Benachrichtigungen
Alles löschen

Kochen im Juli

Seite 6 / 8

tristesse
Themenstarter
Beiträge : 19144

Scheinbar fühlt sich keiner zuständig, einen neuen Thread zu starten, dann mach ich das mal 😊

Posten könnt Ihr alles, was auf dem Teller landet, auch wenn Ihr nicht selbst kocht.

Zum besseren Übersicht schreibt bitte den Namen des Gerichts in den Betreff, Rezepte können wie immer gern auch gepostet werden.

Viel Spaß uns,
Triss ❤

Antwort
135 Antworten
Deborah71
Beiträge : 23077

Rote Linsen-Suppe
😊

deborah71 antworten
7 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Rezept her bitte...

😌

Ist das dann eher so ein Brei? Ich mein, weil rote Linsen immer so breiig werden.

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077
Veröffentlicht von: @plueschmors

Rezept her bitte...

*lol* man gut, das dir das bitte noch eingefallen ist *lol*

Veröffentlicht von: @plueschmors

Ist das dann eher so ein Brei? Ich mein, weil rote Linsen immer so breiig werden.

Ich mache sie relativ dick und cremig.

2 Personen:

Rapsöl
1 große Zwiebel gewürfelt anbraten
1 blanchierte Möhre kleinschneiden und hinzugeben (ich habe immer blanchierte Möhren im Frost, die sind schon etwas weicher und sind dann schneller mit gar; eine frische Möhre geht auch)
80g rote Linsen
200g kleingewürfelte Kartoffeln
heißes Wasser nach Augenmaß
1 EL Maggiekraut
milder Curry nach Augenmaß
durchköcheln
würzen:
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
Soja cuisine (oder Sahne, saure Sahne, Joghurt)
einige Tropfen frische Zitrone
mit dem Zauberstab pürieren
kleingehackte Petersilie unterheben
fertig abschmecken

Rinderknacker in den Teller schneiden
Suppe drauf
essen 😉

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

Auch lekka wenn es mit Orangensaft und Orangenabrieb abgeschmeckt wird

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

Wird notiert.

Meine erste Orange am Bäumchen ist noch grün. 😀

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

😊

tristesse antworten
Jemima65
(@jemima65)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 161

vegane Variante
Ich kenne bisher nur die vegane Variante:

Statt der Sauren Sahne o.ä. Kokosmilch.
Etwas mehr Zitronensaft.
Tomatenstücke und -saft aus der Dose dazu.
Wer eine "Sättigungseinlage" will, kann Reis (statt den Kartoffeln) mitkochen. Wobei die Linsen wesentlich schneller gar sind als der Reis.

Deine Variante klingt aber ebenfalls richtig lecker. Ich werde sie mir merken als Abwechslung.

jemima65 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144
Veröffentlicht von: @jemima65

Statt der Sauren Sahne o.ä. Kokosmilch.

Verwende ich auch, aber statt Zitronensaft den Abrieb und Saft einer Orange. Gibt in der Kombi mit der Kokosmilch ein tolles Aroma.

tristesse antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

Blumenkohl curry
Mit gemüse (blumenkohl, karotten, grüne bohnen) kichererbsen und kartoffeln
Dazu würde ich am liebsten nichts, naan oder reis essen

Das schmeckt bestimmt lecker, nur hab ich keine kichererbsen zu hause und gross lust zu kochen auch nicht.

Deshalb gab es bloss salat (tomaten/mozarella und grüner salat). Aber lecker wars

das curry werde ich mal ausprobieren. Die bohnen lasse ich jedoch weg

deleted_profile antworten
16 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144
Veröffentlicht von: @sternlein02

Das schmeckt bestimmt lecker, nur hab ich keine kichererbsen zu hause und gross lust zu kochen auch nicht.

Ist glaub ich das erste mal, dass ich hier lese, was jemand gern essen würde 😊
Finde ich aber ganz charmant.

tristesse antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Und es war lecker, heute abend hab ich mir das gekocht.

Grüne Bohnen hatte ich keine zu hause, auch karotten zu wenig. Macht nichts dafür viel kichererbsen un de etwas mehr kartoffeln. Super essen.
Dazu gabs basmati Reis.

deleted_profile antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 5791

Kichererbsen mag ich nicht und grüne Bohnen finde ich zu Blumenkohlcurry etwas unpassend. Ich nehme dazu nur etwas Möhren und gelbe Currypaste.

queequeg antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Grüne bohnen hätte wohl etwas farbe gegeben. Ich hab sie auch weggelassen

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439

hast du das Rezept mal da?

neubaugoere antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 5791

Indisches Blumenkohl Curry
Zutaten:
Blumenkohl 1400
Kartoffeln 280
Frühlingszwiebeln 140
Knoblauch 7
Ingwer 14
Paprikamark 42
Curry-Blätter 2,8
Kasuri methi 5,6
Curry-Pulver 7
Gefro Indian 14
Gemüsebrühe pur 19,6
Wasser 980
Öl 20
Salz 9,8
Zucker 11,2
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in kleine Stücke (ca. 1,5 cm) schneiden. Blumenkohl putzen und in nicht zu große Röschen teilen. Die Frühlingszwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken.
Gemüsebrühe zubereiten und die Gewürze abmessen.
Öl erhitzen und Ingwer, Paprika- (Tomaten-)Mark und Knoblauch anbraten,
Curry-Pulver zufügen und mit Brühe ablöschen. Curry-Blätter in Tee-Ei, Kasuri methi, Salz und Zucker zufügen und Kartoffeln und Blumenkohl zugeben. Solange köcheln, bis Kartoffeln und Blumenkohl weich sind (ca. 15 bis 20 Minuten). Ggf. mit Salz abschmecken.
Ggf. noch Garam oder Tandoori Masala zufügen.
Bemerkung:
Schmeckt erst richtig gut mit „Gefro Indisch-Curry“ - vermutlich durch das darin enthaltene Bananen- und Apfelpulver.

queequeg antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439
Veröffentlicht von: @queequeg

Schmeckt erst richtig gut mit „Gefro Indisch-Curry“ - vermutlich durch das darin enthaltene Bananen- und Apfelpulver.

Das ist nur schwer zu kriegen, bisher hieß es immer: ausverkauft. 😉
Danke 🙂

neubaugoere antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 5791

Indisch-Curry-Gewürzmischung
Hier kannst Du es bekommen.

https://www.gefro.de/bio/bio-wuerzmischung-indisch-curry/

queequeg antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439

Ich bin GEFRO-Kunde 😉
Bisher war es ausverkauft. Aber ich kanns ja mal wieder versuchen ...

neubaugoere antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 5791

Thai-Curry-Gewürzmischung
Besonders gut schmeckt auch der:

https://www.bremer-gewuerzhandel.de/thai-curry-gemahlen

queequeg antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Möchtest du mein rezept oder irgendein retept?
Mich irritiert etwas, dass bereits jmd mit rezeptvorschlag geantwortet hat

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439

Dein Rezept hätte ich gern. 🙂

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

1EL olivenöl -> in einer pfanne warm werden lassen

2 zwiebeln, fein gehackt
2 knoblauchzehen, fein gehackt
3EL milder curry -> Alles ca 1min andämpfen

1dose kichererbsen, (ca 410gr) abgespült & abgetropft
400gr blumenkohl, röschen
200gr grüne bohnen, in stücken
200gr fest kochende kartoffeln, in 1cm grosse würfel
200gr karotten, in stäbchen geschnitten

Alle zutaten ca 3 min mitdämpfen

3dl gemüsebouillon, dazugiessen und aufkochen, hitze reduzieren, zugedeckt bei kleiner hitze 25 min köcheln (bis alles gar ist)

Nach bedarf mit Salz und pfeffer würzen

Was auch lecker ist einen joghurtdip dazu servieren. (Joghurt etwas würzen mit salz und ev kreuzkümmel)

Dazu passt: reis, naan (fladenbrot) oder couscous

Nachtrag vom 29.07.2021 1938
Grüne bohnen hatte ich keine zuhause, ebenfalls liess ich die zwiebel und die knoblauchzehen weg aus dem selben grund wie bei den bohnen. Für die farbe sind grüne bohnen sicherlich sehr schön.

Selbstverständlich kann man anstatt milder curry, auch curry madras nehmen. Madras ist etwas schärfer

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439

Danke schön. 😊

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Bitteschön.

Und schon ausprobiert?

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439

noch nicht, ist vorgemerkt

neubaugoere antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2157

Platanos fritos

Heute entdeckt

https://www.travelbook.de/weltspeisen/rezept-platanos-fritos-frittierte-banane?ref=1

Zutaten (für eine Portion)
2 Bananen
geschmacksneutrales Öl
25 G geriebener Mozzarella

Zubereitung

Bananen schälen und diagonal in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Öl in einer Pfanne stark erhitzen und Bananenstücke auf beiden Seiten goldbraun backen.

Die öligen Bananenstücke auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Käse bestreuen und schmecken lassen.
Für eine cremige Variante mit geschmolzenem Käse: Pfanne von der Flamme nehmen und Bananen dort mit Käse überdecken. Dann warten, bis der Käse geschmolzen ist.

Muss ich glatt mal ausprobieren

alf-melmac antworten


PeterPaletti
Beiträge : 1319

Obstsalat
am Montag gab es Obstsalat, sehr erfrischend.
Heute gibt es Mozarella-Nudeln: Penne in Tomatensoße mit Mozarella.

peterpaletti antworten
tristesse
Themenstarter
Beiträge : 19144

Ofengemüse
mediterran mit Kartoffeln.
Das könnte ich gerade jeden Tag essen 😊
Dazu Fisch.

tristesse antworten
11 Antworten
Jemima65
(@jemima65)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 161

Mediterranes Ofengemüse hab ich mal für 2 Veganer mit Gluten-Intoleranz gemacht. Für den Rest der Gruppe gab´s Nudeln mit Blumenkohl-Hack-Sauce (macht halt viel weniger Arbeit).

Plötzlich meldete sich bei fast der Hälfte der Leute das ökologische Gewissen, und sie wurden spontan zu überzeugten Veganern 😀😀😀

jemima65 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144
Veröffentlicht von: @jemima65

Plötzlich meldete sich bei fast der Hälfte der Leute das ökologische Gewissen, und sie wurden spontan zu überzeugten Veganern 😀😀😀

Kenne ich 😀
Viele verbinden mit vegan ja "Salat und langweilig", aber die Küche ist echt kreativ und schmackhaft.

Wenn man es kann.

Ich hab eben 2 Std. für die Produktion von Bratlingen auf Humus, Mais und Paprikabasis zugebracht und beim Braten vor mich hinsinniert, dass es sowas auch gekauft gibt und das auch nicht schlechter schmeckt.

tristesse antworten
Jemima65
(@jemima65)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 161
Veröffentlicht von: @tristesse

Bratlingen auf Humus, Mais und Paprikabasis

Dann wohnst du bestimmt in einer Großstadt. Bei uns würde man selbst im größten Supermarkt vergeblich nach solchen Burgern suchen.

jemima65 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

Die hab ich selbst gemacht, die sind nicht vorgefertigt 😊

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15439
Veröffentlicht von: @tristesse

dass es sowas auch gekauft gibt und das auch nicht schlechter schmeckt.

😉

neubaugoere antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 3771
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich hab eben 2 Std. für die Produktion von Bratlingen auf Humus, Mais und Paprikabasis zugebracht und beim Braten vor mich hinsinniert, dass es sowas auch gekauft gibt und das auch nicht schlechter schmeckt.

Das sah aber auch sehr lecker aus! Hätte ich in Deiner Nähe gewohnt, hättest Du an dem Abend Besuch gehabt 😀

speedysweety antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 3771

Hast Du ein Rezept für die Bratlinge? War das Humus die Zutat, das die Masse gebunden hat?

speedysweety antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

https://elavegan.com/de/gemuesebratlinge-rezept-glutenfrei/

Ich hab Dinkelvollkornmehl genommen. Das wurde schon beim mixen so fest, dass ich es aus dem Mixer nehmen und mit dem Pürierstab weiter gemacht hab.

Es ist etwas bröckelig, man muß eher kleine und dicke Bratlinge machen, dann kann man die auch wenden.

2 Knoblauchzehen waren definitiv zu viel. Würde ich maximal eine nehmen. Zwiebelpulver hatte ich nicht und hab es auch nicht vermisst. Aber sonst super, vor allem hat man ja alles auch meist im Haus.

tristesse antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 3771

Danke 🙂

speedysweety antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Humus/Hummus
Klick. 😉

stundenglas antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 3771

😀

speedysweety antworten


Deborah71
Beiträge : 23077

eigene Kartoffeln, eigene Kohlrabi, Geflügelgriller
😀

deborah71 antworten
6 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

Keine Hühner im Garten für eigene Geflügelgriller? 😉

tristesse antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

😀 Genau an das gleiche dachte ich auch 😀

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

Nein...... und an den Spatzen ist zu wenig dran 😀

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

Johannes hat sogar Heuschrecken gegrillt 😀

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 23077

uaaaaaaaaaaaaahhh *schnell weglauf*

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19144

Ich hab schon mal Frosch gegessen. Das war ein sehr kurze und knusprige Angelegenheit.

Inzwischen bin ich aber weg von diesen exotischen Tierarten und bleibe bei Geflügel und Fisch.

tristesse antworten
Seite 6 / 8
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?