Gott liebt uns?? Go...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Gott liebt uns?? Gott = Liebe??

Seite 2 / 5

kahei2
 kahei2
Themenstarter
Beiträge : 353

Liebe Freunde!

Gott liebt uns??
Gott = Liebe??

Immer wieder kann man hier auf j. de lesen, Gott ist die Liebe, Gott liebt uns Menschen.

Mich würde interessieren, wie die, die das hier schreiben, zu dieser Ansicht kommen.

Ich weiß natürlich , dass in der Bibel oft von einen liebenden Gott zu lesen ist, (und auch das Gegenteil davon).

Leitet ihr die Ansicht, dass Gott die Liebe sei, nur von der Bibel ab, oder gibt es praktische Erfahrungen in eurem Leben dazu?
Letzteres würde mich besonders interessieren.

Ich kann das, wenn ich mich so umschau' in der Welt, nämlich nicht erkennen.

Also:
wie begründet ihr die Ansicht:

Gott liebt uns,
Gott = Liebe.

servus
kahei2

Antwort
740 Antworten
OpaStefan
Beiträge : 968

Niemand hat größere Liebe ...
Hallo kahei,

Veröffentlicht von: @kahei2

Immer wieder kann man hier auf j. de lesen, Gott ist die Liebe, Gott liebt uns Menschen.

Ja, und genau so oft versuchst du, denen, die das glauben, anhand dieser schlechten Welt das Gegenteil zu beweisen.

Veröffentlicht von: @kahei2

Ich kann das, wenn ich mich so umschau' in der Welt, nämlich nicht erkennen.

Du bist vielleicht mit deiner Wiener Melancholie da etwas einseitig.
An der schlechten Welt kann man das nicht erkennen, das stimmt wohl. Genau so wenig konnte man an der Drogenszene unsere Liebe zu unsere Tochter erkennen, die da drin steckte. Und doch haben wir sie lieb.

Man kann die Liebe zu uns daran erkennen, dass wir Gott nicht egal sind sondern er die Lösung für diese schlechte Welt geschaffen hat.

Röm 5,8 Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.

Joh 15,13 Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.

Erkennen kannst du das an den Auswirkungen, die es hat, wenn ein Mensch dieser Liebe begegnet und sich darauf einlässt.

LG und einen schönen Sonntag - OpaStefan

opastefan antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Er hat mir schon sehr, sehr oft gezeigt, dass er mich liebt, zum Beispiel dadurch, dass er meine Gebete erhört hat. Oder die Art wie er zu mir spricht. Er beschenkt mich total auch mit materiellen Dingen. Neulich hat er zum Beispiel das Gebet um eine neue Küche erhört. Ich habe darum gebetet, weil wir umziehen wollten. Neue Wohnung hatte keine Einbauküche und eine neue hätten wir uns nicht leisten können. Plötzlich sagte meine Kirchengemeinde, dass sie ihre alte Küche ganz günstig abgeben wollen. Zum genau richtigen Zeitpunkt! War der Hammer! Das war nur ein Beispiel von sehr vielen. Gott weiß genau was ich brauche und er beschenkt mich unbeschreiblich oft. Mit Dingen wie zum Beispiel der Küche, aber auch mit voll dem Frieden, Freude usw. Er ist unbeschreiblich gut!!!!!!!!

Anonymous antworten
5 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Mehr gerne per PN. LG

Anonymous antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @kucheka

Er hat mir schon sehr, sehr oft gezeigt, dass er mich liebt, zum Beispiel dadurch, dass er meine Gebete erhört hat.

Erhört er sie denn immer?

Wie gehst du damit um, wenn etwas Schlechtes, eine Krankheit etwa, kommt, und kein Beten hilft?

Veröffentlicht von: @kucheka

Oder die Art wie er zu mir spricht.

Wie spricht er denn mit dir? Hörst du seine Stimme?
Oder wie muss ich mir das vorstellen?

servus
kahei2

kahei2 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Nein, nicht immer.
Wenn etwas schlechtes kommt, weiß ich dass er trotzdem da ist und mich durch trägt.
Er spricht zu mir z.B. durch Gedanken, Träume, andere Menschen, die er mir "in den Weg stellt", die Bibel usw.

