Alle Menschen sind ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Alle Menschen sind wertvoll! Wirklich?

Seite 2 / 6

kahei2
 kahei2
Themenstarter
Beiträge : 353

Liebe Freunde!

In einem anderen Thread wurde geschrieben:

Alle Menschen sind wertvoll!

Stimmt das wirklich?

(Zunächst eine Vorbemerkung: ich bin kein Anhänger der Eugenik, verabscheue die Vernichtung des "unwerten Lebens" durch die Nationalsozialisten.)

Sind wirklich alle Menschen wertvoll?
Ich lange darüber nachgedacht und meine:
nein, nicht alle Menschen sind wertvoll.

Zu Beginn der Disk. gleich ein Extrembeispiel:
was ist an einem IS-Kämpfer, der gerade einen Gefangenen einen Kopf kürzer macht, wertvoll?
Was soll an einem solchen Menschen wert-voll sein?

Wie seht ihr das?

servus
kahei2

Antwort
428 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Es gibt Menschen bei denen ich gar nicht traurig wäre wenn die morgen nicht mehr aufwachen. Dazu gehören so Hater die gegen Minderheiten haten. Was muss man da viel reden 🤨🤨

Anonymous antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Kommt auf den Blickwinkel an
Menschlich betrachtet magst du Recht haben. Mit Gottes Augen gesehen ist jeder Mensch wertvoll.

herbstrose antworten
23 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Mit Gottes Augen gesehen ist jeder Mensch wertvoll.

Trotzdem kann er vor Gott verloren gehen.

Da ich nicht an "Allversöhnung" oder an einen "Himmel", wo dann der IS Terrorist friedlich mit dem von ihm Geköpften seit an Seit sitzt und Hiltler mit Ben Burion ein nettes Pläuderchen bei Tee und Kekse hält, glaube, ich es für mich wahrscheinlicher, das es Menschen gibt die der Verdammnis, dem ewigen Getrennt sein von Gott nach dem Gericht anheim fallen.

Ich glaube auch, das keiner Betrübter darüber ist wie Gott.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Richtig, er kann verloren gehen. Aber das war nicht das Thema. Thema war, ob jeder Mensch wertvoll ist.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Thema war, ob jeder Mensch wertvoll ist.

Abgerechnet wird vor Gott zum Schluss.
Wenn er verloren ist und in die Verdammniss geht, ist sein Leben am Ende wertlos gewesen.

Insofern ist das "Apfelbildniss" was hier von jemandem Benutzt wurde unpassend.

Ansonsten

Der IS Terrorist ist, natürlich (ob es einem Schmeckt oder nicht) auch Träger von Grundrechten. Wenn er denn in dieses Land kommt.

Er darf nicht gefoltert werden ,egal wie Schlimm er gefoltert hat
Er darf nicht willkürlich getötet werden, egal wieviele Menschen er getötet hat
Er hat Anspruch auf eine materielle Versorgung. Genau so wie seine Opfer
Er hat Anspruch auf einen rechtstaatlichen Prozess, Egal wie unrechtstaatlich und willkürlich sein Handeln war.

Kollidieren allerdings seine Grundrecht mit denen seine, inzwischen hier lebenden Opfer, oder mit den Grundrechten der Mehrheit der hier lebenden Menschen (weil Gefahr für Leib und Leben anderer Besteht zB) dann können seine Grundrechte hinter den Grundrechten Dritter zurückgestellt werden.

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Wenn er verloren ist und in die Verdammniss geht, ist sein Leben am Ende wertlos gewesen.

Nicht das Leben war wertlos, sondern wie er es genutzt hat.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Nicht das Leben war wertlos, sondern wie er es genutzt hat.

Inwieweit siehst du da einen Unterschied?

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Inwieweit siehst du da keinen Unterschied?

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla

Abgerechnet wird vor Gott zum Schluss.
Wenn er verloren ist und in die Verdammniss geht, ist sein Leben am Ende wertlos gewesen.

Die Betonung liegt auf Wenn 😉

Veröffentlicht von: @scylla

Insofern ist das "Apfelbildniss" was hier von jemandem Benutzt wurde unpassend.

