Frage an die Ü50-Us...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage an die Ü50-User:...

Seite 2 / 4

KarinHugo
Themenstarter
Beiträge : 390

...Möchtet ihr noch mal jung sein? Würdet ihr was anders machen, wenn das ginge?

PtL
Karin

Antwort
63 Antworten
Tagesschimmer
Beiträge : 1248

Nochmal das Gleiche auf keinen Fall. Die meiste Zeit habe ich damit verbracht, frei und erwachsen zu werden. Ganz durch bin ich damit immer noch nicht und habe leider einen Teil der Arbeit auch schon an meine Kinder weitergegeben. Ich bin glücklich und ein wenig stolz, dass es nur ein kleiner Teil ist.

Wenn ich ohne den Ballast der vorangegangenen Generationen nochmal jung sein könnte, vielleicht sogar zu den heutigen Bedingungen, vielleicht sogar mit meinem heutigen Wissen, dann gern.

tagesschimmer antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

Nochmal alle Zahnarztbesuche? Nee, Danke ...

😎

deleted_profile antworten
15 Antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 390

😀

karinhugo antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1904
Veröffentlicht von: @banji

Nochmal alle Zahnarztbesuche? Nee, Danke ...

😀 ... Haste bald geschafft, meinst du, und brauchst nix mehr?
*flllücht* 😀

Komme gerade 'von.
Drei Monate hat man mir Quatsch erzählt, und nu ist es raus: Die Wurzel war's. 😕
Drei Ärzte haben nix erkannt. 🙄
Ein Glück, daß ich dennoch am Ball geblieben bin.
So viel Aua gehabt.

jour antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wenn ich mir so meine Eltern und Schwiegereltern ansehe, dann waren die ganzen Zahn (korrektur) behandlungen in der Kindheit und Jugend erst der Anfang.
Ich fürchte, damit wird man nie fertig, oder wie Obi Wan sagen würde: "Ich habe da ein ganz mieses Gefühl!"

Gute Besserung für Dich!

Anonymous antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 390
Veröffentlicht von: @janemarple

"Ich habe da ein ganz mieses Gefühl!"

War DAS nicht der Han Solo?

PtL
Karin

karinhugo antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @karinhugo

War DAS nicht der Han Solo?

Auch 😊

Der Spruch kommt immer wieder.

Der von Obi Wan ist aus "Episode 1 - Eine dunkle Bedrohung"

Anonymous antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 390

Danke...
...für die Erweiterung meines Wissens! 😉

PtL
Karin

karinhugo antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1904
Veröffentlicht von: @janemarple

Wenn ich mir so meine Eltern und Schwiegereltern ansehe, dann waren die ganzen Zahn (korrektur) behandlungen in der Kindheit und Jugend erst der Anfang.

oh
Das beruhigt mich jetzt.
Habe mir Vorwürfe gemacht, weil ich früher Zucker auf nem Teller gestreut und inner Küche heimlich geschleckt. Hat nich lange gedauert, und meine Mama kam, sah, und mußte alle Tricks der Welt anwenden, um mir nich den Zuckerteller aus der Hand zu entreißen oder so 😄 😄 😄😂😅😜
In Ägypten, man meinte, die Käfer haben aus dem Steinfußboden wie Geister auf so was gewartet! Im nu wären sie da gewesen.

Veröffentlicht von: @janemarple

oder wie Obi Wan sagen würde: "Ich habe da ein ganz mieses Gefühl!"

kenne ich nich. Wer ist das?

Veröffentlicht von: @janemarple

Gute Besserung für Dich!

Danke ❤, ist schon viel besser.
Nächste Woche geht es weiter, und die Woche danach auch.

Und dann hätte ich da noch einige Stellen im Angebot für den Dok. Aber, das pressiert nich so.

jour antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 390
Veröffentlicht von: @jour

kenne ich nich. Wer ist das?

Shocking!!!! 😉

PtL
Karin

karinhugo antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1904

ough
*Smiley such*

jour antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @jour
Veröffentlicht von: @janemarple

oder wie Obi Wan sagen würde: "Ich habe da ein ganz mieses Gefühl!"

kenne ich nich. Wer ist das?

Also dem kann und muss abgeholfen werden! 😀

Hast Du schon mal etwas von "Star Wars" gehört?

Obi- Wan Kenobi gehört zu den "Guten", er ist ein Jedimeister, der Anakin Skywalker (der später zu Darth Vaider wird) ausgebildet hat und später dann auch dessen Sohn Luke begegnet.

Obi-Wan jung:

Obi-Wan alt (Schauspieler Alec Guinness):

--------------------------------

Hast Du vielleicht mal von Yoda gehört?
Der ist auch ein Jedimeister gewesen.

/revision/latest?cb=20060525211408&path-prefix=de

Nachtrag vom 29.06.2019 1017
Der erste link geht nicht, hier nochmal ein neuer:

Anonymous antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1728
Veröffentlicht von: @janemarple

Obi- Wan Kenobi gehört zu den "Guten", er ist ein Jedimeister, der Anakin Skywalker (der später zu Darth Vaider wird) ausgebildet hat und später dann auch dessen Sohn Luke begegnet.

Wie fasse ich Star Wars in einem Satz zusammen - hoffentlich liest das hier keiner, der nicht gespoilert werden will----

belanna antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1904

Hast Du schon mal etwas von "Star Wars" gehört?

Obi- Wan Kenobi gehört zu den "Guten", er ist ein Jedimeister, der Anakin Skywalker (der später zu Darth Vaider wird) ausgebildet hat und später dann auch dessen Sohn Luke begegnet.

oh weh. Ne. Ist leider leider nix für mich.

❤ Dank für deine Mühe!!

😊

jour antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Ich wurde jetzt ein halbes Jahr auf diesem Folterstuhl gemeuchelt und gepeinigt ... nie wieder Zahnarzt !

Das Blöde ist, die Kerle in der Klappe melden sich ja wieder von selbst ... 😕

deleted_profile antworten
jour
 jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1904
Veröffentlicht von: @banji

Ich wurde jetzt ein halbes Jahr auf diesem Folterstuhl gemeuchelt und gepeinigt ...

oooh weeeh 🙁

Veröffentlicht von: @banji

nie wieder Zahnarzt !

also, ich habe schon hin und wieder gute getroffen.

Der jetzige spendiert mir alle Getränke, wenn ich im Warteraum warten muß 😌 Und die Mädels in der Praxis sind super! Intelligent, mitdenkend, mitfühlend! Da gehe ich gerne hin.

Ahje, wenn nich der Anlaß immer so doof wäre.
Und hinterher soll man nix essen. Und, ich weiß nicht wieso: Neben einem Zahnarzt sind sooooviele Restaurants!!!

Veröffentlicht von: @banji

Das Blöde ist, die Kerle in der Klappe melden sich ja wieder von selbst ... 😕

öugh. Gibt's einen Schalter, wo du diese Auto Dings Bums ausschalten könntest? *überleg*
Wie wäre es mit 'nem Dauer Abo beim Dok? Gehst einfach freiwillig einmal die Woche und sagst: Ich mußte Ihnen wieder mal die Zähne zeigen 😈

jour antworten
thoker
 thoker
(@thoker)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 623

😀 An das habe ich nicht gedacht, aber wie wahr allein dafür nicht mehr ein Jahr zurück 😀

thoker antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ja, manchmal möchte ich noch mal jung sein. Nicht gerade 20, aber so um die 30.

Wenn es ginge, würde ich auch manches anders machen.

Aber es ist natürlich müssig. Ich kann nicht mehr jünger sein und ich kann im nachhinnein nichts mehr anders machen.

Gut ist, dass ich heute mehr weiß und nicht in einem Status Quo verharren muss, der mir nicht gut tut, bzw. ich kann mein Leben noch anders gestalten und aus dem, wie es geworden ist, auch Gutes machen.

Resignation darüber wie es ist und anders hätte sein können ist für mich definitiv keine Option 😊

Anonymous antworten


Tojak
 Tojak
Beiträge : 402

Ich bin mit meinem jetztigen Lebensalter, meinem Gesundheitszustand, meiner materiellen, familiären, sozialen und spirituellen Situation sehr zufrieden, habe überdurchschnittlich viel Glück oder Segen in meinem Leben gehabt.

Ich bin mir nicht sicher, wohin die Reise ökologisch, sozial und politisch geht und beneide meine Kinder nicht um das, was kommt. Andererseits sah es bei uns auch nicht viel anders aus.

Rein körperlich: klar wäre ich da gern noch einmal jung. Bessere Fitness, schnellerer Trainingsaufbau, schnelleres Lernen aller möglichen Dinge, schnellere Erholung, wenn man mal feuchtfröhlich gefeiert hat, glattere Haut, weniger Falten und graue Haare, bessere Augen und Ohren und klar, auch bessere Potenz.

Was ich anders machen würde: Ich würde versuchen, (noch) mehr Musik zu machen, mich mehr um Frauen zu kümmern, mehr Sex zu haben, früher und intensiver Sprachen zu lernen, gezielter zu lesen, mehr körperliche Dinge zu lernen, z. B. Aikido, Tauchen, Bergsteigen, Jonglieren etc..

Diese Frage war für mich vor allem eine gute Anregung, was ich meinen Kindern mal mit auf den Weg geben werde. Danke dafür.

Thomas

tojak antworten
3 Antworten
mirwirdnichtsmangeln
(@mirwirdnichtsmangeln)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 106

Ich bin mir nicht sicher, wohin die Reise ökologisch, sozial und politisch geht und beneide meine Kinder nicht um das, was kommt. Andererseits sah es bei uns auch nicht viel anders aus.

Das weiß keiner. Aber als ich Anfang 20 war, dachte man auch schon, die Umwelt geht vor die Hunde und dass so bald die das DDR-Regime unblutig zusammenbrechen würde, hatte fast Jeden überrascht.

Ich beneide meine Kinder nicht, weil ihre persönlichen Voraussetzungen schlechter sind. Der eine hat eine schwere Behinderung, und der andere wird vermutlich auch kein Abitur machen, ich weiß nicht mal ob er von seiner Arbeitskraft leben können wird. Und ich habe das Gefühl, noch lange v. A. für beide da und gesund sein zu müssen (meine Frau natürlich auch).

Sauer macht mich, dass manche gesellschaftlichen Einsichten so lange dauern. Ich wollte schon als Jugendlicher nicht Auto fahren und habe mit 22 aufgehört Fleisch zu essen, da war Greta Thunberg noch nicht geboren. Damals war ich ein verlachter Nerd. Jetzt sind diese jungen Leute da und sagen (zu Recht), wie verrückt seid ihr denn, und sie haben recht.

Nachtrag vom 29.06.2019 1905
Schade dass man hier Beiträge nicht editieren kann (oder kenne ich den Trick nur nicht?).

V. a. würde ich streichen, und zu Recht und sie haben recht ist doppelt gemoppelt.

mirwirdnichtsmangeln antworten
Tojak
 Tojak
(@tojak)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 402
Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Ich beneide meine Kinder nicht, weil ihre persönlichen Voraussetzungen schlechter sind. Der eine hat eine schwere Behinderung, und der andere wird vermutlich auch kein Abitur machen, ich weiß nicht mal ob er von seiner Arbeitskraft leben können wird. Und ich habe das Gefühl, noch lange v. A. für beide da und gesund sein zu müssen (meine Frau natürlich auch).

Oh ja, das ist nicht einfach. Der Arbeitsmarkt ist, glaube ich, für die junge Generation nicht schlecht, einfach, weil sie nicht so viele sind und viele Arbeitgeber Probleme haben werden, das Ausscheiden der Babyboomer zu kompensieren. Aber eine Behinderung ist noch einmal eine Sache für sich. Ich wünsche Euch viel Segen auf Eurem Weg.

Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Sauer macht mich, dass manche gesellschaftlichen Einsichten so lange dauern.

Und dass sie nicht durchgängig genug sind. Die einen reiben sich auf, die anderen verschwenden Energie und manche leugnen sogar den Klimawandel. Von der internationalen Situation mag ich überhaupt nicht sprechen.

Die Proteste jetzt haben mich zuerst verblüfft: Wie jetzt? Das war doch unser Projekt? Warum demonstriert ihr jetzt gegen uns? Aber klar, wir haben nicht genug erreicht.

P.S.:
Realsatire: Jetzt gerade erklärt US-Präsident Trump, er lehne Klimaschutz ab, weil er das Wirtschaftswachstum behindere.

tojak antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Das weiß keiner. Aber als ich Anfang 20 war, dachte man auch schon, die Umwelt geht vor die Hunde

Das stimmt - in unserem Alter hat man schon einige Weltuntergäne überlebt. Das macht einen auch gelassener....

Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

dass so bald die das DDR-Regime unblutig zusammenbrechen würde, hatte fast Jeden überrascht.

Daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Und es war ja nicht nur das Regime in der DDR - überall in Osteuropa sind die Diktaturen zu Ende gegangen und bis auf eine Ausnahme (Rumänien) verlief das auch überall unblutig. Das war damals eine des Aufbruchs und großer Hoffnungen.

Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Ich beneide meine Kinder nicht, weil ihre persönlichen Voraussetzungen schlechter sind. Der eine hat eine schwere Behinderung, und der andere wird vermutlich auch kein Abitur machen, ich weiß nicht mal ob er von seiner Arbeitskraft leben können wird.

Das tut mir leid für die beiden - ich hoffe, dass sie dennoch ihren Platz finden und ein einigermaßen zufriedenes Leben führen können.

Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Sauer macht mich, dass manche gesellschaftlichen Einsichten so lange dauern.

Kann ich einerseits verstehen - andererseits gibt es aber auch Fortschritte, mit denen ich niemals zu meinen Lebzeiten gerechnet hätte - z.B. dass Frauen heute Berufswege offen stehen, die in meiner Jugendzeit völlig undenkbar gewesen wären (bei der Polizei, Bundeswehr und Feuerwehr), dass Frauen und Männer nicht mehr aufgrund ihres Geschlechts so eingeengt und festgelegt sind in ihrer Lebensgestaltung, sondern viel mehr persönlichen Entscheidungsspielraum gewonnen haben und dass die gesellschaftliche Akzeptanz für verschiedene Formen des Zusammnlebens so sehr gewachsen ist.

Veröffentlicht von: @mirwirdnichtsmangeln

Jetzt sind diese jungen Leute da und sagen (zu Recht), wie verrückt seid ihr denn, und sie haben recht.

Auch das macht mir Hoffnung.

suzanne62 antworten
Herbstrose
Beiträge : 14194

Den ganzen Schei... nochmal? Nein, danke!

herbstrose antworten


Suzanne62
Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @karinhugo

Möchtet ihr noch mal jung sein?

Nein, nicht unbedingt. Klar gab es wunderbare Zeiten - vor allem die Zeit zwischen 18 und 28 war insgesamt toll.
Volljährig sein und nicht mehr unter der elterlichen Fuchtel, andererseits noch nicht die volle Verantwortung eines Erwachsenen tragen müssen, eine Zeit, in der man viel ausprobieren konnte - das war schon eine besondere Zeit in meinem Leben. Irgendwie schien noch alles möglich...
Andererseits bin ich aber ganz optimistisch, dass mein Leben noch nicht ganz "fertig" ist und es durchaus noch viele schöne Momente geben kann.

Veröffentlicht von: @karinhugo

Würdet ihr was anders machen, wenn das ginge?

Ja, manches schon. Hinterher ist man ja immer schlauer......aber das meiste (einschließlich der Berufswahl) würde ich wohl wieder so machen.
Es ist, wie es ist. Und es ist gut so.

suzanne62 antworten
Seite 2 / 4
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?