Kochen im Frühlings...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kochen im Frühlingsmonat März

Seite 2 / 16

tristesse
Themenstarter
Beiträge : 17036

Hallo Ihr Lieben,

auch diesen Monat wird hier wieder gekocht, gekauft, bestellt und geschlemmt. Essen gehen können wir noch nicht, aber ich hoffe, das kommt im Laufe des Monats.

Falls Du neu hier bist: bitte poste den Namen des Gerichts in den Betreff, dann ist es übersichtlicher. Du kannst auch gern das Rezept posten oder Rezepte erfragen.

Viel Spaß uns,
Trissi ❤

Antwort
201 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Muss-weg-Topf
Nicht aufgebrachten frisches Gemüse ist zu einem Eintopf geworden.

herbstrose antworten
3 Antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Schüttelkuchen
... ist auch so ein Ding mit Resten ... wenn beim Festtags-Backen was übrigbleibt, kommt alles in einen Topf , wird durchgeschüttelt und gebacken ...

banji antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1482

Das ist wie das Reste-Omelette von Raclette...manchmal echt hart, der Anteil von Käse am Ende 😀

tinkerbell antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1614

Gulasch vom Fondue-Rest
... passt auch in die Kategorie.

belanna antworten


Pinia
 Pinia
Beiträge : 1375

Quinoa-Apfel-Brei mit Zimt
habe ich ausprobiert, weil ich etwas darmschonendes für meinen Mann gesucht habe.

Mir hat's gut geschmeckt, vor allem das Knackige von Quinoa und der etwas nussige Geschmack, den Kindern hat schon der Anblick des dreifarbigen Quinoa nicht gefallen und Mann hätte lieber Putenschnitzel mit Reis gehabt ;.)

pinia antworten
4 Antworten
Banji
 Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3583

Ich kann Kinder und Mann sehr gut verstehen. 😀

banji antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

wie bereitet man Quinoa zu?

gibt es da was zu beachten?

alf-melmac antworten
Pinia
 Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @alf-melmac

gibt es da was zu beachten?

Nur, dass man ihn vor dem Kochen gut abspülen soll wegen der Saponine, die eigentlich in der Schale sitzen, aber von denen Reste auch in geschältem Quinoa sein können.

Ansonsten kochen mit Milch oder Wasser und quellen lassen.

pinia antworten
Haidi
 Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 491

Ich mag Quinoa total gerne, vertrag es aber trotz quasi intensivwaschen gar nicht.

Bei DM gibt es geschälten und gepufften, bei dem ging es bisher.

LG
Haidi

haidi antworten
MrOrleander
Beiträge : 2133

Zucchini mit Gorgonzola-Sahne-Sauce
Dazu gab's Spaghetti.

mrorleander antworten
4 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

... und wo, bitte, ist meine Portion? *hochempört umguck* *leise jammernd weggeh*

lubov antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133

Ah, ah, ah, nicht traurig sein! 😊 Das ist so schnell zu kochen. Wenn Du in der Zeit, wo Du das Nudelwasser zum Kochen bringst, die Zucchini vorbereitest, bist Du in 15 Minuten mit allem durch.

mrorleander antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

Tatsächlich stehen die Zutaten schon auf meinem Einkaufszettel. Danke für die Antwort auf die Frage, was ich Donnerstag wohl koche und esse. 😊
Hast du die Zucchini in Scheiben geschnitten oder auch zu Nudeln verarbeitet? Ich glaube, irgendwo hab ich so'n "Spaghettischälerdings".

lubov antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133

Ich schneide die in Scheiben. Ich mags, wenn die noch etwas Biß haben, und das gelingt mir mit Scheiben regelmäßig besser, als wenn ich sie anders forme.

mrorleander antworten


MrOrleander
Beiträge : 2133

Linseneintopf
Denn es soll wieder kälter werden, und dann gibt es nichts Schöneres, als einen wärmenden Eintopf.
Mit Lauch, Kartoffeln, Äpfeln, Rosinen, Speck, saurer Sahne und, ganz wichtig, Nelken. 😊

mrorleander antworten
9 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

Gibst du mir bitte das Rezept?

lubov antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133

Das mache ich aus dem Bauch raus. Ich muß mal schauen, ob es dafür überhaupt noch ein Rezept gibt. Feste Größe sind nur 500gr Linsen, damit es nicht nur für einen Tag reicht.

mrorleander antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

Danke!
Im Zweifelsfall reicht mir auch eine Liste, was du alles rein tust, und in ungefähr welchem Verhältnis, und in welcher Reihenfolge. Sowas wie "Die Rosinen nicht mit anbraten, aber direkt vor dem Aufgießen mit Brühe reingeben, sie dürfen ruhig verkochen" (oder eben auch nicht), oder "Äfpel schälen, weil sonst Schalenteile rumschwimmen" (oder auch nicht), oder "Die Saure Sahne nur als Wölkchen aufsetzen, nicht mit kochen" oder "die ganzen Nelken möglichst vor dem servieren raussammeln" oder "Nelkenpulver ist besser als ganze Nelken" (oder auch nicht) wäre wichtig.

Rosinen, Nelken, Äpfel und Saure Sahne hab ich in Linseneintopf noch nie gehört, es klingt aber, als würde ich das (halt ohne Schwein irgendwie) ausprobieren wollen.

lubov antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133

Zweibeln und Speck würfeln und dünsten. Wenn Du auf Speck verzichtest, würde ich die Zwiebeln vermutlich bräunen.
Lauch, Kartoffeln, Äpfel (geschält! 😊 ) würfeln, kurz mitdünsten, dann mit Wasser oder Brühe aufgießen, Linsen und Rosinen dazu, Nelken. Salzen tue ich erst, nachdem die Linsen gar sind.
Würste am Ende ad lib. Saure Sahne gehört aber unbedingt dazu.

So hast Du schließlich einen Eintopf, der im Idealfall schön ausgewogen saure, süße und herzhafte Elemente kombiniert.

mrorleander antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2446

Danke! Klingt lecker, teste ich. Und ja, statt Speck werden die Zwiebeln gebräunt - und mit etwas Räuchersalz gewürzt, dann fehlt dieses Aroma nicht.
Rosinen so, dass man ab und zu mal eine erwischt - oder schon doch eher so, dass man ziemlich sicher mindestens eine auf dem Löffel hat? 😀

lubov antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133
Veröffentlicht von: @lubov

Rosinen so, dass man ab und zu mal eine erwischt - oder schon doch eher so, dass man ziemlich sicher mindestens eine auf dem Löffel hat? 😀

Ich tue da so zwei Hände voll rein. Reicht für ab und an Löffel. Für mich dürften es auch noch mehr sein, aber es gibt noch zwei Mitesser. 😊

mrorleander antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @mrorleander

Denn es soll wieder kälter werden, und dann gibt es nichts Schöneres, als einen wärmenden Eintopf.
Mit Lauch, Kartoffeln, Äpfeln, Rosinen, Speck, saurer Sahne und, ganz wichtig, Nelken. 😊

die Kommposition ist mir neu, muss ich mal ausprobieren... 🙂

kommt auch Wurst rein zum Schluß?

alf-melmac antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133
Veröffentlicht von: @alf-melmac

kommt auch Wurst rein zum Schluß?

Geht immer, wäre für mich aber kein Muß.

mrorleander antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @mrorleander

Denn es soll wieder kälter werden, und dann gibt es nichts Schöneres, als einen wärmenden Eintopf.
Mit Lauch, Kartoffeln, Äpfeln, Rosinen, Speck, saurer Sahne und, ganz wichtig, Nelken. 😊

die Kommposition ist mir neu, muss ich mal ausprobieren... 🙂

kommt auch Wurst rein zum Schluß?

alf-melmac antworten
Tinkerbell
Beiträge : 1482

Ofengemüse aus der Fritteuse 😀
Finde ich lustig, müsste dann ja eigentlich Fritteusengemüse heißen. Witziges Wort 😀 Da kommt heute jedenfalls alles rein, was weg muss - Zucchini, Paprika, Möhren, Kartoffeln und Maiskolben. Ich guck mal, ob ich am Ende Lachs drauflege und mitgare. Dazu Kräuterquark oder Tzatziki...geht immer. Könnte ich jeden Tag essen.

tinkerbell antworten


Deborah71
Beiträge : 16208

Basmatireis mit Süßkartoffelblättergemüse
😊

deborah71 antworten
Seite 2 / 16
Teilen: