann sogar noch heftiger als erwartet, es kamen noch einige unerwartete Aufgaben hinzu und ich war etwas enttäuscht, dass ich mich deshalb nicht so wirklich auf den Urlaub einstimmen konnte. Erst auf halber Strecke der Fahrt - beim ersten Blick auf die Berge - da war die Urlausstimmung dann doch da.
Ich bin sehr glücklich, dass das Wetter hier so gut ist und habe schon viele schöne Seheindrücke gesammelt.
Wenn sich nun morgen noch eine Lösung für meine Entzündung findet, wäre das sehr, sehr gut, dann könnte ich die restlichen Tage total unbeschwert genießen.

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Bei mir hielt die Urlaubserholung dieses Jahr bisher kaum an. Das finde ich immer etwas schade.

Das kann ich gut nachvollziehen und tut mir leid für dich! Vor allem wenn die Ursache dafür in äußeren Umständen liegt (Corona, IT...), ist es ja um so schwerer sich davon nicht beeinflussen zu lassen.
Ein bisschen Sorge habe ich schon auf vor dem Wiedereintritt in den Alltag. In den letzten Jahren habe ich aber tatsächlich immer wieder von den Urlaubserinnerungen gezehrt, schon allein davon, dass ich mir immer wieder schöne Erinnerungen von Wanderungen oder Ausblicken vor Augen gehalten habe.

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Auf einen guten Start in den Alltag!

Das wünsche ich dir von Herzen auch!

blondschopf10000 antworten


halberich007
Beiträge : 152

huhu...

bin auch wieder dabei...

Veröffentlicht von: @deborah71

Ich wünsche euch gute Inputs....

danke...

halberich007 antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Hi Halberich,

schön, dass du dich meldest 😊

deborah71 antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11872

Wochenend' und Sonnenschein *singt*
😀

okay, der (Sonnenschein) versteckt sich noch ein wenig, aber er kommt *weiß* 😊

Und - what läuft so am WE? 😀
Ich hab mir gestern im Baumarkt "Fugenmörtel" gekauft zum Reparieren und gleichzeitig "Fugen auffrischen", die sind mir zu dunkel. Die Wände hab ich ja schon aufgehübscht, jetzt sind zwischen den grauen Bodenfliesen die dunklen Fugen dran, die werden jetzt silbergrau aufgehellt. Die ersten Reparaturarbeiten sind vollzogen. 😀

Dann hab ich mir noch Möbelfolie geholt in Marmoroptik (typisches schwarz/weiß-Marmor), damit wird mein neuer Küchentisch (rund) aufgehübscht. Dann hat dieser wunderschöne Tisch meiner Kindheit und Jugend (mit geschwungenem Eisengestell) einen "Caféhausmoment". 😀 Vielleicht kommen irgendwann noch wieder neue Stühle dazu, die mehr nach "Caféhaus" anmuten ... mal sehen.

Die Wäsche ist zum Waschen schon bereitgestellt. - Jetzt überlege ich noch, wie ich das gute Vogelfutter, das ich gekauft habe, den Vögeleinchens kredenze. Eine Wassertränke will ich auch noch irgendwo hinstellen oder anbringen, brauche für beides noch Ideen *warte*. 😊

Jetz jibbet aba nochma ☕️ ☕️
☺️

neubaugoere antworten
19 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

Moin,
ich komm gerade vom Einkaufen, gestern hatten wir Lobpreisabend, wo ich wieder zum prophetischen Malen eingesetzt war - das erste Mal seit Februar, was für ein Fest 😊

Eben hab ich noch schnell gefrühstückt und jetzt setze ich mich an die Tomatensauce für die Lasagne morgen, die meine Familie (7 Leute) von mir kredenzt bekommt. Ich hab alle eingeladen.

Nach dem Kochen muss ich noch saugen und wischen und etwas vorbereiten, mein Bruder und meine Schwägerin schlafen heute Nacht bei mir und bei mir sieht's aus wie Sau 😀 Aber Staub gewischt und Bad geputzt hab ich schon.