Anonymous antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Hallo Kucheka

Veröffentlicht von: @kucheka

Er spricht zu mir z.B. durch Gedanken, Träume, andere Menschen, die er mir "in den Weg stellt", die Bibel usw.

Genau so erlebe ich Gottes Kommunikation mit mir auch. Auch mit entsprechenden Liedern im richtigen Augenblick, bibl. Weisheiten auf Zuckersäckchen, (oder mir eingegebenenLiedern, Gedichten, Problem lösenden Ideen in den frühen Morgenstunden)

Immer wieder finde ich es faszinierend, wie Menschen sich nach seinem "Plan" im von IHM bestimmten Moment am selben Ort treffen, miteinander ins Gespräch kommen und man erkennt, wofür das so himmelseits geplant worden ist. 😊

Veröffentlicht von: @kucheka

Wenn etwas schlechtes kommt, weiß ich dass er trotzdem da ist und mich durch trägt.

Wie in Psalm 23 oder ausserbiblisch in "Spuren im Sand" schön beschrieben.

Und meist stellt sich im Nachhinein heraus, warum etwas nicht so lief, wie man dachte, dass es sein soll. Ich habe hierin darum längst uneingeschränktes Gottvertrauen gewonnen und beibehalten, was mir zu innerer Ruhe und Gelassenheit in allen Situationen verhilft.

lg lulute

luxlucetintenebris antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Gottes Liebe ist als Geschenk immer unverdient

Veröffentlicht von: @kucheka

Er hat mir schon sehr, sehr oft gezeigt, dass er mich liebt, zum Beispiel dadurch, dass er meine Gebete erhört hat. Oder die Art wie er zu mir spricht. Er beschenkt mich total auch mit materiellen Dingen. Neulich hat er zum Beispiel das Gebet um eine neue Küche erhört. Ich habe darum gebetet, weil wir umziehen wollten. Neue Wohnung hatte keine Einbauküche und eine neue hätten wir uns nicht leisten können. Plötzlich sagte meine Kirchengemeinde, dass sie ihre alte Küche ganz günstig abgeben wollen. Zum genau richtigen Zeitpunkt! War der Hammer! Das war nur ein Beispiel von sehr vielen. Gott weiß genau was ich brauche und er beschenkt mich unbeschreiblich oft. Mit Dingen wie zum Beispiel der Küche, aber auch mit voll dem Frieden, Freude usw. Er ist unbeschreiblich gut!!!!!!!!

Hallo liebe/r Mitchrist/in, du schreibst genau das, was auch meine Erfahrung ist. Dass Gott meine Gebete erhört, nicht alle wie ich es wünsche, aber auf seine Art immer. Bei all meiner Unvollkommenheit und meinem oft mangelnden Glauben und Vertrauen, ist das immer ein unverdientes Geschenk. Da darf man sehr dankbar sein und sich vom Heiligen Geist beschenken lassen.

Alles Liebe und Gottes Segen

ALLEN

Anonymous antworten
Adjutante
Beiträge : 1980

So wie es in der Bibel beschrieben wird, so erlebe ich das auch in meinen praktischen Alltag. So, dass Gott sich aus Liebe zu uns zerreißt. Das ist keine theoretische Erfahrung, sondern eine hochemotionale Erfahrung, über die man nicht wirklich nur über den Verstand diskutieren und auch nicht theoretisch erfassen kann. Der emotionalste Moment geschieht am Kreuz, an dem ein Leben vor Gott und Menschen in Ordnung kommt.

adjutante antworten
12 Antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @adjutante

So wie es in der Bibel beschrieben wird, so erlebe ich das auch in meinen praktischen Alltag.

Bist du so lieb und gibst mir ein Beispiel?

Vor allem das:

Veröffentlicht von: @adjutante

So, dass Gott sich aus Liebe zu uns zerreißt.

hätte ich gerne näher besprochen.

servus
kahei2

kahei2 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Möchtest Du nun Begriff "zerreißt" diskutieren? Das der gerechtfertigt ist hinsichtlich des Opfers des eigenen Sohnes, ist doch nicht der Rede oder gar Diskussion wert. Gott, als Schöpfer, Heiliger und Gerechter, hat sich in einem Maß in die Erlösung von Sündern eingebracht ... da ist Wortwahl "zerreißen" oder "aufgerieben" bis auf etwas unehrerbietiges doch der Situation und dem Redner überlassen. Wie verständlich ... angesichts des Geschehens fehlen oft die Worte.

Anonymous antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Okay, ein Beispiel ...
Zwei Sätze hatte ich zu meinem Gebet gemacht:
Herr, zeig mir, wer ich bin.
Herr, zeig mir, wer du bist.
Gott hat nicht auf sich warten lassen! Ich habe begriffen, wie sehr Gott mich liebt, wie sehr Gott um mich ringt. Genauso: meine Liebe zu Gott reicht nicht ....

adjutante antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11874
Veröffentlicht von: @adjutante

Herr, zeig mir, wer ich bin.
Herr, zeig mir, wer du bist.

Oh, das erinnert mich an eine Geschichte ... ein Pastor wollte einer Frau helfen und weil sie nicht lesen konnte und sich mit Worten schwer tat, bat sie um ein kurzes Gebet. Er gab ihr "Herr, zeig mir, wer ich bin!" mit. Nach langer Zeit besuchte er sie wieder und stellte fest, dass sie noch trauriger war, noch mutloser, verzweifelt ... Er erkannte seinen "Irrtum" und gab ihr ein anderes Gebet: "Herr, zeig mir, wer du bist!" Nach einigen weiteren Jahren kam er wieder in das Dorf und traute seinen Augen kaum, weil alle Bewohner so fröhlich waren, inklusive der Frau, der er dieses kleine Gebet gab ...
(so ähnlich halt)

Wenn uns Gott zeigt, wer wir sind, könnten wir in tiefe Löcher fallen.
Aber wenn wir drauf schauen, wer Gott ist und er sich uns zeigt, werden wir seine Herrlichkeit sehen und in ihr auch verwandelt ...

neubaugoere antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Ich bin zwar nicht die Frau aus dieser Geschichte ...

adjutante antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208
Veröffentlicht von: @neubaugoere
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Herr, zeig mir, wer ich bin.
Herr, zeig mir, wer du bist.

In einer anderen Geschichte wurde die erste Bitte anders gestellt:

Herr, zeig mir, wie DU mich siehst.

Auch diese Bitte wurde beantwortet............und sie sprengte die von aussen aufgedrückten bösen Label, eine schreckliche Person zu sein, weg. "Ich hab dich lieb, meine Tochter!"

deborah71 antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @adjutante

Gott hat nicht auf sich warten lassen! Ich habe begriffen, wie sehr Gott mich liebt, wie sehr Gott um mich ringt.

Was ist passiert?
Um es verstehen zu können, musst du schon etwas ausführlicher schreiben.
Danke!

servus
kahei2

kahei2 antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Ich hatte bereits so manche Erlebnisse mit Gott, aber irgendwie sehnte ich mich nach einer geistlichen Erneuerung. Damit war mir aber nicht klar, auf was ich mich eingelassen hatte. Nach dem Gebet "zeig mir wer ich bin" hatte ich dauernd Krach mit mir selbst, weil auf einmal Dinge in meinem Leben auseinanderklafften. Wegen manchen Dingen habe ich heftig gegen Gott rebelliert und dann erlebt, wie sanft, aber auch deutlich er mir geantwortet hat.
In diesem Zusammenhang lernte ich eine Menge über Gott und seine Beziehung zu mir. Ja, wie sehr er um mich ringt, wie wertvoll ich ihm bin. Und die Bibel habe ich mit einem völlig neuen Verständnis und bis dahin nicht gekannter Begeisterung gelesen. Viele Mauern sind eingestürzt, die mein Leben mit Gott und Menschen blockiert haben. Ja, Gott liebt uns.

adjutante antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @adjutante

....und dann erlebt, wie sanft, aber auch deutlich er mir geantwortet hat.

Darf ich noch einmal nachfragen, wie du denn seine Antworten erfährst?
Stimmen?
Gefühl?
Gedanken?

Veröffentlicht von: @adjutante

Ja, wie sehr er um mich ringt, wie wertvoll ich ihm bin.

Auch hier: wie erfährst du dieses Ringen um dich?

servus
kahei2

kahei2 antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Du:
Darf ich noch einmal nachfragen, wie du denn seine Antworten erfährst?
Stimmen?
Gefühl?
Gedanken?

ich:
in diesem Fall habe ich tatsächlich eine Stimme wahrgenommen.

Du:
wie erfährst du dieses Ringen um dich?

ich:
in dem er immer wieder durch sein Wort zu mir redet, mich korrigiert, aufbaut wo ich nicht weiter weiß ...

adjutante antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Nachtrag zu
"in diesem Fall habe ich tatsächlich eine Stimme wahrgenommen."

Ansonsten kann das ganz unterschiedlich - also auch anders - sein, aber es ist ein Wahrnehmen, dass ich genau weiß, es kommt von Gott.

adjutante antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353

Ich danke dir für deine Erklärung!

servus
kahei2

kahei2 antworten


Suzanne62
Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @kahei2

Leitet ihr die Ansicht, dass Gott die Liebe sei, nur von der Bibel ab, oder gibt es praktische Erfahrungen in eurem Leben dazu?

Wenn es nur "geschrieben stehen" würde und keinen Bezug zu meinem Leben hätte, würde ich es wohl nicht glauben.
Ich hatte aber das Glück, immer wieder auf Menschen zu treffen, die Nächsten- und Feindesliebe sehr überzeugend gelebt haben.
Das hat mich motiviert, dies ebenfalls zu versuchen.
Solltest du allerdings übernatürliche "Beweise" für Gottes Gegenwart und Liebe wünschen, so muss ich passen. Das ist nicht meine Abteilung.

Veröffentlicht von: @kahei2

Ich kann das, wenn ich mich so umschau' in der Welt, nämlich nicht erkennen.

Wenn ich mich "in der Welt umschaue", sehe ich viele Beweise für menschliche Gier und Grausamkeit. Aber das widerlegt weder Gottes Existenz noch seine Liebe.
Gott hat uns Menschen als Wesen mit einem freien Willen geschaffen, nicht als seine Marionetten.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Dazu hatte ich mal eine Auslegung gehört, die ich bis heute im Gedächtnis behalten habe und mir auch irgendwie plausibel erscheint.
Der Teufel ist einer, der den Leuten gern einflüstert..... Gott liebt euch, Gott liebt euch, ganz egal was ihr macht....
Wenn dann aber eine bestimmte Sünde begangen wurde, die dem Menschen später leid tut, dann flüstert der Teufel nun andererseits ein:..... Deine Sünde ist sooo schwer, die wird Gott dir niemals mehr verzeihen, jetzt gehörst du halt zu mir... (Judas, der Verräter)

Dadurch sollen die Leute dran gehindert werden, sich an Gott zu wenden und um Vergebung zu bitten.

Ist der Teufel nicht viel schlauer als wir Menschen und fallen wir nicht allzu schnell auf seine Einflüsterungen herein?

Anonymous antworten
2 Antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Hallo Draeggsagg

Veröffentlicht von: @draeggsagg

Ist der Teufel nicht viel schlauer als wir Menschen und fallen wir nicht allzu schnell auf seine Einflüsterungen herein?

Damit der Teufel keinen Einfluss mehr auf unser Reden und Handeln haben kann, hat doch der Sohn Gottes in dessen Auftrag (den Jesus dann an seine Jünger und Apostel weitergab und sie alle von den Oberen der damailigen Zeit verfolgt wurden, die Jesus ja wohl nicht von ungefähr als Kinder des Teufels bezeichnete) genügend Anleitungen der Menschheit zukommen lassen, die dem Teufel einstige Einflussnahme vereitelt.

Doch diese genialen Teufel-Entmachtungs-Lehren können nur dort fruchten, wo man sie nebst in der Bibel zu lesen auch anwendet.

Fleischliche Gesinnung (Neid, Hass, Eifersucht) so auch hartnäckige Unversöhnlichkeit beispielsweise, bieten dem Teufel die Möglichkeit, so gesinnte Menschen als Werkzeuge seiner Bosheit einzusetzen.

Darum kam ja Jesus Christus allfällige Sünder zur Umkehr, Abkehr davon zu "rufen". Denn durch damit entsprechenden Sinnes- folglich zu daraus resultierenden Lebenswandel nurmehr im Sinne Gottes dem Vater im Himmel zu finden (Nurmehr geistliche Frucht zeugt davon, dass sich jemand von aller Bosheit bekehrt hat, solche nurmehr Gott dienen und dem Teufel keine Macht mehr über sich geben

.Jak 4,7 So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.

Jesus kam ja nicht um zu richten sondern um aufzusuchen die verloren waren und sie -durch entsprechende göttlichweisen Verhaltens- und Vergebungsvorgaben - selig zu machen, (immun gegen teuflische Einflussnahme), die ihm glauben und nachfolgen.
Lk 15,7 Ich sage euch: So wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße ((seinen Sinn/sich ändert = richtige Wiedergabe des griechischen Wortes metanoia) tut,mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.

Doch was nützen all die hilfreichen biblischen Wegweisungen um ein segensreiches, nurmehr gottgefälliges Leben zu führen, wenn Bibelstudium nur Theorie bleibt statt sich im Leben so auswirkt...

...2Tim 3,17 dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.

(vollkommen bitte nicht verwechseln mit Hang zu Perfektionismus in allen Dingen........vollkommen liebe-, verständnis- und gnadenvoll, versöhnungsbereit, frei von teuflischer Einflussnahme verstehe ich darunter, also auch wenn Jesus dazu anhält: Mt 5,48 Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.
Da geht es m.E. nicht um "Übermenschlichkeit" sondern um wahre Menschlichkeit, wahres Sinnerfülltes Leben in Christus)
lg lulute

luxlucetintenebris antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Mt 5,48 Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.

Bei dem Begriff... der vollkommene Mensch ...... läuten aber bei mir immer sämtliche Alarmglocken.
Wo soll der denn zu finden sein?
Die Katholiken haben das mit ihren Bischöfen und den Priestern und dem Zölibat versucht und heraus kam dabeim, dass sich der Stand teilweise zu einem Sammelbecken für Pädophile und Homosexuelle entwickelt hat und die gutwilligen Anwärter unter dem schlechten Ruf leiden.

Sexualität lässt sich halt nicht per irgendeinem Akt ausschalten und der vollkommene Mensch lässt sich nicht herbeizwingen.

Anonymous antworten


Volker-Joel
Beiträge : 9

Liebe erkennt man doch an den Früchten, wie im Galaterbrief steht.
Dort steht doch das Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung die Auswirkungen von einem von Gottes Geist erfülltem Leben sind. In der Bedrängnis kann man sich hierin selbst prüfen.

volker-joel antworten
7 Antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @volker-joel

Liebe erkennt man doch an den Früchten,

Wo siehst du denn die Früchte der Liebe Gottes zu uns Menschen?

servus
kahei2

kahei2 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Hallo Volker-Joel 😊

Veröffentlicht von: @volker-joel

Liebe erkennt man doch an den Früchten, wie im Galaterbrief steht.
Dort steht doch das Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung die Auswirkungen von einem von Gottes Geist erfülltem Leben sind. In der Bedrängnis kann man sich hierin selbst prüfen.

Also treffender kann man m.E. nicht beschreiben, was für absolut positive Auswirkungen es auf das eigene Leben, Empfinden/Vorgehen hat, wenn man die Lebensführung Jesus Christus nicht nur theoretisch sondern insbesondere praktizierend übergeben hat....

...somit seine damaligen Reden in einem allmählich auf fruchtbaren Boden fielen (in Herz und Kopf) wo sie wachsen, einem verändern konnten, und somit zu nurmehr Wandeln im Geist (Gal. 5.22) befähigten, die Saat bleibend aufgegangen ist.

lg lulute

luxlucetintenebris antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353

Wo siehst du denn die Früchte der Liebe Gottes zu uns Menschen?

servus
kahei2

kahei2 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Hallo Kahei2

Veröffentlicht von: @kahei2

Wo siehst du denn die Früchte der Liebe Gottes zu uns Menschen?

Ich bin sicher, dass viele Menschen sich gar nicht wirklich bewusst sind, woher ihnen Hilfe, kleine oder grosse im Rechten Moment zur rechten Zeit zu Teil wurde (die Zahlen der Psalmen 121 und 91 begegnen mir je nach Situation, nebst 23 und 139 im Alltag 😉 )

Es heisst ja, Gott hat für jeden einen ureigenen Plan. Davon bin ich vollkommen überzeugt, sei es in Hilfe geben / Hilfe annehmen können.

Bis er mich gezielt für jene Werke einsetzen konnte (also Finsternismachenschaften im Bildungswesen aufzudecken und kompetent anzugehen) und andere kleinere oder grössere Einsatzmöglichkeiten nach seinen Plänen mit mir und den mir von ihm geschenkten Gaben hierfür...

hat er mich dazu ermuntert, und mich darin begleitet, mein schwerwiegendes Kindheitstrauma so zu verarbeiten, dass ich an Körper, Geist und Seele vollkommen gesund werden konnte.

So wurde ich meine Selbstzweifel los, erkannte die unendliche Liebe und Fürsorge meines himmlischen Vaters und begriff, was er der Menschheit durch den Mund seines Sohnes Jesus in Wahrheit mitzuteilen versuchte.

Im Alltag tauschen wir ( mir glaubensmässig gleichgesinnten ChristInnen) uns nicht über Bibelstellen aus, sondern über Gottes alltäglichen Zeichen seiner Liebe und wo wer wieder wunderbare Führungen erlebt hat, um hier und dort hilfreich jemand zur Seite stehen zu können, respektive Hilfe dafür oder auch für sich zu erhalten.

Hast Du noch nie Bekanntschaft mit göttlichem Wirken in Deinem Leben gemacht? Also fast schon mysteriös anmutende Begebenheiten die Dein Herz erfreuten?

lg lulute

luxlucetintenebris antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353
Veröffentlicht von: @luxlucetintenebris

Hast Du noch nie Bekanntschaft mit göttlichem Wirken in Deinem Leben gemacht?

Ich haber sehr wohl versch. mysteriöse Begebenheiten erlebt, ich bringe sie aber nicht unbedingt mit Gottes Wirken in Verbindung.

servus
kahei2

kahei2 antworten
luxlucetintenebris
(@luxlucetintenebris)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 635

Hallo Kahei

Veröffentlicht von: @kahei2
Veröffentlicht von: @kahei2

Hast Du noch nie Bekanntschaft mit göttlichem Wirken in Deinem Leben gemacht?

Ich haber sehr wohl versch. mysteriöse Begebenheiten erlebt, ich bringe sie aber nicht unbedingt mit Gottes Wirken in Verbindung.

Das bleibt natürlich Dir überlassen, ob du solche Begebenheiten, die Du erlebt hast, als göttliche/liebevolle Dir zweckdienliche Fügung ansiehst oder einfach als nichtssagenden Zufall.

Mein Sohn kam eines Tages, als er 20 Jahre alt war zu mir und sagte mir ganz ergriffen, dass er sich entschuldige, dass er stets darüber gelächelt habe, wenn ich von göttlicher Fügung gesprochen hätte, was er für reinen Zufall gehalten habe. Klar habe er sich dafür bedankt.

Seither erkennt er auch, wie Gott ihn immer wieder dafür einsetzt, um selber beispielsweise"rein zufällig" unbewusst zur vorbestimmten rechten Zeit am rechten Ort jemandem Engel sein zu können.

Unbewusst fuhr er nach dem Ausgang mit Kollegen andernorts gegen Mitternacht einen andern Heim-Weg als üblich und konnte so einer Ex-Mitschülerin rettender Engel in dunkler Nacht sein.

Sie hatte den letzten Bus knapp verpasst und erreichte niemanden,der oder die ihr hätte helfen, sie abholen, nachhause fahren können.

Sie habe ihm gedankt und gesagt, ihn habe der Himmel geschickt, sie habe darum gebetet, obwohl es ihr fast unmöglich schien, dass sie sicher heimkäme.

lg lulute

luxlucetintenebris antworten
kahei2
 kahei2
(@kahei2)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 353

Hallo lulute!

Ja, solche Ereignisse gibt es.
Ich habe z. Bsp. einige Erlebnisse mit der Telepathie, die ich mir auch nicht erklären kann.

servus
kahei2

kahei2 antworten
Seite 2 / 5
Teilen: