Gibt es Menschen, d...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Gibt es Menschen, die zwei Religionen gleichzeitig praktizieren?

Seite 1 / 2

CoffeeandBible
Themenstarter
Beiträge : 80

Hallo zusammen,

kurz & knapp: Denkt ihr, es gibt Menschen, die zwei oder mehrere Religionen praktizieren?

Beispielsweise - kann jemand Christ & gleichzeitig Buddhist sein? 

Freue mich auf eure Meinungen 

Antwort
22 Antworten
Scylla
 Scylla
Beiträge : 207

Was  ich denke? 
Ich kann mich mit anderen Glaubensvorstellungen/Religionen  beschäftigen, versuchen sie zu verstehen, Gemeinsamkeiten finden, trennendes herausarbeiten. Das Positive sehen, das negative klar benennen.

Aber beides Gleichzeitig sein, nein das geht in meinen Augen nicht. Ich kann nicht Christ sein und gleichzeitig Buddhist, Hindu oder Moslem..

 

scylla antworten


neubaugoere
Beiträge : 15056

@coffeeandbible 

Wenn ich mal genau sein darf: "Praktizieren" ... tönt nach "Regeln einhalten", nach einer "sportlichen Disziplin" - so gesehen tät ich sagen: Ja, kann. - Das Wort kenne ich von einem muslimischen Bekannten. Er "praktiziert" seinen "Glauben" nicht (mehr). 

Jedoch: Wer unseren Jesus, den Christus wirklich kennt, schaut nicht mehr nach anderen Dingen. <- Meine Überzeugung. Denn mein Gott lebt, ist in seine Schöpfung gekommen, um sie zu erlösen und hat alles von Anfang bis zum Ende vorangekündigt.

neubaugoere antworten
Lucan-7
Beiträge : 20972

@coffeeandbible 

kurz & knapp: Denkt ihr, es gibt Menschen, die zwei oder mehrere Religionen praktizieren?

Beispielsweise - kann jemand Christ & gleichzeitig Buddhist sein?

Klar gibt es das... und die Bahai haben da gleich eine eigene Religion draus gemacht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahaitum

 

Zitat aus dem Artikel:

In den Bahai-Schriften wird Gott als allliebender und allwissender Schöpfer des Universums beschrieben. Die Wirklichkeit Gottes zu verstehen, ist für den menschlichen Verstand unmöglich, da das Erschaffene seinen Schöpfer nicht begreifen kann. Die Manifestationen Gottes – darunter Abraham, Moses, Zarathustra, Krishna, Siddhartha Gautama, Jesus Christus, Mohammed, der Bāb und Bahāʾullāh – vermitteln dem Menschen das Wissen um Gott und seinen Willen

 

 

lucan-7 antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 3671

Ich denke man kann keine zwei Religionen gleichzeitig ausüben. Messianische Juden sind ja weiterhin Juden auch wenn sie Jesus als Messias anerkennen.  Bei uns im Südwesten sagt man, das ist nichts halbes und nichts ganzes.  Entweder ich habe eine Glaubensüberzeugung oder ich habe sie nicht.  So ein Mischmasch das machen Esoteriker und die sehe ich eher als Leute an, die noch auf der Suche sind. Esoteriker ist ja nun auch keine anerkannte Religion.

jigal antworten
Jack-Black
Beiträge : 3382

@coffeeandbible Ich kannte jemanden, der verehrte sowohl Fußballgott Toni Turek als auch Gitarrengott Jimy Hendrix. Zählt das?

jack-black antworten
7 Antworten
Scylla
 Scylla
(@scylla)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 207

@jack-black

Toni Turek und Helmuth Rahn zu verehren

DAS wäre Blasphemie.. 😉

scylla antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 3382

@scylla Toni Turek und Helmuth Rahn zu verehren

DAS wäre Blasphemie.. 😉

Nö, das wäre stinknormaler Polytheismus. 😛

jack-black antworten
Scylla
 Scylla
(@scylla)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 207

@jack-black 😄😄😄

scylla antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15056

*dislike*

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22282

@neubaugoere 

Zum Beitrag

auf welches post beziehst du dich denn?

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15056

@deborah71 

dit hier (jack)

neubaugoere antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 3382

@neubaugoere *dislike*

Warum? Wie hier nachzulesen, läßt sich Religion verstehen

als „ein Komplex von Lehren und Anschauungen, Normen, Haltungen und Praktiken, von gefühlsmäßigen Einstellungen, sprachlichen Ausdrucksformen, Symbolen und Zeichen, die das Leben einer Gemeinschaft bestimmen und sich in Institutionen ausprägen“. Der gemeinsame Bezugspunkt dieses „Komplexes“ ist das Transzendente.

Sowohl Konzerte als auch Sportevent-Besuche fallen m.A.n. dann, wenn man emotional genug investiert ist, kollektiv in die Kategorie des Kultischen. Und auf individueller Ebene: Ein Jimy-Hendrix-Fan, der sich die Finger blutig übt, um eins der unsterblichen Gitarrensoli des Meisters nachzuspielen zu können, oder ein Turek-Verehrer, der bis zur kompletten Erschöpfung bestimmte Moves seines Vorbilds auf dem nächtlich-kalten Aschenplatz trainiert, macht  vielleicht (als jemand, der hinsichtlich der Fußballreligion nicht so musikalisch und mit gehöriger Uninformiertheit über Turek gesegnet ist, bin ich mir da weniger sicher) ähnlich "spirituelle" Erfahrungen wie ein tanzender Suffi oder ein hinduistischer Fakir. Und wenn sich die Fans dann auf irgendwelchen Conventions treffen, dann ist das wie ein Gottesdienst: man befindet sich unter Gleichgesinnten, man hat bestimmte Codes, verwendet bestimmte Symbole, schwingt auf einer Wellenlänge... Man fühlt die Verbindung, die Rück- oder Anbindung (religio) an etwas Größeres, Gemeinsames... Sicherlich: Jimy Hendricks hat nicht die Welt geschaffen und Toni Turek nicht das Rote Meer geteilt, um danach ein ganzes Heer darin zu ersäufen. Dafür wurden ihre unnachahmlichen Taten allerdings besser dokumentiert, teilweise sogar live übertragen...

jack-black antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?