Abends gehen wir drei in die kleine Eckkneipe am Ende meiner Straße, ich hatte keine Lust abends auch noch zu kochen.

Weil wir etwas länger schlafen und gemeinsam gemütlich frühstücken wollen fällt der GoDi morgen mal aus, aber ich kann den ja nachholen. Ansonsten möchte ich morgen noch etwas malen und den Tatort schauen 😊

Schönes Wochenende Dir und viel Spaß beim renovieren und dass Dir alles gelingt.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

ich geh heute Abend einkaufen 😊

Veröffentlicht von: @tristesse

Eben hab ich noch schnell gefrühstückt und jetzt setze ich mich an die Tomatensauce für die Lasagne morgen, die meine Familie (7 Leute) von mir kredenzt bekommt. Ich hab alle eingeladen.

wouw *erschreck* 😀 ... aber du kochst ja gern 😀 ich tät auf Restaurants ausweichen 😉 😀

Veröffentlicht von: @tristesse

Nach dem Kochen muss ich noch saugen und wischen und etwas vorbereiten, mein Bruder und meine Schwägerin schlafen heute Nacht bei mir und bei mir sieht's aus wie Sau 😀 Aber Staub gewischt und Bad geputzt hab ich schon.

Der übliche Haushalts-samstags-Wahn ist bei mir noch nicht ausgebrochen 😀 Aber kommt sicher noch.

Veröffentlicht von: @tristesse

Schönes Wochenende Dir und viel Spaß beim renovieren und dass Dir alles gelingt.

Schankedön. Der Tisch ist schon mal fertig. Handwerkerpaps hat auch schon Bilder bekommen, dass er mir mitteilen möge, wie stolz er auf mich ist. 😉 😀

Viel Freude dir mit der Familie und euch insgesamt! 😊

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036
Veröffentlicht von: @neubaugoere

ich geh heute Abend einkaufen

j
Samstag abends bekomm ich kein frisches Obst und Gemüse mehr, jedenfalls nicht in den zwei Supermärkten nebenan 😊

Veröffentlicht von: @neubaugoere

wouw *erschreck* 😀 ... aber du kochst ja gern 😀 ich tät auf Restaurants ausweichen 😉 😀

Das Problem ist, dass keiner ne Lasagne so gut kocht wie ich 😊 Außerdem ist es mir zu teuer, 7 Leute und mich ins Restaurant einzuladen, zu Hause ist es auch gemütlicher. Die Lasagne ist schnell gemacht, am längsten dauert das Anbraten des Hacks und die Bechamelsauce. Dann klatscht man das einfach nur noch aufeinander und schiebt es in den Ofen...

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Viel Freude dir mit der Familie und euch insgesamt! 😊

Danke ❤

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @tristesse

Samstag abends bekomm ich kein frisches Obst und Gemüse mehr, jedenfalls nicht in den zwei Supermärkten nebenan 😊

Versteh ich. Bei mir gibt es immer noch was, auch am Abend.

Veröffentlicht von: @tristesse

Das Problem ist, dass keiner ne Lasagne so gut kocht wie ich 😊

Du wirst irgendwann den Beweis antreten müssen. 😀 😉

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Hier kommt die Sonne allmählich wieder durch nach einigen Hochnebeltagen.

Gestern abend war es so ungemütlich, dass ich den Ofen angefeuert habe bis mir zu warm wurde. 😀

Mal sehen, ob ich heute noch Schaffasern kardiere. Da wartet noch ein Schwung Texelvlies.
Kardieren im Haus ist nicht so toll... staubt etwas und gibt Wollmäuse.

Gleich gibt es eine kleine Mittagsruhe und dann schau ich mal, was ich ausfresse....

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @deborah71

Gleich gibt es eine kleine Mittagsruhe und dann schau ich mal, was ich ausfresse....

*kicher* jetzt hab ich doch im ersten Momen "aufesse" gelesen und mich schon angefangen zu wundern 😀 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

Mal sehen, ob ich heute noch Schaffasern kardiere. Da wartet noch ein Schwung Texelvlies.
Kardieren im Haus ist nicht so toll... staubt etwas und gibt Wollmäuse.

Ja, das ist draußen wohl doch netter ... ich tät dir gern dabei zusehen, find ich voll spannend. 😊

Veröffentlicht von: @deborah71

Gestern abend war es so ungemütlich, dass ich den Ofen angefeuert habe bis mir zu warm wurde. 😀

😀 ich "sitzliege" abends auch schon unter der Decke auf'm Sofa. Der Körper kommt nicht so schnell hinterher mit der Umstellung auf "jetz is wieda kühl(er)". Da hilft auch ne Kanne Tee und Kerzenschein. *schwelg* weiße Porzellankanne auf weißem Porzellanstövchen mit hellem Kerzenschein und duftendem Kräutertee *schwelg* 🥰

neubaugoere antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1359

Ich frag mal ganz vorsichtig, sind die Fugen nur dunkel oder hat sich eventuell Schwarzschimmel gebildet?

Mein Wochenende ist arbeitsreich. Auf dem Nachbargrundstück wurde begonnen, alle Bäume und Büsche zu entfernen. Wir haben es gerade noch geschafft, unser Hochbeet rechtzeitig umzusetzen. Jetzt geht es darum, allen Pflanzen, die ich retten will, eine neue Heimat zu geben. Einige Pflanzen hatte ich schon ausgebuddelt, und nun hole ich mir noch Ableger, bevor nächste Woche so ein Forstmulcher zum Einsatz kommt und dem Rest den Garaus macht.
Rasen muss auch noch gemäht werden.

Traurig war ich darüber, dass "unser" alter Walnussbaum, der auf "unserer" Seite des Grundstücks stand, den Fällarbeiten zum Opfer gefallen ist. Kommentar unseres Vermieters, der die Arbeiten beaufsichtige, er habe nicht erkannt, was für ein Baum es sei und hielt ihn für irgendwas, das über sei. Meine Frage, ob er nicht gesehen habe, dass der Baum übervoll mit Früchten hing, verneinte er.
Ich kam nachts nach Hause und sah diese Lücke und musste erst einmal weinen. Hunderte Walnüsse hatte der Baum getragen, die liegen jetzt platt gewalzt herum.

Wenn ich morgen noch etwas Zeit finde, probiere ich meinen Roller aus, den ich mir spontan kaufte. Das Ding ist alt, hat aber TÜV ohne Mängel bekommen.

agapia antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @agapia

Ich frag mal ganz vorsichtig, sind die Fugen nur dunkel oder hat sich eventuell Schwarzschimmel gebildet?

berechtigt, nein, die sind nur dunkelgrau und über die Jahre irgendwie "noch grauer" geworden 😉 😀 ist vielleicht auch eingebildet, aber ich hätte es alles gern "eine Spur heller/freundlicher", damit dieses ewige Gefühl von "Schlachthaus" oder "OP-Saal" los werde (genau daher kenne ich dieses "Muster" von weißen Fliesen mit grauen Fugen und grauen Fliesen mit dunkelgrauen Fugen. ^.^

Veröffentlicht von: @agapia

Mein Wochenende ist arbeitsreich. Auf dem Nachbargrundstück wurde begonnen, alle Bäume und Büsche zu entfernen. Wir haben es gerade noch geschafft, unser Hochbeet rechtzeitig umzusetzen. Jetzt geht es darum, allen Pflanzen, die ich retten will, eine neue Heimat zu geben. Einige Pflanzen hatte ich schon ausgebuddelt, und nun hole ich mir noch Ableger, bevor nächste Woche so ein Forstmulcher zum Einsatz kommt und dem Rest den Garaus macht.
Rasen muss auch noch gemäht werden.

Oj, krass.

Veröffentlicht von: @agapia

Traurig war ich darüber, dass "unser" alter Walnussbaum, der auf "unserer" Seite des Grundstücks stand, den Fällarbeiten zum Opfer gefallen ist. Kommentar unseres Vermieters, der die Arbeiten beaufsichtige, er habe nicht erkannt, was für ein Baum es sei und hielt ihn für irgendwas, das über sei. Meine Frage, ob er nicht gesehen habe, dass der Baum übervoll mit Früchten hing, verneinte er.
Ich kam nachts nach Hause und sah diese Lücke und musste erst einmal weinen. Hunderte Walnüsse hatte der Baum getragen, die liegen jetzt platt gewalzt herum.

Ooohhh neeeeiiiiiinnnnn, wie schrecklich!!!

Veröffentlicht von: @agapia

Wenn ich morgen noch etwas Zeit finde, probiere ich meinen Roller aus, den ich mir spontan kaufte. Das Ding ist alt, hat aber TÜV ohne Mängel bekommen.

Oh. Nett. So 50er-/60er-Jahre-mäßig?? (oder 20er?) 😀 So mit Kopftuch und wedelndem Tuchschal??? *grins*

neubaugoere antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1359

Ah ok, nun habe ich eine Vorstellung von deinen Fliesen und Fugen.

Der Roller ist leider nicht so ein schicker oldtimer, sondern so ein langweiliges Ding aus den 90ern. Aber als Wiedereinstieg für mich genau richtig ; -)

agapia antworten
invar_vigandun
(@invar_vigandun)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 322

Sonne ist hier auch nicht, aber das bin ich ja gewohnt. Hier ist es dauernd grau. Als mein Sohn weggezogen ist, meinte er irgendwann: "Ich vermisse es total, dass der Himmel wolkig ist. Ich warte drauf, dass es mal 2-3 Tage einfach nur grau ist und die Sonne nicht scheint!" 😀

Dein Wochenende klingt ja schon mal produktiv - alles vorbereitet für Haushalt und Renovierungen.

Mit tun die Schulte rund der linke Daumen weh. Ich habe mir Donnerstag das Stricken beigebracht und werkel jetzt gerade an einem schlichten Schal mit Rippenmuster. Häkeln kann ich gut, deswegen war das nicht so ein Akt, aber es ist doch schon anders und man muss sich umgewöhnen.

Ich könnt nochmal einkaufen gehen, aber dazu müsste man sich ja bewegen . . . hab so schlecht geschlafen heut Nacht und bin sehr müde.

invar_vigandun antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @invar_vigandun

Mit tun die Schulte rund der linke Daumen weh. Ich habe mir Donnerstag das Stricken beigebracht und werkel jetzt gerade an einem schlichten Schal mit Rippenmuster. Häkeln kann ich gut, deswegen war das nicht so ein Akt, aber es ist doch schon anders und man muss sich umgewöhnen.

Eine leidenschaftliche Strickerin sagte mir mal, dass ein Schal der schwierigste Einstieg ist, weil die Kanten schwierig sind (Gleichmäßigkeit) und bei z.B. einem Jäckchen oder Socken etc. sieht man halt schneller Erfolge durch vieles Ab- und Zunehmen und Muster und so.

Schultern tun mir auch weh, aber eher wegen des Kalks und der Physio, die immer ihre Finger in mein Fleisch bohrt und ich nun blaue Flecken habe 😀 aber auch weniger Schmerzen 😉. Ach, mensch, ich hab mein tägliches "Training" noch nicht absolviert, danke für die unabsichtliche Erinnerung 😀

Veröffentlicht von: @invar_vigandun

Sonne ist hier auch nicht, aber das bin ich ja gewohnt. Hier ist es dauernd grau. Als mein Sohn weggezogen ist, meinte er irgendwann: "Ich vermisse es total, dass der Himmel wolkig ist. Ich warte drauf, dass es mal 2-3 Tage einfach nur grau ist und die Sonne nicht scheint!" 😀

Ich mag es, wenn es so durchwachsen ist ... quasi nicht nur das eine und auch nicht nur das andere ... 😉

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Vielleicht kommen irgendwann noch wieder neue Stühle dazu, die mehr nach "Caféhaus" anmuten ... mal sehen.

Toll, wie viel Mühe du dir mit deiner Wohnung gibst.

Ich war gestern bei Mömax (bin eh dran vorbei gefahren), auf der Suche nach einem grossen Esstisch und einer bestimmten Art Sessel. ... Es ist ein komisches Gefühl, dass wir einzelne Möbelstücke nur noch "ersetzen". Die Zeiten des "Einrichtens" einer gemeinsamen Wohnung liegen schon soooo lange zurück. Das waren im Rückblick schöne Zeiten.

jeddie-x antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685

- Rasen geschnitten (der stand hüfthoch zur Strasse hin).
- Die erste von drei Stehlampen zusammengebaut (einfache, hohe Papierlampen für warmes Licht). Die zwei andern Lampen kommen jetzt dran.
- Zutaten für vegane Sandwiches gekauft und mit Vorbereitung begonnen. Und Kekse gebacken. Die Sandwiches bereite ich erst morgen früh zu; wir treffen uns zu Mittag in einer Badi (Badeanstalt 😀 an einem See.
- Heute Abend ist noch ein Vorbereitungstreffen bei uns im Garten, was wahrscheinlich in Eisessen übergeht 😊

jeddie-x antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Und, wie sind die Renovierungsarbeiten gelaufen?
Schon Lösungen für die Vögelchen gefunden?

Ich bin mit dem Kleinen mal wieder übers Wochenende zu unsere Eltern gefahren. Dass doch noch Sommerwetter aufgekommen ist, gefällt mir sehr. Nun muss ich nur noch den Rest der Sippe davon überzeugen, das an diesem Sonntag auch irgendwie zu nutzen.

blondschopf10000 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @blondschopf10000

Und, wie sind die Renovierungsarbeiten gelaufen?
Schon Lösungen für die Vögelchen gefunden?

Neee, aber der Tisch ist fertig und lädt als eine Art "Cafehaustisch" zum Verweilen ein ... 😊

Veröffentlicht von: @blondschopf10000

Ich bin mit dem Kleinen mal wieder übers Wochenende zu unsere Eltern gefahren. Dass doch noch Sommerwetter aufgekommen ist, gefällt mir sehr. Nun muss ich nur noch den Rest der Sippe davon überzeugen, das an diesem Sonntag auch irgendwie zu nutzen.

Da wünsch ich dir gutes Gelingen! 😀

neubaugoere antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

Hab eine anstrengende Woche hinter mir
Immerhin inkl zwei feiner Erledigungen
- war im Nähmaschinen-Laden
- war bei IKEA

Bin sehr zufrieden diese Woche mit meinen Wegen in die Arbeit
- zweimal abends 40 Min zu Fuß heimwärts.
- einmal morgens um 6.20 zu Fuß in 40 Min zum Bus
- an einem Tag mit Rad in 90 min in die Arbeit und am anderen Tag heim.
- ca 20 Min hin und zurück mit dem Rad zur S-Bahn
Muss nachher gleich gucken, wie es nächste Woche mit dem S-Bahn-Halt bei mir vor Ort aussieht. Dem Hören-Sagen nach sind die Bauarbeiten nicht nach Plan fertig geworden ...

Das Anstrengende ... die Arbeit: So viel Empfindlichkeiten, Überforderung, Unterforderung, Absurdes, Widersprüchliches. Abgrenzung will ich (weiterhin) lernen. Und wie war das nochmal mit der Leichtigkeit? Davon hätte ich auch gerne. 😊

seidenlaubenvogel antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

Und zum We
... begrüßen mich Kopfschmerzen. Damit ich mich drauf einstellen konnte, waren sie bereits gestern eine Stunde vor Feierabend da.

seidenlaubenvogel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Bin sehr zufrieden diese Woche mit meinen Wegen in die Arbeit

Die Wege klingen ein bisschen umständlich, aber du meinst es trotzdem ernst mit dem "zufrieden" nicht wahr?
Weil du dich so viel bewegt hast?

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Das Anstrengende ... die Arbeit: So viel Empfindlichkeiten, Überforderung, Unterforderung, Absurdes, Widersprüchliches. Abgrenzung will ich (weiterhin) lernen.

Wenn ich mich manchmal bei meinem Mann beklage über Menschen, über fehlendes Können, über fehlende Sicht für etwas o.ä., dann sagt er manchmal: "Es sind nicht deine Menschen. Sie gehören Gott" oder "Es ist nicht deine Kirche. Sie gehört Gott" usw..

Das entspannt mich. Es gehört ja wirklich nicht mir. Es ist Gott, dem die Menschen gehören. Und wenn einer leidet, dann er.

Mir das vor Augen zu halten, hilft zur Leichtigkeit. (Wobei ich sicher nicht die "Queen of Leichtigkeit" bin 😀

jeddie-x antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

sich bewegen | Gott gehören
Ja ... unterwegs in die Arbeit mit langem Fuß- oder Radweg tut mir tatsächlich sehr gut. So langsam bekomme ich auch mehr Routine, um festzustellen, was wann gut passt. Es braucht einfach nur etwas mehr Zeit. So bleibt zu Haus derzeit einfach mehr liegen. Daran kann ich mich sogar gewöhnen. 😉 Wird Zeit, dass mich der Rappel packt, um wieder mehr Schliff reinzubekommen. 😀
Und - sie haben den Halteausfall tatsächlich um 2 Wochen verlängert - na dann. Mal gucken, wie gut meine Routine für die Wege-Planung inz tatsächlich ist. 😉

ALLE/s GOTT anvertrauen. Das ist ein sehr guter Rat - DANKE!! ❤ Das könnte mir tatsächlich bei der Abgrenzung helfen. Was geht es mich an? Nicht genervt gefragt, sondern ganz neutral. Etwas/ andere wahrnehmen und egal sein lassen - ohne mich aufzureiben. Neutral prüfen: Inwieweit betrifft es mich? Und mich dann ganz entspannt auf das besinnen, was MICH angeht. Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie will/ kann ich mich verhalten? Was strahle ich aus? Wohin will ich? Wie gelingt mir das? Schritt für Schritt - mit Gottes Hilfe. Und - was ich schon mal schrieb - NORMAL bleiben (wohl wissend, dass darunter jede*r etwas anderes versteht).

seidenlaubenvogel antworten


maggie.x
Beiträge : 1685

Wir sind gerade in Berlin. Ich bin auf ein interessantes Paradox gestossen: Parken pro Tag in einer nahe gelegenen Tiefgarage mittlerweile 12,- Euro/Tag, wenn man mindestens 5 Tage löst. Der Strafzettel vom Bezirksamt, wenn man auf einem Anwohnerparkplatz steht (es gibt nur noch Anwohnerparkplätze, und auch davon nicht genug) kostet 10,- Euro.

Heute im Café Einstein in einem Kaufhaus frage ich die Servicekraft, ob ein bestimmter Kuchen mit Creme oder mit Sahne gemacht ist. Daraufhin nimmt er eine Gabel, piekt in den Kuchen, probiert und sagt: "mit Frischkäse". Das ist Berlin ...

jeddie-x antworten
13 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872
Veröffentlicht von: @jeddie-x

Heute im Café Einstein in einem Kaufhaus frage ich die Servicekraft, ob ein bestimmter Kuchen mit Creme oder mit Sahne gemacht ist. Daraufhin nimmt er eine Gabel, piekt in den Kuchen, probiert und sagt: "mit Frischkäse". Das ist Berlin ...

😀 😀 😀

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Wir sind gerade in Berlin. Ich bin auf ein interessantes Paradox gestossen: Parken pro Tag in einer nahe gelegenen Tiefgarage mittlerweile 12,- Euro/Tag, wenn man mindestens 5 Tage löst. Der Strafzettel vom Bezirksamt, wenn man auf einem Anwohnerparkplatz steht (es gibt nur noch Anwohnerparkplätze, und auch davon nicht genug) kostet 10,- Euro.

Ja, deshalb parken halt viele "falsch" ... ^.^

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ja, deshalb parken halt viele "falsch" ...

Ich probiere es jetzt auch mal aus, wieviel Mahngebühr es auf eine bestimmte Anzahl von Tagen hin gerechnet, ist.

jeddie-x antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

Was ich mich da frage ist, wie man da als "Wiederholungstäter" behandelt wird ...

Gutes Parken wünsch ich - mal so generell!

seidenlaubenvogel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Was ich mich da frage ist, wie man da als "Wiederholungstäter" behandelt wird ...

Ich schätze die logistischen Fähigkeiten der Berliner Verwaltung als nicht sehr hoch ein 😎

Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Gutes Parken wünsch ich - mal so generell!

😊

jeddie-x antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 898

😀

seidenlaubenvogel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685

Heute war das erste Mal eine Verwarnung am Auto 😌

jeddie-x antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

Die Innenstadt wurde wegen der Skaternight (vermutlich) viel gesperrt. Meine Eltern waren heute zu Besuch und die haben über eine Stunde gebraucht, um überhaupt durchzukommen. Vielleicht war dann deshalb auch viel "Ordnungsamt" unterwegs. 😀

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685

Bei uns hat man von den Sperrungen nichts gemerkt. Bzw., ich habe nichts davon gemerkt.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Meine Eltern waren heute zu Besuch und die haben über eine Stunde gebraucht, um überhaupt durchzukommen.

Verrückt. Meinen Eltern will ich das gar nicht mehr zumuten, nach Berlin reinzufahren. Baustellen, Parkplatzsuche usw..

jeddie-x antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

Ja, bisher hatten sie viel Pech, wenn sie mich besuchen wollten, dann fuhr ich oft zu ihnen, aber ich bin eben mit Bus und Bahn unterwegs und eben auch laaange ... da wollten sie halt immer mit ihrem Töfftöff (Auto) zu mir ... 😉 Bezüglich Parkplatz lasse ich sie bei uns auf dem Hof parken, da ist Platz und es stört nicht, ist ja immer nur für ein paar Stunden. Da brauchts dann keine Suche und keine Euros, weil ja überall Parkzonen sind.

Die Ellis kommen von außerhalb, sie sind diesmal über Weißensee nach Berlin rein und das war die Katastrophe, weil fast die ganze Strecke bis in die Innenstadt nur einspurig war wegen Baustellen. Und dann halt die Ampeln ... *grmpf* Über'n Potse (Potsdamer Platz) ging's auch nicht schnell, ist ja auch alles einspurig und einige Baustellen ...

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685

Die Stadt holt auf

Veröffentlicht von: @neubaugoere

weil fast die ganze Strecke bis in die Innenstadt nur einspurig war wegen Baustellen.

Ja, so was meine ich.

Heute habe ich den zweiten Strafzettel bekommen: die Stadt holt finanziell auf ...😎
Habe eben sogar kurz erwogen, auch einen Anwohnerparkausweis zu beantragen.

jeddie-x antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11872

Meines Wissens 80 Euro für ein Jahr ... wenn sie es nicht schon wieder erhöht haben ... suchen musste den Parkplatz dennoch, aber kannst dich auch dann eben in die Parkzonen stellen.

neubaugoere antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685

Bei uns 25,- für 2 Jahre 😊

jeddie-x antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 950

Meine Schwester hat hier im Cafe mal eine "!Käse-Sahne" bestellt. Gebracht hat man ihr eine Käsesemmel. Sie ganz entrüstet: das habe ich nicht bestellt! Ja, was haben Sie bestellt? Eine Käse-Sahne ...
Sie durfte dann an die Theke und zeigte auf eine Topfentorte. Klar - österreichi8sch (Meine Schwester lebt in D).

mmieks antworten
Seite 2 / 4
Teilen: