Benachrichtigungen
Alles löschen

März-Garten 2024

Seite 2 / 4

Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23077

Frühling ist ja auch immer so ein bisschen Ahoi-Brause im Herzen!

                                                                                                 Westwing

 

Sonne

    Beete inspizieren

          Oberflächen anlockern

                   Planungen sich vorstellen

                          Phantasie spielen lassen    >>> Freuen

                                                        

Antwort
61 Antworten
Murphyline
Beiträge : 1570
Veröffentlicht von: @deborah71

Hast du ein Wärmevlies für die Kohlrabi?

ne habe ich nicht. Aber gute Idee, könnte irgendwas drauflegen.

murphyline antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Diese Nacht hatte es draussen nur 4° .... *brrrrrr...kalt*

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23077

Heute Mittag musste ich meine Frühbeetpflanzen vor dem Gekochtwerden retten und jetzt sind wieder zwei Kerzen in der Frühbeetheizung in Gang. Was eine Achterbahn an Temperaturen gerade. 😆 

Der Rosenkohl musste heute dran glauben. Erst habe ich online gesucht, was davon alles essbar ist und dann gings zur Sache. Junge Blätter, beginnende Blüte, Rosenköhlchen und das innere des Stiels sind essbar. Sehr lecker und zart.

Das bedeutet, selbst wenn die Pflanzen nicht sehr groß werden und wenig Köhlchen dran haben, ist immer noch reichlich zu essen dran und kein absoluter Flop.

deborah71 antworten
2 Antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@deborah71 vor vielen Jahren habe ich es mal mit Rosenkohl versucht. Die Köhlchen waren so klein und flatterig, daß sich die Arbeit einfach nicht lohnte, wenn es ein Netz voll für 1 Euro im Supermarkt gab. Meine Babysalatpflänzchen draußen haben sich verabschiedet.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Von 1 € im Supermarkt können wir hier nur träumen.

Draussen sind gerade 3°....    Im Frühbeet habe ich 9° mit den Kerzen.

deborah71 antworten
Murphyline
Beiträge : 1570
Veröffentlicht von: @deborah71

War es ihm zu trocken oder zu nass? Mangel...auch möglich.

Ich hatte ihn auf einer Lage Kompost ausgesäht. Ist aber nur 20 cm hoch geworden. In der Nähe waren Zuchini, vielleicht mögen die sich nicht.

murphyline antworten
7 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Hab grad gegoogelt: Kohlarten und Zucchini vertragen sich nicht gut.

 

Bei mir wollte die eine Tomate nicht neben der Salatgurke. Die mögen sich auch nicht.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@deborah71 Tomate und Salatgurke nebeneinander passen nicht. Es ist schweinenkalt draußen. Aber im Gewächshaus immerhin ein klein wenig wärmer. Habe heute draußen Zuckererbsen ausgesäht.

Gestern habe ich in einem Billig-Shop die genialsten Pflanzen-Beschriftungsschilder for ever gekauft. Kleine Plastikpfeile, die sich mit Bleistift beschriften lassen. Die Bleistiftschrift ist wasserfest auf dem Schild, lässt sich aber mit Radiergummi wegradieren. 20 Stück für 1,50 Euro inkl. Bleistift. Wunderbar: immer wieder verwertbar, kein blöder, teurer wasserfester Edding nötig. Bin total begeistert.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Ein richtiger Glücksfall 🙂

Solche Stecketiketten sind megapraktisch.  Meine sind von Pötschke... hab sie mit Permanentedding beschriftet, das hält zwei Sommer... dann ist es verblasst.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@deborah71 soll ich dir welche schicken? Du hast auf deiner Insel ja keinen Billigheimer?

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Gerne....besonders der Spezialbleistift interessiert mich.

Kik wäre hier ein Billigheimer, aber da habe ich sowas noch nie gesehen.

 

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@deborah71 Das ist eben kein Spezialbleistift sondern ein ganz normaler. Das ist ja der Witz an der ganzen Sache. Die Schildchen haben eine glatte Seite, darauf kann man nicht so gut schreiben und eine rauhe Seite und auf der hält der Bleistift. Die gabs bei Tedi.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Tedi ist hier nicht... kenn ich gar nicht.

Meine Pötschkeschildchen sind glatt von beiden Seiten.

 

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23077

Die Salatgurkenzöglinge zeigten schon oberhalb der Erde Wurzelansätze. Das was jetzt doch Zeit zum Umpflanzen. Größere Töpfe und tiefer eingesetzt und ab damit in einen kühleren Raum, aber trotzdem Mittagssonne.

Zucchini, Butternut und Freilandtomaten sind dazu gekommen.

Hier im Warmen dürfen jetzt Mexicanas und Balkontomaten keimen.

Draussen ist es immer noch reichlich kalt... aber es wird bunter. Die Osterglocken, Narzissen und Forsythien leuchten um die Wette.

Und die Veilchen blühen schon!  Die mag ich so sehr gerne. Die dürfen sich auch in den Rasen aussäen. Da leuchten sie im Frühling kräftig lila hoch.

 

deborah71 antworten
Murphyline
Beiträge : 1570
Veröffentlicht von: @deborah71

Salatgurkenzöglinge

Du bist aber früh dran. Ich habe die Samen gestern erst auf der Fensterbank in Anzuchttöpfe gesteckt. Habe hier aber auch wenig Sonne am Fenster. Tomaten anziehen habe ich schon lange aufgegeben, zu wenig Licht.

Im Gewächshaus ist es zu kalt. Bei ca. 16 qm und 2.20 - 3 m Höhe helfen da auch keine Teelicht-Tontopf-Heizungen. Da müsste ich schon einen großen Ofen reinstellen. Falls es noch mal richtig frostig wird, könnte ich ein Feuerchen im Grill mit Holzresten machen und eine Schale mit glühender Holzkohle ins Gewächshaus stellen. Die Osterglocken fangen an zu blühen, aber seltsamerweise sind bei einigen die Blütenblätter abgefressen. Schnecken sind doch noch gar nicht unterwegs? Und die Primeln sind voll am Blühen. Der Bärlauch wird auch immer größer und der Schnittlauch streckt so langsam seine Halme in die Höhe.

murphyline antworten
4 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Ja, ich hab die Gurken jetzt kühler gestellt nach dem Umtopfen. Noch habe ich ja eine Ausweichmöglichkeit.

Kleine Schnecken hab ich schon gesehen... vereinzelt. Eine war im Grünkohl und eine sonstwo unterwegs. Die Gehäuseschnecken sind noch gedeckelt.

Gibt es Käfer, die sich an Osterglocken machen?  Kaninchen mögen keine Osterglocken und Narzissen.

Bärlauch und Schnittlauch sind hier auch fleissig.

Sobald es etwas wärmer wird, kommen die dicken Bohnen ins Freiland und die Möhren ausgesät, aber noch einige Zeit unter Tunnel.

Heute pfiff der Ostwind durch den Garten.... huiiiiiii   ungemütlich.

deborah71 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Was macht dein Garten/Gewächshaus inzwischen?

Hast du Zeit gefunden, Klaus und Dani zu besuchen?  Da ich keinen youtube account habe, kann ich unter den videos nichts posten. Wenn es passt, wäre es nett, ihnen unbekannterweise Grüße zu übermitteln.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@deborah71 nein ich war da noch nicht, das ist auch etwas weiter von mir entfernt. Ich werde warten, bis er seine ersten Pflänzchen an der Pforte auslegt. Ob ich ihn anspreche, weiß ich noch nicht. Vielleicht nervt es ihn ja auch, wenn ihn alle 5 Min. ein Zuschauerfan anquatscht. Mein Garten ist von Ahornkeimlingen überwuchert. Alles blüht, nur die Narzissenblüten sind alle angefressen. Vom wem und warum auch immer. Die Kapuzienerkresse hat es auf der Fensterbank geschafft, in den Töpfen im Gewächshaus strecken zarte Dillkeimlinge ihre Federn der Sonne entgegen- mal sehen wann die erste Schnecke sie entdeckt. Vielleicht hänge ich sie lieber auf im Gewächshaus.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

@murphyline 

Er hat Unmengen Tomaten ausgesät 😀 

Die Ahornkeimlinge sind hier auch massenhaft, vor allen Dingen auf dem Rasen. Sobald es trocken genug ist, flitz ich da mal mit dem Rasenmäher drüber. Vertikutieren ist ja auch noch dran. Ich brauche auch Moos und Rasenschnitt für das Kartoffelbeet. Es ist nur Nachts noch zu kalt. Eben sehe ich 7° draussen. Frühbeetwärme ist auch noch in Betrieb.

Dilltöpfe aufhängen? klingt nach einem brauchbaren Plan.

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23077

Es wird ein wenig wärmer und ist feucht draussen.
Ein Beet, das ich neulich aufgelockert hatte, konnte ich nun fertig machen und dann sind die dicken Bohnen dahinein gesetzt worden. Sie brauchen mehr Platz für die Wurzeln und mehr Futter unter den Füßen. Die Anzuchterde reicht da nicht mehr. Ausserdem können sie gut Kälte ab und sind  bald eingewurzelt, falls es nochmal kalt wird.

Diese Anzuchtplatte ist jetzt frei und ich kann dahinein neue Erde geben und andere Keimlinge pikieren.

Ein Trieb aus dem Süßkartoffelstück zeigt einen kleinen Wurzelansatz. Damit konnte ich den Trieb von dem Stück abnehmen und ins Wasser stellen, damit schneller Wurzeln gezogen werden. Trieb 2 und 3 werden wohl bald folgen.

Die ausquartierten Gurken kommen am dortigen Südfenster gut zurecht. Die neuen Blättchen zwischen den Keimblättern sind größer geworden.

Meine Saatkartoffelbestellung ist fast da. Zwei oder drei Tage noch bis zur Auslieferung. Aber es hat ja noch Zeit. Es ist noch nicht warm genug zum Auslegen der Kartoffeln.

deborah71 antworten
Seite 2 / 4
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?