Das war ich, und deshalb möchte ich nochmal kurz darauf eingehen.
Ich halte es im Nachhinein auch für unpassend, aber aus einem anderen Grund. Wenn ich den Menschen mit dem Apfel vergleiche, und der Apfel fault, dann wirkt das so, als ob der Mensch seinen Wert verliert. Ich wollte aber gerade das nicht deutlich machen. Treffender hätte ich sagen müssen: Das, was der Mensch tut, ist das Fruchtfleisch, aber der Mensch selbst ist der Kern, der nicht an Wert verliert. Ich wollte durch den, wie ich es nannte "göttlichen Kern" deutlich machen, dass die göttliche Würde, die jedem Menschen von der Zeugung an mitgegeben wird, niemals verloren gehen kann. Und da ich nicht an die ewige Verdammnis glaube, sondern an ein gutes Ende für jeden Menschen bei Gott, ist dieses Bild zumindest für meine Überzeugung garnicht so unpassend.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @wildbillhickok

Die Betonung liegt auf Wenn 😉

Lukas 17 : 2

1Er sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, daß nicht Ärgernisse kommen; weh aber dem, durch welchen sie kommen! 2Es wäre ihm besser, daß man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihm ins Meer, denn daß er dieser Kleinen einen ärgert. 3

Veröffentlicht von: @wildbillhickok

Und da ich nicht an die ewige Verdammnis glaube, sondern an ein gutes Ende für jeden Menschen bei Gott,

Und damit trennen sich unsere theologischen Wege. Allversöhnung, das was Du schreibst ist unbiblische Irrlehre

Offenbarung 21 7-8

) 7 Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. 8 Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Kommen die Spötter in den Himmel?

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiesutra

Kommen die Spötter in den Himmel?

Warum fragst du? Hast du Angst das Du nicht *reinkommst?*

Um es noch mal klar zu sagen. ich glaube nicht an Allversöhnung
An eine Ewigkeit wo der Vergewaltiger mit der Frau die er vergewaltigt hat friedlich nebeneinandersitzt. Wo der KZ Wächter der Menschen in die Gaskammer gestossen hat fröhlich mit den Vergasten die Ewigkeit verbringt uvm.

Es gibt Menschn die werden die Ewigkeit mit Gott verbringen und es gibt Menschen die werden von Gott getrennt/verloren sein.

Ich bin auch nicht der Hirte der die Herde trennen wird. Daher weiss ich auch nicht, ob die eine Herde grösser als die andere sein wird.

Ja, auch ich versage ab und an, eigentlich sogar häufiger. Aber ich weis zu wem ich gehen, um Vergebung bitten kann, wenn ich versagt habe.

Weisst Du wer Dir vergibt, den Schubs für einen Neuanfang, mach es besser, du kannst das, gibt?

Selbst wenn Du das Gefühl hast Dir selbst nicht mehr vergeben zu können. Das Schuldgefühl schwerer auf Deienr Seele drückt wie Alpen und Himalaya zusammen.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla

Warum fragst du? Hast du Angst das Du nicht *reinkommst?*

Ich komme da genauso wenig rein wie Hitler weil ich so eine krasse Sünderin bin. Voll gerecht 😀 😀 😀 😀

Aber ich frag mich immer wenn ich so einige hier lese wieso die glauben dass sie da rein kommen obwohl sie so Spötter und Hater sind. Weil die mal gesagt haben das sie Jesus toll finden und das alles. Wenn ich die halt so sehe sehe ich gar nix von Jesus sondern so Hater. Und die kommen dann in Himmel 😀 😀 😀 😀

Veröffentlicht von: @scylla

Ja, auch ich versage ab und an, eigentlich sogar häufiger. Aber ich weis zu wem ich gehen, um Vergebung bitten kann, wenn ich versagt habe.

So ein KZ Wächter der Menschen in die Gaskammer gestossen hat kommt auch in den Himmel wenn er Gott um Vergebung bittet. Dann kannst Du dich mit dem zusammen freuen das ihr im Himmel seid und so Menschen die einfach mal nix böses getan haben aber halt nicht an Gott glauben in die Hölle kommen.

Ist halt voll gerecht alles 😀 😀 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. 22 Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt, und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan? 23 Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!

Matthäus 7

(Immer wieder bedenkenwert in diesem Zusammenhang...)

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @janemarple

Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

Das erklärt einiges!! 😀😀😀

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @cookiesutra

Dann kannst Du dich mit dem zusammen freuen das ihr im Himmel seid und so Menschen die einfach mal nix böses getan haben aber halt nicht an Gott glauben in die Hölle kommen.Ist halt voll gerecht alles 😀 😀 😀

Ich glaube das auch nicht. Es gibt nach katholischer Lehre auch die "Menschen guten Willlens". Das sind die, die du beschreibst als Menschen, "die nix böses getan haben", vielleicht sogar viel Gutes, die aber an Christus nicht glauben (können). Sie sind, so habe ich es gelernt und gebe es auch so weiter, vom Heil nicht ausgeschlossen.
Weil eben der Wert eines Menschen auch nicht von seiner Rechtgläubigkeit abhängt.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Hoffentlich kann ich meine Zunge mitnehmen, sonst muss ich das noch mal durchmachen 🙄🙄🙄😢

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Zuviel Rahner gelesen, was? 😉

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @janemarple

Zuviel Rahner gelesen, was?

Er gehörte zu den Lieblingstheologen meines Reli-Lehrers.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Siehste 😊

Aber ich finde ihn auch gut.

Anonymous antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1147
Veröffentlicht von: @suzanne62

Es gibt nach katholischer Lehre auch die "Menschen guten Willlens". Das sind die, die du beschreibst als Menschen, "die nix böses getan haben", vielleicht sogar viel Gutes, die aber an Christus nicht glauben (können). Sie sind, so habe ich es gelernt und gebe es auch so weiter, vom Heil nicht ausgeschlossen.

Das ist allerdings nicht nur katholische Theologie und es ist auch biblisch begründet (kann dir allerdings im Moment nicht die Stellen nennen).

bepe0905 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @bepe0905

Das ist allerdings nicht nur katholische Theologie und es ist auch biblisch begründet

Stimmt natürlich - auch und gerade viele evangelische Theologen gehen nicht davon aus, dass die endgültige Erlösung nur einem kleinen elitären Trüppchen von aufrechten Getreuen exklusiv vorbehalten ist.

suzanne62 antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @herbstrose

Mit Gottes Augen gesehen ist jeder Mensch wertvoll.

Dazu kann ich nichts sagen, weil ich mir nicht anmaße, über Gott und sein Denken etwas auszusagen.

servus
kahei2

kahei2 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11890

<b😈

Veröffentlicht von: @kahei2
Veröffentlicht von: @kahei2

Mit Gottes Augen gesehen ist jeder Mensch wertvoll.

Dazu kann ich nichts sagen, weil ich mir nicht anmaße, über Gott und sein Denken etwas auszusagen.

Das brauchst Du auch nicht.
Gott teilt sich und seine Gedanken ja mit.

😊

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Musst du auch nicht. Schließlich kann man das nachlesen.

herbstrose antworten
Deborah71
Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @kahei2

Alle Menschen sind wertvoll!

Veröffentlicht von: @kahei2

Stimmt das wirklich?

Ja, denn der Wert wird dadurch bestimmt, dass er Mensch ist und ein einzigartiger Mensch ist............. unabhängig von seinem Tun, seinem Aussehen, seinen Fähigkeiten, seiner Lebensdauer usw....

Veröffentlicht von: @kahei2

Zu Beginn der Disk. gleich ein Extrembeispiel:
was ist an einem IS-Kämpfer, der gerade einen Gefangenen einen Kopf kürzer macht, wertvoll?
Was soll an einem solchen Menschen wert-voll sein?

Dass er ein Mensch ist. Menschsein ist gegeben und unveränderlich.
Niemand kann sich das Leben geben oder sich zu einem Menschen machen.

deborah71 antworten
1 Antwort
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11890
Veröffentlicht von: @deborah71

Dass er ein Mensch ist. Menschsein ist gegeben und unveränderlich.
Niemand kann sich das Leben geben oder sich zu einem Menschen machen.

sehr richtig 😌

neubaugoere antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Vor Gott sind alle reuigen Sünder wertvoll, dafür ist SEIN Sohn gestorben als der Reine und Vollkommene.

Würde der IS-Kämpfer auf das Opfer von Golgatha berufen ... den Glauben z.B. dieser Frau aufweisen ...

nd siehe, eine Frau, die seit zwölf Jahren den Blutfluss hatte, trat von hinten an ihn heran und berührte den Saum seines Gewandes. Denn sie sprach bei sich selbst: Wenn ich nur sein Gewand berühre, so werde ich gesund. Da wandte sich Jesus um und sah sie und sprach: Sei getrost, meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Und die Frau wurde gesund zu derselben Stunde.
Matthäus 9,20-22

dann würde er um seinen Wert vor Gott in der Errettung schlauer werden.

Was ja nicht bedeutet das die irdische Gerichtsbarkeit ausgeschaltet werden soll.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Begnadigte Sünder= Sünder und Gerechte zugleich ... Luther schrieb es : Simul iustus et peccator (dt.: Zugleich gerecht und Sünder) ist eine Formulierung der Rechtfertigungslehre Martin Luthers.

dazu

Offbg. 5,10 und hast sie unserem Gott zu Königen und Priestern gemacht, und sie werden über die Erde herrschen! In diese erhabene Stellung vor dem Allmächtigen hat das Opfer von Golgatha Menschen versetzt.

Gelobt sei der Name des Herrn.

l

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kahei2

Wie seht ihr das?

Da stellt sich mir eine Frage, die ich wichtig finde, nämlich - wertvoll für wen und was macht einen Menschen für jemanden wertvoll?

Veröffentlicht von: @kahei2

Zu Beginn der Disk. gleich ein Extrembeispiel:
was ist an einem IS-Kämpfer, der gerade einen Gefangenen einen Kopf kürzer macht, wertvoll?
Was soll an einem solchen Menschen wert-voll sein?

Ich würde diese Leute schon mal nicht "IS-Kämpfer" nennen, sondern IS-Terroristen. Aber aus Deinen übrigen Antworten ergibt sich mir der Eindruck, daß Du den Wert eines Menschen daran fest machst, ob er nur Gutes tut und nichts Böses. Also - Gut = wertvoll; Böse = wertlos. Aber das ist mir zu kurz gedacht. Alle Menschen sind Sünder und wer Gutes tut, tut zu anderen Zeiten auch Böses. Und in den Augen der IS-Terroristen ist das, was sie tun, nur Gutes. Nur in den Augen derjenigen, die nicht ihrer Ideologie folgen, ist das, was sie tun, extrem böse.

Du siehst also - die Definition von Gut und Böse ist auf rein menschlicher Ebene extrem variabel und völlig abhängig von der Sozialisation des Einzelnen. Was in den Augen des einen gut ist, ist in den Augen eines anderen völlig schlecht - und umgekehrt.

Gruß Katrin

Anonymous antworten
3 Antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @katy3

Da stellt sich mir eine Frage, die ich wichtig finde, nämlich - wertvoll für wen und was macht einen Menschen für jemanden wertvoll?

Richtig!

Veröffentlicht von: @katy3

Aber aus Deinen übrigen Antworten ergibt sich mir der Eindruck, daß Du den Wert eines Menschen daran fest machst, ob er nur Gutes tut und nichts Böses. Also - Gut = wertvoll; Böse = wertlos.

Das ist jetzt mir zu kurz gedacht...es gibt nicht schwarz/weiß, es gibt auch Grautöne.

Veröffentlicht von: @katy3

Und in den Augen der IS-Terroristen ist das, was sie tun, nur Gutes.

Nein, das denke ich nicht, sie sind sich sicherlich ihrer Grausamkeit bewußt.

Veröffentlicht von: @katy3

Du siehst also - die Definition von Gut und Böse ist auf rein menschlicher Ebene extrem variabel und völlig abhängig von der Sozialisation des Einzelnen.

Richtig...in gewissen Grenzen.

Veröffentlicht von: @katy3

Was in den Augen des einen gut ist, ist in den Augen eines anderen völlig schlecht - und umgekehrt

Auch das denke ich nicht: das "Kopfabschneiden und Lebendigverbrennen" kann nicht gut sein, und jeder der nicht geistekrank ist, wird das sehen.

servus
kahei2

kahei2 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kahei2
Veröffentlicht von: @katy3

Und in den Augen der IS-Terroristen ist das, was sie tun, nur Gutes.

Nein, das denke ich nicht, sie sind sich sicherlich ihrer Grausamkeit bewußt.

Ist sich aus deiner Sicht dann auch ein Mensch, der zur Zeit des Alten Testaments seiner Grausamkeit bewusst gewesen, der einen Sklaven schlug, so dass er nach 1 bis 2 Tagen starb?

Immerhin war das, was er tat, nach dem AT / Gesetz rechtens.

2. Mose 21,20-21:
20 Wenn jemand seinen Sklaven oder seine Sklavin schlägt mit einem Stock, dass sie unter seinen Händen sterben, muss er bestraft werden.
21 Bleiben sie aber einen oder zwei Tage am Leben, so soll er nicht bestraft werden; denn es ist sein Geld.

Anonymous antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @lombard2

Ist sich aus deiner Sicht dann auch ein Mensch, der zur Zeit des Alten Testaments seiner Grausamkeit bewusst gewesen, der einen Sklaven schlug, so dass er nach 1 bis 2 Tagen starb?

Ja.

servus
kahei2

kahei2 antworten
Seite 2 / 6
Teilen: